Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Angst das ich mit meinem Kind nichts anfangen kann.

Angst das ich mit meinem Kind nichts anfangen kann.

18. September um 0:59

Ich melde mich jetzt hier auch mal wieder zu Wort. Ich bin jetzt in der 22 ssw. Und freue mich mittlerweile eigentlich auf mein Kind.
Nur konnte ich bisher überhaupt nichts mit Kindern anfangen..
Ich fühle mich vollkommen überfordert mit Kindern in meiner Nähe. Ich bin zb. auch nicht der Typ Frau der in den Kinderwagen schauen und dabei irgendwelche lustigen Geräusche und Grimassen machen kann.
Ich habe auch eine Freundin mit einer kleinen Tochter welche aus irgendeinem Grund total an mir hängt, immer wenn ich dort zu Besuch bin, bringt sie mir ihr Spielzeug und möchte das ich mit ihr spiele, dabei kann ich nichtmal irgendein Wort zu der kleinen sagen. Dann kann sie ja noch nicht richtig sprechen und redet halt in ihrer Kindersprache mit den Wörtern die sie kann und schaut mich dabei an. Das höchste der Gefühle das meinerseits kommt, ist, dass ich sie dann höchstens kurz anlächel. Ich fühle mich so wahnsinnig hilflos wenn ich mich mit Kindern beschäftigen soll.. Egal in welchem Alter. Erst wenn Kinder das Teenager Alter erreicht haben, kann ich auch mit ihnen reden und ihnen Beachtung schenken..

Ich fühle mich total mies damit, immerhin bekomme ich selbst ein Kind.
Mir ist mein Kind zwar wichtig, zumindest entwickeln sich momentan wirklich Muttergefühle und ich freue mich immer wenn ich es spüre.
Aber ich kann zb. Nicht mit meinem Kind reden, dabei habe ich gelesen das sowas durchaus förderlich sein kann für die Bindung. Ich habe angst davor, später mit meinem eigenen Kind nichts anfangen zu können.

Kennt das jemand?
Ich habe wirklich Angst davor eine schlechte Mutter zu werden..

Mehr lesen

18. September um 9:51

Das kenn ich zu gut. Mit 20 hätte ich mir niemals vorstellen können, mir so n nerviges Quarkkind ans Bein zu binden, auch mit 22, 23 nicht. Ich wollte niemals so was störendes wie ein Kind.

Geändert hat sich das dann mit ca. 24, da wollte ich gern Kinder, konnte aber mit fremden Kindern immer noch nichts anfangen. Vor 5 Jahren hab ich dann mein 1. Kind bekommen, mein Wunderwunschkind, da war ich 29.

Ich kann immer noch nicht so viel mit fremden Kindern anfangen, Babys, auch im Bekanntenkreis fasse ich nicht an, sind halt nicht meine, aber ich bin lange nicht mehr so genervt von Kindern, wie früher. Man wächst da rein, auch dadurch, dass ja irgendwann Spielbesuch für das eigene Kind kommt. Und das eigene Kind? Ganz anderes Thema, es ist mein Kind, ich liebe es über alles und mache so viel wie möglich für K1. Berührungsängste, nicht vorhanden...obwohl ich kurz nach der Geburt echt Angst hatte, ich mach was kaputt  - Wenn du dich auf dein Baby freust, dir sogar jetzt schon Sorgen machst, dass du eine schlechte Mutter werden könntest, dann stehen die Chancen gut, dass ihr zusammen wachsen werdet.
Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute.

Gefällt mir

18. September um 20:54

Mir ging es ähnlich. 
Ich wusste nicht, was ich mit den Kindern von Freunden spielen soll. Warum überhaupt spielen, können die das nicht alleine. Dachte ich mir.
Jetzt ist mein Sohn und ich spiele einfach das, was er gerade macht oder sitze einfach daneben und schaue zu.
Später musst du es eh von deinem Kind abhängig machen.
Ich versichere, dass es dir später wichtig sein wird, dass sich dein Kind wohl fühlt U d zufrieden ist.
Dafür tut man dann einiges, wird kreativ udn veranstaltet lustige Sachen, die niemand erzählt und jeder macht.
Wenn dir nix einfällt, kaufst du die ein pekip - Buch und spielst das durch.
Und fertig. Nix konstruieren. 

1 LikesGefällt mir

3. Oktober um 4:48

Ich war genauso, das hat sich erst geaendert als ich selber Kinder hatte.
Ich wusste nichts mit anderen Kindern anzufangen.
"Die eigenen sind anders" hat meine Mama immer gesagt und es stimmt.
Mach dir nicht zu viele Sorgen, da waechst man rein!

Gefällt mir

3. Oktober um 13:22

Wahnsinn, az09!!! Eine hilfreiche Antwort.
Weil nicht alle frauen auf babys gleich "reagieren". Und ein eigenes kind ist was GANZ anderes als alle anderen kinder. Für jede Mama!!!

1 LikesGefällt mir

3. Oktober um 13:46
In Antwort auf sumpfine

Wahnsinn, az09!!! Eine hilfreiche Antwort.
Weil nicht alle frauen auf babys gleich "reagieren". Und ein eigenes kind ist was GANZ anderes als alle anderen kinder. Für jede Mama!!!

naja aber so weit hergeholt ist es nicht...

ich  mein wenn eine frau sagt sie kann mit kindern nichts anfangen dann ist es ja schon irgendwie komisch trotzdem selbst einen kinderwunsch zu haben

findest du nicht?

Gefällt mir

3. Oktober um 20:26
In Antwort auf theola

naja aber so weit hergeholt ist es nicht...

ich  mein wenn eine frau sagt sie kann mit kindern nichts anfangen dann ist es ja schon irgendwie komisch trotzdem selbst einen kinderwunsch zu haben

findest du nicht?

Ich finde es eher komisch dass eine Frau ohne Kinder oder Kinderwunsch ständig im Forum Baby und Kinderwunsch/Schwangerschaft unterwegs ist...

2 LikesGefällt mir

4. Oktober um 9:43
In Antwort auf forsheila

Ich finde es eher komisch dass eine Frau ohne Kinder oder Kinderwunsch ständig im Forum Baby und Kinderwunsch/Schwangerschaft unterwegs ist...

ich wusste dass GENAU DAS kommen wird 

Gefällt mir

4. Oktober um 12:18

Vom vögeln ganz einfach. Die kommen nicht vom Storch.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
w sucht Sammenspennder
Von: sinalesme
neu
4. Oktober um 11:53
14 SSW Beschwerden
Von: emilialangenau
neu
4. Oktober um 9:41

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen