Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

An alle mit Wadenkrämpfen!

20. Januar 2007 um 22:06 Letzte Antwort: 25. Januar 2007 um 16:33

Hallo ihr lieben hatte in letzer Zeit öfters schlimme Wadenkrämpfe nachts.Habe jetzt mit Magnesium etwas abhilfe verschaft ,aber heute Nacht war es extrem!!! Mein Freund hat erzählt ich habe gejammert und gebrüllt im Schlaf das Baby kommt und dabei mein Bein festgehalten... ) Peinlich! Hab warscheinlich gedacht das sich so Wehen anfühlen.
Wer hat erfahrungen mit starken Wadenkrämpfen? Und was kann mann noch machen ausser ausreichend Magnesium zu nehmen?

Liebe Grüße
Lucie mit ALessia im Bäuchle 31ssw

Mehr lesen

20. Januar 2007 um 22:13

.........
Soweit ich weiß solltest du mittlerweile kein magnesium mehr nehmen weil es die wehen so hemmen kann das mann später einleiten muss oder die wehen garnicht mehr kommen.

Frag am besten mal deine FA aber mit Magnesium würde ich echt aufpassen vermeidet ja krampf die dann aber bei der geburt sinnvoll sind.

Frag vielleicht auch mal in der Apoteke.

Gefällt mir

20. Januar 2007 um 22:19
In Antwort auf

.........
Soweit ich weiß solltest du mittlerweile kein magnesium mehr nehmen weil es die wehen so hemmen kann das mann später einleiten muss oder die wehen garnicht mehr kommen.

Frag am besten mal deine FA aber mit Magnesium würde ich echt aufpassen vermeidet ja krampf die dann aber bei der geburt sinnvoll sind.

Frag vielleicht auch mal in der Apoteke.

Hi
Danke für die Antwort! Also ich habe das Magnesium vom FA erst bekommen da mein Muttermund sehr weich ist und ich schon vorwehen hatte,er meinte zwei Wochen kann ich es noch nehmen da es ein sehr leites Präperat ist (Also nicht so ein hochdosiertes wie zb. Verla)
Ich glaub danach kann ichs nur noch mit Massagen und Wechselduschen probieren
Liebe Grüße
Lucie

Gefällt mir

21. Januar 2007 um 1:09
In Antwort auf

Hi
Danke für die Antwort! Also ich habe das Magnesium vom FA erst bekommen da mein Muttermund sehr weich ist und ich schon vorwehen hatte,er meinte zwei Wochen kann ich es noch nehmen da es ein sehr leites Präperat ist (Also nicht so ein hochdosiertes wie zb. Verla)
Ich glaub danach kann ichs nur noch mit Massagen und Wechselduschen probieren
Liebe Grüße
Lucie

...
du kannst magnesium bis zur 36 ssw nehmen. ich hab sie von ca.14 ssw bis dahin genommen...und meine Tochter kam am 23.11.06...dabei war der ET 05.12.06. Ja zum Schluß hatte ich fast jede Nacht 1-2 Vadenkrämpfe...hatte schon Angst vorm einschlafen. Aber seit der Geburt hatte ich keinen einzigen mehr. Also Kopf hoch, bald haste es überstanden.

LG
SUNRIS3 + Nina 8Wochen 2 tage

Gefällt mir

21. Januar 2007 um 10:46

Zum thema magneium nur kurz
...eine bekannte hat bi zum letzten tag magnesium genommen - jahreswende, termin war am 14.1...elterngeld - ihr kennt die problematik - bi zum schluss durch meganesium genommen und am 3.1. entbunden - also wenn das kind raus wil, hilft auch kein magnesium und wenn der körper wehen verursacht, dann ist's auch so, ob mit, oder ohne...und wenn überhaupt, dann braucht man sie vor der 36.ssw nicht abetzen...

lg

clarali 22+2

Gefällt mir

21. Januar 2007 um 11:07

Magnesium ist für den Körper wichtig!!
Hallo!
Ich soll auch von meiner Frauenärztin Magnesium nehmen, allerdings weil ich anfangs Blutungen hatte zur Beruhigung der Gebärmutter! Und mittlerweile bin ich in der 31.Woche. Meine Ärztin meint ich solle dies Magnesium von Verla ( 600mg pro Tag ) auf jeden Fall bis zur Geburt nehmen, da der Körper Magnesium braucht! Früher hatte ich auch Wadenkrämpfe in der Schwangerschaft!! Diese haben aber nun aufgehört!! Wie entspannend Nachts!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und diese geringe Dosierung an Magnesium kann NIE IM LEBEN EINE GEBURT ZURÜCK HALTEN!!!! So sind sich meine Ärztin und Hebamme völlig einig!!
Liebe Grüße
Patricia

Gefällt mir

25. Januar 2007 um 16:33

Ja, der reinste Horror ...
ich konnte Nachts auch nicht mehr schlafen, das war schon so heftig, dass ich in einer Nacht an nur einem Bein 3 mal hintereinander Wadenkrämpfe bekommen habe. Das war bis jetzt die allerschlimmste Nacht die ich hatte und ich bin mittlerweile in der 35. Ssw. Einmal bin ich auch schreiend aufgewacht und mein Mann ist hochgeschreckt aus seinem Tiefschlaf, hat den Autoschlüssel genommen und ist voller panik hier rumgelaufen, da er dachte es geht los, der Arme .Habe auch von meinem Arzt Magnesium Verla bekommen, seitdem ist es schon weniger, aber nicht ganz weg, ich setz mich auf jeden Tag noch dazu auf dem Badewannenrand und dusche meine Beine kalt ab, das soll auch helfen.
Wie gesagt, es ist durch Magnesium auf jeden Fall besser geworden, sie sind nur noch selten da. Bin froh wenn alles vorrüber ist, aber leider weiß ich selber auch nicht mehr weiter was man dagegen noch tun kann.
LG Maria

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers