Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ambulante geburt?

Ambulante geburt?

22. Juni 2009 um 10:31 Letzte Antwort: 27. Juni 2009 um 21:26


Hat zufällig jemand erfahrungen damit??

ich würde gerne ambulant entbinden... habe jedoch keine hebamme für die nachsorge... möchte auch keine...

kann ich dann trotzdem nach hause!?

Die könn einen doch dann nicht festhalten!?


LG Jenny ( 39+3 )

Mehr lesen

24. Juni 2009 um 10:30

Ich habe drei Kinder
normal spontan entbunden und konnte jeweils ein paar Stunden nach der Geburt nach Hause gehen, ich hatte keine Nachsorgehebamme und hatte auch keine nötig, es geht auch ohne!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2009 um 21:26
In Antwort auf toya_11876764

Ich habe drei Kinder
normal spontan entbunden und konnte jeweils ein paar Stunden nach der Geburt nach Hause gehen, ich hatte keine Nachsorgehebamme und hatte auch keine nötig, es geht auch ohne!!!

Das hätte ich auch gerne...
...eine ambulante Geburt.


Eine Bekannte von mir hatte beim 2. Kind eine ambulante Geburt und konnte nach ca. 6 Std. wieder nach Hause gehen. Eine Nachsorgehebamme ist keine Pflicht, da sie aber von der KK bezahlt wird, würde ich z.B. schon eine wählen. ich weiß halt, dass sie bei meiner Bekannten täglich die ersten 10 Tage vorbeigesehen hat, ob von der Gebärmutter usw. alles passt, sie hat auch die Nabelpflege beim Baby gemacht, ist mit zum KiA wg. U2 gefahren, hat Tipps zum Stillen gegeben usw.

wenn mein Bauchzwerg jetzt nicht wieder so ein Brocken wie unsere Kleine wird (4.505g / 57cm / 39cm KU), hoffe ich, dass einer ambulanten Entbindung nichts im Wege steht *hoff* bei der letzten Entbindung hatte ich leider einen sek. KS....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook