Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

An alle schon Mamis: Baby Abgeben in der ersten Zeit??

24. November 2009 um 12:02 Letzte Antwort: 24. November 2009 um 17:29

War gerade duschen und habe mir gedanke gemacht, wie es wohl wird, wenn mein kleiner da ist.

Nervt es, wenn alle es immer halten wollen??

Verzieht man sich nicht lieber selber in eine ruhige Ecke?

Gibt man das Baby eher ungern ab???

Freue mich auf erfahrungsberichte...

Liebe Grüße, Saskia 25 ssw

Mehr lesen

24. November 2009 um 12:19

..hm
Dachte schon hab allein solche Gedanken, ich wäre nämlich auch gern nach der Geburt meiner Kleinen und meinem Mann alleine,und will die erste Zeit gern allein meine Erfahrungen sammeln und nicht von allein seiten bevormundet werden. Hab Angst das ich nicht damit zurecht komm, wenn mir jeder seinen Rat und Hilfe anbieten .
Liebe Grüße Reni 25ssw

Gefällt mir

24. November 2009 um 12:19


ich habe mir sowas schon gedacht

ich glaube aber nicht, dass es was mit Glucke zu tun hat, ich denke ich bin genuaso, stelle es mir zumindest so vor^^

Gefällt mir

24. November 2009 um 12:24

***
Aber warum verhalt man sich so,eigentlich wollen die doch auch nur das Beste. Bei der Schwiegermutti wird es am schlimmsten,aber warum? Hab echt angst davor.

Gefällt mir

24. November 2009 um 12:26

Also bei uns
ist es jetzt schon ganz schlimm und meine Maus ist noch nicht mal da. Jeder sagt oh dann muss ich sie gleich halten wenn sie da ist , bla bla!!! Das ist ein Kind und kein Wanderpokal! Bekomme jetzt schon agressionen wenn ich nur daran denke das jemand anderes das Kind halten will.
Klar den Großeltern kann ich es nicht verbieten, aber wenn sie schläft bleibt sie auch liegen und wird nicht raus genommen.

Denke aber auch das das viel die Hormone sind am Ende der SS oder nach der Geburt.

lg
Lilly+Mia 40.ssw

Gefällt mir

24. November 2009 um 12:27

Nööö,
mich nevt das nicht,ist doch auch klar,dass Oma,Opa u meine Schwägerin das Kleine auch mal halten wollen...
Die sind dann ja auch nicht 24 Std,7 Tage die Woche da...
Meine Großen wären tödlich beleidigt gwesen,wenn sie ihren kleinen Bruder nicht hätten halten dürfen...

Also,ich hab da kein Problem damit,ist ja nicht dauernd jemand da dann passt das scho...

LG Sina

Gefällt mir

24. November 2009 um 12:36


Mein Mann und ich werden uns nach der Geburt wenn wir wieder zuhause sind, ein paar Tage Zeit nur für uns nehmen. Bis sich alles eingespielt hat, möchten wir unsere Ruhe und keinen Besuch bzw. "Hallo wie gehts"-Anrufe. Das kriegen alle vor der Geburt gesagt, und ich denke dass da jeder Verständnis hat. Kann auch sein, dass ich am ersten Tag nach der Geburt im KH erstmal keinen sehen will bzw. nur meine Eltern

Achso: Ich habe ziemlich unhygienische, klebrige und blöde Schwiegereltern. Ihr könnt mir glauben, die kriegen den Kleinen im KH erst nach Desinfektion der Hände (das meine ich todernst!!!!)

lg mailight 18.SSW

Gefällt mir

24. November 2009 um 12:43

Das kommt echt drauf an
wer es ist. Meiner Schwiegerfamilie gebe ich meine Tochter nur sehr widerstrebend auf den Arm, auch heute noch und sie wird bald ein Jahr alt! Gibt aber auch Leute bei denen mir das gar nichts ausmacht. Die erste Zeit musste ich sie wohl oder übel an fremde Leute "abtreten", weil sie mit 1.200g noch ziemlich lange im KH bleiben musste. Weil sie so ein Extrem-Frühchen ist, lasse ich sie bis heute nicht allein bei anderen und das wird auch noch eine Weile so bleiben.

Gefällt mir

24. November 2009 um 13:29

Wenigstens gehts mir nicht nur so
Ich könnte jetzt schon kotzen wenn meine Schwiegermutter bestimmt mit wem mein Kind spielen wird, bzw. was den ganzen Tag gemacht wird usw. meine Schwägerinnen sind auch so schlimm, der Hammer war mal das die eine sagte, "naja wir kommen ja dann nicht dich im Krankenhaus besuchen sondern das Kind" ich muss sagen ich war so geschockt das ich heulen musste.

Aber jetzt ist es gut zu wissen das ich mit meiner meinung nicht alleine bin. Mein Kind wird keiner so schnell auf den Arm bekommen

LG Queresana 20 ssw

Gefällt mir

24. November 2009 um 14:01
In Antwort auf pepita_12042809

Wenigstens gehts mir nicht nur so
Ich könnte jetzt schon kotzen wenn meine Schwiegermutter bestimmt mit wem mein Kind spielen wird, bzw. was den ganzen Tag gemacht wird usw. meine Schwägerinnen sind auch so schlimm, der Hammer war mal das die eine sagte, "naja wir kommen ja dann nicht dich im Krankenhaus besuchen sondern das Kind" ich muss sagen ich war so geschockt das ich heulen musste.

Aber jetzt ist es gut zu wissen das ich mit meiner meinung nicht alleine bin. Mein Kind wird keiner so schnell auf den Arm bekommen

LG Queresana 20 ssw

Uaaaaah!!!
Also da kriege ich ja gleich wieder die Krise wenn ich sowas lese! Wie dreist Schwiegermütter und Schwägerinnen sein können ist mir echt unbegreiflich!!! Merken die eigentlich, dass sie damit genau erreichen, dass man die Kinder dann möglichst von ihnen fernhält??? Offenbar ja nicht. Glauben scheinbar wenn ihre Goldjungen mal Kinder kriegen, haben sie die stärksten Rechte daran. Aber nicht mit mir! Derzeit geht bei meinen Schwiegereltern auch noch Schweinegrippe um Grund genug für mich, um jeden Kontakt bis zum Ender der Schwangerschaft zu verweigern und zwar zu mir und meiner grossen Tochter und wenn mein Freund meint, da hin fahren zu müssen, dann kann er gleich für eine Quarantänezeit von 4 Wochen da bleiben!

Gefällt mir

24. November 2009 um 14:11

Hm
also was du mit abgeben meinst kann ich so nicht definieren. für mich ist abgeben für min 2-3 std zu (zb ) meiner mama. ich hatte aber mit dem besuch der kam um das zwerglein zu begrüßen keinerlei probleme. es waren ja alles bekannte, freunde oder familie die da kamen. und falls jemand anderes das baby halten wollte, kam ich mit der ausrede krankheit und infektionsrisiko. die meisten hatten damit kein problem und haben es dann beim angucken belassen. 1-2 waren sehr ärgerlich, den hab ich nach 2 wochen gesagt, dass mein baby ne infektion hatte. die sagten dann, dass sie froh wären, den zwerg NICHT angefasst zu haben-hahahahaha.. bin mal gespannt wie es dieses mal läuft.

und das mit dem abgeben.. ich hab meine große schon nach 6 wochen ein wochenende bei meiner mamam gelassen. milch abgepumpt und dann von freitag mittag bis samstag abend mit meinem mann ein romantik tag gehabt.. schöööööööööööööööööööööööönnn nn


glg jenni mit liah, luca und hummelchen16+2

Gefällt mir

24. November 2009 um 14:24

Hmm
also kla denke so den ertsen monat werde ich sie nicht abgeben! Wozu auch
Aber danach hätte ich kein Problem!
ABER NUR MEINER MAMA

1 weils meine mama ist
2 lebt meine schwester mit ihrer 2 jährigen tochter noch bei meinen eltern, daher ist sie ja geübt in bebisitting
3 war meine mama ja kinderkrankenschwester ( is locker 35 jahre her aber egal!)

Und Bei SchwiMu werde meine Kinder NIEEEEMALS in die Obhut geben auch wenn sie selber 4 kinder groß gezogen hat! Ist zwar ne nette frau aber sie ist selber krank! Darf nicht mal ne tüte schleppen wegen ihrer nervenkrankeheit! Da werde ich ihr bestimmt nicht mein bebi in die hand drücken
Und auch sonst wenns sie älter sind auch nicht Habe mal mit bekommen wie sie übers WE ihren 1 enkel bei sich hatte

Süßigkeiten ohne ende (auch noch türkische zuckerwaren ) Cola, Fanta ohne ende!
Chips, schoki etc.!! HALLO DER JUNGE WAR DAMALS 4 jahre alt

Und dazu kam noch, das er bis 0h bei ihr rumgeturnt ist und durch die süßigkeiten u. cola voll aufgedreht war!

Naja, die Mutter hat sich nach dem WE bedankt, weil er eigentlich immer um 9h ins bett soll
Hatte wohl voll damit zu kämpfen! War auch das erste u. letzte mal das er übers WE da war!

Gefällt mir

24. November 2009 um 15:25

Hölle!!!
Ich war ganz furchtbar. Meine Kleine durften NUR meine Eltern oder mal meine Schwester (kurz) auf den Arm nehmen. Da habe ich sie 9 Monate in MEINEM Bauch, bringe sie unter Schmerzen und Kraft auf die Welt, um sie dann gleich weiter zu reichen?! Und jeder meint das Baby knutschen zu müssen. Ich habe dann immer gesagt, ein Vögelchen soll man ja auch nicht aus dem Nest nehmen. Außerdem habe ich JEDEM unterstellt, das er/sie mein Baby nicht richtig hält.
Mit Abstand betrachtet fand ich mich schon ein bißchen übertrieben. Jetzt stehe ich in den Startlöchern zur nächsten Geburt und JA, dieses Gefühl ist wieder da und ich weiß, ich werde genauso sein, wie beim letzten Mal. Und JA, ganz besonders bei meinen Schwiegereltern.
Aber was ich immer super schlimm fand, waren irgend welche Weiber, die meinten meinem Kind beim Einkaufen ungefragt das Gesicht tätscheln zu müssen. "Och ist die sü?!" - grabsch grabsch! Das habe ich mir zwei Mal mit angeguckt und mir dann angewöhnt, die Personen zu fragen, ob sie von mir auf die selbe Art "liebkost" werden möchten. Und einmal habe ich wirklich so einem alten Opa in die Backe gekniffen. Weiß ich was die vorher angefaßt haben oder so. BÄH!!!!
Gruß bellybob (40.ssw)

1 LikesGefällt mir

24. November 2009 um 16:20

Kommt drauf an,
ich habe sie shcon gerne abgegeben - irgendwie war ich stolz wenn jeder sie haben wollte. - mich traff es eher wenn leute sagten " nein".. dachte dann sie haben kein interesse...

und ic war auch froh wenn sie mal jemand anderes gefüttert hat etc... hatte kein problem mit.. auch mal ne nacht ruhig schlafen wenn meine schwiegereltern die kleine hatten (wohnen aber im gleichen haus)

meine freundin ist wie ich . sie hat lete woche ihr baby bekommen ,ich war
zu besuch und hab sofort
baby samt milchflasche in die hand gedrückt bekommen...*g*. ich habs gerne gemacht und sie war froh um ne kurze pause.....
auch als meine schwester bei mir immer zu besuch war , hab ich ihr das baby in die hand gedrückt und gesagt : deine nicht will gewickelt werdne .. das hab ich jedesmal ! gemacht....

lg andrea

Gefällt mir

24. November 2009 um 16:33

Interessantes Thema
Schön das das nicht nur mich beschäftigt. Ich mache mir auch die ganze Zeit total die Gedanken weil ich sowas leider schon einmal erlebt hab. Hab meinen Sohn per KS zur Welt bringen müssen und während ich zugenäht wurde wurde er schon durch 100 Hände gereicht, grausam echt. Absoluter horror für mich. Meine Verwandten durften in den Kreissaal rein wo ich noch im OP war. Das werd ich diesmal verbieten und es der Hebamme vorher deutlich sagen. Besuch nur wenn ich mein OK gebe. Hab halt auch angst das wenn ich entbunden hab und der erste Besuch kommt das sie dann meine Kleine direkt nehmen wollen, das möchte ich aber nicht. Nur hab ich angst das die dann nachher beleidigt sind oder so. Echt schwierig. Hab jedenfalls so angst vor noch nem KS weil ich angst hab das ich dann wieder als letzte mein Kind bekomme. Diese Angst ist für mich im moment schlimmer als jegliche Angst vor der Geburt und den damit verbundenen Schmerzen.

LG Nadine
35 SSW

Gefällt mir

24. November 2009 um 17:29


Ich danke euch für eure antworten... sehr interessant, wie unterschiedlich die meinungen sind...

mal sehen wie es bei mir aussehen wird... ich kann den hype um so ein neugeborenes ja verstehen, aber man geniesst bestimmt auch die zweisam, bzw dreisamkeit...

lg

Gefällt mir