Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ambulante Geburt

Ambulante Geburt

29. März 2010 um 23:02 Letzte Antwort: 30. März 2010 um 13:05

War bei meinem ersten Baby nur eine Nacht im Krankenhaus, diesesmal möchte ich wenn alles in Ordnung ist gleich nach Hause gehen. Doch jeder in meiner Umgebung findet das ganz schrecklich. Mein Mann hat Urlaub und hilft natürlich wo es geht. Wer hat sich auch Überlegt ambulant zu entbinden???

Ganz lg Tina

Mehr lesen

29. März 2010 um 23:10


hey Leute, frag ja nicht wer noch eine Hausgeburt möchte,
Ist hier keiner mit dem Wunsch mit seiner Familie nach der Entbindung nach Hause zu gehen...???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 23:13


ich würde sooooooo gerne nach hause gehen soooo soooo sooo gerne aber ich darf von meinem freund aus nich er hat angst das dann was sein könnte und mit dem taxi brauchen wir 10-15 mins ins KH von mir aus ...

aber ich würde sooooooo gern .. nich im öden und hellem KH mein schatzi kennenlernen sonder schöööön zuhause aber mein scgatzii mög dis nich .. kann ich aber auch i.wie verstehen

glg is mit schatz unterm herzen 34+6 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 23:17

Ist meine erste Geburt
und da ich noch keinen Plan hab, wie das mit dem Stillen usw. ist, bin ich fast froh drüber, nicht sofort wieder nach Hause gehen zu müssen. Was mir allerdings sehr wichtig ist, ist dass mein Mann die ganze Zeit bei mir ist. Kann Krankenhäuser überhaupt nicht ausstehen. Bekomme da schon nach nicht einmal einem Tag einen Lagerkoller und daher nehmen wir definitiv ein Familienzimmer.

Wenn man schon ein alter Hase ist und es keine Komplikationen gibt, wieso nicht . Kanns mir selbst, für diese erste Geburt bei mir jedoch nicht vorstellen. Hab zuviel Angst zuhause zu sein und dann läuft gesundheitlich doch irgendwas nicht so, wie es soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 23:20
In Antwort auf eula_12475237


ich würde sooooooo gerne nach hause gehen soooo soooo sooo gerne aber ich darf von meinem freund aus nich er hat angst das dann was sein könnte und mit dem taxi brauchen wir 10-15 mins ins KH von mir aus ...

aber ich würde sooooooo gern .. nich im öden und hellem KH mein schatzi kennenlernen sonder schöööön zuhause aber mein scgatzii mög dis nich .. kann ich aber auch i.wie verstehen

glg is mit schatz unterm herzen 34+6 ssw


oh je versteh schon, aber wenn er nicht mag und solche Angst hat bringts ja nix .... Aber man ist ja nicht ewig im Krankenhaus und Dein schatzilein lernst du dort auch ganz sicher schön kennen


glg Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 23:24

Ich geh auch direkt nach Haus danach...
Also... ich habe mich fürs Geburtshaus entschieden und da ist es eben ganz normal, dass man nach wenigen Stunden bereits wieder nach Hause fährt... Die Hebamme kommt dann jeden Tag vorbei und nimmt sich Zeit für die Nachsorge und fürs Stillen und so...
Finde das viel schöner, als im KH zu bleiben...
Das kann ich verstehen, wenn man eben keinen Mann hat der einem etwas helfen kann... Aber ich lieg lieber zu Hause im Bett mit meinem Baby, und lass mich verwöhnen, als mir das Zimmer mit ner anderen Frau zu teilen, wo die Babies sich gegenseitig wach machen und man keine wirkliche Intimsphäre hat....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 23:26
In Antwort auf anne_12511743


oh je versteh schon, aber wenn er nicht mag und solche Angst hat bringts ja nix .... Aber man ist ja nicht ewig im Krankenhaus und Dein schatzilein lernst du dort auch ganz sicher schön kennen


glg Tina


jaahaa kennenlernen schon aber mit sooo ner krankenhaus atmospfähre

naja ich blaib einfach da ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 23:43

....
Hallo,
Bekomme auch mein zweites Kind und möchte unbedingt ambulant entbinden da ich den Krankenhausaufenthalt nach der Geburt meines Sohnes echt nicht schön fand.
Meine Freunde,Family und Co. haben so geschaut als ich es erzählt hab aber keiner hat mir rein geredet
Mein Freund hat sich zwei Wochen Urlaub genommen für die Zeit und ich hoffe es klappt alles so wie ich es mir vorstelle!
Die einzige die noch nicht so richtig mitspielt ist die Krümmeline denn die liegt noch in BEL und falls es dadurch zu irgendwelchen Problemen kommen sollte wird das wohl dann nix mit der ambulanten Entbindung
Aber ich hab ja noch 7Wochen

Liebe Grüße,line

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 23:46


Bei meiner ersten Geburt war es so:

Habe 20.03 Uhr entbunden.
Kam so nach 23 Uhr aus dem Kreissaal.
Mein Mann wurde dann nach Hause geschickt, weil es ja schon spät war. Ich brauchte aber noch meine Tasche von zu Hause, da sagten die, es reicht am nächsten Tag, aber das sah ich nicht.
Ich hatte gerade entbunden und saß dann da alleine, fand ich schon traurig.

Dann fingen die solch Spielchen dort an:
Man wurde frühs geweckt.
Dann sollte man notieren: wann hat man gestillt, welche Brust, wann hat man gewickelt, was war in der Windel.
Man sollte 3 Mal am tag die Temperatur messen und 3 Mal den Bauchnabel einschmieren, wo sich im nachhinein rausstellte, dass das Zeug wie Feuer brennt.
Dann führten die einfach so Stillproben durch, egal ob man Besuch hatte, egal, ob das Baby schlief. Schlief es dabei ein und man hat es nicht geweckt, gabs mecker.

Dann sagte ein Arzt ich darf Sonntag gehen (habe Donnerstag entbunden), der nächste sagte, erst Montag. So ging es immer weiter.
Hatte dann so die Nase voll, dass ich Sonntag dann auf eigene Gefahr gegangen wäre.

Essen musste man sich selber holen.
Stand so 1,5 Stunden da, aber immer dann hatte mein Baby hunger, so dass ich gar nicht aus dem Zimmer wegkam.

Diesmal will ich auch ambulant entbinden.
Kommt aber drauf an, wann ich entbinden.
Entbinde ich 11 Uhr nachts oder 6 Uhr frühs, bleibe ich schon bis Mittag und lasse erstmal alles sacken.

Mein Problem ist: mein Mann hat zwar Urlaub ab ET beantragt, weiß aber noch nicht, ob er ihn kriegt.
Sollte das Baby eher kommen, habe ich Niemanden für meinen Sohn, der im Juni 2 Jahre alt wird.

Mir gings die 3 Tage nach der Geburt aber auch nicht so gut. Konnte mich gar nicht auf den Beinen halten, weil mein Kreislauf immer absackte, aber das wurde nach der Entlassung auch noch nicht besser.
Und dann fing irgendwann der ständige Milchstau an. Erst war mir komisch, dann heiße harte Brüste, dann Kopfschmerzen, dann 39-40 Fieber.

In meiner Familie ist aber auch keiner begeistert, von einer ambulanten Geburt.
Ich bin dabei eher egal, es geht denen nur darum, falls was mit dem Baby ist.

Ich habe mir aber auch eine Hebamme geholt.
Die kommt nach der Geburt täglich.
Eigentlich bräuchte ich keine, aber mir ist es doch sicherer, bis die U2 beim Kinderarzt war, die ja zwischen dem 3. und 10. Lebenstag ist. Am 3. Tag will ich nicht schon gleich zum Arzt rennen müssen.

Grüüüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2010 um 6:51

Ambulante Geburt
Hallo,
ich war bei meinen Beiden Großen nach der Geb ganz "normal" paar Tage im KH FURCHTBAR!!! Hatte den Sch... Babyblues!
Beim dritten Kind bin ich drei Std. nach der Geburt nach Hause und das war das Beste,was ich tun konnte!!!
Ich war total ausgeglichen und der Kleine auch!!!
Für die Krümel ist es nämlich super,wenn sie gleich wieder in der gewohnten Umgebung sind!!!
Bei meinem vierten Kind musste ich leider im KH entbinden und bleiben,da die Kleine 72 Std überwacht werden musste (B-Streptokkokken).

Also,wenn du und dein Krümel fit seid nach der Geburt,gibt es keinen Grund im KH zu bleiben!!!
Wenn dein Mann daheim ist,hast ja auch Hilfe!!!
Lass dir da nicht reinquatschen...
Das müssen du und dein Mann entscheiden!!!

Noch ne schöne SS und dann eine tolle (ambulante) Geburt!!!

LG Sina u Yara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2010 um 7:49

......
Hallo Tina.....also bei meinem ersten Sohn musste ich im KH bleiben,weil seine Gelbsucht überwacht werden musste,bei meiner Tochter war ich auch 2 Tage danach noch im KH,aber zur Entspannung(hatte mich grad vorher von meinem EX getrennt,inner der 2 Tage KH-Aufenthalt ist er dann ausgezogen)....Aber bei meinem Jüngsten bin ich abends am 13.04.07 rein ins KH,am 14.04.07 um 00:38 Uhr wurde er geboren(mit nur 5 cm Muttermund),dann hab ich mich soweit es geht ausgeschlafen und morgens um 10 Uhr wurde ich dann entlassen...Finde es ambulant total entspannt und auch für eventuelle Geschwisterkinder viel schöner,wenn sie ihr Geschwisterchen von Anfang an miterleben können.Muss sagen, mein Mann hatte auch Urlaub genommen,zur Unterstützung.Aber es war alles in allem viel entspannter zuhause,als im KH....Werde es bei meinem nächsten Kind auch so machen,natürlich nur wenn die Umstände es zulassen und alles in Ordnung ist.....
Es bleibt natürlich eure Entscheidung und vorallem tut das,was für euch und das Krümelchen das Beste ist......
Bis dahin wünsche ich dir noch eine schöne Rest-Kugelzeit und alles,alles Gute....
Liebe Grüsse,Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2010 um 12:27

Ich, ja
wir sind bei meinem Sohn damals 3 Stunden nachdem er auf der Welt war wieder heim gefahren. Diesmal werde ich auch wieder im Geburtshaus entbinden und wenn alles soweit klar ist, ich geduscht bin und angezogen, dann werde ich meine Mutter anrufen dass sie meinen 1. bringen kann und dann werden wir als Familie geschlossen nachhaus fahren. Ich möchte nicht im Krankenhaus liegen und meinen Mann mit meinem Sohn daheim lassen. Ich will auch bei ihnen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2010 um 13:05


...oh je, diese Kommentare kenne ich auch...
Habe beide Kinder ambulant entbunden und kenne genügend die es ähnlich gemacht haben; dat is supi!
Vorausgesetzt, so wie Du sagst, Dein Mann ist zu Hause und umsorgt Dich! Unsere Tochter war 2 1/2 Jahre als das Baby kam und ambulant zu entbinden war das einzig richtige für uns. Wir schlugen ein riesiges Familienmatratzenlager im Wohnzimmer auf und spielten tagelang "Schiff"-Essen, Trinken, Bücher vorlsen, Stillen usw., alles im Bett; es ist einfach eine wunderschöne Zeit im Leben, die ich persönlich zu Hause, dort wo ich es am gemütlichsten finde, verbringen wollte und vllt. auch noch mal will!!!
Alles Gute für Dich und Deine Familie,
liebe Grüße, Vera

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest