Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / An die IUI-Mädls, besonders die, mit positivem Ausgang

An die IUI-Mädls, besonders die, mit positivem Ausgang

9. Oktober 2013 um 17:47 Letzte Antwort: 19. Oktober 2013 um 20:38

Hallo zusammen

wir haben gerade unsere neuesten SG bekommen und haben schon eine negative ICSI hinter uns. Bei mir ist soweit alles ok, nähere mich den 35, und eigentlich ist nur das SG das Problem, dass sich nun aber nach Krampfadern-OP wesentlich gebessert hat. Ich habe zwar nächste Woche schon Termin beim Arzt, aber ich bin so neugierig und würde gerne schon mal wissen, ob denn das SG für IUI ausreichend wäre. Was denkt ihr?

Hier mal die Ergebnisse mit Richtwerten in Klammer:

1. Volumen: 3,0 ml (1,5-6,8), vorheriges SG: 3,1
2. Konzentration: 15,6 mill/ml (15-213), vorheriges SG: 12
3. Totalejakulat: 46,9 mill (39-802), vorheriges SG: 37,10

Beweglichkeit:
34% (40-78), davon 32% a 2% b, Rest total unbeweglich
vorheriges SG: 28%

Morphologie (jetzt wirds interessant):
6% (4-44)
vorheriges SG: 1%

Rundzellen:
4.000.000 (<5.000.000), vorheriges SG: 1,5000,000

Mehr lesen

11. Oktober 2013 um 6:46

Hi Simba
ich bin leider kein IUI-Mädel, habe das aber zufällig gelesen und bin hellhörig geworden. Nun hab icheine Frage zu der Varikozelen-OP. Bei meinem Mann wird vermutet, dass die Krampfader ein Grund sein könnte. Bisher haben die Ärzte (bei denen wir waren) immer gesagt " ach das bringt nichts."
Wie ist das abgelaufen? Magst du ein bisschen was erzählen, Chancen, Risiken, Ablauf, Dauer.. Danke!!!
Ach ja, für mich hören sich Eure Werte schon ganz gut an, warum nicht probieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2013 um 13:49
In Antwort auf mira_12828647

Hi Simba
ich bin leider kein IUI-Mädel, habe das aber zufällig gelesen und bin hellhörig geworden. Nun hab icheine Frage zu der Varikozelen-OP. Bei meinem Mann wird vermutet, dass die Krampfader ein Grund sein könnte. Bisher haben die Ärzte (bei denen wir waren) immer gesagt " ach das bringt nichts."
Wie ist das abgelaufen? Magst du ein bisschen was erzählen, Chancen, Risiken, Ablauf, Dauer.. Danke!!!
Ach ja, für mich hören sich Eure Werte schon ganz gut an, warum nicht probieren?

Varikozellen-OP
Hallo Monimarzipan,
klar erzähle ich dir ein bisschen darüber. Also die Ärzte sind sich da total uneinig darüber, ob es etwas bringt oder nicht. Bei uns im KiWuZ, nachdem alle anderen Faktoren für das schlechte SG ausgeschlossen wurden, hatten sie uns zuerst zur ICSI geraten und dann OP für ein eventuelles 2. Kind auf natürlichem Wege. Sie haben uns dazu geraten, eben weil es so umstritten ist und die Heilung bis zu bzw. mindestens ein Jahr dauert.
Dch da die ICSI leider negativ ausgegangen ist und sie den Grund darin im zu schlechten SG gesehen haben, weil unsere Krümelchen krass schlechte Quli hatten, haben sie uns zur OP geraten.
Die Heilung war grausam. Also mein Schatz lag gut zwei Wochen im Bett und konnte kaum was machen. Habe das aber hier im Forum auch schon anders gehört.
Aber bei uns hat es wohl scheinbar wirklich was gebracht.
Ursprüngl. Anzahl war 3 Millionen
Und die Form hatten wir immer nur bei 1%

Übrigens, ein Bekannter von uns hatte dieselbe OP. Bei ihnen wurden die Varikozellen zufällig gefunden, Kiwu entstand nicht. Zu diesem Zeitpunkt hatte er alle Werte gut, bis auf die Form, da hatte er 0% und bei ihm hatte sich die Form schon nach 6 Monaten auf 6% gebessert.

Vielleicht sollte ich aber auch dazu sagen, dass beide Männer auch Probleme hatten mit den Varikozellen. Beide sind aufgrund von Schmerzen schon öfter beim Arzt gewesen, nur ist nie ein Uruloge auf die Idee gekommen, an Varikozelle zu denken. Was mich immer noch total wütend macht, denn Varikozellen sind weit verbreitet und wenn man sich die Symptomatik durchliest, hatte zumindest mein Freund genau darüber geklagt....Also es kommt sicherlich darauf an, wie heftig die Dinger sind. Was man aber übrigens nicht unbedingt sieht auf den Sonos. Bei uns hieß es, ach die sind so klein, wir glauben nicht, dass das der Grund ist für das SG doch dann in der OP hat sich hausgestellt ist, dass die Krampfader überdurchschnittlich groß war.

Wenn du noch mehr Fragen hast, ich bin für dich da!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2013 um 15:32
In Antwort auf maire_11964404

Varikozellen-OP
Hallo Monimarzipan,
klar erzähle ich dir ein bisschen darüber. Also die Ärzte sind sich da total uneinig darüber, ob es etwas bringt oder nicht. Bei uns im KiWuZ, nachdem alle anderen Faktoren für das schlechte SG ausgeschlossen wurden, hatten sie uns zuerst zur ICSI geraten und dann OP für ein eventuelles 2. Kind auf natürlichem Wege. Sie haben uns dazu geraten, eben weil es so umstritten ist und die Heilung bis zu bzw. mindestens ein Jahr dauert.
Dch da die ICSI leider negativ ausgegangen ist und sie den Grund darin im zu schlechten SG gesehen haben, weil unsere Krümelchen krass schlechte Quli hatten, haben sie uns zur OP geraten.
Die Heilung war grausam. Also mein Schatz lag gut zwei Wochen im Bett und konnte kaum was machen. Habe das aber hier im Forum auch schon anders gehört.
Aber bei uns hat es wohl scheinbar wirklich was gebracht.
Ursprüngl. Anzahl war 3 Millionen
Und die Form hatten wir immer nur bei 1%

Übrigens, ein Bekannter von uns hatte dieselbe OP. Bei ihnen wurden die Varikozellen zufällig gefunden, Kiwu entstand nicht. Zu diesem Zeitpunkt hatte er alle Werte gut, bis auf die Form, da hatte er 0% und bei ihm hatte sich die Form schon nach 6 Monaten auf 6% gebessert.

Vielleicht sollte ich aber auch dazu sagen, dass beide Männer auch Probleme hatten mit den Varikozellen. Beide sind aufgrund von Schmerzen schon öfter beim Arzt gewesen, nur ist nie ein Uruloge auf die Idee gekommen, an Varikozelle zu denken. Was mich immer noch total wütend macht, denn Varikozellen sind weit verbreitet und wenn man sich die Symptomatik durchliest, hatte zumindest mein Freund genau darüber geklagt....Also es kommt sicherlich darauf an, wie heftig die Dinger sind. Was man aber übrigens nicht unbedingt sieht auf den Sonos. Bei uns hieß es, ach die sind so klein, wir glauben nicht, dass das der Grund ist für das SG doch dann in der OP hat sich hausgestellt ist, dass die Krampfader überdurchschnittlich groß war.

Wenn du noch mehr Fragen hast, ich bin für dich da!

Soso
ja, bei meinem Mann ist die auch relativ klein. Mein Mann hat immer mal zwischendurch über Schmerzen im Hoden geklagt. Da waren wir noch nicht wirklich am Üben.
Er war dann beim Urologen, der nichts festgestellt hat. erst als wir später, weil ich nicht schwanger wurde, ein SG haben machen lassen und das nicht so gut aussah, hat der Urologe gesagt, dass eine leichte Varikozele vorliegt. Ich hab die in Verdacht...
Und wenn ich das jetzt lese, dann macht es wirklich Sinn. Das SG von meinem Mann ist nicht ganz so wie Eure Ausgangssituation... aber trotzdem. Grad nach einer gescheiterten ICSI (bin jetzt im 2. Durchgang) denkt man natürlich über alle Wege nach. Ich dank Dir und ich wünsch Euch ganz viel Glück bei der IUI oder bei der ICSI- was sagen denn die Ärzte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2013 um 15:51
In Antwort auf mira_12828647

Soso
ja, bei meinem Mann ist die auch relativ klein. Mein Mann hat immer mal zwischendurch über Schmerzen im Hoden geklagt. Da waren wir noch nicht wirklich am Üben.
Er war dann beim Urologen, der nichts festgestellt hat. erst als wir später, weil ich nicht schwanger wurde, ein SG haben machen lassen und das nicht so gut aussah, hat der Urologe gesagt, dass eine leichte Varikozele vorliegt. Ich hab die in Verdacht...
Und wenn ich das jetzt lese, dann macht es wirklich Sinn. Das SG von meinem Mann ist nicht ganz so wie Eure Ausgangssituation... aber trotzdem. Grad nach einer gescheiterten ICSI (bin jetzt im 2. Durchgang) denkt man natürlich über alle Wege nach. Ich dank Dir und ich wünsch Euch ganz viel Glück bei der IUI oder bei der ICSI- was sagen denn die Ärzte?

Also
ich habe nächste Woche einen Termin beim Arzt. Von allem was ich bisher so weiß liegen wir glaube ich nun an der Grenze von IVF und IUI, deshalb auch dieser Post, weil ich sooo gespannt bin IUI wäre der Hammer, wobei auch IVF eine Steigerung ist. Immerhin können sie sich dann auf "natürlichem Wege" im Glas finden und werden nicht gespritzt...Am Dienstag weiß ich mehr.

Das doofe an so einer OP ist halt, dass die Heilung wirklich lange dauert. Also bei unserem Bekannten, der nicht so einschlechtes SG hatte, da hat man ja recht schnell schon Ergebnisse gesehen. Aber das wir jetzt diese Steigerung haben von 1% auf 6% in der Form, da liegt die OP halt auch schon wieder 15 Monate zurück!!!

Ihr könnt ja nochmal mit dem Arzt reden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2013 um 15:53

Ach ja
bei uns meinten die Ärzte, dass die Erfolgschancen bei so einer OP bei ca 60% liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2013 um 17:00
In Antwort auf maire_11964404

Also
ich habe nächste Woche einen Termin beim Arzt. Von allem was ich bisher so weiß liegen wir glaube ich nun an der Grenze von IVF und IUI, deshalb auch dieser Post, weil ich sooo gespannt bin IUI wäre der Hammer, wobei auch IVF eine Steigerung ist. Immerhin können sie sich dann auf "natürlichem Wege" im Glas finden und werden nicht gespritzt...Am Dienstag weiß ich mehr.

Das doofe an so einer OP ist halt, dass die Heilung wirklich lange dauert. Also bei unserem Bekannten, der nicht so einschlechtes SG hatte, da hat man ja recht schnell schon Ergebnisse gesehen. Aber das wir jetzt diese Steigerung haben von 1% auf 6% in der Form, da liegt die OP halt auch schon wieder 15 Monate zurück!!!

Ihr könnt ja nochmal mit dem Arzt reden...

Ja das machen wir
Wir hatten auch über eine IVF nachgedacht, ich wollte erst unbedingt, dass es eine natürliche Kombi gibt ... aber da bin ich drüber weg... Uns hat der Arzt einfach direkt zur ICSI geraten.. Aber das ist auf jeden Fall ein schöner Gedanke und wenn Ihr die Chance habt, dann würde ich die, glaub ich, auch ergreifen wollen. Ich muss aber auch sagen, dass ich ein bisschen ungeduldig bin... Wie alt bist du?
Wie ging es deinem Mann bei der ganzen Sache - so als Verursacher? Und 15 Monate ist die OP jetzt her?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2013 um 17:26
In Antwort auf mira_12828647

Ja das machen wir
Wir hatten auch über eine IVF nachgedacht, ich wollte erst unbedingt, dass es eine natürliche Kombi gibt ... aber da bin ich drüber weg... Uns hat der Arzt einfach direkt zur ICSI geraten.. Aber das ist auf jeden Fall ein schöner Gedanke und wenn Ihr die Chance habt, dann würde ich die, glaub ich, auch ergreifen wollen. Ich muss aber auch sagen, dass ich ein bisschen ungeduldig bin... Wie alt bist du?
Wie ging es deinem Mann bei der ganzen Sache - so als Verursacher? Und 15 Monate ist die OP jetzt her?

Ach ja, die Ungeduld
die verliere ich auch manchmal...und die ist sooo wichtig. Ich bin 34 und du?
Meinem Freund geht es mit der ganzen Sache gar nicht gut. Fühlt sich schuldig und als unmännlich und zu allem unfähig... Hat sein Selbstbewusstsein total zerstört Und das wiederum macht mich total fertig. Wie geht es deinem damit? Wieviele Versuche habt ihr schon hinter euch? Wie ist denn eigentlich überhaupt euer SG?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2013 um 18:28
In Antwort auf maire_11964404

Ach ja, die Ungeduld
die verliere ich auch manchmal...und die ist sooo wichtig. Ich bin 34 und du?
Meinem Freund geht es mit der ganzen Sache gar nicht gut. Fühlt sich schuldig und als unmännlich und zu allem unfähig... Hat sein Selbstbewusstsein total zerstört Und das wiederum macht mich total fertig. Wie geht es deinem damit? Wieviele Versuche habt ihr schon hinter euch? Wie ist denn eigentlich überhaupt euer SG?

Hab ich mir schon wegen der Zahlen in deinem Namen gedacht
ich bin grad 35 geworden und ich möchte jetzt auch echt gern Mama werden..Ich hab mir die Werte von meinem Mann grad mal rausgesucht, schwankten immer so ein bisschen.
So ganz steige ich da nicht durch, welche Werte wichtig sind.
Morphologie sind Normalformen, richtig?
3%, dann hatten wir 9 Mio, a 0 % (waren in anderen SGs aber auch mal 5%) , b 43%,c:4,5% d 52,5%,Rundzellen 11 Mio
Ich kann mit den Werten nicht viel anfangen. Was den ganzen Kram angeht, hab ich mich ansonsten sehr belesen, bin quasi schon Reproduktionsmedizinerin
Zum Spermiogramm hab ich schnell aufgehört zu lesen, weil die Ärzte gleich gesagt haben, dass wir mit einer ICSI gute Chancen haben, ansonsten nicht.
Wir hatten bisher eine ICSI, ich bin jetzt im zweiten Versuch. Bei unser ersten ICSI hatten wir anfangs echt nur Higlights - ich hatte viele Eizellen und wir hatten eine super Befruchtungsrate. Der Arzt hat gesagt, wir hatten gute Eizellen und auch gute Samen (die Werte des SG von dem Tag kenne ich nicht, die Werte oben waren 1-2 Monate älter). Problem waren dann aber unsere beiden Embryonen, die haben sich nicht zeitentsprechend geteilt und hatten Fragmentierungen...
Mhm, woran das jetzt liegt ist das große Rätsel, wir haben auch noch 9 Eisprinzessinen in der Tiefkühle... Im Grunde kann es ja alles und auch einfach nur Zufall sein. Der Arzt hat sich da jetzt keine Sorgen gemacht.. trotzdem!
Ich hatte bei dem Versuch ein bisschen meine Stimmu im Verdacht... Deswegen bin ich froh, dass die diesmal deutlich niedriger und auch kürzer ist. Mal sehen, wie es wird. Ich bin ganz gespannt.
Mit meinem Mann ist es ganz ähnlich wie mit deinem Freund... Tiefes Loch und ganz oft Zweifel an der Männlichkeit. Wobei ich sagen muss, dass er mittlerweile relativ offen mit der Sache umgeht und dadurch geht es auch irgendwie. Aber wenn es mir ganz ganz schlecht geht, dann spüre ich, dass er sich insgeheim die Schuld gibt und das tut mir dann noch mehr weh.. Weisst, wie ich meine?
LG, Moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2013 um 19:49

Huhu liebe Simba
Freue mich über die Verbesserung!

Also ich war ja iui-lerin und mein Resultat hüpft gerade mit den Worten jipie jipie neben mir rum

Hatte gerade vorgestern unseren Befund in der Hand, wobei wir nie ein solch ausführliches sg bekommen haben!

Bei uns war WHO Typ a Beweglichkeit von 10 % - asthenozoospermie
Nach 24 std keine lebenden Schwimmer mehr. Allerdings wurden sie ja mit jedem Versuch besser und beim positiv Versuch waren wir bei 20%

Wir probieren es jetzt nochmal ohne iui wäre toll wenn es klappt!

LG mogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2013 um 1:44
In Antwort auf mira_12828647

Hab ich mir schon wegen der Zahlen in deinem Namen gedacht
ich bin grad 35 geworden und ich möchte jetzt auch echt gern Mama werden..Ich hab mir die Werte von meinem Mann grad mal rausgesucht, schwankten immer so ein bisschen.
So ganz steige ich da nicht durch, welche Werte wichtig sind.
Morphologie sind Normalformen, richtig?
3%, dann hatten wir 9 Mio, a 0 % (waren in anderen SGs aber auch mal 5%) , b 43%,c:4,5% d 52,5%,Rundzellen 11 Mio
Ich kann mit den Werten nicht viel anfangen. Was den ganzen Kram angeht, hab ich mich ansonsten sehr belesen, bin quasi schon Reproduktionsmedizinerin
Zum Spermiogramm hab ich schnell aufgehört zu lesen, weil die Ärzte gleich gesagt haben, dass wir mit einer ICSI gute Chancen haben, ansonsten nicht.
Wir hatten bisher eine ICSI, ich bin jetzt im zweiten Versuch. Bei unser ersten ICSI hatten wir anfangs echt nur Higlights - ich hatte viele Eizellen und wir hatten eine super Befruchtungsrate. Der Arzt hat gesagt, wir hatten gute Eizellen und auch gute Samen (die Werte des SG von dem Tag kenne ich nicht, die Werte oben waren 1-2 Monate älter). Problem waren dann aber unsere beiden Embryonen, die haben sich nicht zeitentsprechend geteilt und hatten Fragmentierungen...
Mhm, woran das jetzt liegt ist das große Rätsel, wir haben auch noch 9 Eisprinzessinen in der Tiefkühle... Im Grunde kann es ja alles und auch einfach nur Zufall sein. Der Arzt hat sich da jetzt keine Sorgen gemacht.. trotzdem!
Ich hatte bei dem Versuch ein bisschen meine Stimmu im Verdacht... Deswegen bin ich froh, dass die diesmal deutlich niedriger und auch kürzer ist. Mal sehen, wie es wird. Ich bin ganz gespannt.
Mit meinem Mann ist es ganz ähnlich wie mit deinem Freund... Tiefes Loch und ganz oft Zweifel an der Männlichkeit. Wobei ich sagen muss, dass er mittlerweile relativ offen mit der Sache umgeht und dadurch geht es auch irgendwie. Aber wenn es mir ganz ganz schlecht geht, dann spüre ich, dass er sich insgeheim die Schuld gibt und das tut mir dann noch mehr weh.. Weisst, wie ich meine?
LG, Moni

Oh ja...
... ich weiß was du meinst...

Aber sag mal, hab ich das jetzt richtig gelesen? Ihr hab Eisprinzessinnen und du stimulierst? Warum denn das???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2013 um 1:47

Mogi
Ich habe die Tage schon an dich gedacht und wollt dir eh schreiben. Wie geht es dir???? Ich freu mich ja zu lesen, dass ihr nun doch ein Geschwisterchen wollte. Hatte in Erinnerung, dass du nicht mehr wolltest.
Danke für deine Infos... Ich habe für Dienstag schon einen Termin bekommen, ich bin ja richtig gespannt
Ich drück dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2013 um 9:02

Huhu
Uns geht's gut

So richtig geplant ist es eigentlich garnicht - wir lassen es einfach drauf ankommen allerdings hab ich auf einmal nen super Zyklus und spüre den es total! Auf der anderen Seite sind die Schilddrüsenwerte meines Mannes schlechter geworden und das hatte evtl Auswirkung auf die schwimmies...mal sehen

Ist aber total krass, das ich nun doch wieder diesen Wunsch habe

Klasse Dienstag schon! Ich finde die Werte super! Denke das es mit iui klappt! Ich wünsche es euch so sehr!

LG mogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2013 um 14:20

Interessant...
...sowohl das von der KK als auch mit den Fragmentierungen... Wir hatten ja auch eine extrem schechte Embryonenqualität. IUI wäre super... vor allem, weil wir damit evtl relativ bald starten könnten. Ich will endlich, dass es bei uns mal weitergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2013 um 17:10

Mogi
Ich freu mich, dass ihr ein Geschwisterchen wollt Und wegen den SD-Werten. Macht er da was??? Da kann man ja doch mit Tabletten dagegen wirken und dann werden ja auch die schwimmerchen wieder besser

Ich bin sowas von gespannt auf Dienstag. Habe gestern auch meine Hormonwerte (Rundumcheck) bekommen. Alles super, bis auf etwas niedriges Testosteron, ist aber glaube ich nicht so wild.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2013 um 17:58

Simba
Doch doch er nimmt was - jetzt höher dosiert! Aber könnte ja trotzdem sein das dadurch das sg wieder schlechter wurde...mal sehen

Ich bin auch gespannt! Drück euch die Daumen!

LG mogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2013 um 9:45
In Antwort auf maire_11964404

Interessant...
...sowohl das von der KK als auch mit den Fragmentierungen... Wir hatten ja auch eine extrem schechte Embryonenqualität. IUI wäre super... vor allem, weil wir damit evtl relativ bald starten könnten. Ich will endlich, dass es bei uns mal weitergeht.

Ist ICSI denn eine alternative?
könntet ihr euch eine ICSI auch vorstellen oder würdet ihr dann noch ein bisschen warten, ob sich am SG noch mehr tut?
Ich bin dir übrigens sehr dankbar, mein Mann möchte die OP jetzt machen lassen.. Ganz ehrlich, gibt es da Risiken? Dass es nachher gar nicht mehr geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2013 um 14:29
In Antwort auf mira_12828647

Ist ICSI denn eine alternative?
könntet ihr euch eine ICSI auch vorstellen oder würdet ihr dann noch ein bisschen warten, ob sich am SG noch mehr tut?
Ich bin dir übrigens sehr dankbar, mein Mann möchte die OP jetzt machen lassen.. Ganz ehrlich, gibt es da Risiken? Dass es nachher gar nicht mehr geht...

OP
Na herzlichen Glückwunsch! Aber ein Zuckerschlecken ist die OP wirklich nicht.Also die zwei Männer, die ich kenne, die lagen sicherlich 14 Tage nur im Bett, weil Sitzen nicht ging. Und Beim Sitzen hatte meiner auch danach noch Schmerzen, wenn er zu lange gesessen ist. Meiner war 3 Wochen krank geschrieben, der andere 2, hätte noch länger krankgeschrieben werden sollen, ist aber wegen neuer Arbeitsstelle gegangen und hat es bereut. ABER ich schicke mal ne Freundin von mir hier in diese Diskusion, ihr Mann wurde auch operiert und sie war wiederum sehr erstaunt, dass es bei meinem so lange gedauert hat. Vielleicht gibt es da auch verschiedene Methoden.
Bis man ein Ergebnis sehen kann dauert es bis zu einem Jahr oder auch länger. Kommt wohl auch darauf an, wie schlimm die Ausgangslage war. Also da solltet ihr auf jeden Fall Geduld mitbringen.
Risiken? Hab ich nix gehört, bis auf typische OP-Risiken. Das schlimmste was wohl passieren kann ist auch, dass sich nix verbessert. Die Chancen von 60% hören sich gut an, aber es sind halt auch 40%, wo sich nichts verbessert. Aber wenn dein Mann Schmerzen hat, wäre es sicherlich eine gute Idee. Bei uns haben die Ärzte auch gesagt, dass man oft nicht operiert, weil man nicht wissen kann, ob es wirklich daran liegt, aber wenn der Mann Symptome hat, operiert man schon. Und den drann, bei meinem sind sie von kleinen Krampfäderchen ausgegangen und dann waren es richtig dicke!!!

So, nun zu deiner Frage, ob wir uns ICSI vorstellen könnten: Wir haben ja eh auch eine schon hinter uns....Ich bin mir eigentlich gerade sicher, dass wir uns auf jeden Fall auf IVF verbessert haben und die mache ich natürlich auch. Aber momentan hoffe ich sogar auf IUI. Am Dienstag weiß ich mehr, denn da habe ich einen Thermin.

Sag mal, du hast doch gesagt du stimulierst gerade. Wie weit bist du? Wann hast du PU?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2013 um 18:04
In Antwort auf maire_11964404

OP
Na herzlichen Glückwunsch! Aber ein Zuckerschlecken ist die OP wirklich nicht.Also die zwei Männer, die ich kenne, die lagen sicherlich 14 Tage nur im Bett, weil Sitzen nicht ging. Und Beim Sitzen hatte meiner auch danach noch Schmerzen, wenn er zu lange gesessen ist. Meiner war 3 Wochen krank geschrieben, der andere 2, hätte noch länger krankgeschrieben werden sollen, ist aber wegen neuer Arbeitsstelle gegangen und hat es bereut. ABER ich schicke mal ne Freundin von mir hier in diese Diskusion, ihr Mann wurde auch operiert und sie war wiederum sehr erstaunt, dass es bei meinem so lange gedauert hat. Vielleicht gibt es da auch verschiedene Methoden.
Bis man ein Ergebnis sehen kann dauert es bis zu einem Jahr oder auch länger. Kommt wohl auch darauf an, wie schlimm die Ausgangslage war. Also da solltet ihr auf jeden Fall Geduld mitbringen.
Risiken? Hab ich nix gehört, bis auf typische OP-Risiken. Das schlimmste was wohl passieren kann ist auch, dass sich nix verbessert. Die Chancen von 60% hören sich gut an, aber es sind halt auch 40%, wo sich nichts verbessert. Aber wenn dein Mann Schmerzen hat, wäre es sicherlich eine gute Idee. Bei uns haben die Ärzte auch gesagt, dass man oft nicht operiert, weil man nicht wissen kann, ob es wirklich daran liegt, aber wenn der Mann Symptome hat, operiert man schon. Und den drann, bei meinem sind sie von kleinen Krampfäderchen ausgegangen und dann waren es richtig dicke!!!

So, nun zu deiner Frage, ob wir uns ICSI vorstellen könnten: Wir haben ja eh auch eine schon hinter uns....Ich bin mir eigentlich gerade sicher, dass wir uns auf jeden Fall auf IVF verbessert haben und die mache ich natürlich auch. Aber momentan hoffe ich sogar auf IUI. Am Dienstag weiß ich mehr, denn da habe ich einen Thermin.

Sag mal, du hast doch gesagt du stimulierst gerade. Wie weit bist du? Wann hast du PU?

Von den Schmerzen hab ich ihm nicht so viel erzählt
Ich drück dir sehr die Daumen am Dienstag für eine Entscheidung pro IUI.
Das mit der IVF mindestens klappt bestimmt, das hätten wir auch machen können, der Arzt meinte die Hälfte der Eizellen ICSI, die andere Hälfte IVF in der Hoffnung, dass sich im IVF Verfahren welche befruchten lassen und dann die nehmen - wenn es nicht klappt auf die andere Hälfte zurück greifen.
Voraussetzung waren viele Eizellen. Die hatten wir.. Wir haben es nachher nicht gemacht, weil es uns nicht mehr wichtig war und ich mich mit ICSI irgendwie angefreundet hab.
Ach ja, morgen hab ich Punktion... ich bin ganz gespannt, aber mir geht es sehr gut heute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2013 um 19:25
In Antwort auf mira_12828647

Von den Schmerzen hab ich ihm nicht so viel erzählt
Ich drück dir sehr die Daumen am Dienstag für eine Entscheidung pro IUI.
Das mit der IVF mindestens klappt bestimmt, das hätten wir auch machen können, der Arzt meinte die Hälfte der Eizellen ICSI, die andere Hälfte IVF in der Hoffnung, dass sich im IVF Verfahren welche befruchten lassen und dann die nehmen - wenn es nicht klappt auf die andere Hälfte zurück greifen.
Voraussetzung waren viele Eizellen. Die hatten wir.. Wir haben es nachher nicht gemacht, weil es uns nicht mehr wichtig war und ich mich mit ICSI irgendwie angefreundet hab.
Ach ja, morgen hab ich Punktion... ich bin ganz gespannt, aber mir geht es sehr gut heute.

Na dann
ganz viel Erfolg für Morgen. Darfst mir gerne berichten Tja und das mit den Schmerzen... Manchmal ist es evtl besser, den Männern nicht 100% die Wahrheit zu sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 15:08
In Antwort auf maire_11964404

Na dann
ganz viel Erfolg für Morgen. Darfst mir gerne berichten Tja und das mit den Schmerzen... Manchmal ist es evtl besser, den Männern nicht 100% die Wahrheit zu sagen

Danke )
13 eizellen haben sie diesmal punktiert. jetzt bin ich mal gespannt, wie die Befruchtungsrate wird.. und freitag bekomme ich kleinen dann zurück.
und du musst morgen auch unbedingt mal berichten!! lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2013 um 1:45
In Antwort auf mira_12828647

Danke )
13 eizellen haben sie diesmal punktiert. jetzt bin ich mal gespannt, wie die Befruchtungsrate wird.. und freitag bekomme ich kleinen dann zurück.
und du musst morgen auch unbedingt mal berichten!! lg


hey das klingt doch suuper!!!! Warum kriegst nur einen zurück? Möchtest du das so oder ist das dort Standard?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2013 um 7:00

Toi toi toi
Für heute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2013 um 10:53
In Antwort auf maire_11964404


hey das klingt doch suuper!!!! Warum kriegst nur einen zurück? Möchtest du das so oder ist das dort Standard?

3
ein die hat gefehlt, ich bekomme drei zurück. Die Quali ist, fürchte ich, wieder nicht so gut. Sie raten zu dreien. Kann man das schon einen Tag nach der PU sehen?
Hilfe, das zieht mich wieder gewaltig zu Boden...

Dir drücke ich ganz, ganz doll die Daumen für heute, berichte mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2013 um 13:22

Danke Mogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2013 um 13:26
In Antwort auf mira_12828647

3
ein die hat gefehlt, ich bekomme drei zurück. Die Quali ist, fürchte ich, wieder nicht so gut. Sie raten zu dreien. Kann man das schon einen Tag nach der PU sehen?
Hilfe, das zieht mich wieder gewaltig zu Boden...

Dir drücke ich ganz, ganz doll die Daumen für heute, berichte mal!

Oh
Ich hatte damals auch 3 zurückbekommen.
Leider kann ich dir auch nicht mit Gewissheit sagen, ob man das wirklich schon einen Tag nach der PU sagen kann. Generell ist die Quali ja auch Momentaufnahme soviel ich weiß, also bei der nächsten Teilung kann es auch schon wieder ganz anders aussehen. Und generell kann man auch mit D Quali ss werden.

Du, lass uns doch immer mal ganz oben auf den Originalpost antworten, dann muss man nicht immer so weit zurück gehen um ddie Antworten zu finden,da dann immer die neuesten Antworten ganz oben stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2013 um 18:23

Tja...
...die Hoffnung war groß - die Enttäuschung ist es auch: ICSI/FIV nix IUI

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2013 um 18:51

Oh simba
das tut mir leid. Haben Sie gesagt, warum nicht versuchen? Grad wenn die Werte an der Grenze sind...
Was ist mit IVF? Das wäre doch ein Kompromiss, mit dem du dich besser anfreunden konntest, oder? Ach ätzend.
Aber selbst eine ICSI - auch da setzen sich nur die starken Kombis durch!
Trotzdem ich verstehe deine Enttäuschung total, würde mir genauso gehen.
Habt ihr schon einen Plan gefasst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2013 um 21:23


Och nö, damit hatte ich nicht gerechnet!

Aber hey süße! Dann wirst du eben direkt bei der nächsten icsi ss! Fühl dich mal ganz fest gedrückt!

LG mogi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2013 um 2:53

Sorry Moni
... ich habe mich nicht mehr gemeldet... Ich habe dich nicht vergessen, wie war der TF heute???

Wir werden uns nach den Privatversicherungen hier Umschauen (ich wohne nicht in D), da gibt es eine wo wir sciher wissen, dass sie 2 ICSIs zahlt.... Klar, die Vers. ist teuer, aber somit zahlen wir in Raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2013 um 12:01

Simba
na dann kommt jetzt so ein bisschen Krankenkassenwechselkram auf euch zu und dann startet ihr ganz schnell durch )))
Meine schlimmsten Befürchtungen haben sich gestern nicht bewahrheitet. Wir haben sogar schon eine Blastozyste zurückbekommen und die anderen beiden waren ganz zeitgemäße 24-/32-Zeller. Die Quali war besser als letztes Mal, aber leider nur 2 und nicht 1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2013 um 20:38
In Antwort auf mira_12828647

Simba
na dann kommt jetzt so ein bisschen Krankenkassenwechselkram auf euch zu und dann startet ihr ganz schnell durch )))
Meine schlimmsten Befürchtungen haben sich gestern nicht bewahrheitet. Wir haben sogar schon eine Blastozyste zurückbekommen und die anderen beiden waren ganz zeitgemäße 24-/32-Zeller. Die Quali war besser als letztes Mal, aber leider nur 2 und nicht 1


Ach, ob Quali 1 oder 2 das macht nichts... Ich drück dir ganz fest die Däumchen!!!Wann hast du BT?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram