Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Amina Chiara hat das Licht der Welt erblickt Geburtsbericht

Amina Chiara hat das Licht der Welt erblickt Geburtsbericht

17. Januar 2009 um 17:26


Am Wochenende war ich ziemlich krank und konnte kaum aufstehen, weil mir dann schwindelig wurd.
Sonntagabend (11.01.09) bin ich duschen gegangen. Als ich unter der Dusche stand bekam ich aufeinmal einen Schlag in den Rücken und konnte nur noch gekrümmt stehen. Das war die erste richtige Wehe! Ich dachte aber es wären nur Senkwehen .. auch wenns so weh tat. Nach dem Duschen hab ich mich dann wieder aufs Sofa gelegt. Nach nur wenigen Minuten merkte ich, dass ich in einer Pfütze liege. Ich wusste sofort das es die Fruchtblase ist und wurd ganz hibbelig !!! Ich sagte schnell meiner Ma unten Bescheid, die rief dann meine Cousine an und in der Zeit packte ich noch schnell die letzten Dinge. Ich konnte es kaum glauben, dass es nun wirklich los geht! Schließlich war ich erst in der 38. SSW! Dann kam auch schon meine Cousine und holte mich ab. Ich steckte mir ein Handtuch zwischen die Beine und die Wehen wurden nicht gerade besser! Gegen 21.30 Uhr sind wir dann am Krankenhaus angekommen. Auf dem Weg zum Kreißsaal musste ich öfters anhalten und mich irgendwo festhalten, weil die Wehe so heftig war. Die Hebamme begrüßte uns und ich fragte sie ob ich vielleicht auch umsonst hier bin und wieder nach Hause geschickt werde, aber die Hebi meinte nur Ich bin mir sicher, dass du ohne Baby hier nich rauskommen wirst Das war doch mal ein Satz! Ich habe sooo lange auf diesen Moment gewartet und nun ist es soweit!!!
Dann wurd ich erstmal ans CTG angeschlossen. Leichte Wehen zu sehen leicht? Wie doll soll es dann noch werden?? dachte ich
Dann marschierten wir durchs Krankenhaus, damit die Wehen in Schwnug kommen .. puh das hat gewirkt. Inzwischen war es schon 4 Uhr! Und die Wehen waren echt heftig und wurden irgendwie immer kürzer, ich dachte immer die nächste Wehe überstehst du nicht mehr Ich war völlig fertig, der MuMu war jedoch erst 4 cm offen. Die Hebi ließ Wasser in die Wanne ein, damit ich mich vielleicht ein bisschen entspannen kann.
Ich also in der Wanne... Nach 10 Minuten wollte ich nur noch raus! Das war so unbequem und ich bekam immer so Kälte und Hitzewellen von dem heißem Wasser .. Ich fragte mich was an einer Wassergeburt so schön ist? Also bin ich wieder raus
Und jetzt hieß es nur noch: Warten .. Wehe überstehen .. Warten .. Wehe überstehen .. Warten
Nun war es 11 Uhr morgens und ich war so fertig und müde .. MuMu war 7cm offen und aufeinmal wurden die Wehen noch stärker und ich fing an zu schreien und konnte nicht mehr liegen, das tat alles so weh und die Wehen waren echt heftig.
ENDLICH durfte ich pressen, MuMu war 10cm offen!! Ich freute mich und fing an, puh das war anstrengend, in dem Moment wusste ich nicht ob ich die Wehen angenehmer fand oder das Pressen!?
Die Hebi und meine Cousine mutivierten mich so gut es ging. Aufeinmal holte die Hebi aber den Arzt und war ganz aufgebracht, was ich aber nicht richtig mitbekam, weil ich mit den Wehen gut zu tun hatte! Der Arzt kam und guckte. Dann legte er seinen Arm auf meinem Bauch und drückte heftig mit. Kannst du den Kopf schon fassen oder steckt er?, fragte er .. ich war ganz verwirrt. Und jetzt musste ich alles geben .. hilfe ich schrie wie am Spieß als ich merkte, dass der Kopf kommt, AUA .. ich schrie und schrie, das war so ein heftiger Schmerz! Der Kopf ist da, eine kleine Sternenguckerin , sagte die Hebi. Ich wusste nicht ob ich mich freuen oder heulen sollte, denn mein Baby war ja noch nicht ganz da. So, noch ein paar mal pressen (was halb so schlimm war als der Kopf) und dann war SIE da.
Meine kleine Amina Chiara hat am 12.Januar 2009 um 12.24 Uhr das Licht der Welt erblickt! Mit stolzen 3020g und 50cm!
Die Hebi hielt sie hoch, und dann kam ihr erster Schrei! Und sie wurde mir auf die Brust gelegt, in diesem Moment war ich glaube ich die glücklichste Mami der Welt!!!

LG Mami Kira mit Aminchen

Mehr lesen

17. Januar 2009 um 17:39


Hört sich eigentlich ganz okay an oder? Wie hast du die Geburt empfunden bzw. was denkst du im Nachhinein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2009 um 17:55

...
Na da hattest du aber ordentlich zu kämpfen

Herzlichen glückwunsch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper