Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / An erfahrene Mamies. Was ist leichter verträglich - Kaiserschnitt oder normale Geburt?

An erfahrene Mamies. Was ist leichter verträglich - Kaiserschnitt oder normale Geburt?

26. Mai 2011 um 16:19 Letzte Antwort: 27. Mai 2011 um 13:22

Hallo,
Ich bin gerade am Anfang SS und es ist mein erstes Baby. Habe riesege Angs vor Geburt und denke über Kaiserschnitt, von andere Seite beruflich habe ich keine Zeit so lange im KH bleiben und danach ziemlich schwach sein nach Kaiserschnitt.

Wie sind eure Erfahrungen? Was ist besser in solche Situation?

Danke,
Tinie

Mehr lesen

26. Mai 2011 um 16:25

Wie lange sind danach die schmerzen
Wie lange hat es gedauert bis deinen Bauchi geheilt war Hast du danach noch lang schmerzen und konntest du zu Hause selber schon vieles machen?

Danke

Gefällt mir
26. Mai 2011 um 16:29

Hey
bei einem ks bist du ca 5 tage im kh. ich denke es hat alles seine vor und nachteile.
schlimm ist es wenn man es spontan versucht und dann doch ein not ks gemacht wird.
jeder verkraftet eine geburt anders, du kannst nach einer spontanen genauso lange flach liegen wie bei einem ks.
und du sagst du kann aus beruflichen gründen nicht lange im kh bleiben?? was machst du denn beruflich?? du weißt schon das du 8 wochen nach der geburt vom gesetz her auf keinen fall arbeiten darfst??
was machst du dann mit deinem baby?? verstehe ich gar nicht!!

Gefällt mir
26. Mai 2011 um 18:04

Hey
Also ich hatte vor knapp 3 Wochen eine normale, spontane Geburt meiner Tochter und es war wunderschön! Die Wehen waren gut auszuhalten, ich hatte keine PDA und keine anderen Schmerzmittel. Da ich ambulant entbunden habe, sind mein Mann, meine kleine Maus und ich nach ca 4 Stunden heim. Ich bin auch nicht geschnitten worden und hatte keinen dammriss, mir ging es also von Anfang an super!

Hier mein Geburtsbericht:

http://forum.gofeminin.de/forum/matern1/__f164277_r2204075_matern1-Geburtsbericht-unserer-Prinzessin.html

Noch eine Anmerkung: Es ist bewiesen, dass eine spontane Geburt viel besser für das Kind ist, als ein KS, weil durch das zusammendrücken des brustkorbs im geburtskanal die lungen komplett entleert werden. Beim KS werden die Kinder ja ohne Vorbereitung plötzlich in die helle, laute, kalte welt geholt, daher haben sie viel häufiger anpassungsprobleme, vor allem mit der atmung.
Und eigentlich sollte es ja darum gehen, was für das kind am besten ist!?

Liebe grüße

Gefällt mir
26. Mai 2011 um 18:38


ich hab ja nur erfahrung mit ner normalen geburt aba ich muss sagen ich hatte da gar kein problem schmerzen warn nur halb so schlimm wurde zwar geschnitten aba ich konnt am nächsten tag schon super sitzen und so
ich hätte eher angst vor nem kaiserschnitt schließlich is das ja ne op und dann tut ja vielen frauen des dann danach weh und da hatte ich doch lieber nur die geburtsschmerzen die vergisst man nämlich

Gefällt mir
26. Mai 2011 um 19:38

Geburt
ich habe beides erlebt ,keiserschnitt empfande ich als angenehmer .leider hast du wundschmerzen der narbe ,allerdings sollte bei der normalgeburt unten auch etwas reissen hast du den gleichen schmerz..

normalgeburt ist abgesehen vom schmerz emotionaler

Gefällt mir
26. Mai 2011 um 19:39

Lass das bitte
Hey,

dein Baby muss dir wichtiger sein.. egal wie lange du im Krankenhaus liegst.. dein Baby ist wichtiger.
Das beste für dein Baby ist natürlich das es ganz spontan zur Welt kommt.. & das wann das Baby es möchte.

Zu mir:

Ich hatte im Januar leider einen KS.. habe zu viel Blut verloren & musste deshalb einen KS mitmachen.
Also ich habe wirklich NUR schlechte Erfahrungen damit gemacht.
Ich habe 2 Tage lang die PDA bekommen.. konnte mich nicht bewegen.. wenn mein Kind geschrien hat, dann hat die Schwester ihn mitgenommen, ihn gewickelt & sich um ihn gekümmert.
Ich war viel zu fertig.. konnte mich wie gesagt nicht bewegen.. konnte nichtmal stillen, weil ich nicht sitzen konnte.. nur liegen.. & nur auf dem rücken..
Ich war so froh als ich dann ohne PDA wieder laufen durfte.. zwar mit Schmerztabletten.. aber nun konnte ich mich um mein eigenes Kind kümmern..

Am Anfang hatte ich auch keine richtige Bindung zu ihm.. erst nach ca. 2 Monaten.. das haben sehr viele Frauen nach einem KS.

Zur normalen Geburt:

Du kannst doch mit PDA entbinden ?! Ich hatte eine im Zimmer, die hat mit PDA entbunden.. & ist danach noch mit ihrer Schwester & ihrem Baby in die Cafeteria.. 3 Std danach !!

Also ich denke das wird besser verkraftet.. meine meinung.

LG Sunny mit klein Lion (5 Monate)

Gefällt mir
26. Mai 2011 um 19:46


Ich kann meiner Vorrednerin nur zustimmen. Bei mir musste nach 11 Stunden ebenfalls ein Not-Kaiserschnitt gemacht werden, da ich Fieber bekam und die Angst vor einer Vergiftung beim Baby zu groß war. Zunächst einmal war da die Enttäuschung, weitaus schlimmer war aber wirklich die Bewegungsunfähigkeit. Obwohl ich das Krankenhaus bereits nach 4 Tagen verlassen habe und auch schon am ersten Tag langsam (!) aufgestanden bin, ich war nicht in der Lage mich um mein Baby zu kümmern. Mein Mann konnte es in den Arm nehmen, wickeln und schauckeln. Ich lag nur im Bett und hatte Schmerzen. Zu jedem Stillen musste ich die Schwestern rufen, damit sie mir den Kleinen angeben. Und zum Ablegen natürlich auch.

Falls du die Wahl hast, ich würde mir immer eine spontane Geburt wünschen!

Gefällt mir
27. Mai 2011 um 7:52


wie immer tausend frauen und ebenfalls soviele meinungen....

ich hatte einen bilderbuch- ks. konnte den kleinen gleich in den arm nehmen und hätte mich auch nach der ersten nacht selbst um ihn kümmern können, wenn er nicht wegen einem herzfehler auf der intensiv gelegen hätte. ich bin 12 stunden nach der op aufgestanden und am nächsten tag schon ohne schmerzmittel ausgekommen, war nach 5 tagen heim ohne jegliche beschwerden .....

und was soll ich sagen, ich würds wieder so machen, den das nächste mal wird eh das letzte mal und dann lass ich mir da unten das licht ausknipsen

Gefällt mir
27. Mai 2011 um 9:35

Spontan
Hallo,
ich selbst habe eine fünfjährige Tochter und bin jetzt in der 33. SW. Meine Tochter kam normal zur Welt und auch diesmal möchte ich lieber eine Spontangeburt.
Natürlich wirst Du Schmerzen haben, egal für welche Art der Geburt Du Dich entscheidest. Aber bei der Sponrangeburt bist Du im Normalfall schneller wieder fit und mobil. Nach einem Kaiserschnitt musst Du eine ganze Weile langsam machen, darfst nicht schwer heben und musst insgesamt einfach 2-3 Gänge zurückschalten. Mir fällt das in der SS schon schwer, sodass ich versuche, danach so schnell wie möglich wieder auf den Beinen zu sein.

Es kommt wie es kommt. Sprich mit Deinem Gyn über Deine Ängste oder frag die Hebamme. Die kennen Dich im Zweifelsfall besser und können eher einschätzen, mit welcher Art der Geburt Du besser zurecht kommst.

LG und alles gute
Jennifer

Gefällt mir
27. Mai 2011 um 9:46

Hallo
Wenn es deine erste Geburt ist, dann würde ich dir auf jeden Fall zur Spontangeburt raten. Natürlich hat man Angst vor den Wehen und dem Pressen, aber das ist ganz normal. Und ich kann dir sagen, das ist alles halb so schlimm, wie immer gesagt wird. Wenn die Geburt unproblematisch verläuft, dann hast du dein Würmchen nach ein paar Stunden Schmerzen im Arm und hast danach (fast) keine Schmerzen mehr.
Ich muss ehrlich sagen, ich hatte eine komplikationsreiche Spontangeburt und dachte auch ne ganze Weile über KS nach. Mittlerweile denke ich mir aber: Lieber wieder diese Komplikationen (bei mir, nicht beim Kind), danach aber meine Ruhe, keine Schmerzen, keine Narbe und das Wissen noch vielen Kindern das Leben schenken zu können, wenn ich das will.
Ein Kaiserschnitt ist auch nicht ohne. Und man geht viel mehr Risiken ein, als bei einer Spontangeburt.
Die Schmerzen bleiben die gleichen, nur dass sie bei der Spontangeburt "kurz" und heftig sind, beim Kaiserschnitt langwierig und nervig.
Mach dir nicht soviel Angst, lass es auf dich zukommen. Ich selbst kann dir zwar nicht viel Positives über meine Geburt erzählen, aber meine Freundinnen hatten alle eine "Traumgeburt", die nur 3-5 Stunden gedauert hatte und bei denen alles super verlief.

Gefällt mir
27. Mai 2011 um 10:33

Dammschnitt
nach meinem dammschnitt war ich gleich wieder topfit der tat nur ganz bisschen weh und des auch nur die ersten 3 tage aba ich konnt trotzdem laufen sitzen pipi machen...

Gefällt mir
27. Mai 2011 um 13:22

Danke
an euch alle. Ich habe jetzt ein bisschen weniger Angst vor normale Geburt. es wird aber zeit zeigen welche art von geburt wir (ich und meinen mann) nehmen werden.

Natürlich es ist mir mein Baby wichtig, und ich denke für mein baby ist auch wichtig ist, dass ich nach geburt zimlich schnell fit bin.

Liebe Grüße,
Tinie

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers