Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Angst/Panik vor der Geburt

9. Juli 2014 um 23:19 Letzte Antwort: 10. Juli 2014 um 21:28

Hallöschen

Ich bin ....
Ich weiss auch nicht recht...
Seid Beginn der Schwangerschaft schieb ich den Gedanken an die Geburt ganz von mir weg
Bei der KH Besichtigung hatte ich richtig Panik
Und je weiter die ss vorran geht um so mehr steigert sich die Angst
Ganz normal?
Jetzt der Witz daran...
Ich bin zum 3. Mal Schwanger
Und habe zwei ganz tolle Geburten hinter mir
Ich kann mir das ganz und garnicht erklären
ich habe keine schlechten Erfahrungen gemacht
Nichts dergleichen
dennoch füllt mich Angst und Panik...
Nicht täglich
aber es kommt halt immer wieder vor

Mehrfach Mamis die das kennen?

Lg Rio

Mehr lesen

10. Juli 2014 um 9:43

Wird schon schief gehen
Mach dich nicht selbst so verrückt. Für mich ist es die erst Ss und ich hab mir ganz fest vorgenommen mich nicht verrückt zu machen und alles bei der Geburt so kommen zu lassen wie es kommt, weil ich glaube das die Geburt viel viel Anstrengender und Schmerzhafter wird wenn man sich zu viele Gedanken über alles macht. Ich würde meinen Zwerg gerne ganz normal ohne PDA und denn ganzen kram bekommen, früher gab es so was ja auch nicht

Gefällt mir

10. Juli 2014 um 16:15

Ich versteh dich
Ist jetzt auch meine 2 ss.
1 ss: keine krankenhausbesichtigung( also keine kreissäle mir angeschaut und nichts dergleichen)
Buch gelesen: dr dick-read mutterwerden ohne schmerz
Hatte auch eine schöne kompikationlose geburt ca 7 stunden

Und jetzt 2 ss: krankenhausbesichtigung mit kreissaalführung , hab zwischen 2 krankenhäuser gewählt welche hebammen mir am sympatischsten sind.. Meine gedanken sind nur noch fast bei der geburt sodass ich sehr vergesslich geworden bin und manchmal anfange zu heulen dazu muss ich erwähnen das wir umgezogen sind und jetzt nicht mehr in deutschland sondern in österreich leben seit ca 5 monaten.. ich versuch so viel wie möglich mich zu bewegen damit ich wieder so eine schöne geburt haben werde.. Bei mir war halt nur in der 1 ss das ich einen dammschnitt und vaginalrisse hatte und das war in der wochenbettzeit sehr unangenehm aber nichts destotrotz freu ich mich natürlich auf dieses kind riesig und die erste geburt hab ich auch ohne pda un sectio überstanden.. Ich hab auch kein einziges mal geschrien oder geheult.. Ich weiss jetzt nicht wieso das bei mir mit der angst isf , vll weil mir alles so fremd ist drüben in österreich ach man .. Aber man muss halt immer positiv denken das stimmt , das werde ich dann während der geburt mavhen

Gefällt mir

10. Juli 2014 um 16:30

Wenns die pda
Über eine infusion gäbe wäre ich dabei würde sogar privat zahlen .. Da sie aber am rücken gesetzt wird , hab ich zu dolle angst.. Hab hier auch schon im forum gelesen das jemand im rollstuhl deswegen sitzt und man nicht weiss ob sie jemals wieder laufen kann bin halt ein angsthase

Gefällt mir

10. Juli 2014 um 19:04

Haha jaaa
Ich weiss nur das ich nach der 1 geburt gejammert habe das mich niemand danach gefragt hat und mein mann hat aber gleich gesagt : ne ne die hebamme hat dich nach einer pda gefragt , du hast aber nein gesagt haha ich weiss nur das ich wöhrend den schmerzen innerlich eine pda oder auch ne sectio haben wollte haha .. Ich hoffe wir schaffen es ohne

Gefällt mir

10. Juli 2014 um 19:40

Ich hoffs
Und du natürlich das 3 erst recht zum glück vergessen wir diese schmerzen wenn wir die kleinen im arm halten

Gefällt mir

10. Juli 2014 um 21:28

Kann dich auch gut verstehen!
Ist jetzt meine 3. Ss. Hab noch 3 Wochen. Freue mich und mags auch endlich hinter mir haben - gleichzeitig hab ich aber auch bammel.

1. Kind kam 20 Tage zu früh. Vorzeitiger Blasensprung. Mit PDA. Hab nichts gemerkt, allerdings konnte ich hinterher ne Woche nicht sitzen...
2. Kind kam 4 Tage nach ET. Ging so schnell, dass keine Zeit mehr war für PDA oä...
War schon hart. Aber ich konnte danach aufstehen, ich durfte direkt duschen und ich konnte sitzen. Das war es wert!!!

Trotzdem hab ich muffensausen und überlege, ob ich doch lieber nach ner PDA rufen soll - eigentlich ganz schön doof...
Wahrscheinlich trauen wir uns einfach nur zu wenig zu!
Wir packen das schon - ging ja früher auch. Und mit Bewegung und der richtigen Atmung kann man schon verdammt viel an Schmerz "wegschieben".

Viel Glück für Dich!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers