Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / An alle mit PCO

An alle mit PCO

7. Juni 2007 um 16:52 Letzte Antwort: 10. Juni 2007 um 14:39

Hi,

ich habe diese Woche von meiner FÄ erfahren, dass ich wohl PCO habe. Sie wollte sich noch nicht festlegen bevor nicht in ein paar Wochen ein zweites Mal Blut abgenommen wurde. Ich denke aber schon, dass ich PCO habe, denn ich habe seit 9 Wochen meine Tage nicht mehr bekommen.
Meine Ärztin sagte, wenn es so ist, wird sie mir erstmal für 1-2 Monate wieder die Pille verschreiben und anschließend gezielt behandeln.
Nun meine Frage, kann man nicht gleich z. B. Clomi nehmen, ohne die Pille wieder für 2 Monate zu nehmen?
Sind das nicht unnötig viele Hormone?
Ich würde mich über Antworten wirklich freuen.
Vielen DAnk

Mehr lesen

8. Juni 2007 um 15:27

Hallo Diana
Also ich habe vor fast einem Jahr meine Pille abgesetzt und ich habe auch nicht wie du Übergewicht. Nach Absetzen der Pille habe ich meine erste Mens nach 4 Monaten bekommen danach kamen die alle 6 Wochen und seit April jetzt gar nicht mehr.
Aufgrund des Bluttestes wurde die "wahrscheinliche" PCO festgestellt (zu viele männliche Hormone).
Und soweit ich weiß kann man dies nur mit Hormonen regulieren.
Aber ich danke dir für die Antwort und gratuliere dir zu den 11 Kilos.
Mach weiter so, das ist schon eine tolle Leistung.
Kann mir vielleicht sonst noch jemand helfen.
LG

Gefällt mir
8. Juni 2007 um 17:17
In Antwort auf hyledd_12497437

Hallo Diana
Also ich habe vor fast einem Jahr meine Pille abgesetzt und ich habe auch nicht wie du Übergewicht. Nach Absetzen der Pille habe ich meine erste Mens nach 4 Monaten bekommen danach kamen die alle 6 Wochen und seit April jetzt gar nicht mehr.
Aufgrund des Bluttestes wurde die "wahrscheinliche" PCO festgestellt (zu viele männliche Hormone).
Und soweit ich weiß kann man dies nur mit Hormonen regulieren.
Aber ich danke dir für die Antwort und gratuliere dir zu den 11 Kilos.
Mach weiter so, das ist schon eine tolle Leistung.
Kann mir vielleicht sonst noch jemand helfen.
LG

Hallo!
Also (ich hab zwar auch leichtes Übergewicht) aber ich muss sagen die Diagnose PCO wird heutzutage viel zu voreilig von Ärzten getroffen. Wie auch bei mir!
Sind denn die fehlenden Tage bzw der übermäßige männliche Hormonhaushalt die einzigen Anzeichen.
Oder hast du - wie ich auch hatte, sehr starken Haarausfall, Depressionen, übermäßige Anzahl an Folikeln die auch noch falsch angeordnet waren, verformten Eierstock u.v.m?!
Tja bei mir wurde nach Aufenthalt in der Frauenklinik nämlich dann nach vielen Untersuchungen mal daran gedacht, dass ein Organ welches für die männlichen Hormone "zuständig" ist auch die Schilddrüse sein kann. Eine leichte Veränderung führt schon dazu. Ich hab natürlich dazu eine weitere Erklärung für mein Übergewicht - letzen Endes war eine Schilddrüsenunterfunktion der wahre Hintergrund.

Auf Hormone sollte meiner Meinung nach erst dann zurückgegriffen werden wenn du ein Jahr lang oder länger nicht zum Schwanger werden gekommen bist. Und es dafür auch einen ärztlichen "Nachweis" gibt. Manchmal liegt es einfach daran, dass man sich zu verrückt machen lässt oder sich selber verrückt macht. Wie meine Vorrednerin schon sagte: Hör auf deinen Körper, geb ihm Zeit sich zu regulieren...

Evt konnt ich dir ja helfen. Gruß Colleen

Gefällt mir
9. Juni 2007 um 8:12
In Antwort auf an0N_1245497299z

Hallo!
Also (ich hab zwar auch leichtes Übergewicht) aber ich muss sagen die Diagnose PCO wird heutzutage viel zu voreilig von Ärzten getroffen. Wie auch bei mir!
Sind denn die fehlenden Tage bzw der übermäßige männliche Hormonhaushalt die einzigen Anzeichen.
Oder hast du - wie ich auch hatte, sehr starken Haarausfall, Depressionen, übermäßige Anzahl an Folikeln die auch noch falsch angeordnet waren, verformten Eierstock u.v.m?!
Tja bei mir wurde nach Aufenthalt in der Frauenklinik nämlich dann nach vielen Untersuchungen mal daran gedacht, dass ein Organ welches für die männlichen Hormone "zuständig" ist auch die Schilddrüse sein kann. Eine leichte Veränderung führt schon dazu. Ich hab natürlich dazu eine weitere Erklärung für mein Übergewicht - letzen Endes war eine Schilddrüsenunterfunktion der wahre Hintergrund.

Auf Hormone sollte meiner Meinung nach erst dann zurückgegriffen werden wenn du ein Jahr lang oder länger nicht zum Schwanger werden gekommen bist. Und es dafür auch einen ärztlichen "Nachweis" gibt. Manchmal liegt es einfach daran, dass man sich zu verrückt machen lässt oder sich selber verrückt macht. Wie meine Vorrednerin schon sagte: Hör auf deinen Körper, geb ihm Zeit sich zu regulieren...

Evt konnt ich dir ja helfen. Gruß Colleen

@Colleen
Also wir probieren es ja jetzt seit knapp einem Jahr und deswegen habe ich mir Blut abnehmen lassen. Meine FÄ will auch erst nochmal ein zweites mal zur Kontrolle ob die männlichen Hormone immer noch erhöht sind Blut abnehmen und danach wird sie entscheiden was gemacht wird. Bei mir sind wirklich nur die männl. Hormone erhöht. Die Schilddrüsenwerte sind völlig in Ordnung.
Ich habe heute meine Mens bekommen nach 9 Wochen, zumindest ist es dann ja nicht ganz so schlimm als wenn ich gar keine Mens hätte.
Ich nehme jetzt seit einigen Monaten Mönchspfeffer, vielleicht reicht das ja schon.
Vielen DAnk für deine Antwort

Gefällt mir
9. Juni 2007 um 16:13

Hi Tati
mach dir keinen Stress, warte erstmal ab wie sich deinen Mens einpendelt. Ich war erst nach ca. 10 Monaten beim Arzt zum Blutabnehmen, weil ich halt immer noch nicht schwanger geworden bin. Ich habe vorher auch immer gedacht, das wird schon, hätt ich auch nicht gedacht das da was nicht stimmt, aber andersrum doch irgendwie geahnt, weil ich ja plötzlich meine Mens nicht mehr bekommen habe.
Du kannst ja erstmal mit Mönchspfeffer anfangen, dass ist pflanzlich und soll auch schon ganz gut zur Regulierung der Mens helfen. Ich nehme das jetzt auch schon seit ein paar Monaten, aber trotzdem waren die männlichen Hormone zu hoch. Allerdings habe ich damit aufgehört, als meine Mens ausblieb weil man das in der SS ja nicht nehmen soll. Vielleicht waren meine männl. Hormone deswegen zu hoch, weil ich es für kurze Zeit nicht genommen habe.
Naja ich werde bald nochmal zum Blutabnehmen hin und hoffe das sich das mit Mönchspfeffer auch reguliert.
LG

Gefällt mir
10. Juni 2007 um 14:39

Hi Tati
also soweit ich weiß, kann man keinen ES haben, wenn man keine Mens hat. Ich weiß aber nicht so genau, wie ich das erklären kann. Da würde ich nochmal wo anders nachschauen, bevor ich dir was flasches sage.
Bei PCO ist es so, dass bei mir zwar Eier ranreifen, die dann aber nicht springen wollen und dann wieder verkümmern.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen