Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / An alle Mehrfachmamas...

An alle Mehrfachmamas...

8. Oktober 2007 um 22:16 Letzte Antwort: 10. Oktober 2007 um 9:49

Hallo zusammen...

Ich erwarte im Februar mein drittes Kind und mir stellt sich die Frage ab welchem Wehenabstand man dann ins KH fährt? Man sagt ja immer, die nächsten kommen schneller.
Wann seit ihr losgefahren?

Vielen Dank
Mille

Mehr lesen

8. Oktober 2007 um 22:51

Hi,
keine ahnung
ich bekomme im februar mein viertes und habe angst, dass ich dann zu hause entbinden muss. bei meinem zweiten bin ich in der nacht praktisch mit presswehen aufgewacht ein wunder, dass ich nicht im auto das baby bekommen hab. vielleicht , weil meine klinik nur 15 minuten entfernt war. mit meiner dritten war ich ein wenig früher da, praktisch die ersten wehen. die hebamme meinte ich könnte genau so gut im fahrstuhl das kind bekommen, wenn ich ein bisschen gewartet hätte noch früh morgen an dem tag war ich in der praxis und es waren noch keine anzeichen da, dass in ein paar stunden meine kleine zu welt kommt.
diesmal ist die klinik viel weiter und ich mach mich schon schlau, was eine frau alles machen soll, wenn ein baby zu hause zur welt kommt, ohne hilfe
lg

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 23:02

Na,
ihr macht mir ja Mut *g* Meine Geburten sind eh nicht ganz typisch. Meine erste Tochter kam 5 Tage vor ET. Nachts um zehn vor eins ist die Fruchtblase angerissen, dann kamen die Wehen und um 3.16 Uhr war sie schon da. Meine zweite kam einen Tag nach ET. Nachts um halb zwei ins Krankenhaus und um 6.30Uhr war sie da. Werdet ihr ambulant entbinden? Ich hab das schon bei meiner zweiten gemacht und habe es auch diesmal wieder vor.

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 23:06

Ich
habe alle drei ambulant entbunden. hab es diesmal auch vor(wenn ich in die klinik schafe). sonst bleibe ich gleich zu hause

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 23:09

...
Sophie wird im November 6 und Emelie ist im August 3 geworden. Und das jetzige Baby hat sich noch nicht geoutet ET ist der 12.02.07. Wie alt sind eure Kids, was wird es und wann habt ihr ET?

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 23:14
In Antwort auf tavie_12955632

...
Sophie wird im November 6 und Emelie ist im August 3 geworden. Und das jetzige Baby hat sich noch nicht geoutet ET ist der 12.02.07. Wie alt sind eure Kids, was wird es und wann habt ihr ET?

Meine
grossen/kleinen sind 9,5(mädel), in einer woche 5( bub) und die kleinste ist im august 3 geworden. das vierte wird wieder ein bübchen hab am 7.02 ET. aber ich bin mir sicher, dass er früher kommt. meine erste kam 5 tage vor dem ET, mein zweiter ET+1 und die dritte 1, 5 wochen vor dem ET.
haben viel gemeinsam
lg

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 23:17

Nee,
gar keine. ich hatte auch kein GVK und keine hebamme vor der geburt. nur eine nachsorgehebamme.

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 23:20

@ Janin
Bei und Im Kh ist es aber nicht mehr so, dass Du die Kids im Babyzimmer lässt. Meine Schwester hat dort entbunden und war auch ziemlich geschafft. Aber die scheinen da so unterbelegt zu sein, dass die ihr ständig das Kind gebracht haben. Als ich meine zweite Tochter bekommen habe, war ich alleinerziehend und hatte ja noch eine 2 1/2 jährige zu Hause. Und da sie noch nie auswärts geschlafen hatte und sehr an mir hing, war für mich klar, dass ich ambulant entbinde. Es hat super geklappt. Halb sieben das Kind entbunden, um halb zwölf entlassen und nachmittags hab ich schon bei meinen Eltern im Garten gesessen. Es lief also alles prima. Und nun beim dritten Kind habe ich einen sehr lieben und fürsorglichen Mann, der sich dann um die Kids und um mich kümmert. Zu Hause kann ich wenigstens schlafen wann ich will und den Besuch einfach vor der Tür stehen lassen

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 23:24

Hihi,
eine umstellung
bei mir konnte man das so sagen: 2=keine kinder und 3=ein kindergarten war super anstrengend
gute nacht

Gefällt mir
8. Oktober 2007 um 23:24

Ich hatte
keine aku und GVK hab ich auch nicht gemacht. Klar, nach der ambulanten Geburt ne Nachsorgehebi, aber nach 4 Besuchen haben wir uns dann geeinigt, dass sie nicht mehr kommen muss.

@ Juni: Das mit dem Threat ist ne gute Idee, wenn Du den aufmachst, klinke ich mich da rein.


So, ihr lieben, ich muss auch ins Bett. Gute Nacht. Vielleicht lesen wir ja morgen nochmal voneinander. Ich würde mich freuen.

Gruß
Michaela

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 9:26

Hallo,
bekomme im März mein Drittes. Hab mir auch schon Gedanken gemacht wie lange die Geburt wohl dauern wird. Beim ersten 12 Stunden und beim zweiten nur 2,5 Stunden. Hab echt Angst, es diesmal nicht ins Krankenhaus zu schaffen.
Meine Ärztin meinte, daß man beim zweiten ungefähr davon ausgehen kann ca. die hälfte der Zeit von der ersten Geburt. Beim dritten jedoch kann es super schnell gehen oder eben auch mal wieder deutlich länger. Da gebe es keine so starke Tendenz wie beim zweiten.
Ein eigener Tread wäre suuuuuuuuuuuuuuper. Beim dritten weiß man ja schon viel, dafür kommen aber irgendwie andere Fragen auf.
Kann das jemand?

Freu mich wenn es klappt
LG
Ulrike 16+5
ET 27.März 08

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 17:54

Ich...
... wollte uns nur mal nach oben schieben. Vielleicht melden sich ja dann noch mehr *g*

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 18:19

Junge Merfachmama
Ich bin auch eine Mehrfachmama. Habe einen zweijährigen Sohn. Bin nun zum zweiten Mal mit Zwillingen schwanger. Zu unserer Familie gehören außerdem der dreijährige Sohn meines Verlobten, mein Verlobter und ein Hund.

Auch wenn die beiden Kind drei und vier sind ich weiß nicht ob es sich sagen lässt, dass sich die Zeit von Gebut zu Geburt verkürzt. Bei meiner Mutter hat die Geburt meines Bruders, der älter ist, nicht so lange gedauert wie bei mir. Ich muss mich heftigst gewehrt haben und wollte einfach nicht raus.

Linda

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 18:48

Hallo mille
ich erwarte im Jänner mein 3.Baby, und ich glaube das merkst du dann schon, wenn es wirklich los geht! Ich glaube kaum das man das schon vorher besprechen kann! Meine 1.Geburt dauerte 1,5 Stunden, meine 2.Geburt dauerte 3 Stunden.
Von dem kann man nie ausgehen, die 3.kann auch 20 Stunden dauern!!

lg mami003, 25.SSW

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 18:50

Naja,
eigentlich wäre es ja nicht ganz so schlimm, wenn wir zu spät losfahren. Wir wissen ja wie es geht *g* Aber mal im Ernst. Man macht sich ja schon so seine Gedanken. Als ich meine zweite Tochter bekommen habe, haben die nebenan ne Blitzgeburt gehabt. Die Frau bekam ihr drittes und ist mit den Presswehen ins KH gekommen. Innerhalb von 10 Min war das Kind da. Ich sollte mich dann vielleicht auf meinen Instinkt verlassen.

LG
Mille

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 18:59
In Antwort auf tavie_12955632

...
Sophie wird im November 6 und Emelie ist im August 3 geworden. Und das jetzige Baby hat sich noch nicht geoutet ET ist der 12.02.07. Wie alt sind eure Kids, was wird es und wann habt ihr ET?

UPS
Da ist ein Zahlenfehler drin. Natürlich ist der ET nicht 07 sondern 08

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 19:08

Sagt mal,
ist es bei euch auch so, dass ihr euch mehr Gedanken macht als in den vorherigen SS? Bei mir schon. Ich mach mir viel mehr Gedanken, ob auch alles ok ist etc. Vielleicht liest man hier auch einfach zuviel. Wie ist das bei euch?

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 19:35

Vor den Schmerzen
hab ich eigentlich keine Angst. Da ich meine zweite Tochter mit PDA bekommen habe und das so super lief, steht für mich fest, dass ich wieder eine PDA bekomme. Aber durch meine erste weiß ich auch, dass es ohne PDA geht.
Und die Ängste? Wie geschrieben, ich denke man liest einfach zuviel. Allerdings habe ich vor den SS meiner Töchter jeweils eine FG gehabt. Deshalb bin ich vielleicht jetzt beim dritten auch noch ängstlicher, weil es gleich geklappt hat.

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 20:51

@juni
du hast wohl mich gemeint, ich bekomme mein viertes
naja, die grossen waren ja noch nicht soooo gross: 6 und 1,5. wo ich die hilfe von der tochter bekommen habe, war dass sie öfters mal mit dem sohn gespielt hat. sie war aber auch sehr eifersüchtig. als ich das zweite bekommen habe, war das absolut extrem und der unterschied ob man 2 oder drei hat ist riesengross mit meinen zweien konnte ich praktisch alles unternehmen und las die dritte geboren wurde, fast gar nix mehr

ich bin übrigens auch mit presswehen ins KK gekommen(damit bin ich schon aufgewacht). war die leichteste geburt von allen(die zweite)

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 21:28

@janin
meine grosse ist erst jetzt 9 und in diesem alter verstehen die schon viel mehr. wenn deine jetzt so nett und lieb ist, dann wird sich auch mit dem dritten nichts ändern, denke ich. meine sagt immer noch, dass sie lieber keine geschwisterchen haben würde, da ich nicht meine ganze zeit ihr widmen kann sie war ja erst 4 als der zweite kam. vielleicht war da auch meine schuld dabei. ich hatte eine FG vor meinem zweiten und vielleicht war ich dann einfach zu sehr an das kind gebunden, gefühlsmässig. und in der ss ging es mir so schlecht, dass sie sich wahrscheinlich vernachlässigt fühlte. andererseits hat sie sich auch sehr gefreut. also, bis der kleine endlich da war nach der geburt von meinem sohn war ich öfters beim kinderarzt wegen meiner grossen als wegen dem kleinen. sie hatte so schreckliche verstopfungen*grr* und alles nur wegen eifersucht und der zweite war nie allein, für ihn ist es absolut egal ob er mehr oder weniger geschwisterchen hat einen wunsch hatte er dennoch: ein brüderchen hätte er gern(da er ja schon 2 schwesterchen hat ) das kriegt er ja auch
und was die aktiviteten betrifft das dritte kind war die idee von meinem mann, da ich mit ganzem haushalt und mit den kindern sehr gut zu recht kam. als das dritte aber da war... wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich mich wahrscheinlich nie für einen dritten entschieden. dafür bekomme ich aber auch das vierte
mit viel kindern ist es aber immer verschieden. hängt vieles davon ab ob man hilfe hat und so. ich zb hab keine verwandte da, mit meinen schwiegereltern hatten/haben wir fast keinen kontakt und mein mann ist erst nach 19 uhr zu hause und am WE muss er auch fast immer arbeiten
so, jetzt habe ich einen ganzen roman geschrieben

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 21:56

@janin
dann mach du doch den thread auf. Ich hab auch so langsam Schwierigkeiten hier was zu finden.

Also meine beiden Töchter (fast 6/3) kümmern sich jetzt schon immer rührend um meinen Bauch und wollen ständig die Ultraschallbilder sehen.
Ich hoffe das bleibt so, wenn das Baby da ist.

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 22:07

Wo seid ihr?
Schlaft ihr schon?

Gefällt mir
9. Oktober 2007 um 22:27

@mille
fast schon bin absolut fertig
gute nacht

Gefällt mir
10. Oktober 2007 um 9:35

Bin dabei,
also
Name: Ulrike
bin 31 Jahre
ist mein 3. Kind
ET 27.03.08 wird laut Gendertest ein Junge
1. Kind: Junge geb. 97 also jetzt 10
2. Kind: Mädchen geb. 00 wird im November 7
wohnen in Landshut (in der Nähe von München)
entbunden habe ich bei beiden spontan, mit Dammschnitt bzw. -riss. Aber sonst ohne Hilfsmittel.

Hab ich was vergessen???
LG
Ulrike

Gefällt mir
10. Oktober 2007 um 9:49

...
Ich will auch dabei sein...

Name: Svenja
Alter: 24 Jahre
Kinder: Tochter (7J.), Sohn (4J.), bekomme also mein 3.Kind (ein Junge: Nico Elias)
ET: 28.11.2007
www.klinikum-peine.de oder
www.born-in-peine.de

Habe beide Kinder spontan entbunden und hoffe, dass es beim dritten auch klappt.

Ich glaube, man sollte sich irgendwie auf sein Gefühl verlassen, wann man ins KH fahren sollte. Da werde ich bestimmt nicht ständig auf die Uhr schauen.

LG und alles Gute

Luscinia 34.SSW

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers