Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst...

Angst...

31. März 2014 um 20:42

Hallo ihr lieben (:

Hab grad wiedermal so eine angst attacke.. wahrscheinlich bin ich am überreagieren... trotzdem wär ich erleichtert zu hören das es normal ist.

Bin in der 15ssw und hab seit einigen tagen starkes ziehen im unterleib.. in den leisten und auch so als würd ich meine tage haben. Mal leichter und dann ist es manchmal so stark das ich mich hinsetzen muss. Auch schmerzt mein schambein beim gehen. Mein ausfluss ist heute auch extrem stark. Ganz klar, fast schon wie wasser.. ich spür oft wie es rinnt... mach mir nun schon wieder wahnsinnige sorgen..

ich weis das jetzt alles beginnt zu wachsen.. es würde mich schon beruhigen einfach von euch zu hören das es völlig normal ist. Seit meiner fg hab ich bei jedem ziehen so wahnsinnige angst... könnte es nicht ertragen wenn jetzt wieder was schief geht...

Mehr lesen

31. März 2014 um 20:55

....
Huhu

Das es zwickt und weh tut ist völlig normal. Wie du schon gesagt hast es wächst ja alles. Mein arzt meinte wenns länger wie 24 std (!) Andauert sollte man mal zum arzt.
Das mit deiner angst kann ich leider verstehen. Ich hatte auch eine fehlgeburt und bin wieder schwanger. Ist aber alles bestens bei uns

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2014 um 21:01

Danke
Für deine antwort. Hab das jetzt schon ein paar tage.. werd dann doch morgen mal bei meinem arzt anrufen..
das freut mich für dich, wünsch dir auch weiterhin alles gute (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2014 um 19:29

Soo
Komme gerade vom gyn da ich heute auch noch eine leichte blutung bekommen habe. Bin natürlich sofort in panik ausgebrochen... die krämpfe und dann auch noch blut.. alles so wie bei meiner fg letztes jahr... er sagte ich habe eine tiefliegende vorderwand plazenta. Er glaubt die blutung kommt weil da ein gefäß geplatzt ist.. und die krämpfe kommen vom wachstum... hab jetzt absolute bettruhe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2014 um 20:34

Kopf hoch
ich hatte bis zur 14.ssw immer mit Blutungen zu kämpfen und war lange im KH. Grund war wie bei dir eine tiefliegende Vorderwandplazenta. Halte dich an die Bettruhe, nur zum Pipi machen aufstehen und am Besten auch nicht sitzen, da sonst der Druck auf den Beckenboden wieder zu groß wird. Krümel und ich haben alles überstanden, ihr schafft das auch!!! alles alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2014 um 20:37

..
die Plazenta zieht sich übrigens in den meisten Fällen im Laufe der SS hoch...bei mir gab es ab der 27.ssw Entwarnung, bis dahin war halt immer Schonen angesagt. Man spürt nur das Baby nicht so stark wie bei einer Hinterwandplazenta, aber irgendwann sind die Tritte so stark, da bleibt einem trotzdem die Luft weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2014 um 20:56

Danke
Für die lieben antworten (: ich mach mir nir so wahnsinnige sorgen weil mir das letzte mal gesagt wurde das mit den kind alles in ordnung ist und am nächsten tag hat dann das herzchen nicht mehr geschlagen. Natürlich halt ich mich jetzt ganz brav an die bettruhe. Solang es dem krümel gut geht nehm ich alles in kauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Auffälligkeiten erster großer ultraschall.
Von: kathahelene
neu
1. April 2014 um 16:48
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen