Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst das ich schwanger bin

Angst das ich schwanger bin

10. März um 21:30

Hallo, ich bin 15 Jahre, ich bin kein asso das ihr das denkt icc hatte noch nie Probleme mit der Verhütung. Ich habe seit 5 Monaten einen Freund und vor 1 1/2 Wochen (1.3) haben wir mit einander geschlafen und er ist in mir gekommen zu dieser Zeit habe ich Antibiotika genommen. Ich nehme schon seit 4 Monaten regelmäßig die Pille. Habe nicht darüber nach gedacht das sie ja durchs Antibiotika nicht richtig wirkt. Seit her habe ich große Panik. Immer eine Woche bevor ich meine tage bekomme habe ich Brust schmerzen. Dafür ist es dieses Mal aber eigentlich 4 Tage zu früh. Bis zum 14.3 muss ich die Pille noch nehmen danach sollte ich meine Periode bekommen. Ich habe jetzt aber auch mehr Ausfluss als sonst und heute war er rosa. Nach dem ich das gegooglet habe, hieß es dass das ein Anzeichen einer Schwangerschaft sein kann. Aber heute hab ich extrem unreine Haut bekommen was immer bei mir ein Zeichen für meine Periode ist. Bin jetzt noch mehr verunsichert, ich kann nicht mehr warten bis meine Periode kommen sollte. Ich hoffe auf antworten und das mich jemand beruhigen kann.

Mehr lesen

10. März um 21:44

Verhüte ab jetzt mit Pille und Kondom. Mit 15 bist du überhaupt noch nicht bereit für ein Kind. Das ist sehr verantwortungslos.

Leider musst du bis zur Abbruchblutung warten... vorher kannst du kein Test machen..

Mache sonst ein Termin beim Frauenarzt.
Habt ihr euch auf Krankheiten testen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 22:33
In Antwort auf flor19942

Verhüte ab jetzt mit Pille und Kondom. Mit 15 bist du überhaupt noch nicht bereit für ein Kind. Das ist sehr verantwortungslos.

Leider musst du bis zur Abbruchblutung warten... vorher kannst du kein Test machen..

Mache sonst ein Termin beim Frauenarzt.
Habt ihr euch auf Krankheiten testen lassen?

Ja sind beide auf Krankheiten getestet. Hatte bisher nie Probleme mit der Pille deshalb vertraue ich ihr eigentlich auch hatten früher mehr Probleme mit dem Kondom 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 22:43

Das hat mit Vertrauen nichts zu tun, die Wirkung der Pille kann durch äußere Einflüsse (z.B. Antibiotika, Erbrechen, Durchfall oder auch anderes) gestört werden - und dann kann es, wenn du Pech hast, durchaus zu einer ungewollten Schwangerschaft kommen.

Da Abtreibung nie eine Alternative zu guter Verhütung sein sollte, wäre es daher am allervernünftigsten, Pille + Kondom zu verwenden.
Besonders wenn du schreibst, ihr hattet mit der Anwendung von Kondomen Probleme!

Aber beides gleichzeitig angewendet verhindert eine Schwangerschaft, selbst wenn ihr mit beidem schlampig seid, doch nahezu zu 100%!

Bitte sprich bzgl. Verhütung unbedingt mit deinen Eltern!
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum so viele Eltern heute so verantwortungslos sind und nicht sichergehen, dass ihr minderjähriges Kind zu 100% gut verhütet!

Ich bin selbst Mutter einer Tochter und eines Sohnes, und ich werde sie zu gegebener Zeit mit diesem Thema langweilen bis es ihnen zu den Ohren rauskommt - denn das ist so wichtig!! Vor Allem mir als Mutter, wenn ich nicht will, dass meine Kinder ungewollt schwanger werden!! Man hat doch als Eltern Verantwortung für seine minderjährigen Kinder - schon seltsam, dass den meisten das beim Thema Sex nicht bewusst zu sein scheint!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 22:46

- und Kondome korrekt und zu 100% sicher anzuwenden, ist kein Hexenwerk!
Es gibt da ein paar Dinge, die man berücksichtigen muss:

1) teure, hochwertige Kondome kaufen! (--> Kinder sind hinterher teurer als anständige Verhütung!!)

2) Kondome in der richtigen Größe kaufen! Nicht zu groß und nicht zu klein, dann rutscht nichts ab!

3) VOR dem Überziehen und NACH dem Überziehen HÄNDE WASCHEN !

Wenn man diese drei Dinge berücksichtigt, sind Kondome zu 100% sicher, da kann dann nichts mehr schiefgehen.
Mein Mann und ich haben auf diese Weise 15 Jahren absolut unfallfrei verhütet. Glück und Zufall war das nicht, wir haben uns nur die Grundgesetze der Phsyik zunutze gemacht: Wo nichts ist/hin kommt, kann auch nichts entstehen!

Lasst euch das unbedingt alles nochmal genau von euren Eltern und auch vom Frauenarzt erklären!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen