Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

An alle, bei denen es nicht mehr so lange dauert ...

Letzte Nachricht: 27. November 2012 um 8:26
T
tehila_11870659
23.11.12 um 8:23

Guten Morgen!


Ich hatte heute Nacht Senkwehen , denke ich , ein wenig verunsichert bin ich, weil diese in regelmäßigen Abständen kamen. Das Ganze dauerte ca eine Stunde, dann wurden die Abstände auch wieder länger bis es ganz vorbei war.
Angefühlt hat sichs wie ein Mensziehen, ging auch ein wenig in den Rücken - nicht dramatisch und der Bauch war natürlich hart....

Ich bin nun aber erst in der 33. Woche... ist das nicht ein wenig früh? Sind das überhaupt Senkwehen? Ich habe nun nicht das Gefühl, das Bäuchlein wäre nach unten gerutscht. Habt ihr auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Jetzt hab ich Bammel, weil ich hab natürlich noch nichts fertig ... Zimmer ist noch nicht fertig , Tasche nicht gepackt( obwohl das geht ja schnell) , überhaupt hab ich das Gefühl, dass mir noch aaaaalles fehlt...

Liebe Grüße!!

Mehr lesen

A
an0N_1273208299z
23.11.12 um 8:26

Ich
hatte senkwehen schon in der 31 ssw und fühlte sich auch so an und mein bauch brauchte auch ein paar tage bis er runter rutschte

Gefällt mir

T
tehila_11870659
23.11.12 um 8:37
In Antwort auf an0N_1273208299z

Ich
hatte senkwehen schon in der 31 ssw und fühlte sich auch so an und mein bauch brauchte auch ein paar tage bis er runter rutschte

Aber
du bist noch schwanger oder? Wie lange vorher kann man denn Senkwehen haben?

Gefällt mir

A
an0N_1273208299z
23.11.12 um 8:39
In Antwort auf tehila_11870659

Aber
du bist noch schwanger oder? Wie lange vorher kann man denn Senkwehen haben?

Ja
am morgen 36 ssw also ich hab jetzt noch Senkeehen beim 1 hielt ed bis zur. 38 ssw an ist immer unterschiedlich

Gefällt mir

Anzeige
T
tehila_11870659
23.11.12 um 8:42
In Antwort auf an0N_1273208299z

Ja
am morgen 36 ssw also ich hab jetzt noch Senkeehen beim 1 hielt ed bis zur. 38 ssw an ist immer unterschiedlich

Ui
.. na gut ... hoffe wir haben auch noch ein paar Wochen ... ich hätte doch gerne, dass die Kleine bis zum Ende im Bäuchlein bleibt. ( sag ich jetzt - in der 38. fang ich sicher an zum Raunzen )

lg und alles Gute für bald!!

Gefällt mir

A
an0N_1273208299z
23.11.12 um 8:49
In Antwort auf tehila_11870659

Ui
.. na gut ... hoffe wir haben auch noch ein paar Wochen ... ich hätte doch gerne, dass die Kleine bis zum Ende im Bäuchlein bleibt. ( sag ich jetzt - in der 38. fang ich sicher an zum Raunzen )

lg und alles Gute für bald!!

Ja
tust du ich hab jetzt keine lust schon mehr hab aber noch. 27 tage bis zum ks :/ und die tage ziehn sich wie kaugummi :/

Gefällt mir

T
tehila_11870659
23.11.12 um 8:56
In Antwort auf an0N_1273208299z

Ja
tust du ich hab jetzt keine lust schon mehr hab aber noch. 27 tage bis zum ks :/ und die tage ziehn sich wie kaugummi :/

Mhh
kann ich verstehen - schon mühsam die letzte Zeit... . aber du hast es bald geschafft !!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1273208299z
23.11.12 um 9:00
In Antwort auf tehila_11870659

Mhh
kann ich verstehen - schon mühsam die letzte Zeit... . aber du hast es bald geschafft !!

Ja
ich weis aber hätte ihn jetzt schon gern aufm arm er hat ja genug gewicht und gros genug auch der fa meinte wenns los geht dürfte er jetzt kommen

Gefällt mir

T
tehila_11870659
23.11.12 um 9:07

Hey!
Vielen Dank!!

Aber 13 kg ist eh ok oder? ... Habe irgendwann mal aufgehört mich zu wiegen - das hat mich immer ganz wuggi gemacht.

Mhh ,.. irgendwie ists so schwierig, weil jede Frau anders empfindet - ich weiß ja noch nicht mal ob ich sehr schmerzempfindlich bin oder nicht. Vielleicht ist das was ich "Senkwehe" nenne in Wirklichkeit nur was Verzwicktes. Keine Ahnung - eine eindeutige Betriebsanleitung wäre nicht schlecht.

Und neben allen Unfertigkeiten fehlt uns auch noch ein Name


Dir auch alles Gute !

Gefällt mir

Anzeige
E
em_984725
23.11.12 um 9:08


Uuuuuii... das ist doch schön wenn du jetzt schon Senkwehen hast. Meine jüngste Schwester hatte auch sehr früh Senkwehen (auch so 5-6 Wochen vorher) und das Baby hat nachher fast zwei Wochen überzogen. Man sagt zwar, in der Regel 4 Wochen bevor das Baby kommt, aber daran halten sich natürlich auch nicht alle.
Bin ja genauso weit wie du und mir ist noch nichts derartiges aufgefallen. Aber mein Bauch hängt eh schon durch. Wenn er noch weiter runter geht, dann schleift er wohlmöglich auf dem Boden.
Meine Frauenärztin meinte neulich aber, dass mein Fundusstand schon rund ist. Das hab ich aber selber gemerkt weil in meinen Bauch wieder was zu Essen reinpasst.

Gefällt mir

A
an0N_1273208299z
23.11.12 um 9:10
In Antwort auf tehila_11870659

Hey!
Vielen Dank!!

Aber 13 kg ist eh ok oder? ... Habe irgendwann mal aufgehört mich zu wiegen - das hat mich immer ganz wuggi gemacht.

Mhh ,.. irgendwie ists so schwierig, weil jede Frau anders empfindet - ich weiß ja noch nicht mal ob ich sehr schmerzempfindlich bin oder nicht. Vielleicht ist das was ich "Senkwehe" nenne in Wirklichkeit nur was Verzwicktes. Keine Ahnung - eine eindeutige Betriebsanleitung wäre nicht schlecht.

Und neben allen Unfertigkeiten fehlt uns auch noch ein Name


Dir auch alles Gute !

Hey
wir haben uns erst vor net woche für den namen ebtschieden. lieber einmal zuviel gefragt wie zu wenig

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
T
tehila_11870659
23.11.12 um 11:04
In Antwort auf em_984725


Uuuuuii... das ist doch schön wenn du jetzt schon Senkwehen hast. Meine jüngste Schwester hatte auch sehr früh Senkwehen (auch so 5-6 Wochen vorher) und das Baby hat nachher fast zwei Wochen überzogen. Man sagt zwar, in der Regel 4 Wochen bevor das Baby kommt, aber daran halten sich natürlich auch nicht alle.
Bin ja genauso weit wie du und mir ist noch nichts derartiges aufgefallen. Aber mein Bauch hängt eh schon durch. Wenn er noch weiter runter geht, dann schleift er wohlmöglich auf dem Boden.
Meine Frauenärztin meinte neulich aber, dass mein Fundusstand schon rund ist. Das hab ich aber selber gemerkt weil in meinen Bauch wieder was zu Essen reinpasst.

Hahaha
na da soll er doch bloß nicht noch weiterrutschen Na ich bin ja schon mal gespannt ob sie sich noch so viel Zeit lässt. Mein Bauch ist eigentlich sehr klein - und sie hat wenig Platz, darum boxt und tritt sie sofort wenn ich irgendwie falsch liege oder etwas engere Kleidung anhab ... oder mich bücke. Ja und heute Morgen hatte ich auch zum ersten Mal wieder Hunger - aber rein optisch kommt er mir jetzt nicht tiefer vor.

Was ist der Fundusstand? Wie gehts denn deinem kleinen Racker?

Gefällt mir

T
tehila_11870659
23.11.12 um 11:05

Und
wann war es dann soweit? Oder bist du noch auf der Zielgeraden???

Liebe Grüße

Gefällt mir

Anzeige
E
em_984725
23.11.12 um 15:06
In Antwort auf tehila_11870659

Hahaha
na da soll er doch bloß nicht noch weiterrutschen Na ich bin ja schon mal gespannt ob sie sich noch so viel Zeit lässt. Mein Bauch ist eigentlich sehr klein - und sie hat wenig Platz, darum boxt und tritt sie sofort wenn ich irgendwie falsch liege oder etwas engere Kleidung anhab ... oder mich bücke. Ja und heute Morgen hatte ich auch zum ersten Mal wieder Hunger - aber rein optisch kommt er mir jetzt nicht tiefer vor.

Was ist der Fundusstand? Wie gehts denn deinem kleinen Racker?


Na, auch Elmo wird noch runterrutschen.
Jetzt wird es spannend, weil in ein paar Wochen könnte es losgehen. Aus unserer alten Januar-Mutti-Gruppe können die ersten Muttis schon in einem Monat mit ihren Zwergen kuscheln. Bin ich fast ein wenig neidisch. Aber er soll so lange machen wie er braucht.
Mein Bauch ist auch recht klein. Dabei ist Elmo schon 43 cm groß. Nachdem wir aus dem Krankenhaus raus sind hat er seeeehr gut nachgeholt. Inzwischen wiegt er 1.900 Gramm. Ist zwar etwas weniger, aber nicht mehr so schlimm wie vor drei Wochen. Wenn ich mach vorne beuge, dann bekomme ich auch Ärger. Oder wenn ich falsch liege - wie bei dir. Aber ich liebe es. Gibt nichts Schöneres. Deshalb mag ich auch noch nicht daran denken, dass Elmo irgendwann aus meinem Bauch rauskullert. Dann muss ich ihn mit anderen teilen und das möchte ich noch nicht. Das ist meeeiiinn Schaaaatz.
Ich halte es für gut möglich, dass du schon die ersten Senkwehen hattest.
Der Fundusstand ist der Stand, wo der obere Rand der Gebärmutter ist. Normalerweise wäre es jetzt beim Rippenbogen bei uns. Würde aussehen wie ein Ei. Meine Gebärmutter ist laut Ärztin schon rund (also ein gefallendes Ei). Dann senkt sie sich wieder ein bisschen ab und der Magen und das Zwergfell hat wieder etwas Platz. Aber ob man dafür Senkwehen braucht... hmm... keine Ahnung.

Wie macht sich deine kleine süße Maus?

Gefällt mir

L
lorie_12441750
23.11.12 um 17:42

Huhu!
Also ich denke, wenn du dich so unwohl damit fühlst, bzw, dir sorgen machst solltest du vielleicht mal mit deinem Arzt oder deiner Hebamme sprechen. Ich hab keine Senkwehen gemerkt, hab nur eines Morgens vor meinem Freund gestanden und er meinte: Maan, wo hängt denn dein Bauch?... Mittlerweile fast auf den Knien
Wünsche dir alles alles Gute.

Liebe Grüße, Keksi (ET+1)

Gefällt mir

Anzeige
T
tehila_11870659
24.11.12 um 19:38

Dann
wünsch ich dir auf jeden Fall alles Gute!!

Gefällt mir

T
tehila_11870659
24.11.12 um 19:49
In Antwort auf em_984725


Na, auch Elmo wird noch runterrutschen.
Jetzt wird es spannend, weil in ein paar Wochen könnte es losgehen. Aus unserer alten Januar-Mutti-Gruppe können die ersten Muttis schon in einem Monat mit ihren Zwergen kuscheln. Bin ich fast ein wenig neidisch. Aber er soll so lange machen wie er braucht.
Mein Bauch ist auch recht klein. Dabei ist Elmo schon 43 cm groß. Nachdem wir aus dem Krankenhaus raus sind hat er seeeehr gut nachgeholt. Inzwischen wiegt er 1.900 Gramm. Ist zwar etwas weniger, aber nicht mehr so schlimm wie vor drei Wochen. Wenn ich mach vorne beuge, dann bekomme ich auch Ärger. Oder wenn ich falsch liege - wie bei dir. Aber ich liebe es. Gibt nichts Schöneres. Deshalb mag ich auch noch nicht daran denken, dass Elmo irgendwann aus meinem Bauch rauskullert. Dann muss ich ihn mit anderen teilen und das möchte ich noch nicht. Das ist meeeiiinn Schaaaatz.
Ich halte es für gut möglich, dass du schon die ersten Senkwehen hattest.
Der Fundusstand ist der Stand, wo der obere Rand der Gebärmutter ist. Normalerweise wäre es jetzt beim Rippenbogen bei uns. Würde aussehen wie ein Ei. Meine Gebärmutter ist laut Ärztin schon rund (also ein gefallendes Ei). Dann senkt sie sich wieder ein bisschen ab und der Magen und das Zwergfell hat wieder etwas Platz. Aber ob man dafür Senkwehen braucht... hmm... keine Ahnung.

Wie macht sich deine kleine süße Maus?

Fein
dass er in den letzten Wochen so viel aufgeholt hat, da freu ich mich für euch!

Das mit dem Fundusstand habe ich noch nie gehört - wieder was dazu gelernt Ich hab auch mal versucht, herauszufinden, wie das bei mir so ist, aber irgendwie kann ich das nicht erkennen. Ich hatte bisher auch noch nicht wirklich so das Magen und Atemproblem. Natürlich bin ich schnell voll, aber es ist jetzt nicht so schlimm wie ich mir das vorgestellt habe, wenn ich mir solche Zeichnungen vom schwangeren Innenleben angesehen habe und den Magen, der plötzlich ganz oben in der Ecke klebt.... da sah das schon viel ärger aus, als es sich bisher anfühlt.

Meiner Maus geht es gut... sie hat ruhige Tage, dann auch wieder wilde Tage ... ich weiß leider nicht wie viel sie nun wiegt, weil wir schon so lange keine Untersuchung mehr hatten. Aber der Bauch ist in letzter Zeit ziemlich gewachsen. Und da er auch so juckt- wächst er wohl grad brav weiter.

Heute habe ich meiner Schwägerin und ihrem Kleinen - der ist jetzt fast einen Monat alt- so zugesehen und ich bekomm dann doch immer wieder so ein wenig Bammel , ob ich das alles so hinkrieg. Vor allem die erste ZEit ... ui ui ui ... Und ich bin auch ein bisschen neidisch weil sie die Geburt schon hinter sich hat und ich mich vor diesem - ich weiß nicht wie es werden wird - ein wenig fürchte. Aber schluss mit der Jammerei - heute ist überhaupt ein komischer Tag - dauernd muss ich plärren - und weiß nicht mal warum

Hab noch einen schönen Abend!!!

Gefällt mir

Anzeige
E
em_984725
24.11.12 um 21:55
In Antwort auf tehila_11870659

Fein
dass er in den letzten Wochen so viel aufgeholt hat, da freu ich mich für euch!

Das mit dem Fundusstand habe ich noch nie gehört - wieder was dazu gelernt Ich hab auch mal versucht, herauszufinden, wie das bei mir so ist, aber irgendwie kann ich das nicht erkennen. Ich hatte bisher auch noch nicht wirklich so das Magen und Atemproblem. Natürlich bin ich schnell voll, aber es ist jetzt nicht so schlimm wie ich mir das vorgestellt habe, wenn ich mir solche Zeichnungen vom schwangeren Innenleben angesehen habe und den Magen, der plötzlich ganz oben in der Ecke klebt.... da sah das schon viel ärger aus, als es sich bisher anfühlt.

Meiner Maus geht es gut... sie hat ruhige Tage, dann auch wieder wilde Tage ... ich weiß leider nicht wie viel sie nun wiegt, weil wir schon so lange keine Untersuchung mehr hatten. Aber der Bauch ist in letzter Zeit ziemlich gewachsen. Und da er auch so juckt- wächst er wohl grad brav weiter.

Heute habe ich meiner Schwägerin und ihrem Kleinen - der ist jetzt fast einen Monat alt- so zugesehen und ich bekomm dann doch immer wieder so ein wenig Bammel , ob ich das alles so hinkrieg. Vor allem die erste ZEit ... ui ui ui ... Und ich bin auch ein bisschen neidisch weil sie die Geburt schon hinter sich hat und ich mich vor diesem - ich weiß nicht wie es werden wird - ein wenig fürchte. Aber schluss mit der Jammerei - heute ist überhaupt ein komischer Tag - dauernd muss ich plärren - und weiß nicht mal warum

Hab noch einen schönen Abend!!!


Den Fundusstand kann ich selber auch nicht richtig erkennen. Man merkt es z.B. daran, wie hoch das Baby z.T. schon mit den Tritten kommt. Meistens schreibt der FA auch den Fundusstand in den Mutterpass. Aber meine Ärztin hat dafür irgendwie kein Händchen (N+1???). Ultraschall wird immer extrem weit oben gemacht. Da muss die Gebärmutter schon den obersten Stand haben. Sie hat nur das letzte Mal gesagt, dass sie sich wohl schon in die Breite verlegt hat. Mir fiel das nur auf, dass ich eben wieder besser essen konnte.
Mal sollte meinen, dass das ganze Gequetsche weh tut. Bin da auch positiv überrascht.
Sei froh, dass du nicht so viele Untersuchungen brauchst. Auch wenn das ganz schön ist, wenn man so viel Info hat, manchmal ist es auch wie Dynamit in den Händen. Er wiegt zu viel/zu wenig, ist zu groß/zu klein. So hört man alle zwei Wochen beim CTG, dass das Herzchen fein schlägt. Am Donnerstag hat Elmo mitten im CTG Schluckauf bekommen - das hört sich so süß an!
Ich hab auch solche Tage, an denen es mir aus unerfindlichen Gründen nicht gut geht. Ich verstehe dann alles total falsch und bin dann sauer oder extrem traurig obwohl überhaupt nichts los ist. Mein Mann behauptet aber, dass das nicht so schlimm ist. Mein Opa meinte neulich zu meinem Mann (ohne dass er sich angeblich beschwert hätte) "Du hast es ja bald geschafft." Kann mir also vorstellen wie sich meine Oma in der Schwangerschaft verhalten hat.
Mein Bauch ist zwar auch mehr geworden, aber er ist nicht unglaublich groß. Ich würde jetzt selbst sagen: 6./7. Monat. Dabei sind wir ja schon mitten im 9, Monat. Ich find's gut. Noch reiße ich nicht (doch, ein oder zwei Streifen -ca 2cm- hab ich) und mit dem Bauch ist man noch extrem gut unterwegs. Heute war ich alleine 5,5 Stunden mit meinem Mann shoppen. Musste mich aber irgendwann doch hinsetzen und als ich nach Hause kam, hab ich mich für eine Stunde hingelegt.
Wenn ich so meine Schwestern mit ihren (kleinen) Kindern sehe, dann bekomme ich auch etwas Angst. Ob ich das schaffe? Ob er mich irgendwann nerven wird? Wie mein Mann mir wohl helfen wird? Hab ja so tolle Masterpläne mit meinem Mann geschmiedet und ihm erzählt, dass für Babys ja am Besten alles vorhersehbar sein muss damit sie sich sicher fühlen, aber ob ich das so durchziehen kann? Gerade wenn man selbst müde ist und das Baby weint ohne Ende. Das ist einer der Gründe, weshalb ich momentan echt froh bin, dass er noch im Bauch ist. Da tritt er manchmal, aber er ist leise und kuschelt gerne mit mir. Das wird mit der Geburt (und nur Gott weiß jetzt schon wie schlimm das wird *bibber*) ganz anders werden...

Siehste, ich bin auch "so".

Einen schönen Abend noch!

Gefällt mir

T
tehila_11870659
26.11.12 um 11:22
In Antwort auf em_984725


Den Fundusstand kann ich selber auch nicht richtig erkennen. Man merkt es z.B. daran, wie hoch das Baby z.T. schon mit den Tritten kommt. Meistens schreibt der FA auch den Fundusstand in den Mutterpass. Aber meine Ärztin hat dafür irgendwie kein Händchen (N+1???). Ultraschall wird immer extrem weit oben gemacht. Da muss die Gebärmutter schon den obersten Stand haben. Sie hat nur das letzte Mal gesagt, dass sie sich wohl schon in die Breite verlegt hat. Mir fiel das nur auf, dass ich eben wieder besser essen konnte.
Mal sollte meinen, dass das ganze Gequetsche weh tut. Bin da auch positiv überrascht.
Sei froh, dass du nicht so viele Untersuchungen brauchst. Auch wenn das ganz schön ist, wenn man so viel Info hat, manchmal ist es auch wie Dynamit in den Händen. Er wiegt zu viel/zu wenig, ist zu groß/zu klein. So hört man alle zwei Wochen beim CTG, dass das Herzchen fein schlägt. Am Donnerstag hat Elmo mitten im CTG Schluckauf bekommen - das hört sich so süß an!
Ich hab auch solche Tage, an denen es mir aus unerfindlichen Gründen nicht gut geht. Ich verstehe dann alles total falsch und bin dann sauer oder extrem traurig obwohl überhaupt nichts los ist. Mein Mann behauptet aber, dass das nicht so schlimm ist. Mein Opa meinte neulich zu meinem Mann (ohne dass er sich angeblich beschwert hätte) "Du hast es ja bald geschafft." Kann mir also vorstellen wie sich meine Oma in der Schwangerschaft verhalten hat.
Mein Bauch ist zwar auch mehr geworden, aber er ist nicht unglaublich groß. Ich würde jetzt selbst sagen: 6./7. Monat. Dabei sind wir ja schon mitten im 9, Monat. Ich find's gut. Noch reiße ich nicht (doch, ein oder zwei Streifen -ca 2cm- hab ich) und mit dem Bauch ist man noch extrem gut unterwegs. Heute war ich alleine 5,5 Stunden mit meinem Mann shoppen. Musste mich aber irgendwann doch hinsetzen und als ich nach Hause kam, hab ich mich für eine Stunde hingelegt.
Wenn ich so meine Schwestern mit ihren (kleinen) Kindern sehe, dann bekomme ich auch etwas Angst. Ob ich das schaffe? Ob er mich irgendwann nerven wird? Wie mein Mann mir wohl helfen wird? Hab ja so tolle Masterpläne mit meinem Mann geschmiedet und ihm erzählt, dass für Babys ja am Besten alles vorhersehbar sein muss damit sie sich sicher fühlen, aber ob ich das so durchziehen kann? Gerade wenn man selbst müde ist und das Baby weint ohne Ende. Das ist einer der Gründe, weshalb ich momentan echt froh bin, dass er noch im Bauch ist. Da tritt er manchmal, aber er ist leise und kuschelt gerne mit mir. Das wird mit der Geburt (und nur Gott weiß jetzt schon wie schlimm das wird *bibber*) ganz anders werden...

Siehste, ich bin auch "so".

Einen schönen Abend noch!

Es tut
gut zu lesen, dass man mit all den Dingen, die man so durchlebt, denkt und spürt nicht alleine dasteht All das was du da geschrieben hast könnte ich selbst gesagt haben...

Ich hab schon recht oft ein schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber, weil ich in meinen "lichten Momenten" merke wie fixiert ich eigentlich auf diese Ss bin. Alles in meinem Kopf dreht sich rund ums Baby und wenn es nicht um unser Baby geht, dann um irgendein anderes Baby ... und am Jammern bin ich dauernd. Jeden Tag ist irgendwas anderes. Einmal übel, dann zwickts, dann Kopfweh dann mal schwindlig ...mittlerweile versuch ich meinem Süßen nur noch mit "Mir gehts gut" zu antworten, weil ich mir ja schon selbst auf die Nerven gehe mit all den Wehwehchen...

Am liebsten würde ich für die nächsten Wochen bei meinem FA einziehen , weil ich sooo unsicher bin.
Und am Ende so als Gesamtes betrachtet merk ich , dass ich eigentlich das Ganze noch gar nicht so realisiert habe.

Mein Bäuchlein schiebt seit einer Woche ca extrem an. Vor kurzem hab ich ja noch von überall gehört , dein Bauch ist ja klein... und nun ist er innerhalb kürzester Zeit von 98 auf 105 gewachsen. Gerissen ist noch nichts - aber er sieht jetzt so richtig schön aus. Ich hab mich schon umgesehen, ob man gerade nicht für irgendeine Werbung Schwangere sucht, ihn auf diese Art zu verewigen fänd ich schon originell...oder vielleicht braucht irgendein Adventmarkt eine Maria

So lange rumlaufen könnte ich jetzt nicht mehr - vor allem seit dem letzten Schub - ich hab nun den Watschelgang drauf und das zieht in die Bandscheiben, da macht das Gehen gar nicht mehr so viel Spaß. Ich versuch immer mehrere kurze Spaziergänge in der Luft zu machen - aber mehr als eine halbe Stunde ist auch oft nicht drin, weil ich dann zur nächsten Pipibox muss.

hahahaha und schon wieder nur am Jammern

Wie auch immer, ich bin froh, dass ich mit all den Gedanken nicht alleine bin - vor allem der "Schaff ich das" macht mir zu schaffen. Da krieg ich fast ein schlechtes Gewissen.

Ich wünsch dir einen schönen Tag - vielleicht ists bei euch ja ncht so trüb nebelig.
liebe Grüße


Gefällt mir

Anzeige
E
em_984725
26.11.12 um 18:17
In Antwort auf tehila_11870659

Es tut
gut zu lesen, dass man mit all den Dingen, die man so durchlebt, denkt und spürt nicht alleine dasteht All das was du da geschrieben hast könnte ich selbst gesagt haben...

Ich hab schon recht oft ein schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber, weil ich in meinen "lichten Momenten" merke wie fixiert ich eigentlich auf diese Ss bin. Alles in meinem Kopf dreht sich rund ums Baby und wenn es nicht um unser Baby geht, dann um irgendein anderes Baby ... und am Jammern bin ich dauernd. Jeden Tag ist irgendwas anderes. Einmal übel, dann zwickts, dann Kopfweh dann mal schwindlig ...mittlerweile versuch ich meinem Süßen nur noch mit "Mir gehts gut" zu antworten, weil ich mir ja schon selbst auf die Nerven gehe mit all den Wehwehchen...

Am liebsten würde ich für die nächsten Wochen bei meinem FA einziehen , weil ich sooo unsicher bin.
Und am Ende so als Gesamtes betrachtet merk ich , dass ich eigentlich das Ganze noch gar nicht so realisiert habe.

Mein Bäuchlein schiebt seit einer Woche ca extrem an. Vor kurzem hab ich ja noch von überall gehört , dein Bauch ist ja klein... und nun ist er innerhalb kürzester Zeit von 98 auf 105 gewachsen. Gerissen ist noch nichts - aber er sieht jetzt so richtig schön aus. Ich hab mich schon umgesehen, ob man gerade nicht für irgendeine Werbung Schwangere sucht, ihn auf diese Art zu verewigen fänd ich schon originell...oder vielleicht braucht irgendein Adventmarkt eine Maria

So lange rumlaufen könnte ich jetzt nicht mehr - vor allem seit dem letzten Schub - ich hab nun den Watschelgang drauf und das zieht in die Bandscheiben, da macht das Gehen gar nicht mehr so viel Spaß. Ich versuch immer mehrere kurze Spaziergänge in der Luft zu machen - aber mehr als eine halbe Stunde ist auch oft nicht drin, weil ich dann zur nächsten Pipibox muss.

hahahaha und schon wieder nur am Jammern

Wie auch immer, ich bin froh, dass ich mit all den Gedanken nicht alleine bin - vor allem der "Schaff ich das" macht mir zu schaffen. Da krieg ich fast ein schlechtes Gewissen.

Ich wünsch dir einen schönen Tag - vielleicht ists bei euch ja ncht so trüb nebelig.
liebe Grüße


War heute auf der Arbeit...
... und da meinten die Leute, dass mein Bauch schon etwas hängt. Scheint also wirklich irgendwann bei mir etwas Senkwehen gegeben zu haben. Das letzte Mal haben sie mich vor 2,5 Wochen gesehen. Wohuuuuu!

Mein Mann tut mir auch richtig leid. Im ersten Moment freut er sich wie Oskar - 9 Monate keine Tage und dann stellt er fest: 9 Monate wie PMS.
Als ich gestern wieder Anwandlungen a la "Du bist heute irgendwie komisch" hatte, meinte er bloß "Seh zu, dass das Baby aus dir rauskullert." Hat er aber noch mit einem Lachen gesagt.
Ich brauche auch dringend ein cm-Maß. Alle können sagen wie dick der Bauch ist, ich sag nur: is nich so groß. In meiner Winterjacke sehe ich einfach nur dick aus. Nicht schwanger. Deshalb bietet mir sicher auch niemand einen Platz im Bus an. Eine Oma wollte heute sogar, dass ich aufstehe. Jo, kein Problem. Bin ja nur im 9. Monat.
Den großen Bauch auf einen Plakat oder in einer Zeitschrift zu verewigen ist wirklich was besonders. Hmmm... hier in Hamburg gibt es, gefühlt, 3 Millionen Weihnachtsmärkte, die brauchen bestimmt irgendwo noch ne dicke Maria.

Die Gedanken um den "schaff ich das?" sind angeblich normal. Mein Mann meint immer, dass ich übertreibe. Selbst wenn nicht, ist er ja auch noch da. (Hoffentlich zuverlässiger als beim Runtertragen von Müllsäcken ). Aber dann sehe ich mir manchmal meine Schwestern an, die wesentlich unorganisierter sind als ich und denke mir, was die Zwei schaffen, sollte ich auch schaffen.

Solche Gedanken hatte ich schon bei meiner Führerscheinprüfung (auf Anhieb bestanden und seit dem unfallfrei) und meiner "Gesellenprüfung" (in der Firma warten sie alle drauf, dass ich endlich fertig bin mit der Elternzeit damit wieder Ordnung herrscht).
Wir haben schon so viel geschafft, wovor wir irgendwann mal tierische Muffensausen hatten, diesmal werden wir es auch schaffen.

Einen schönen Abend noch aus dem ekelhaft-nassen Hamburg.

Gefällt mir

T
tehila_11870659
27.11.12 um 8:26
In Antwort auf em_984725

War heute auf der Arbeit...
... und da meinten die Leute, dass mein Bauch schon etwas hängt. Scheint also wirklich irgendwann bei mir etwas Senkwehen gegeben zu haben. Das letzte Mal haben sie mich vor 2,5 Wochen gesehen. Wohuuuuu!

Mein Mann tut mir auch richtig leid. Im ersten Moment freut er sich wie Oskar - 9 Monate keine Tage und dann stellt er fest: 9 Monate wie PMS.
Als ich gestern wieder Anwandlungen a la "Du bist heute irgendwie komisch" hatte, meinte er bloß "Seh zu, dass das Baby aus dir rauskullert." Hat er aber noch mit einem Lachen gesagt.
Ich brauche auch dringend ein cm-Maß. Alle können sagen wie dick der Bauch ist, ich sag nur: is nich so groß. In meiner Winterjacke sehe ich einfach nur dick aus. Nicht schwanger. Deshalb bietet mir sicher auch niemand einen Platz im Bus an. Eine Oma wollte heute sogar, dass ich aufstehe. Jo, kein Problem. Bin ja nur im 9. Monat.
Den großen Bauch auf einen Plakat oder in einer Zeitschrift zu verewigen ist wirklich was besonders. Hmmm... hier in Hamburg gibt es, gefühlt, 3 Millionen Weihnachtsmärkte, die brauchen bestimmt irgendwo noch ne dicke Maria.

Die Gedanken um den "schaff ich das?" sind angeblich normal. Mein Mann meint immer, dass ich übertreibe. Selbst wenn nicht, ist er ja auch noch da. (Hoffentlich zuverlässiger als beim Runtertragen von Müllsäcken ). Aber dann sehe ich mir manchmal meine Schwestern an, die wesentlich unorganisierter sind als ich und denke mir, was die Zwei schaffen, sollte ich auch schaffen.

Solche Gedanken hatte ich schon bei meiner Führerscheinprüfung (auf Anhieb bestanden und seit dem unfallfrei) und meiner "Gesellenprüfung" (in der Firma warten sie alle drauf, dass ich endlich fertig bin mit der Elternzeit damit wieder Ordnung herrscht).
Wir haben schon so viel geschafft, wovor wir irgendwann mal tierische Muffensausen hatten, diesmal werden wir es auch schaffen.

Einen schönen Abend noch aus dem ekelhaft-nassen Hamburg.


Tja ... Männer und Schwangere das ist überhaupt so ein Thema... Unlängst traf ich einen Freund deren Frau bereits zwei Kinder auf die WElt gebracht hat. Und als ich so erwähnte, dass ich mich langsam schon ein wenig fürchte vor der Geburt meinte er "Ah gehhhhh, das ist alles halb so schlimm." .... .. ähm ja und woher will er das wissen?? Find ja die netten Aufbauversuche wirklich putzig aber noch weniger als eine andere FRau kann wohl ein anderer Mann beurteilen wie schlimm eine Geburt ist oder nicht.
Ich hab ja auch einen männlichen FA - der ist super - ohne Frage- aber bei Fragen wie -da zwickts und dort- hör ich auch immer "Das ist normal" - und dann muss ich mir wieder die selbe Frage stellen.

Und so ist das bei unseren Männern ja auch nicht anders. Lieb haben tun sie uns - aber sie beobachten - denk ich - schon mit ein wenig Verzweiflung die Veränderungen die wir nun so durchleben. Und können gar nichts dagegen tun. Ich zum Beispiel bin seit ich schwanger bin absolut lustlos- was intimes betrifft. Ich nehme an, das liegt wohl daran, dass ich - als Äffchen, das ich ja noch bin- schon was im Bauch habe und darum ists eigentlich nicht notwendig da noch weiter dran zu arbeiten. Umso mehr beneide ich die Frauen, die schreiben - " seit ich schwanger bin könnte ich dauernd ... " usw - Schlimmer noch als PMS, weil ich so ein schlechtes Gewissen habe und einfach nichts daran ändern kann.

Und auch bei der Geburt selbst - ich bin schon oft am Überlegen ob ich ihn da nicht des Saales verweisen soll . Denn was kann er tun, außer mir stundenlang beim SChmerzen haben zuzusehen - würde ich den Spieß umdrehen - ich tät verzweifeln wenn ich ihm da beim Leiden zusehen muss und nicht wirklich helfen kann.

"Frauen bringen Kinder auf die WElt" - das ist der Leitspruch von ein paar HEbammen hier bei uns - und ja so ists.

Mich erinnert das Gefühl vor der Geburt auch immer an den Gedanken an eine große Prüfung.
Ich denk an was schönes, das danach kommt - und schon hab ich den Gedanken selbst im Kopf und mir wird flau. Im nächsten Gang zähl ich die Tage meiner Schonfrist....
ABER so viele haben es schon hinter sich gebracht. Und wir werden das auch schaffen.

Hamburg ist bestimmt super schön (auch wenn das WEtter jetzt grade nicht passt) - so oft wollten wir schon fahren und immer wieder ist uns was dazwischen gekommen

Hab einen schönen Tag !!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige