Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / AN ALLE SCHWANGEREN ODER DIE, DIE ES EINMAL WAREN! ABSCHLUSSARBEIT HILFE!

AN ALLE SCHWANGEREN ODER DIE, DIE ES EINMAL WAREN! ABSCHLUSSARBEIT HILFE!

1. September 2011 um 22:27

AN ALLE SCHWANGEREN UND DIE ES MAL WAREN! ABSCHLUSSARBEIT BITTE =)
Umfragen/ Interviews:
Umfrage für Schwangere und welche es waren

Hey ihr alle
Also ich schliesse dieses Jahr das Gymnasium ab und schreibe meine Maturaarbeit über Teenagerschwangerschaften. Ich suche nun Leute die bereit wären, mir ein paar Fragen zu beantworten. Ich wäre echt froh um eure Hilfe, denn ohne diese Umfrage werde ich mit meiner Arbeit nicht weiter kommen. Ich suche nach Leuten die schwanger wurden vor ihrem 20. Geburtstag. Ich weiss, es dauert einige Minuten aber ich wäre echt um jede Antwort froh, welche ich von euch bekomme. Ich danke euch jetzt schon, dass ihr mir bei meiner Arbeit helft. Falls ihr eine Frage nicht beantworten wollt oder es euch zu persönlich ist/ zu sehr belastet, könnt ihr die Frage ohne Problem auslassen. Ist jemand aus dem Raum Luzern und würde sich gerne mit mir treffen? Wenn ihr eure Antworten nicht so offen schreiben wollt, könnt ihr mir auch gerne eine Nachricht senden.
Die ersten Fragen sind allgemein über euch. Danach müsst ihr nur noch die Fragen beantwortet über die Möglichkeit, die ihr als ihr schwanger wart gewählt habt. (Abtreibung, "Pille/Spirale danach", Babyklappe, Abtreibung, Mutter werden)

Allg.:
-Wie alt warst du, als du schwanger wurdest/ bei der Geburt?
-Wie alt bist du jetzt?
-Warst/Bist du gewollt oder ungewollt schwanger
(gewesen)? Wenn du gewollt schwanger wurdest, warum
wolltest du ein Kind? Hat dein Partner von deinem
Kinderwunsch gewusst? Wenn ja, was war seine Meinung
dazu?
-Warum bist du schwanger geworden? Pille vergessen/nicht
verhütet/ Unfall
-Wann hast du gemerkt, dass du schwanger warst und wie
hast du es herausgefunden?
-Wie hast du auf das Testergebnis reagiert? Was hast du
gefühlt und gedacht?
-Was hast du danach getan? Hast du es jemanden erzählt?
Wenn ja, wie hast du es der Person gesagt? Bist du zu
deiner Frauenärztin?
-Falls du es jemanden erzählt hast, wie haben sie reagiert?
Haben sie dich unterstützt?
-Wer ist/ war der Vater des Kindes? Freund oder ONS? Wie
hat dieser reagiert? Hat er dich unterstützt? Was wollte er,
dass mit dem Ungeborenen geschieht?
-War es für dich von Anfang an klar, wie es weiter gehen
soll? Bist du zu einer Beratungsstelle gegangen? Bist du
alleine gegangen oder hast du jemanden mitgenommen,
wenn ja wen?
-Gab es während der Schwangerschaft irgendein
besonderes Ereignis? Z.B. Personen die komisch, schlecht
oder auch gut reagierten auf die Nachricht, dass du
schwanger bist (evtl. auch von Fremden Personen auf der
Strasse)? Oder hast du z.B.ein Tritt des Kindes gespürt und
deshalb dich für das Kind entschieden?
-Was für eine Schulausbildung hast du? Arbeitest du/ gehst
du zur Schule/ bist du arbeitslos?

Abtreibung: (falls du abgetrieben hast)
-War dir von Anfang an klar, dass du abtreiben willst?
-Bist du alleine zum Arzt oder hast du jemanden
mitgenommen? Wenn ja, wen?
-Wie ging es dir vor der Abtreibung? Und wie ging es dir
danach?
-Haben dich deine Freunde/ Familie/ Vater des Kindes bei
deiner Entscheidung unterstützt?
-Warum hast du abgetrieben?
-Würdest du es wieder machen oder bereust du es
manchmal? Hattest du danach
psychische oder physische Probleme?
-Warum wolltest du das Kind nicht zur Adoption freigeben?
-Wie haben die Leute reagiert, die davon erfahren haben?


Adoption: (falls du das Kind zur Adoption freigegeben hast)
-Wolltest du von Anfang an das Kind zur Adoption freigeben?
-Haben dich deine Familie/ Freunde/ Kindesvater dabei
unterstützt?
-War es kein Problem für dich, dass Kind wegzugeben oder
warst du traurig?
-Wie hast du dich während der Schwangerschaft gefühlt?
Wie verlief die Schwangerschaft?
-Warum hast du dich für die Adoption entschieden und nicht
für eine Abtreibung oder das Kind zu behalten?
-Vermisst du manchmal das Kind? Bereust du es oder
würdest du es wieder tun?
-Hattest du keine Muttergefühle für das Baby?
-Kannst du dir irgendwann einmal vorstellen, Kontakt zu
deinem Kind zu haben?


Pille/ Spirale danach: (falls du die Pille oder Spirale
danach genommen hast)
-Wieso hast du dich dafür entschieden?
-Wieso hast du so schnell nach dem Geschlechtsverkehr
gewusst, dass du schwanger bist?
-Würdest du es wieder tun oder bereust du es? Gab es
irgendwelche Komplikationen?
-War dies, das erste Mal das du die "Pille/Spirale danach"
gebraucht hast? Wenn nicht,
wie viele Male hast du schon zu diesem Mittel gegriffen?
Babyklappe (falls du dein Kind in eine Babyklappe legtest)
-Warum hast du das Kind in die Babyklappe gelegt?
-Warum hast du dich für die Babyklappe entschieden und
nicht für eine Adoption,
Abtreibung oder das Kind zu behalten?
-Haben dich deine Freunde/ Familie/ Kindesvater dabei
unterstütz?
-Wolltest du von Anfang an das Kind in eine Babyklappe
legen oder hast du das erst
nach der Geburt entschieden?
-Hat es dir Probleme bereitet das Baby wegzugeben?
Bereust du es oder findest du es
immer noch die richtige Entscheidung?
-Wie bist du auf die Idee mit der Babyklappe
gekommen?
-Wie verlief die Schwangerschaft?
-Hattest du Muttergefühle?

Mutter werden/ sein:
-Wie alt ist dein Kind jetzt? Wie verlief die Schwangerschaft?
-War es dir von Anfang an klar das Kind zu behalten?
-Haben dich deine Familie/ Freunde/ Kindesvater
unterstützt? Wenn ja, wie?
-Waren sie mit der Entscheidung einverstanden?
-Was hast du getan um dich auf die Geburt vorzubereiten?
-Gab es auch Tage an denen du während der
Schwangerschaft an deiner Entscheidung gezweifelt hast?
-Hattest du von Anfang an Muttergefühle?
-Hast du dich auf das Kind gefreut?
-Wo hast du dich informiert?
-Wie war die Geburt? Hattest du einen Kaiserschnitt oder
natürliche Geburt?
-Hast du deine Entscheidung manchmal bereut?
-Warum hast du dich für das Kind entschieden?
-Hattest du manchmal auch Zweifel, ob du das schaffen
wirst? Welche Sorgen hattest du?
-Wie machst du das mit dem Kind und nebenbei der
Ausbildung oder Schule?
-Unterstützen deine Eltern/ Freunde/ Kindesvater dich jetzt
noch? Kümmern sie sich manchmal um dein Kind?
-Wo ist das Kind wenn du arbeitest/ zur Schule gehst/ oder
dich mit jemanden triffst?
-Bist du mit dem Kindesvater noch zusammen?
-Wie organisierst du den Tag? Wie sieht dein Tagesablauf
aus?
-Gehst du trotzdem noch aus/ triffst deine Freunde? Hast du
noch viel Zeit für etwas anderes als das Kind?
-Wo lebst du? Bei deinen Eltern/ betreutes Wohnen/ eigene
Wohnung/ Mutter-Kind-Heim oder wo anders?
-Wie gefällt es dir dort? Willst du dort bleiben?
-Wer hat das Sorgerecht/ Obhutsrecht für dien Kind?
-Bekommst du Unterstützung von dem Staat? Z.B. eine
Hebamme, die dir mit dem Kind
hilft, eine Krippe, usw.
-Bereust du manchmal deine Entscheidung das Kind
behalten zu haben?
-Arbeitest du? Gehst du zur Schule? Wie lange nach der
Geburt hast du wieder damit angefangen?
-Wie haben deine Freunde/ Bekannte/ Fremde auf dich und
dein Kind reagiert? Hattest du ein besonderes Ereignis mit
jemanden? Jemand der besonders gut oder schlecht darauf
reagiert hat?
-Was wünscht du dir für andere schwangere Jugendliche?
Was rätst du ihnen? Hast du irgendeinen Tipp für sie?


Also ich danke euch tausendmal, dass ihr euch die Zeit genommen habt! Es ist wirklich wichtig für meine Arbeit! Ist es für euch okay, wenn ich mich melden würde, falls ich noch eine Frage habe? Falls jemand eine Mutter hat von euch, welcher ich ein paar Fragen stellen dürfte oder dem Kindesvater, wäre es echt grossartig!
DANKE DANKE DANKE FÜR EURE MITHILFE AN MEINER ARBEIT!!!

Mehr lesen

5. Oktober 2011 um 14:48

Für Teenagermütter
Nun ja, ich habe jetzt einen kürzere Online- Umfrage gemacht. Aber für solche, welche als Teenager schwanger waren. Alsoo an alle Teenagermütter, ihr würdet mir echt helfen,wenn ihr das beantwortent würdet.

Dies wäre der Link:
http://www.umfrageonline.com/live.php?code=0061c18

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook