Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / AN ALLE RAUCHENDEN SCHWANGEREN!!!

AN ALLE RAUCHENDEN SCHWANGEREN!!!

20. Juli 2007 um 0:56

hallo schwangere mädels, also bitte ich hab echt keine lust wieder ein thema mit haufen weise krittik und sätzen die einen fertig machen zu starten!!!

ich hätte bloß eine frage an frauen die in der schwangerschaft geraucht haben oder noch rauchen!

Ich rauche in der SS (bitte keine verachtenden komentare, bin ja selbst net stolz drauf) jedenfalls hat meine Plazenta jetzt angefangen zu verkalken(ja ja ich weiß, ich bin ja selbst schuld).
und ich wollt nur wissen ob irgendjemand hier des auch hat oder hatte und mir darüber berichten und/oder mich vllt bisle aufmuntern kann!

lg lovelymom (33+2)

Mehr lesen

20. Juli 2007 um 1:07

HI
meine Bekannte hat auch in der Schwangerschaft geraucht und meine Mama auch,...bei meiner Bekannten war es wohl auch so mit dieser anfänglcihen Verkalkung.

Sie hat dann irgendso ein Hausmittel von einer Hebi bekommen und das Rauchen so gut es ging eingestellt.

Ihr Baby ist Kerngesund ,...und ich und meine Brüder auch,...*lol*,..ich finde es nicht so schlimm zu rauchen,..ich selber habe zwar auch aufgehört,..weil ich halt Angst hatte/habe und sehr viel respekt vor meinem Freund,..aber naja,..passiv raucht sowieso jeder mit,...

Hut ab das du es hier so offen preis gibst,..

Liebe Grüsse Eva 38SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 6:39

Hi
auch ich bin eine raucherin, bei mir is alles ok, plazenta noch top kind gut entwickelt usw.
sicher hat man ein schlechtes gewissen und weiss es ist schädlich. reduziere so weit du kannst das ist ganz wichtig!

meine tochter mit 10 jahren ist auch gesund zu rwelt gekommen und selbst ich bin ein raucherbaby wie meine grossen schwestern auch und aus uns ist allen was geworden.

verkalkte plazenta kommt auch bei nichtrauchern vor!

viel glück wünsch ich dir.

gruss sandra ssw 40

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 6:52

Morgen
Ich weiss nur das ich selber auch ne-wies der Arzt ausgedrückt hat-"diskrete Verkalkung der Plazenta" hab. Also wirklich nur minimal.
Und falls es dich beruhigt, diese Verkalkung kann jede werdende Mama kriegen, auch wenn sie NICHT raucht. nur bei den rauchenden mamas solls wohl noch n bissl schneller gehen...
Also immer schön fleissig Magnesium dagegen nehmen(sagt mein FA)!
Ps: Ach ja, hab bis vor 1,5Monaten auch noch geraucht...habs aber wohl doch noch geschafft aufzuhören*stolz bin*

lg Cleo+Linus inside 31+0

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 8:34

Morgen!
ich rauche auch noch in meiner ss.
letzte woche war ich beim organscreening und hab gefragt man da mal nachschaun kann ob ich auch eine verkalkung habe.
er meinte es ist alles in ordnung.

jetzt meine frage: merkt man das bei einem normalen US oder muss man da eine zusätzliche untersuchung machen damit man feststellen kann ob die plazenta verkalkt ist.

lg

lena 24ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 8:39

Halloo..
Also.ich bin erst ganz am anfang schwanger (mit meinem 3ten)..ich hab auch anfangs gesagt , so ich rauch, man hört dat ja sooft..viele schwangere rauchen und bek gesunde kinder .....ausserdem.hab mal gehört man sollte gar net aufhören wenn man vorher doch soviel geraucht hat..naja hier teilen sich die meinungen mit sicherheit...
klar!!!
auf jedenfall......ich will/bzw kann gar net mehr rauchen wenn ich dat schon rieche wird mir eelend schlecht. mmhh.naja.....oki wünsch allen werdenen mama's ne suuper schwangerschaft und endbindung..lG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 8:54
In Antwort auf persis_12378054

Morgen!
ich rauche auch noch in meiner ss.
letzte woche war ich beim organscreening und hab gefragt man da mal nachschaun kann ob ich auch eine verkalkung habe.
er meinte es ist alles in ordnung.

jetzt meine frage: merkt man das bei einem normalen US oder muss man da eine zusätzliche untersuchung machen damit man feststellen kann ob die plazenta verkalkt ist.

lg

lena 24ssw

Zu deiner frage
soweit ich weiß brauchst du keine extra untersuchung bei mir hat man es bei der letzten US festgestellt das war letzte woche da war ich 32+1, also schon ziemlich weit, bei den anderen US war die verkalkung noch nicht da also ich hoffe dass ich die paar wochen jetzt noch gut rum krieg!

LG Lovelymom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 8:56

...
meine mutter hat bei mir und meinem bruder auch geraucht. sie hat es auf 10 zigaretten am tag reduziert. und siehe da, wir beide sind kerngesund.

ich muss gestehen, ich hab es bis jetzt auch nicht geschafft aufzuhören, obwohl ich es eigentlich will und mein krümel ist normal entwickelt. war gestern beim fa und es war alles ok.

lg
dani (9+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 9:04

...
Owe.. bin mal gespannt , von wem wir angeschossen werden hier.. oder ob es möglich ist.. normale anworten auf deine Frage zu geben , ohne Kommentare von wilden Furien

Bin in meiner 3. SS, habe zwar phasenweise versucht aufzuhören, hat aber nicht geklappt. Bin da gewiss nicht stolz drauf

Die Plazenten bei meinen vorherigen 2 waren vollkommen in Ordnung
Und auch in dieser habe ich extra auch bei Doppler Untersuchungen auf die Plazenta schauen lassen und es ist alles ok

Die Plazenta bei Rauchern muss nicht unbedingt früher verkalkt sein.. sondern sieht halt etwas kleiner aus , ggf auch dunkler. KANN MUSS aber nicht

Wenn du dir unsicher bist, lasse von deinem FA eine Überweisung zum Doppler ausstellen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 9:09

Rauche auch noch
und beim Organscreening (angeblich zu wenig Fruchtwasser) wurde festgestellt das die Versorgung der Gebärmutter nicht so richtig funktioniert. Mir wurde aber gesagt, dass es weniger mit dem Rauchen zu tun hat, als mit dem Myom das ich auf dieser Seite habe. Bin jetzt 30+2 und habe noch keine Anzeichen auf eine verkalkte Plazenta.

Bei meiner Tochter war meine Plazenta stark verkalkt, aber das wurde auch erst nach der Geburt festgestellt. Muß auch nichts mit dem Rauchen zu tun haben, weil sie zwei Wochen nach dem Termin geholt wurde und somit die Reife der Plazenta eh schon überschritten war.

Finde das wichtigste ist, dass der Arzt über das Rauchen bescheid weiß und somit gezielt die Plazenta überwacht. Darf ich fragen wieviel du noch rauchst? Mein Arzt meinte, ich solle unter zehn Zigaretten am Tag bleiben.

lg Petra + Sebastian Paul (30+2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 9:17

Hallo
Also aufmuntern kann ich dich leider nicht, aber ich berichte mal...

Also, eine Freundin von mir, hat während aller ihrer drei schwangerschaften geraucht. Bei den ersten beiden, lief die SS gut.
Beim letzten kind, hatte sie ne absolute Risikoschwangerschaft! Das Kind war total unterversorgt, die Plazenta hat schon relativ schnell nicht mehr gut genug gearbeitet, sie musste in spezial kliniken und dort mehrere Untersuchungen über sich und das kind ergehen lassen... Hat jeden Tag gebangt dass das kind überhaupt überlebt!

Letztendlich kam der kleine zwar "nur" 4 wochen zu früh, war aber sehr stark unterentwickelt, viel zu klein, viel zu leicht....

Und später hat sich dann noch herausgestellt das alle drei Kinder ADHS haben (aufmerksamkeitsdefizit-hyperaktivitäts-syndrom), das mit aller wahrscheinlichkeit auch vom Rauchen in der SS kommt.

Trotzdem wünsche ich dir und deinem KInd alles gute.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 9:20
In Antwort auf kin_12161705

Rauche auch noch
und beim Organscreening (angeblich zu wenig Fruchtwasser) wurde festgestellt das die Versorgung der Gebärmutter nicht so richtig funktioniert. Mir wurde aber gesagt, dass es weniger mit dem Rauchen zu tun hat, als mit dem Myom das ich auf dieser Seite habe. Bin jetzt 30+2 und habe noch keine Anzeichen auf eine verkalkte Plazenta.

Bei meiner Tochter war meine Plazenta stark verkalkt, aber das wurde auch erst nach der Geburt festgestellt. Muß auch nichts mit dem Rauchen zu tun haben, weil sie zwei Wochen nach dem Termin geholt wurde und somit die Reife der Plazenta eh schon überschritten war.

Finde das wichtigste ist, dass der Arzt über das Rauchen bescheid weiß und somit gezielt die Plazenta überwacht. Darf ich fragen wieviel du noch rauchst? Mein Arzt meinte, ich solle unter zehn Zigaretten am Tag bleiben.

lg Petra + Sebastian Paul (30+2)

Ich rauche ca.
2-5 zigaretten, und mein schlechtes gewissen treibt mich förmlich in den wahnsinn aber ganz aufzuhören schaff ich einfach nicht, ich rauch auch schon seit ich 13 bin und vor der ss waren es jeden tag 2 schachteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 9:24

Soviel
ich weiss, sind an den Stellen hellere Schatten zu erkennen. Aber da würde ich ihn mal persönlich fragen, dann zeigt er es dir ggf ... falls vorhanden
Hatte den Fall nie.. daher auch nur bei anderen gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 9:25

Zu deiner frage..
also beim US sieht man dass sich in der plazenta eine leichte dunkle schicht am rand gebildet hat, so sahs aus als sie es mir gezeigt hat und das ist die verkalkung und meine FÄ hat gesagt wenn die verkalkung einmal begonnen hat kann man sie nicht mehr aufhalten man kann nur noch beeinflussen wie schnell und wie sehr, indem man sein rauchen so weit wie möglich runterschraubt!

lg lovelymom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 9:27

Wow
ganze 12 beiträge bis ne furie kam.....REKORD....
Aber naja jeder hat seine eigene meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 9:28
In Antwort auf jaylee_12663755

Ich rauche ca.
2-5 zigaretten, und mein schlechtes gewissen treibt mich förmlich in den wahnsinn aber ganz aufzuhören schaff ich einfach nicht, ich rauch auch schon seit ich 13 bin und vor der ss waren es jeden tag 2 schachteln.

Geht mir nicht anders...
habe es auch schon öfters versucht aufzuhören (auch ohne Schwanger zu sein), aber habe es auch nie geschafft und werde es wahrscheinlich auch nicht schaffen. Wäre froh wenn ich es auch auf so wenig Zigaretten reduzieren könnte. Kannst wirklich stolz auf dich sein. Wichtig ist, das der Arzt weiß worauf er achten muß und das man gegebenfalls eingreift bevor eine Unterversorgung des Babys stattfindet.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 10:28

@ulibecool
bitte überspring solche theme und schreib NICHTS dazu denn deine meinung kennt hier jeder. das hier ist kein thema für dich also bitte lass es doch einfach bleiben

im übrigen finde ich es toll das du es geschafft hast das rauchen auf zu hören respekt.

lg sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 11:51

Habe auch mal geraucht...
und weiß, dass man aufhören kann, wenn man das will!!! Würde niemals meinem Baby, was so ausgeliefert ist, solch einen Schaden zufügen wollen und das noch wissentlich!

Leute, ich will hier wirklich niemanden verurteilen, aber hier gehts um Leben, um Euer Baby. Ist Euch das eigentlich klar, was ihr ihm unter Umständen antut, nur weil Ihr Eurer schlechten Gewohnheit, Eurer Fleischeslust, nachgeht? Das muss man sich mal bewusst machen.

Vor vielen Jahren lag mein jüngster Neffe auf der Baby-Intensivstation, weil er sehr krank war. Neben ihm lag ein total kleines Baby und zitterte am ganzen Leibe, weil es einen Entzug durch machen musste.

Diese Bilder werde ich niemals vergessen! Das war so schrecklich!

Bitte Leute, geht noch mal in Euch und fragt Euch mal, ob das Rauchen, denn wirklich sein muss! Ist das denn so viel wichtiger, also die Gesundheit Eures ungeborenen Babys?

LG Jasmin + Babyboy inside (14 SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 11:56

-.-
mensch ihr tut teilweise so als würden wir uns heroin spritzen oder würden komasaufen machen!! es geht hier lediglich um blöde zigaretten...ja ich weiss das es ungesund ist und schwach wenn man nicht aufhören kann aber dramatisiert nicht immer so. ich habe in der letzten zeit viele nicht rauchende mütter kennengelernt die mini kinder bekamen die unterversorgt waren wegen plazenta insufizienz und und und also bitte lasst eure komentare doch einfach stecken. wir wissen das es falsch ist!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 12:01
In Antwort auf juhee_12089567

-.-
mensch ihr tut teilweise so als würden wir uns heroin spritzen oder würden komasaufen machen!! es geht hier lediglich um blöde zigaretten...ja ich weiss das es ungesund ist und schwach wenn man nicht aufhören kann aber dramatisiert nicht immer so. ich habe in der letzten zeit viele nicht rauchende mütter kennengelernt die mini kinder bekamen die unterversorgt waren wegen plazenta insufizienz und und und also bitte lasst eure komentare doch einfach stecken. wir wissen das es falsch ist!

Wie gesagt...
ich verurteile niemanden!

Dies ist ein Diskussionsforum und da muss man auch mal mit Kritik rechnen, da muss man nicht gleich solch einen harten Ton anschlagen! Ist meine Meinung!

Trotzdem alles Gute für die Schwangerschaft!

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 12:06
In Antwort auf tisha_12287283

Wie gesagt...
ich verurteile niemanden!

Dies ist ein Diskussionsforum und da muss man auch mal mit Kritik rechnen, da muss man nicht gleich solch einen harten Ton anschlagen! Ist meine Meinung!

Trotzdem alles Gute für die Schwangerschaft!

Grüße

Tja, dann les dir nochmal den Thread durch
und du wirst sehen, das deine Antwort hier fehl am Platz ist......

Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Antworten wie deine unerwünscht sind. Warum könnt ihr es einfach nicht lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 12:09
In Antwort auf kin_12161705

Tja, dann les dir nochmal den Thread durch
und du wirst sehen, das deine Antwort hier fehl am Platz ist......

Es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Antworten wie deine unerwünscht sind. Warum könnt ihr es einfach nicht lassen

Wie gut...
dass Ihr hier nichts verbieten könnt!

Jetzt hört doch mal auf mit der Laier! Ist doch schon gut jetzt!

Man, wie kindisch, ehrlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 12:10
In Antwort auf tisha_12287283

Wie gut...
dass Ihr hier nichts verbieten könnt!

Jetzt hört doch mal auf mit der Laier! Ist doch schon gut jetzt!

Man, wie kindisch, ehrlich!

Komisch...
den Gedanken hatte ich bei dir vorher auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 13:46

Ich find
es unmöglich.
trozem ich habe im Feb. als ichmit meinen Kids auf der Kinderstation war ein Baby gesehen das entzugserscheinungen hatte, es war total verstört und hat nur geschrien das es 2 wochen stationär behandelt werden mußte.
Ich würde das meim Kind erspare auch wenn es nicht dich treffen muß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 14:01

,,,
Ich habe immer gross rumgetönt: wenn ich mal schwanger bin dann rauch ich nicht, das ist doch voll assozial!
Ja dann bin ich schwanger geworden und konnte es nicht lassen. Ich dachte mir, wenn ich einen babybauch habe und mein kind strampeln merke dann vergeht mir die lust bestimmmt, aber pustekuchen, klar ha ich ein schlechtes Gewissen vor allem wenn ich rauche und sie mich boxt oder so. aber die sucht ist einfach stärker.
Hab auch schon Zeiten gehabt wo ich aufgehört habe aber das hat dann nach spätestens 3-4 Tagen wieder gelegt.
Ich rauche allerdings nicht in der Öffentlichkeit weil das ist mir dann zu peinlich. Und bin von einer schachtel am tag auf 5 ungefähr gekommen. Wenn ich allerdings besuch habe oder so, merk ich das ich mehr rauche, man steckt sie sich einfach aus gewohntheit an.
Mein Tipp: stell dir dein baby einfach mit ner zigarette im mund vor(soll echt klappen hab ich schon oft gehört,hat bei mir allerdings net viel gebracht)

l.g. Princess 23+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 14:11

Ich rauche
auch noch. Hab jetzt halb zeit und rauche auch noch. Bis jetzt ist alles io. Heute hab ich feindiagnostik, mal sehn was dabei rauskommt.
Ich find es echt lobenswert das ihr euch alle auch outet. Bin froh gitb es Leute wo man sich mit austauschen kann.

Die Beiträge mit den vorwürfen überspring ich einfach in diesem Threat wenn diese mamis keine reaktion bekommen hören sie automatisch auf damit!

Ich denke diese Kinder welche einen entzug durchmachen mussten waren keine Racher kinder sondern eher Drogen kinder. Aber man kann das natürlich gut gebrauchen um den Rauchern ein schlechtes Gewissen einzureden.

Die Ex meines Freundes hat bei beiden Kindern auch geraucht, es sind beide Kerngesund, waren weder unterentwickelt noch zu klein noch kamen sie zu früh. Ich war auch ein Raucherbaby, war zwar klein, was aber weniger mit dem Rauchen zu tun hat sondern in meiner Family sind halt nun mal alle klein, bin auch jetzt nur 155cm gross, aber immer noch grösser als mein Vater(152cm). Meine Mutter hat mich sogar 8 Tage übertragen!!!! Und meine Schwester kam zwar 2 Monate zu früh, das aber auch nur weil meine Mutter mit meinem Vater Sex hatte und dabei die Fruchtblase Platzte!!!

ich kenne übrigens viel mehr Eltern deren Babys krank auf die Welt kamen obwohl sie nur das beste gegessen haben nicht geraucht haben und gar nix dergleichen!

So, ich hätte noch viele solcher Beispiele....

Versucht einfach zu Reduzieren so weit es geht, ich geb mir alle mühe und lasst euch nicht fertig machen. Ihr wisst schon was gut ist für euch und eure Babys!

Liebe Grüsse

Nathi & Strampelmaus 20+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 14:30
In Antwort auf jordan_11847057

,,,
Ich habe immer gross rumgetönt: wenn ich mal schwanger bin dann rauch ich nicht, das ist doch voll assozial!
Ja dann bin ich schwanger geworden und konnte es nicht lassen. Ich dachte mir, wenn ich einen babybauch habe und mein kind strampeln merke dann vergeht mir die lust bestimmmt, aber pustekuchen, klar ha ich ein schlechtes Gewissen vor allem wenn ich rauche und sie mich boxt oder so. aber die sucht ist einfach stärker.
Hab auch schon Zeiten gehabt wo ich aufgehört habe aber das hat dann nach spätestens 3-4 Tagen wieder gelegt.
Ich rauche allerdings nicht in der Öffentlichkeit weil das ist mir dann zu peinlich. Und bin von einer schachtel am tag auf 5 ungefähr gekommen. Wenn ich allerdings besuch habe oder so, merk ich das ich mehr rauche, man steckt sie sich einfach aus gewohntheit an.
Mein Tipp: stell dir dein baby einfach mit ner zigarette im mund vor(soll echt klappen hab ich schon oft gehört,hat bei mir allerdings net viel gebracht)

l.g. Princess 23+4

@princess12021
genauso geht es mir auch, allergleichen gedanken und gefühle wie du sie hast habe ich auch. hatte die gleichen ziele und auch ich rauche nicht in der öffentlichkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 14:36

3-5 am Tag,...
ich bin Raucherin, soweit man das bei 3-5 zigaretten am Tag sagen kann, und habe auch in der SS etwa 3 pro Tag geraucht. Meine Plazenta war auch verkalkt!!! Ich war echt erstaunt, dass bei 3 Zigaretten am Tag die Plazenta in der 35. ssw darauf reagiert hat.

Du siehst also, soviel muss man gar nicht geraucht haben, um die SS zu beeinflussen.

Gruss, Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 14:52

Ich rauche auch noch
Habe gestern durch einen Test erfahren das ich Schwanger bin. Ist ein Wunschkind, aber bin noch völlig durcheinander. Sovieles Neues.......... Rauche auch noch, möchte aber spätestens Anfang der Woche das damit endlich schluss ist.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 14:58

Danke für deine meinung,
dazu muss ich sagen ich versteh des echt net wie die meisten hier dramatisieren und ich verstehe auch nicht solche die behaupten kaffee wäre so schädlich, ich trinke auch 1-2 tassen koffeeinhaltigen kaffee am tag und in allen baby zeitschriften steht auch drin dass man 1-2 tassen am tag trinken darf, dass sagt übrigens auch meine FÄ!! nur mal für alle mütter die rauchen und kaffeetrinken dramatisieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 15:02
In Antwort auf jordan_11847057

,,,
Ich habe immer gross rumgetönt: wenn ich mal schwanger bin dann rauch ich nicht, das ist doch voll assozial!
Ja dann bin ich schwanger geworden und konnte es nicht lassen. Ich dachte mir, wenn ich einen babybauch habe und mein kind strampeln merke dann vergeht mir die lust bestimmmt, aber pustekuchen, klar ha ich ein schlechtes Gewissen vor allem wenn ich rauche und sie mich boxt oder so. aber die sucht ist einfach stärker.
Hab auch schon Zeiten gehabt wo ich aufgehört habe aber das hat dann nach spätestens 3-4 Tagen wieder gelegt.
Ich rauche allerdings nicht in der Öffentlichkeit weil das ist mir dann zu peinlich. Und bin von einer schachtel am tag auf 5 ungefähr gekommen. Wenn ich allerdings besuch habe oder so, merk ich das ich mehr rauche, man steckt sie sich einfach aus gewohntheit an.
Mein Tipp: stell dir dein baby einfach mit ner zigarette im mund vor(soll echt klappen hab ich schon oft gehört,hat bei mir allerdings net viel gebracht)

l.g. Princess 23+4

Ich bin auch keine schwangere,
die in der Öffentlichkeit raucht ich weiß nicht aber eigentlich ist mir ja egal was leute denken aber ich muss zugeben ich würde mich schon schämen wenn ich jetzt mitten in der stadt mit nem kugelbauch und zigarette steh!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 15:17

,,,
@bienchen: ich liebe Leberwurst! hmm, lecker.

bin überings auch nur 1.54 cm gross. Meine Mutter hat zwar in der SS geraucht und das nicht gerade wenig, aber bei uns in der Familie sind alle klein. Das kommt nicht vom rauchen.
Auserdem, ich reg mich ja schon die ganze zeit über das wetter auf, aber ich muss sagen, ich rauche dadurch weniger, bei uns wird nämlich nur auf dem balkon geraucht und da knallt ab mittag die sonne drauf. und da ist es mir einfach zu heiss zum rauchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 15:28

...
rauche zwar auch noch, aber nur wenn ich weg geh und das passiert momentan nur 1-3 ma im monat. nur diese 1-3 zigaretten kann ich dann einfach nicht lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 15:35

@bienchen
ne es geht eigentlich, habe jetzt eine lange jeans die ich aber auch hochstecken kann, also ideal für winter und an etwas wärmeen tagen und 2 dreivirtelhosen für den sommer, hab die von H&M und C&A.
Vermisse nur meine miniräcke bei dem wetter zu tragen, die passen nämlich gar nicht mehr!

l.g.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 15:58

Hmm
also mit den oberteilen habe ich glück, weil da brauch ich schon grösse M oder sogar L weil ich von natur aus eine ziemlich grosse oberweite habe.
Hab mir auch ein Bauchband gekauft, auch von H und M für 6 euro in schwarz, so kann ich immerhin noch ein paar von meinen "alten" tshirts anziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 15:59

Jessica
Meine Mutter aht bei mir (20jahre) in der schwngerschaft nicht geraucht, ich bin gesund. bei meinen beiden geschwistern (6+8 jahre) hat sie geraucht sie war damals bei meinem bruder der jetzt 8 ist 36 jahre alt. Und die beiden sind auch kerngesund und haben keine schäden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 16:27

Ja
allerdings hab ich sie nur in schwarz und in weiss gesehen.

mir sind meine zu gross geworden, mein mann findet es aber gar nicht gross genug, typisch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 16:31

Alsooo
ich fang auch mal bei meiner mutter an :

meine mutter hat bei beiden kindern geraucht, mein bruder und ich sind alle beide als äusserst gesunde kinder zu welt gekommen mein bruder kam zwar einen monat zu früh, aber das das vollkommen richtig vom körper war sieht man daran, das er stolze 52 cm lang war und 3450 g gewogen hat, wobei ich pünktlich kam und 49 cm lang war dabei 3300 g wog. beide schwangerschaften verliefen durchaus normal, troz rauchen und trozdessen das man meiner mutter immer erzählt hat, das die kinder angeblich ja unterversorgt waren weil die plazenta nicht durchblutet wurde, grund : natürlich das rauchen...was auch sonst ! fazit ist, das es einfach nicht stimmte, das die plazenta uns kinder unterversorgt hat, sondern wir ganz normal entwickelt waren.

nun bin ich selber schwanger, in bin ebenfalls in der 33+2 ssw und mein kind ist vollkommen normal, wenn nicht sogar schon überdimensional gewachsen, es war dem arzt kaum noch eine bemessung der körperteile über ultraschall möglich, weil das kind einfach schon zu groß ist. und auch ich rauche, ich schlote nicht wie ein schornstein, aber ich schäme mich dafür auch nicht. mein frauenarzt hat gesagt, "rauchen ist ungesund, das wissen sie, hören sie auf oder lassen sie es sein, reduzieren können sie sich schenken." damit war das thema für ihn erledigt und er gab mir auch nie mal wieder anlass zum bedenken.

nun musste ich durch einen umzug leider meinen frauenarzt wechseln und mein neuer ist ein militanter nichtraucher, was sich auch dadurch zeigt, das er einen riesen aufstand über die 5 zigaretten gemacht hat die ich täglich zu rauchen vermag und mir jetzt auch noch erzählen wollte, das mein verringerter fruchtwasserbestand dadurch kommt,das meine plazenta vom rauchen unterversorgt bzw. funktionsgestört sei. das das vollkommmener unsinn ist, bewies mir dann die aussage, das ich mir ja trotzdem keine sorgem machen müsste und die muss ich mir tatsächlich nicht machen, ich hab bisweilen viel zu oft gelesen, das vermiderte fruchwassermenge zum ende der schwangerschaft vollkommen normal sei und das weder vom rauchen noch von sont was kommt.

ich halte es für vollkommenen unsinn, das deine plazentaverkalkung vom rauchen kommt, das ist für ärzte immer eine schnelle und gute ausrede,bei patientinnen die rauchen.
wenn du einfach mal die worte plazenta und verkalkt bei gooooogle eingibst, wirst du noch mehr foren zu dieser sache finden und auch da steht größtenteils das eine verkalkte plazenta zum ende der ss zwar nicht vorteilhaft aber duchaus denkbar ist. also mach dir keine sorgen, solange sie dich nicht ins krankenhaus einweisen und das kind frühzeitig holen wollen sollte man doch davon ausgehen, das lles okay ist, oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 17:08

JA JA JA.............
Schon klar wir sind primitiv und du die supermami!!!!
lass es doch einfach sein und spar dir diese blöden anmachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 17:27

,
ja das ist echt ätzend, hab auch rückenschmerzen deswegen und dann noch n passenden bh zu finden, das ist echt schwierig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 17:29

Hi uli
klar bin ich nicht stolz darauf, aber denkst du nicht ich habe versucht aufzuhören?
sei froh das du es geschaft hast.

l.g.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 18:09

In meiner ersten Ss...
war die Plazenta in der 38.SSW stark verkalkt und ich habe nicht geraucht! (Und hab es auch nie wieder angefangen ) Ich denke mal, dass Rauchen schon einen Einfluss auf den Grad der Verkalkung haben kann, muss aber nicht. Hab es ja selbst erfahren.

Diesmal ist mit meiner Plazenta alles ok (bin jetzt 4 Tage vor ET), und deshalb schließe ich daraus, dass es genug andere Sachen gibt, die da Einfluss drauf haben!

LG
Beate & Anna-Lenya

Und jetzt mal an die, die hier nur auf anderen rumhacken wie die Krähen: Warum kann nicht einmal jemand eine Frage zum Rauchen stellen, ohne das dann direkt drauf gekloppt wird? Ist es nicht möglich, egal um welches Thema es geht, ein Niveau aufrecht zu erhalten und den nötigen Respekt zu wahren?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 18:14

Mal ein paar objektive daten
Hi liebe Mitschwangeren. Laßt Euch von einer Exraucherin (außerdem Kinderärztin... also glaubt mir) sagen: Kinder von Raucherinnen kommen häufiger zu klein und zu leicht auf die Welt, da eine verkalkte plazenta eine optimale Versorgung des Kindes behindern kann. Leider haben bei Geburt zu kleine Kinder auch später noch ein erhöhtes risiko für z.B. Übergewicht, Diabetes, Kleinwuchs.
Kinder von starken Raucherinnen haben in den Tagen nach der Geburt oft einen Entzug!! Sie sind aufgeregt, zittrig etc.
Außerdem ist das Risiko für plötzl. Kindstod erhöht! Das gilt besonders dann, wenn die Mutter nach der Geburt weiterraucht. ich finde, das ist eigentlich das härteste Argument gegen Rauchen. Rauchen behindert zusätzlich die Milchbildung, so daß viele Raucherinne ihr Kind nur kurz stillen können.
Trotzdem gilt: jede Zigarette weniger ist was wert, und sei stolz, wenn du es geschafft hast, die Zigarettenanzahl in der schwangerschaft zu reduzieren. Besser wäre natürlich ganz drauf zu verzichten, aber das weiß wohl jede selber. Und falls auch nach der geburt geraucht wird: bitte gleich nach dem Stillen, also nicht unmittelbar vor der nächsten Mahlzeit. Bitte immer draußen, nicht in der Wohnung (plötzlicher Kindstod!!), vielleicht auch danach frisches T-Shirt anziehen.
Hoffe, ich kontne in bißchen helfen, wünsch Euch alle dicke, runde Kinder..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 18:24
In Antwort auf kamil_11924715

In meiner ersten Ss...
war die Plazenta in der 38.SSW stark verkalkt und ich habe nicht geraucht! (Und hab es auch nie wieder angefangen ) Ich denke mal, dass Rauchen schon einen Einfluss auf den Grad der Verkalkung haben kann, muss aber nicht. Hab es ja selbst erfahren.

Diesmal ist mit meiner Plazenta alles ok (bin jetzt 4 Tage vor ET), und deshalb schließe ich daraus, dass es genug andere Sachen gibt, die da Einfluss drauf haben!

LG
Beate & Anna-Lenya

Und jetzt mal an die, die hier nur auf anderen rumhacken wie die Krähen: Warum kann nicht einmal jemand eine Frage zum Rauchen stellen, ohne das dann direkt drauf gekloppt wird? Ist es nicht möglich, egal um welches Thema es geht, ein Niveau aufrecht zu erhalten und den nötigen Respekt zu wahren?!

@angel....
Danke für deinen Erfahrungsbericht!

Und ich finde echt dass du total recht hast, ich hasse es auch dass die Frauen die in der SS rauchen sich nicht einmal untereinander austauschen können ohne dass gleich jemand damit anfängt wie unverantwortlich wir doch handeln, schließlich wissen wir alle selber dass es falsch ist und wir machen uns deswegen schon genug verrückt, und sicherlich haben wir alle schon im bekannten und verwandtenkreis paar leute die diese KRITIKROLLE übernehmen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 18:49

Ich habe
auch in der SS geraucht, zwar weniger, aber dennoch ... und mein Baby ist kerngesund !!!
Sie kam zwar 5 Wochen früher auf die Welt, aber das auch nur weil ich ne heftige Gestose bekam, was definitiv nix mit dem Rauchen zu tun hatte!!!
Ganz im Gegenteil, meine Plazenta war einwandfrei ... fragte ich nämlich extra ...

LG Dani mit Emilia Louisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 22:19

Wollt nur mal kurz
von meinem US berichten. Hatte ja Feindiagnostik. Mein kleiner Prinz ist schön aktiv, entwickelt sich wunderprächtig, ist stolze 25cm gross und die Plazenta sieht Bilderbuchmässig aus. Und das obwohl ich Rauche!

Bin soooooo froh darüber, man macht sich halt eben doch immer gedanken und gewissen aber nun bin ich beruhigt.
Dachte es würde euch villt. Intressieren.

Liebe Grüsse

Nathi&Gian-Marco inside 20+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 9:41

Hey jetzt mal ganz ehrlich...
ich hatte extra geschrieben an alle rauchenden muttis ja und nicht an euch motzenden furien, wieso könnt ihr uns nicht einfach unter uns erfahrungen austauschen und uns in ruhe lassen?! Habt ihr echt nix besseres zu tun als mit uns zu motzen? Ihr habt doch bestimmt noch ganz andere, bedeutendere Probleme oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 9:48

Ich nochmal
Meine Güte, die einen rauchen, die anderen nicht!
Diejenigen die nicht rauchen, sollen sich freuen!
Wir wissen alles selber was beim rauchen alles passieren kann und wie gefährlich es ist. Wir sind auch bestimmt nicht unbedingt stolz darauf das wir das rauchen nicht sein lassen können.
Ich rauche leider auch, und ich möchte mich mit anderen ausstauschen und erfahren wie andere mit dem rauchen in der ss umgehen, warum sie es nicht schaffen aufzuhören u.s.w.
Und deswegen nerven diese blöden Kommentare hier wie gefährlich das ist und was für böse Muttis wir doch werden.

l.g. an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 9:50

Zu Recht angreifen?????
Ihr habt überhaupt kein Recht hier irgendjemanden so primitiv anzugreifen. Was soll das denn???? Es ist doch nicht verboten in der Schwangerschaft zu rauchen, oder??? Ihr müsst anscheinend wirklich von euren eigenen Fehlern ablenken, sonst würdet ihr nicht so reagieren. Man kann ja einmal seinen Senf dazu geben, aber dann schon bitte sachlich (auch wenn es überhaupt nichts mit der eigentlichen Frage des Threads zu tun hat) und damit isses gut.

Lernt lieber erstmal euch mit euren Aggressionen auseinander zu setzen bevor eure Babys auf die Welt kommen. Nicht das ihr da auch sofort euren primitiven Stil an den Tag legt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 9:52
In Antwort auf jordan_11847057

Ich nochmal
Meine Güte, die einen rauchen, die anderen nicht!
Diejenigen die nicht rauchen, sollen sich freuen!
Wir wissen alles selber was beim rauchen alles passieren kann und wie gefährlich es ist. Wir sind auch bestimmt nicht unbedingt stolz darauf das wir das rauchen nicht sein lassen können.
Ich rauche leider auch, und ich möchte mich mit anderen ausstauschen und erfahren wie andere mit dem rauchen in der ss umgehen, warum sie es nicht schaffen aufzuhören u.s.w.
Und deswegen nerven diese blöden Kommentare hier wie gefährlich das ist und was für böse Muttis wir doch werden.

l.g. an alle

@princess....
genau der gleichen meinung bin ich auch,
sollten sich einige "hater" mamis echt mal zu herzen nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen