Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Ambulante geburt - hebamme pflicht?

Ambulante geburt - hebamme pflicht?

18. Oktober 2011 um 8:22 Letzte Antwort: 18. Oktober 2011 um 10:23

Frage steht ja schon oben. Ich möchte mein 2tes kind gerne ambulant entbinden, aber kann mir nie im leben eine hebamme zur nachsorge vorstellen. Ich möchte einfach für mich alleine bze alleine mit meiner familie sein bei meinem ersten kind hatte ich auch keine und es hat super geklappt. Selbst wenns beim 2ten probleme gäbe....ich denke die werden auch zu lösen sein. Früher gabs ja auch keine nachsorgehebamme die einen täglich betreut. Wie sind eure erfahrungen? Jemand hier der auch ohne hebamme nach hause gegangen ist?

Mehr lesen

18. Oktober 2011 um 8:55

Was heißt früher?
Früher gabs nur Hebammen. Und das früher was Du wahrscheinlich meinst, die Zeit unserer Eltern, wo es kaum Nachsorgehebammen gab, da war eine frische Mutter auch Minimum 1 Woche im KH, meist länger.

Ich hoffe kein KH ist so verantwortungslos jemanden ohne Hebamme nach einer ambulanten Geburt gehen zu lassen.

Und willst Du echt wegen Problemen oder Unklarheiten mit Neugeborenen zum Arzt fahren wenn Du stattdessen daheim sitzen könntest und jemand kommt vorbei? Wenn alles super ist muss sie ja nur 1 oder 2 mal kommen, aber wenns halt doch Probleme gibt ist es eine enorme Erleichterung.

Gefällt mir
18. Oktober 2011 um 9:00

Ich glaube,
Pflicht ist das nicht, aber die Krankenhäuser legen sehr viel Wert drauf. Ich habe meinen Sohn halb-ambulant entbunden (wegen der PDA). Mein Sohn war Freitags 17:20 da und Samstags um 11 Uhr habe ich die Kurve gekratzt. Allerdings haben die auch meine Hebamme benachrichtigt, dass ich mich und mein Kind entlassen habe! Aber zwingen darf dich keiner dazu! Aber wieso nicht nutzen, wenn mans schon bezahlt bekommt? Die wiegen doch nur kurz und beantworten Fragen, falls du welche hast! Ich würde mir einfach eine nehmen. Wenn du sie nichtmehr brauchst, kannst du das ja sagen!

Gefällt mir
18. Oktober 2011 um 10:11

Versteh ich auch nicht
Wieso willst du denn keine? Ich habe nach meiner ersten Geburt noch ne Weile bei meiner Mama gewohnt, die hat 3 Kinder bekommen und trotzdem hatte die Hebamme Super Tipps, da sich vieles ja auch ändert im Lauf der Zeit!
Die kommt ja nur für ca. Ne halbenstunde oder kürzer ( je nach Bedarf, aber du hast ja anscheinend keinen Bedarf )
Ich fands auch angenehm so mit ihr zu quatschen über Gott und die Welt !

Gefällt mir
18. Oktober 2011 um 10:23

Ich möchte auch
Ambulant entbinden!

Und in dem Krankenhaus in dem Ich entbinde ist es eine Vorraussetzung das man eine Nachsorgehebamme hat! Sonst muss in jedemfall fas Baby da bleiben! Du kannst natürlich gehen!
Also ich habe eine klasse hebamme die meint sie kommt die ersten 2-3 tage mal und dann nurnoch nach bedarf!
Frag doch am besten mal in dem KH in dem du entbinden willst nach! weil wie gesagt in meinem ists eine vorraussetztung! Natürlich nur bei einer Ambulanten geburt den keiner kann dich zwingen nach dem wochenbett eine hebamme in anspruch zu nehmen! es geht sich nur um die ersten tage!
Liebe Grüße

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers