Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / An alle, die eine FG hatten und danach wieder schwanger geworden sind..

An alle, die eine FG hatten und danach wieder schwanger geworden sind..

6. Januar 2006 um 8:25


Hallo,

ich wollte mal hören, wie denn bei euch nach der Fehlgeburt die erneute Schwangerschaft verlaufen ist?

und was mich auch doll interressiert :

Hat der Arzt euch öfter kommen lassen? also in den ersten wochen jede woche oder alle zwei ?


Freue mich auf Antworten

LG Happy

Mehr lesen

6. Januar 2006 um 8:42

Also ich habe am 1.01.
nen positiven Test gemacht und traue mich gar nicht zum Arzt, weil ich nicht wieder so früh hin will, dass ich dauernd wiederkommen muss und bangen muss, dass ich das Herzchen schlagen sehe. Ich weiß aber auch nicht, ob es eher schlecht oder dumm oder schädlich ist, wenn ich bs Februar warte?!
Bist du schwanger?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 8:52

Ja bin ich
Hey solero,wie schön, dass es auch bei dir wieder geklappt hat

Jaaaaa bei mri auch ,bin auch so glücklich darüber !!
hab den test am 31.12 gemacht.
Mittlerweile hab ich schon 4 stück gemacht, die ich noch zuhause hatte , aber alle positiv

also ich hab das herzchen das letzte mal schlagen sehen und es ist trotzdem zu einer Missed abortion gekommen.
Naja, aber dieses mal wird ja alles anders gell??

Hab auch erst gedacht, oh ich geh erst in der neunten woche oder so.. aber dann hab ich es nicht ausgehalten und mir doch einen termin geben lassen. Den hab ich am nächsten Dienstag 10.01. dann wär ich so 5+2 glaub ich , da wird er auch noch nicht viel sehen können.
Aber er kann mir dann ja schon sagen, ob sich auch alles da eingenistet hat, wo es hingehört..
Ich glaub ich frag ihn auch , ob ich nicht öfter kommen kann .. (beim letzten mal bin ich nach drei wochen wieder hin (11.woche), da war es aber schon drei wochen tot in mir,also seit der achten woche abgestorben, und das möchte ich nicht nocheinmal miterleben.

Ich wünsche uns, dass die ersten 12 wochen wie im flug vergehen und alles gut wird bei uns und wir im September ein gesundes Baby gebären ..

Ist dir schön übel oder ähnliches ??

LG Happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 9:05

@ solero

Ja, lass uns die zeit gemeinsam durchstehen , wir schaffen das , alles wird bei diesem mal gut werden ..

ich hatte nach der fehlgeburt einen nicht regelmäßigen Zyklus.
28, 34, 30 Tage .. also von daher weiß ich auch nicht, wann mein ES war ...
aber da ja schon am 31.12 positiv angezeigt hat, muß der es ja auch schon ein bíßchen früher gewesen sein ..

Meinst du , du schaffst es bis februar durchzuhakten wegen nicht zum arzt gehen und so ?
ich find das nicht blöd oder dumm.. vorher kann er ja eh nicht soo viel sehen..

also, vor meinen tagen hab ich keine angst irgendwie, hab dieses mal ein gutes gefühl (aber das ändert sich auch alle paar tage , diese stimmungsschwankungen - aber meist hab ich ein gutes Gefühl )


dann wären wir ja fast gleich weit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 11:02
In Antwort auf trista_12179346

@ solero

Ja, lass uns die zeit gemeinsam durchstehen , wir schaffen das , alles wird bei diesem mal gut werden ..

ich hatte nach der fehlgeburt einen nicht regelmäßigen Zyklus.
28, 34, 30 Tage .. also von daher weiß ich auch nicht, wann mein ES war ...
aber da ja schon am 31.12 positiv angezeigt hat, muß der es ja auch schon ein bíßchen früher gewesen sein ..

Meinst du , du schaffst es bis februar durchzuhakten wegen nicht zum arzt gehen und so ?
ich find das nicht blöd oder dumm.. vorher kann er ja eh nicht soo viel sehen..

also, vor meinen tagen hab ich keine angst irgendwie, hab dieses mal ein gutes gefühl (aber das ändert sich auch alle paar tage , diese stimmungsschwankungen - aber meist hab ich ein gutes Gefühl )


dann wären wir ja fast gleich weit

Ich weiß auch nicht, ob ich das schffe bis dahin,
ich will ja auch wissen, ob es sich richtig eingenistet hat. Aber ich habe noch bis zum neunten Februar Prüfungen und wenn jetzt das Gebange losgeht weiß ich nicht, wie gut das fürs Lernen uns so ist. Mein letzter Zyklus war 38Tage lang, ich hab aber nen Ovutest benutzt, der am 12. und 13.12. positiv war, also wird der Es so am 13.-15.12. gewesen sein. Wir müssten echt gleich weit sein.
Heute Morgen war ich mir auch total unsicher, aber jetzt geht es wieder und ich habe eigentlich auch ein gutes Gefühl. Hab bisher nur den einen Test gemacht, aber der war fett positiv, das wird doch reichen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 11:14
In Antwort auf solvej_12725592

Also ich habe am 1.01.
nen positiven Test gemacht und traue mich gar nicht zum Arzt, weil ich nicht wieder so früh hin will, dass ich dauernd wiederkommen muss und bangen muss, dass ich das Herzchen schlagen sehe. Ich weiß aber auch nicht, ob es eher schlecht oder dumm oder schädlich ist, wenn ich bs Februar warte?!
Bist du schwanger?
Liebe Grüße

HI!
wuerde es helfen, vielleicht doch frueher zum FA zu gehen? Wird nicht normalerweise eine Blutuntersuchung gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 11:21

Schwanger ist schwanger


ein test reicht auf jeden Fall, ist ja nicht jede so bekloppt wie ich
ich hatte die ja nur rumliegen bei mir, sonst hätt ich auch nur einen test gemacht.

ich glaub du mußt schauen, ob du dich mehr verrückt machst, wenn du hingehst oder ob es dich verrückt macht, gar nichts zu wissen..
aber ich glaube, egal wie du dich entscheidest..
wir werden wohl durchdrehen vor aufregung

aber eigentlich ist das mit den Prüfungen doch gar nicht so schlecht : vielleicht kannst du dich ganz doll darauf konzentrieren und versuchen, diese an die erste stelle zu stellen.
Vielleicht ist es dann besser ?
Was ist das für eine Prüfung ?

Auch dafür ganz viel Glück- ich drück die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 11:25

Hallo!
Ich hatte zwei Fehlgeburten vor ca. 1 1/2 Jahren und vor 1 Jahr! Bei der ersten war ich erst in der 6 SSW aber bei der anderen in der 11-12 SSW und das fand ich sehr schlimm, weil man vorher schon das Herz schlagen gesehen hat und man sich so sehr gefreut hat! Und dann kam der Schock vor Weihnachten und ich mußte noch am 21. Dez. ins Krankenhaus!
Und jetzt bin ich wieder Schwanger und habe meinen ET am 28.Feb.2006 Also in knapp 7-8 Wo. Ich habe nach der Fehlgeburt meinen Arzt gewechselt, weil ich mich über den Alten geärgert hatte nach der Fehlgeburt!
Hab ca. ein halbes Jahr gewarten und dann hat es auch sofort wieder geklappt! Ich bin dann zimlich früh zum Arzt war in der 6 SSW, weil wir in die Flitterwochen wollten und ich angst hatte wenn wir jetzt fliegen das wieder was passiert!
Wir sind dann aber geflogen uns es war alles in ordnung! Danach bin ich dann noch zwei Tage Arbeiten gewesen und bin dann ab der 9 SSW zuhause geblieben, wegen zuhohem Risiko! Mußte viel liegen und war am Anfang alle 14 Tage zum Arzt! Ich war bis jetzt einmal zwischen durch in d er 24-25 SSW im Krankenhaus, weil die Kleine schon mit dem Kopf nach unten liegt und der Gebährmutterhals etwas verkürzt ist!
Aber bis jetzt sieht alles ganz gut aus.
Ich mußte mich eben viel schonen!

Ich drücke euch die Daumen das es bei euch auch klappt! Und immer Positiv denken auch wenn es nicht immer leicht ist! Ich habe bis heute immer noch Angst, aber die kann einer einem auch nicht nehmen!

Redet immer mit eurem Partner oder Familie über eure Ängste dann wir es schon klappen!
Es ist wichtig das man einen Menschen hat der zu einem hält!

Ich wünsche euch viel Glück!

Lieben Gruß

Iris mit Marie-Sophie (Inside )32+3 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 11:59

Respekt,
dass du das so durchgestanden hast mit 2 FG's.
wenn ich mir vorstell, dass das nochmal schiefgeht, würd ich durchdrehen.
und herzlichen Glückwunsch, dass es alles gut verlaufen ist und ihr bald euer baby in euren Armen halten dürft

und 28. Februar ist ja gar nicht mehr lang

ich wünsch dir und deinem Baby alles Gute

LG Happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 13:07
In Antwort auf trista_12179346

Respekt,
dass du das so durchgestanden hast mit 2 FG's.
wenn ich mir vorstell, dass das nochmal schiefgeht, würd ich durchdrehen.
und herzlichen Glückwunsch, dass es alles gut verlaufen ist und ihr bald euer baby in euren Armen halten dürft

und 28. Februar ist ja gar nicht mehr lang

ich wünsch dir und deinem Baby alles Gute

LG Happy

Hi happy581,
ich hab da mal ne Frage. Wenn du am Dienstag 5+2 bist, dann hättest du doch am Wochenende erst deine Mens bekommen sollen, oder?
Bin ja nur neugierig, ob der Test bei dir so wahnsinnig früh positiv angezeigt hat.
Gratuliere aber schon mal allen September-Mamis. Ich hoffe, es wird alles super bei euch verlaufen.

LG Zuckerpuppe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 13:38

Hi
ich hatte 2004 zwei Fehlgeburten.Bin dann 2005 wieder schwanger geworden und mußte bis zum 4.Monat alle 2Wochen zum Arzt.Ich mußte die ersten 4Monate auch noch Utrogest nehmen(zum Erhalt der Schwangerschaft).Mitlerweile bin ich 28SSW und habe immer noch Angst das was schief geht.Im Moment muß ich alle 3Wochen zum Arzt.Lg Margit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 14:26
In Antwort auf trista_12179346

Schwanger ist schwanger


ein test reicht auf jeden Fall, ist ja nicht jede so bekloppt wie ich
ich hatte die ja nur rumliegen bei mir, sonst hätt ich auch nur einen test gemacht.

ich glaub du mußt schauen, ob du dich mehr verrückt machst, wenn du hingehst oder ob es dich verrückt macht, gar nichts zu wissen..
aber ich glaube, egal wie du dich entscheidest..
wir werden wohl durchdrehen vor aufregung

aber eigentlich ist das mit den Prüfungen doch gar nicht so schlecht : vielleicht kannst du dich ganz doll darauf konzentrieren und versuchen, diese an die erste stelle zu stellen.
Vielleicht ist es dann besser ?
Was ist das für eine Prüfung ?

Auch dafür ganz viel Glück- ich drück die daumen

Ja, so versuche ich es auch,
also dadurch, dass ich so viel lernen muss hoffe ich, dass die Zeit schnell vergeht. Ich studiere noch und es sind drei mündliche Prüfungen.
Aber du weißt es ja wohl selber: kann man diese Gedanken an das Baby, das hoffentlich gut in einem wächst und die damit verbundenen Ängst hintenan stellen?
Also mir will es nicht so recht gelingen...
Naja, wir müssen das einfach gemeinsam schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2006 um 14:28
In Antwort auf jadzia_12265876

Hallo!
Ich hatte zwei Fehlgeburten vor ca. 1 1/2 Jahren und vor 1 Jahr! Bei der ersten war ich erst in der 6 SSW aber bei der anderen in der 11-12 SSW und das fand ich sehr schlimm, weil man vorher schon das Herz schlagen gesehen hat und man sich so sehr gefreut hat! Und dann kam der Schock vor Weihnachten und ich mußte noch am 21. Dez. ins Krankenhaus!
Und jetzt bin ich wieder Schwanger und habe meinen ET am 28.Feb.2006 Also in knapp 7-8 Wo. Ich habe nach der Fehlgeburt meinen Arzt gewechselt, weil ich mich über den Alten geärgert hatte nach der Fehlgeburt!
Hab ca. ein halbes Jahr gewarten und dann hat es auch sofort wieder geklappt! Ich bin dann zimlich früh zum Arzt war in der 6 SSW, weil wir in die Flitterwochen wollten und ich angst hatte wenn wir jetzt fliegen das wieder was passiert!
Wir sind dann aber geflogen uns es war alles in ordnung! Danach bin ich dann noch zwei Tage Arbeiten gewesen und bin dann ab der 9 SSW zuhause geblieben, wegen zuhohem Risiko! Mußte viel liegen und war am Anfang alle 14 Tage zum Arzt! Ich war bis jetzt einmal zwischen durch in d er 24-25 SSW im Krankenhaus, weil die Kleine schon mit dem Kopf nach unten liegt und der Gebährmutterhals etwas verkürzt ist!
Aber bis jetzt sieht alles ganz gut aus.
Ich mußte mich eben viel schonen!

Ich drücke euch die Daumen das es bei euch auch klappt! Und immer Positiv denken auch wenn es nicht immer leicht ist! Ich habe bis heute immer noch Angst, aber die kann einer einem auch nicht nehmen!

Redet immer mit eurem Partner oder Familie über eure Ängste dann wir es schon klappen!
Es ist wichtig das man einen Menschen hat der zu einem hält!

Ich wünsche euch viel Glück!

Lieben Gruß

Iris mit Marie-Sophie (Inside )32+3 SSW

Hatte im August ne AS
und bin jetzt wieder schwanger, war aber noch nicht beim Arzt. Würdest du mir empfehlen, besser doch früher hinzugehen? Ich wollte das eigwentlich länger hinauszögern, weil man so früh ja eh noch nicht so viel sieht, das Herzchen schon gar nicht. Wollte erst im Februar gehen. Was meinst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2006 um 19:22

Hallo happy..
ich hatte zwei FG. bei der dritten ss wurde ich sehr häufig untersucht und musste anfangs jede woche und später aller 14 tage zum ultraschall. trotzdem hatte ich zu beginn der ss immer wieder blutungen und musste sogar eine woche ins KH zur strengen bettruhe und überwachung. nachher war ich noch fast fünf wochen zu hause an die couch gefesselt und hab mich wirklich geschont. und siehe da, alles schonen hat genützt jetzt ist timo schon 3einhalb monate alt

es lohnt sich zu kämpfen

LG mallory + timo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 11:42
In Antwort auf ami_12246037

Hi happy581,
ich hab da mal ne Frage. Wenn du am Dienstag 5+2 bist, dann hättest du doch am Wochenende erst deine Mens bekommen sollen, oder?
Bin ja nur neugierig, ob der Test bei dir so wahnsinnig früh positiv angezeigt hat.
Gratuliere aber schon mal allen September-Mamis. Ich hoffe, es wird alles super bei euch verlaufen.

LG Zuckerpuppe

Hey Zuckerpuppe,


sorry für die späte Antwort, ich hab deine nachricht nicht gesehen..
also ja, ich hab schon vor dem ausbleiben getestet, nur auf verdacht. und es hat sofort schwanger angezeigt.

Mein ES war wohl ziemlich rechtzeitig in diesem Monat

wie siehts bei dir aus ?
LG Happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen