Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / An alle die traurig sind

An alle die traurig sind

1. August 2006 um 10:15

Hallo meine Lieben und eine feste Umarmung an alle, die traurig sind.

Gerade habe ich entdeckt, dass es nun eine Forum für Fehlgeburten bin. Ich freue mich, hier auf Gleichgesinnte zu stoßen. Wirklich verstehen können nur die, die den gleichen Verlust erleben mussten. Soeben habe ich wieder den schönen Text gelesen, der mich ein ganz klein wenig trösten kann. Ich habe an euch gedacht und hoffen, dass diese Gedanken vielleicht ein bißchen helfen können ....

Wo bist Du?
frage ich das kleine Licht.

Hier bin ich!
Mama, spürst Du mich nicht?

Ich spüre Dich, doch sehe ich Dich nicht, entgegne ich dem Licht
und höre, wie es spricht:

Es zählt nicht, was Du siehst oder nicht,
wichtig ist nur, Du spürst mein Licht -
in Dir, Mama, nicht äußerlich!

Ich spüre Dich deutlich,
innerlich.
Zum Greifen nah, fehlt nur ein Stück.
Zum richtigen Glück.

Warum bist Du gegangen, mein kleines Licht,
so traurig bin ich,
ohne Dich.


Ach Mama,
so weine doch nicht.
Ich bin in Sicht,
schließe die Augen und fühle mich,
ich bin ganz nah.

Warum?
ich wieder frag',
warum nur gehst Du,
kleines Licht,
lässt mich im Stich,
ich liebte Dich!

So lieb mich weiter,
ich bin doch da!

Warum?
ist alles,
was aus mir spricht,
und so erklärt mir das kleine Licht:

Nicht traurig sein Mama,
ich liebe Dich. Der kleine Körper, ich besaß,
der wollte nicht,
hinderte mich zu werden
was ich werden wollte,
Dein gesundes kleines Licht.
Nie wollte ich verlassen Dich,
doch musste ich,
wollt' doch nicht krank sein Mama,
verstehst Du mich?

Schmerzlich erkläre ich dem Licht,
am Verstehen scheitert es nicht,
nur tut es so weh.

Meine Mama,
so weine nicht.
Zeit vergeht,
bald bin ich wieder in Sicht!
Kämpfe für mich!
Ich brauche Dich!


Ich liebe Dich! Mein süßes kleines Licht,
wie kann ich kämpfen um Dich,
Du bist doch schon tot.

Nein Mama,
nicht tot bin ich.
Nur Zeit brauch' ich,
ein bisschen nur,
ich bitte Dich,
empfange mich,
gleich herzlich wie beim ersten Mal!


Wie anders außer herzlich könnt' ich empfangen Dich,
Du süßestes Licht,
sehnsüchtig erwarte ich Dich!

Also dann Mama,
nicht traurig sein!
Erwarte mich,
bald bin ich Dein. Mein Licht soll strahlen,
richtig hell,
so dass Du nie den Mut verlierst;
tot ist nicht mein Lebenslicht,
nur der Körper musste gehen.
Ich bin bei Dir,
ich leuchte Dir,
niemals mehr sollst Du trauern um mich -
es gibt keinen Grund.

Du wartest auf mich und ich auf Dich.
Ich liebe Dich.


Ein feste Umarmung und liebe Grüße
Nelly mit 2*

Mehr lesen

1. August 2006 um 16:38

Ach...
Danke das ist süß, aber ich habe es gerade erst gesagt bekommen. 8+4SSW und keine Herztöne mehr und das schlimme ist, genauso war es vor 2Jahren schon mal. Und ich dacht noch, der Blitz schlägt nirgendwo 2mal ein...

schnief
liebe grüße
nuria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 16:44
In Antwort auf imke_12437055

Ach...
Danke das ist süß, aber ich habe es gerade erst gesagt bekommen. 8+4SSW und keine Herztöne mehr und das schlimme ist, genauso war es vor 2Jahren schon mal. Und ich dacht noch, der Blitz schlägt nirgendwo 2mal ein...

schnief
liebe grüße
nuria

Ja das dachte ich
Das habe ich auch gehofft und doch es mich wieder getroffen. Ich hatte auch zweimal eine MA mit AS und dachte, es reißt mir das Herz heraus. Darum nehme ich dich ganz fest in den Arm und weine mit dir. Ich wünsche dir viel Kraft für die schwere Zeit und liebe Menschen die bei dir sind.

Wenn du jemand zum Reden brauchst. Wir sind hier.

Alles Gute für dich
Nelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2006 um 18:01

Ich heul' mir die Augen aus dem Kopf...
Ich bin heute aus dem Krankenhaus gekommen. Ich war ein paar Tage dort, aber das Kind war nicht zu retten. Gestern hatte ich den Eingriff. Je länger ich hier zu Hause bin, desto schlimmer wird es.

Dein Text ist wunderbar. Ich werde ihn mit schön formatieren und ausdrucken. Denn es bleibt nur die Hoffnung auf eine neues Leben.

Pearl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2006 um 21:15
In Antwort auf venus_12851166

Ich heul' mir die Augen aus dem Kopf...
Ich bin heute aus dem Krankenhaus gekommen. Ich war ein paar Tage dort, aber das Kind war nicht zu retten. Gestern hatte ich den Eingriff. Je länger ich hier zu Hause bin, desto schlimmer wird es.

Dein Text ist wunderbar. Ich werde ihn mit schön formatieren und ausdrucken. Denn es bleibt nur die Hoffnung auf eine neues Leben.

Pearl

Liebe Pearl,
ich fühle mit dir und weiß, es tut einfach weh!!!
Habe am 03.08. Anfang der 6. SSW auch mein Baby verloren, letztes Jahr im Dez. schon mal Eines.

Ich habe auch stundenlang geweint und ich glaube, es ist auch wichtig, sich das zu erlauben. Aber es wird mit der Zeit ein bischen leichter. Der Schmerz muss durchlebt werden, dann ist auch wieder Platz für neue Hoffnung in deinem Herz!

Ich weiß nicht, ob du in irgend einer Weise religiös bist, aber mir hilft die Vorstellung, dass die kleine Kinderseele irgendwie in einer "größeren Liebe" aufgehoben ist. Wenn ich an das Kleine denke, erfüllt mich Liebe und das ist zwar traurig, aber gleichzeitig auch tröstlich.

Mein Mann hat an dem Tag, als wir es verloren, gesagt: "wir geben unsere Trauer dem Kind als Liebe mit". Das fand ich sehr schön. Vielleicht gelingt es dir, die Trauer ein bischen in Liebe zu verwandeln?! Gib nicht auf - die Hoffnung kommt wieder!

Ich umarme dich in Gedanken!
Liebe Grüße - auch an alle anderen Trauernden -
Kindersegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2006 um 14:37
In Antwort auf lmle_12555886

Liebe Pearl,
ich fühle mit dir und weiß, es tut einfach weh!!!
Habe am 03.08. Anfang der 6. SSW auch mein Baby verloren, letztes Jahr im Dez. schon mal Eines.

Ich habe auch stundenlang geweint und ich glaube, es ist auch wichtig, sich das zu erlauben. Aber es wird mit der Zeit ein bischen leichter. Der Schmerz muss durchlebt werden, dann ist auch wieder Platz für neue Hoffnung in deinem Herz!

Ich weiß nicht, ob du in irgend einer Weise religiös bist, aber mir hilft die Vorstellung, dass die kleine Kinderseele irgendwie in einer "größeren Liebe" aufgehoben ist. Wenn ich an das Kleine denke, erfüllt mich Liebe und das ist zwar traurig, aber gleichzeitig auch tröstlich.

Mein Mann hat an dem Tag, als wir es verloren, gesagt: "wir geben unsere Trauer dem Kind als Liebe mit". Das fand ich sehr schön. Vielleicht gelingt es dir, die Trauer ein bischen in Liebe zu verwandeln?! Gib nicht auf - die Hoffnung kommt wieder!

Ich umarme dich in Gedanken!
Liebe Grüße - auch an alle anderen Trauernden -
Kindersegen

@pearl und kindersegen
Es tut mir sehr leid, dass euch das gleiche passieren musste. Ich kann all eure Gefühl sooo gut nachempfinden.

Ich musste bereits zwei Babys hergeben. Die Nachricht, dass ihre Herzen nicht schlugen, traf mich immer so sehr und ließ mich in ein tiefes Loch der Traurigkeit fallen. Doch so schlimm der Verlust ist, die Zeit macht die Wunden irgendwann erträglicher. Es ist kein leichter Weg und vieles erinnert an unsere Sternchen. Aber irgendwann kommen Kraft und Hoffnung zurück.

Auch ich habe mir den Spruch schön ausgedruckt und zu den Ultraschallbildern gelegt. Für jedes der Kinder hab ich in einem Wallfahrtsort eine Kerze angezündet. Und beide Sternchen werden einen besondern Platz in unserem Herzen haben. Ich tröste mich damit, dass wir und unsere zukünftigen Kinder einen besonderen Schutzengel im Himmel haben ...

Drum wünsche ich euch ganz viel Kraft für die schwere Zeit und wünsche euch von Herzen, dass ihr bald wieder lächeln könnt ...
Ganz bestimmt wird bald auch unsere Zeit kommen!!

Eine feste Umarmung
Nelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 10:20
In Antwort auf kim_12493891

@pearl und kindersegen
Es tut mir sehr leid, dass euch das gleiche passieren musste. Ich kann all eure Gefühl sooo gut nachempfinden.

Ich musste bereits zwei Babys hergeben. Die Nachricht, dass ihre Herzen nicht schlugen, traf mich immer so sehr und ließ mich in ein tiefes Loch der Traurigkeit fallen. Doch so schlimm der Verlust ist, die Zeit macht die Wunden irgendwann erträglicher. Es ist kein leichter Weg und vieles erinnert an unsere Sternchen. Aber irgendwann kommen Kraft und Hoffnung zurück.

Auch ich habe mir den Spruch schön ausgedruckt und zu den Ultraschallbildern gelegt. Für jedes der Kinder hab ich in einem Wallfahrtsort eine Kerze angezündet. Und beide Sternchen werden einen besondern Platz in unserem Herzen haben. Ich tröste mich damit, dass wir und unsere zukünftigen Kinder einen besonderen Schutzengel im Himmel haben ...

Drum wünsche ich euch ganz viel Kraft für die schwere Zeit und wünsche euch von Herzen, dass ihr bald wieder lächeln könnt ...
Ganz bestimmt wird bald auch unsere Zeit kommen!!

Eine feste Umarmung
Nelly

@Nelly,
Liebe Nelly, mir tun deine Worte - und auch der Text, den du eingestellt hattest - so gut. Vielen Dank!

Was du sagst mit dem Schutzengel.. Ähnliches denke ich auch oft. In der Bibel gibts in Bezug auf Kinder den Spruch "Ihre Engel schauen allezeit das Angesicht meines himmlischen Vaters". Ich finde es schön, mal hier im Forum jemand zu finden, der den Schmerz einer Fehlgeburt auch ein Stück aus dem Glauben heraus zu "meistern" versucht. Das berührt mich.

Auch ich spüre, wie sich meine Gedanken so langsam wieder in Richtung neuer Hoffnung aufmachen...

Hier noch ein kl. Gedicht, vielleicht gefällt es dir auch:

Hoffnung

himmelblau
Zukunft lebt
Wunder geschehen einfach
Ich warte es ab
leise!!

Liebe Grüße an dich... ich hatte versucht, dir eine PN zu schicken, aber es ging nicht. Bleiben wir in der Hoffnung, dass auch uns bald KINDERSEGEN geschenkt wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest