Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / An die Hibblerinnen mit ähnlicher Erfahrung ..

An die Hibblerinnen mit ähnlicher Erfahrung ..

14. Oktober 2013 um 10:44 Letzte Antwort: 25. Oktober 2013 um 10:18

Hallihallo ihr Lieben

Hab nichts im Forum gefunden, was meiner "Geschichte", nennen wir es mal so, ähnelt.
Zu meiner Person, bin 23 Jahre alt und mein Freund (41) und ich wünschen uns ein Baby.
War bereits einmal schwanger und weiß auch etwa, wie es sich anfühlt. Doch leider ging unser Krümeli in der 10 ssw. von uns. Diesmal ist auch alles anders wie damals beim Hibbeln .. Bin im 2 ÜZ schwanger geworden.

Habe meine letzte Pille am 23.08.2013 genommen und die Abbruchblutung kam auch prompt am 25.08.2013. Von da an zählte ich meinen ersten pillenfreien Zyklus, der nach 21 Tagen am 14.09.2013 endete. Und dann ging es vermutlich los mit dem zweiten pillenfreien Zyklus.. bin mittlerweile bei Zyklustag 31!
Gehe davon aus, dass ich einen Eisprung zwischen dem 29.09 und 02.10 hatte. Denn am 29.09 fingen meine Brustwarzen an zu brennen und dieses Brennen hält auch heute noch an. Mein Muttermund ist auch bereits seit 2 Wochen sehr hoch, fest und von *hust* relativ trockener Beschaffenheit. Am 02.10 hatten mein Freund und ich Gv, es tat aber im Unterleib dermaßen weh und ich finde keine Erklärung dafür. Es war bloß dieser eine Tag, an dem ich diese Schmerzen hatte. War das eventuell der Eisprung oder hatte ich meinen Eisprung schon früher und das war die Einnistung? Klar, das kann mir hier keiner beantworten. Aber ich habe oft gelesen und gehört, dass Frauen entweder beim Eisprung oder bei der Einnistung Schmerzen hatten. (?!)

Auch zieht es mir hin und wieder im Unterleib, als wenn die Periode gleich eintrudelt. Und Müdigkeit.. ich könnte den ganzen Tag schlafen!

Nu frag ich euch .. kann es echt sein, dass sich ein Zyklus nach Absetzen der Pille so dermaßen verschiebt? Erst 21 Tage, dann 30 und länger?

Testen mag ich erst in einer Woche.. sollte da was sein, wäre es dann definitiv nachzuweisen. Ansonsten weiter üben..

Freue mich auf eure Erfahrungen und Meinungen!

Mehr lesen

14. Oktober 2013 um 11:27

Achja...
Im Übrigen schreibe ich in dieses Forum, da bereits schwangere Damen womöglich mehr dazu sagen können. Mehr Erfahrung etc.
Ich will euch keinesfalls ärgern, da dieses Thema vielleicht nicht in diese Rubrik gehört. Auch eure Kristallkugelkünste werden nicht erwartet. *grins*
Suche einfach nur Meinungen, Erfahrungen und womöglich Gleichgesinnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 11:57

.
Ich schreib dir jetzt der Einfachheit halber nur n paar Stichpunkte

Meine Beschwerden während ES:
um ES rum 3 Tage ziehen/Druckgefühl
Teilweise Schmerzen beim Sex

Ab ES hatte ich immer - in den ganzen 14 Hibbelmonaten - "SS-Anzeichen":
paar Tage vor Mens teils heftige Übelkeit
teils spannende Brüste
Unterleibsschmerzen
Blähungen
usw.

Im erfolgreichen Zyklus war das dann alles ähnlich, aber doch auch anders
- hab an ES 7 die Einnistung gespürt (bin nachts wegen einem einzelnen starken Stechen im UL aufgewacht, das dann aber innerhalb weniger Minuten komplett weg war)
- direkt danach 2 Tage leichtes mensartiges Ziehen im UL (hatte ich aber in der Form schon lange nicht mehr, da die Mens die letzten Monate bei mir bei Beginn von jetzt auf gleich höllische Schmerzen mit sich zog)
- zeitgleich Ziehen im Kreuz
- wenige Tage vor eigentlichem Mensbeginn wieder dieses Ziehen im UL
- schlussendlich an ZT 28 (ES 14) positiv getestet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 11:59
In Antwort auf amrit_11978611

.
Ich schreib dir jetzt der Einfachheit halber nur n paar Stichpunkte

Meine Beschwerden während ES:
um ES rum 3 Tage ziehen/Druckgefühl
Teilweise Schmerzen beim Sex

Ab ES hatte ich immer - in den ganzen 14 Hibbelmonaten - "SS-Anzeichen":
paar Tage vor Mens teils heftige Übelkeit
teils spannende Brüste
Unterleibsschmerzen
Blähungen
usw.

Im erfolgreichen Zyklus war das dann alles ähnlich, aber doch auch anders
- hab an ES 7 die Einnistung gespürt (bin nachts wegen einem einzelnen starken Stechen im UL aufgewacht, das dann aber innerhalb weniger Minuten komplett weg war)
- direkt danach 2 Tage leichtes mensartiges Ziehen im UL (hatte ich aber in der Form schon lange nicht mehr, da die Mens die letzten Monate bei mir bei Beginn von jetzt auf gleich höllische Schmerzen mit sich zog)
- zeitgleich Ziehen im Kreuz
- wenige Tage vor eigentlichem Mensbeginn wieder dieses Ziehen im UL
- schlussendlich an ZT 28 (ES 14) positiv getestet

Achja
N Zyklus von 21 Tagen is eh arg kurz und es ist durchaus möglich, dass die Zyklen nach Absetzen erstmal etwas unregelmäßig sind, manchmal dauert es etwas, bis sich alles wieder eingependelt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 13:15

Hallo
Ich hatte ähnliche Symptome. Es handelte sich jedoch einfach nur um erhöhte Aufmerksamkeit, weil wir uns jetzt ein Kind wünschen. Vermutlich hatte ich immer die gleichen Beschwerden - habe ihnen jedoch nie grosse Beachtung geschenkt - bis jetzt!

Sind im 3. ÜZ, habe heute meine Tage bekommen. Ab 3. bis 7. ZT muss ich Clomifen nehmen. Und dann mal schauen, ob es geklappt hat )

Nehme die Pille seit Jahren nicht mehr. Aber als wir uns zu einem Baby entschieden haben, wurde meine Mens unregelmässig.... Bis 57 ZT! Letzten Monat dann 47 und heute 33

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 14:31

Ja
Ja, es ist normal, dass sich der zyklus erst einpendeln muss, nachdem die pille abgesetzt wurde..

Warte ab ..

An "Anzeichen" kann man keine ss festmachen nur an einem positiven Test .. egal was "andere" für Erfahrungen haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 18:42
In Antwort auf ai_12639688

Ja
Ja, es ist normal, dass sich der zyklus erst einpendeln muss, nachdem die pille abgesetzt wurde..

Warte ab ..

An "Anzeichen" kann man keine ss festmachen nur an einem positiven Test .. egal was "andere" für Erfahrungen haben

Danke
für eure Antworten. Haette ich nicht gedacht, so schnell Erfahrungen von euch zu lesen. Hatte jetzt wieder mit sowas gerechnet wie: Keiner kann dir das beantworten, außer dein Frauenarzt.

Na klar. Ich denke wenn man den Wunsch hat, achtet man eh auf die noch so kleinste Kleinigkeit.
Wir wollten es eh ruhig angehen lassen, ohne Ovus und dergleichen. Einfach abwarten. Aber ist wohl doch nicht so leicht.

Ich werde am Wochenende testen, denn wenns so sein sollte, würds dann anschlagen.

Wie lang habt ihr denn gehibbelt?
Gabs irgendwas auffälliges bei euch in dem "Knisterzyklus", was sich von den anderen Zyklen unterschieden hat?

Lieben Gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 18:46
In Antwort auf marisa_12642595

Achja...
Im Übrigen schreibe ich in dieses Forum, da bereits schwangere Damen womöglich mehr dazu sagen können. Mehr Erfahrung etc.
Ich will euch keinesfalls ärgern, da dieses Thema vielleicht nicht in diese Rubrik gehört. Auch eure Kristallkugelkünste werden nicht erwartet. *grins*
Suche einfach nur Meinungen, Erfahrungen und womöglich Gleichgesinnte.

Ohje!
Da hat sich mein Text wohl etwas "dazwischen gemogelt" .. Muss erstmal schnallen hier wie ich in der richtigen Reihenfolge antworte. Bin ja neu..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2013 um 10:18

Na
hast du schon getestet? Was ist dabei rausgekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest