Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst

Angst

3. Oktober 2015 um 9:38

Hallo zusammen ich hatte ungefähr vor drei Jahren eine Abtreibung und nun möchte ich jetzt gerne wieder schwanger werden. Für mich war es damals die Hölle aber ich musste es tun, da ich eine Ausbildung hatte. Da ich diese erfolgreich dieses Jahr beendet habe und noch immer mit mein Freund zusammenbin, wir auch eine gemeinsame Zukunft planen,steht jetzt bei uns das Thema Kind ganz Gross an erster Stelle. Wir hatten dadurch sehr große Probleme und er hatte mich damals auch nicht gut behandelt, aber er hat an sich gearbeitet und sich geändert. Die Abtreibung macht uns noch immer zu schaffen und wir leiden jeden Tag damit. Nun wollen wir ein Kind und sind fleißig dabei. Durch meine Abtreibung leide ich unter starken Depression und bin seitdem auch in psychologischer Behandlung. Wir möchten auch nächstes Jahr zusammenziehen und renovieren dafür eine Wohnung, wenn die alten Mieter raus sind. Meine Familie ist darüber nicht begeistert, da so viel in der Vergangenheit passiert es. Dennoch haben möchten wir eine gemeinsame Zukunft und bald ein Kind . So die Kurzversion was alles passiert ist. Nun ist meine Angst, ob ich das mit einem Kind hinkriegen würde, da eine Angst in mir ist und der Gedanke an die Abtreibung, da ich damals gerne das Kind behalten hätte. Ich weis nicht ob es richtig ist, ein Kind zu bekommen, obwohl es mein größter Wunsch ist seit 3 Jahren

Mehr lesen

4. Oktober 2015 um 20:28

Nicht
was Deine Familie begeistert ist entscheidend. Denn die können Ihr eigenes Leben gestalten, wie sie wollen Ihr gestaltet Euer Leben, wie es Euch gefällt.
Ihr leidet beide an der Abtreibung. Dann wäre es für Euch 2 vielleicht hilfreich, die Abtreibung aufzuarbeiten. Dies ist kein leichter, aber ein lohnender Weg. Dies kann Euch zusammenschweißen. Und dann könnt ihr Euch gemeinsam auf ein weiteres Kind freuen.
VLG Yankho

Gefällt mir

9. Oktober 2015 um 21:59
In Antwort auf yankho

Nicht
was Deine Familie begeistert ist entscheidend. Denn die können Ihr eigenes Leben gestalten, wie sie wollen Ihr gestaltet Euer Leben, wie es Euch gefällt.
Ihr leidet beide an der Abtreibung. Dann wäre es für Euch 2 vielleicht hilfreich, die Abtreibung aufzuarbeiten. Dies ist kein leichter, aber ein lohnender Weg. Dies kann Euch zusammenschweißen. Und dann könnt ihr Euch gemeinsam auf ein weiteres Kind freuen.
VLG Yankho

Guter Tipp
Danke, du hast vollkommen recht. Soweit haben wir es auch verarbeitet und wollen ein Kind, dass unsere Liebe krönt. Ich lasse mich sehr von meiner Familie bzw Mutter beeinflussen. Dennoch habe ich Angst, dass ich es nicht schaffe mit dem Kind

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Kaiserschnitt wegen Wirbelversteifung ?! - Erfahrung
Von: scurried
neu
9. Oktober 2015 um 21:40
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen