Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst vor der Geburt - was ist schlimmer, Scheidenriss oder Kaiserschnittnarbe?!

Angst vor der Geburt - was ist schlimmer, Scheidenriss oder Kaiserschnittnarbe?!

26. Januar 2011 um 20:06

Hi

Ich schieb grad irgendwie tierisch Panik vor dem Tag an dem mein Zwergi auf die Welt kommt...
Jetzt bin ich am überlegen ob eine natürliche Geburt wirklich der "bessere" Weg wäre.
Welche Erfahrungen habt ihr und was ist eigentlich schlimmer Scheiden- und Dammriss oder eine Kaiserschnittnarbe?

Danke schonmal!

Teufelchen
20.SSW

Mehr lesen

26. Januar 2011 um 20:15


ich bekomme auch panik wenn ich an die geburt denken muss,,,,aber ein KS war nie ein thema für mich....

es wird sehr hart und schmerzhaft sein aber ich will eine natürliche geburt haben.... so hast du in dem moment zwar schmerzen aber beim KS hast du die viel länger......

also so hab ich es von vielen gehört und von meiner bekannten auch....


lg bahar + adem ET-8

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:16

@youngmom
hast du mit oder ohne PDA entbunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:16

@einpartnerreicht...
was bitte erzählst denn du für einen schwachsinn?????

Erst mal gibt es einen Wunschkaiserschnitt und 2. muss man auch bei einer normalen geburt nicht in den schmerzen liegen bis zum abwinken... da gibt es genügend schmerzlinderung... ( Pda usw.)
Also was du da erzählst ist ja der hammer... willst du nur angst machen oder was???
Hast du schon nen Kind oder was????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:17

Hallo!
Ich hatte einen KS, weil mein Sohn nicht mehr richtig versorgt wurde. Von den Schmerzen her war es o.k. und mit Zäpfchen nachher gut auszuhalten. Das Problem ist, dass sich bei mir ein Hämatom gebildet und dann verflüssigt hat. Jetzt laufe ich seit fast zwei Monaten mit einem Loch im Bauch rum. außen ist es ca 4 cm breit und im Bauch noch 13cm (waren mal 20cm). Das muss täglich vom Pflegedienst gespült und verbunden werden. Das tut nicht weh, ist aber tierisch nervig.
Das kommt bestimmt nicht so oft vor und liegt bei mir vielleicht auch an der Blutgerinnung, die gerade überprüft wird. Ich wollte damit nur sagen, dass man schon Probleme nac h einem KS haben kann. Und was der "bessere" Weg ist? Keine Ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:19


Der geht's wohl noch zu gut!
Teufelchen hör dir sowas dummes nicht an!
Weiß nicht was die für Probleme hat, müssen ganz schön Große sein, aber das soll auch nicht unser Problem sein!
Würde den Beitrag einfach überhaupt nicht ernst nehmen, denn das ist das dümmste Geschwätz was ich je gehört habe!

Ich denke das Schmerzempfinden ist bei jedem anders.
Für die einen Frauen ist ein KS und die damit verbundenen Schmerzen danach schlimmer, für die anderen Frauen der Dammriss/Dammschnitt. (Was übrigens nicht immer passiert unter einer Geburt!)

Ich habe jetzt einfach schon öfter gehört, dass die Schmerzen nach einem KS länger anhalten sollen, als bei einem Dammschnitt/Dammriss....

Ich denke du solltest dich jetzt noch nicht so verrückt machen!
Informier dich genau über alle Möglichkeiten und entscheide dann in Ruhe für dich, was für dich das Beste ist.
Hast ja auch noch etwas Zeit!

LG

Butterfly mit Babygirl, 29.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:31
In Antwort auf butterfly8788


Der geht's wohl noch zu gut!
Teufelchen hör dir sowas dummes nicht an!
Weiß nicht was die für Probleme hat, müssen ganz schön Große sein, aber das soll auch nicht unser Problem sein!
Würde den Beitrag einfach überhaupt nicht ernst nehmen, denn das ist das dümmste Geschwätz was ich je gehört habe!

Ich denke das Schmerzempfinden ist bei jedem anders.
Für die einen Frauen ist ein KS und die damit verbundenen Schmerzen danach schlimmer, für die anderen Frauen der Dammriss/Dammschnitt. (Was übrigens nicht immer passiert unter einer Geburt!)

Ich habe jetzt einfach schon öfter gehört, dass die Schmerzen nach einem KS länger anhalten sollen, als bei einem Dammschnitt/Dammriss....

Ich denke du solltest dich jetzt noch nicht so verrückt machen!
Informier dich genau über alle Möglichkeiten und entscheide dann in Ruhe für dich, was für dich das Beste ist.
Hast ja auch noch etwas Zeit!

LG

Butterfly mit Babygirl, 29.SSW


lasst euch doch net ärgern.
schmerzen wirst du haben, egal ob kaiserschnitt oder nicht
da kommst du nicht drum herum
die angst hat aber jeder. lass dich zb von einer hebamme beraten oder dir die angst nehmen
ich zb hatte ein kaiserschnitt (BEL) vor einem jahr. war alles super verlaufen aber ich hatte schmerzen danach. 2 tage aber nur u hab dagegen mittel bekommen. hab danach aber nie wieder probleme gehabt. andere frauen auf meinem zimmer hatten normale geburt u konnten danach wieder laufen usw u hab sie beneidet
aber jeder von denen hatte so seine probleme
zb: kind mit saugglocke, gerissen, lange wehen..............
aber egal was kommt, vorbereiten kannst du dich nicht u wissen wie es wird kann auch keiner vorher sagen
.......................aber glaub mal....................... danach hast du alles wieder vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 20:43


Puh, Danke erstmal für eure Antworten.
Ich stell mir die PDA echt schlimm vor, auch wenn danach alle Schmerzen weg sind habe ich vor ihr am allermeisten Angst (würd sogar sagen ich werd mich weigern eine zu nehmen, komme was da wolle)
Ich mein, es ist ja doch ne Nadel im Rückenmark und eine verletzung dort kann für das ganze restliche Leben katastrophale Folgen haben... da hab ich echt viel zu viel Angst vor!

Also bleibt mir eigentlich nur eins: eine natürliche Geburt mit allen Schmerzen (oder gibts andere, gute Schmerzmittel??) oder eben der KS (den ich eigentlich bis vor kurzem garnicht in betracht gezogen habe)

Ich wollte ja eigentlich die ganze Zeit eine Hausgeburt... aber. ANGST! Was wenn was schief geht? Oder die schmerzen du stark werden?

Och man.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 21:33

Mmmhh
Jetzt im Nachhinein hätte ich einen KS bevorzugt!! Bin von vorne bis hinten gerissen und hatte danach noch einen riesigen bluterguss!! Autsch kann ich nur sagen!! Dazu habe ich noch allergisch auf die Fäden reagiert........

PDA schön und gut!! Ich habe eine bekommen nur sie wurde falsch gelegt und ich war nur halbseitig betäubt, also eigentlich fürn arsch... PDA an sich tut nicht weh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2011 um 21:34

Also..
ich habe mich für einen KS entschieden. Ich glaube auch dass die Schmerzen von Deinem persönlichen Schmerzempfinden abhängen. Bei einer "normalen" Geburt kann der Damm reissen oder anderweitige Beschwerden auftauchen. Beim KS hast Du halt eine richtige OP-Wunde, die erst mal verheilen muss. Ich würde die Entscheidung aber nicht davon abhängig machen, was tendenziell weniger schmerzhaft ist. Die komplett schmerzfreie Geburt wurde noch nicht erfunden .
Informiere Dich einfach ausführlich über beide Möglichkeiten und entscheide dann.

Alles liebe
Dani + Mia Sunshine (36 ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen