Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst, ungeduld.. unwohl. kann grad nichts mehr denken (

Angst, ungeduld.. unwohl. kann grad nichts mehr denken (

19. September 2012 um 10:23

Ach im Moment bin ich total gefühlsmäßig am Ende.
Und muss grad meine Gedanken irgendwo loswerden.
Ich bin jetzt fast 23 Jahre und Wünsche mir ein Kind.
Mein Mann und ich sind 7 Jahre zusammen und 3 Jahre verheiratet, sind beide lange ausgelernt verdienen gut Geld und haben ne gute Wohnsituation.
Hatte ein schweres Elternhaus, meine Schwester und ich wurden viel Geschlagen & gequält und mussten dann mit 14/15 endlich raus von Zuhause mit Hilfe des Jugendamtes. Meine Schwester und ich hatten nur uns beide, sonst keine Familie. Zu diesem Zeitpunkt wurde ich ungeplant Schwanger und ich haette in ein Mutter Kind heim gemusst und meine Schwester alleine in ein Heim. Habeb uns füreinander verantwortlich gefühlt.. Hatte noch keinen Schulabschluss usw. habe mich dann zu einem Abbruch überzeugen lassen. So konnten meine Schwester und ich zusammen in eine Wohnung ziehen. War ne schwere Zeit fuer mich, und ich habe mir bereits viele Vorwuerfe gemacht wegen dem Abbruch und hoffe dass ich nicht hier noch die Leviten gelesen bekomme...
Jedenfalls plane ich seit 1-2 Jahren ein Wunschkind mit meinem Mann und hatte schon 2 Fehlgeburten..
Habe Angst dass ich nie mehr gesund schwanger werde und es behalte, als Strafe dafuer dass ich damals abgetrieben habe...
War damals ne schlechte Mutter und bekomme bestimmt deswegen kein Kind mehr.
Mein Zyklus ist so unregelmäßig und ich weiss einfach nicht weiter..
Was soll ich machen?
Habe Eisprungsteste und Führe einen Zykluskalender, aber jetzt will es garnicht mehr klappen
:'(

Mehr lesen

20. September 2012 um 14:01

Kopf hoch !!
Hey.
hab gerade deinen text gelesen ..
Mach dir nicht so viel vorwürfe wegen deines abbruches...
Deine zeit kommt auch noch ...
Ich weiss, es ist alles leichter gesagt als getan ... Für dich sieht die welt um dich rum im moment schwarz aus ...
So spielt das leben .. die einen sind vom glück gesegnet und alles klappt wie im bilderbuch und andere müssen immer kämpfen und werden vom schicksal noch bestraft....
Wenn du dich aber seelich so fertig machst
Bringts dich nivht weiter ... Dann streikt dein körper genauso..
haste denn schonmal mit deinem FA über die situation gesprochen ?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2012 um 15:57

Danke für die lieben worte
Ja, mein Frauenarzt ist sehr einfühlsam und sagt die Natur hat es so gemacht, das ungesunde Babys von alleine aufhören zu wachsen...
Ich soll mir keine Vorwürfe machen usw.
Aber irgendwie krieg ich das in meinem Kopf nicht rein...
Es waere jetzt einfach zu schön mit einem Baby.
Trotzdem denke ich noch an das Kind dass abgetrieben wurde.
Denke staendig dran wie alt es schon wäre und so.
Schon 6 Jahre z.b.
Es ist wohl normal es nie zu vergessen und das will ich auch garnicht.
Hatte jetzt Mönchspfeffer genommen seit diesem Monat und hab direkt einen 28 Tage Zyklus, obwohl ich vorher 80-90 hatte.
Gibts doch garnicht ....
Hoffe es klappt dieses mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club