Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ambulante Entbindung

Ambulante Entbindung

9. Oktober 2007 um 17:28

Wer von euch hat ambulant entbunden?Wie läuft das ab?Habe vor ambulant zu entbinden.

Mehr lesen

9. Oktober 2007 um 17:59

@wunschkind7
Ich überleg eben auch noch, aber bei meinen ersten zwei Kindern lief alles so schnell und ohne Komplikationen, vielleicht schaff ichs garnicht mehr bis ins KH, beim Kleinen war es schon Minutensache.Würd halt lieber gleich wieder nach Hause gehen,falls alles wieder so gut läuft!Man kann sich doch auch nach der Entbindung noch entscheiden ob man bleibt oder nicht, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 10:06

Ich konnte ehen, wann ich wollte
ich habe nicht abmulat entbunden, aber ich konnte mir selbst aussuchen, wie lange ich in der Klinik bleibe. ICh war nur zwei Tage da (also man muss nicht 4 Tage bleiben, wenn man Stationär ist). Ich fand den stat. Aufenthalt beim esten Kind auch sehr gut weil in der Klinik immer jemand da ist, wenn man ein akutes Prolem hat (z.B. wenn das Stillen erst nicht so klappt, oder bei den ersten Wickelversuchen), was zu Hause nicht so wäre. Die Hebi wohnt ja nicht bei dir. Aber beim nächsten Kind werde ich wahrscheinlich ambulant entbinden, denn jatzt weiß ich ja wie's geht.
LG Attica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 11:22

Hallo...
Ich habe meine zweite Tochter amblant entbunden, da ich als alleinerziehende schnell wieder bei meiner großen Tochter sein wollte. Morgens um halb sieben war meine Tochter da und um halb zwölf durfte ich nach Hause. Nach der Geburt wurde ich in ein Mutter-Kind Zimmer gebracht, hab Frühstück bekommen und mich dann gelangweilt. Irgendwann kam der Kinderarzt um das Kind zu untersuchen, dann wurden die Papiere fertig gemacht (und das hat gedauert) und dann bin ich nach Hause bzw. erstmal mit zu meinen Eltern. Von da aus hab ich meine Hebi angerufen und mir von ihr das ok geholt, dass ich mit dem Wurm schon raus in den Garten darf. Es war ja Sommer. Auch dieses Mal habe ich vor, wieder ambulant zu entbinden. Mir ist das im KH zu stressig, wenn morgens um sechs die Putzfrau da rum wirbelt. Außerdem habe ich ja schon zwei Töchter, die ich nicht ganz so lange mit meinem Lebensgefährten allein lassen möchte. Er ist nicht ganz so Kinder erfahren Achso, ich hatte bei der ambulanten Geburt eine PDA. Und falls es einem doch schlecht gehen sollte, ist es auch kein Problem dort zu bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 12:10

Ich!
Und es war super! Will es wieder so machen. War im KH angemeldet mit dem Wunsch ambulant zu entbinden. Bin morgens mit Wehen ins KH, ganz kurze Zeit später war unsere Tochter da. Mittags haben wir uns die Papiere schon fertigstellen lassen und sind am Nachmittag wieder zu Hause gewesen (waren nur ca. 6 Stunden dort). Bedingungen waren, dass die Blutungen "normal" sind, der Mann sämtliche Aufgaben übernimmt und ich mich schone. Mach das, sofern es geht, nur vorher darfst Du Dich eben nicht darauf versteifen - Du weißt letztendlich nie, wie Du entbindest. Alles Gute, lieben Gruß*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 20:53
In Antwort auf tavie_12955632

Hallo...
Ich habe meine zweite Tochter amblant entbunden, da ich als alleinerziehende schnell wieder bei meiner großen Tochter sein wollte. Morgens um halb sieben war meine Tochter da und um halb zwölf durfte ich nach Hause. Nach der Geburt wurde ich in ein Mutter-Kind Zimmer gebracht, hab Frühstück bekommen und mich dann gelangweilt. Irgendwann kam der Kinderarzt um das Kind zu untersuchen, dann wurden die Papiere fertig gemacht (und das hat gedauert) und dann bin ich nach Hause bzw. erstmal mit zu meinen Eltern. Von da aus hab ich meine Hebi angerufen und mir von ihr das ok geholt, dass ich mit dem Wurm schon raus in den Garten darf. Es war ja Sommer. Auch dieses Mal habe ich vor, wieder ambulant zu entbinden. Mir ist das im KH zu stressig, wenn morgens um sechs die Putzfrau da rum wirbelt. Außerdem habe ich ja schon zwei Töchter, die ich nicht ganz so lange mit meinem Lebensgefährten allein lassen möchte. Er ist nicht ganz so Kinder erfahren Achso, ich hatte bei der ambulanten Geburt eine PDA. Und falls es einem doch schlecht gehen sollte, ist es auch kein Problem dort zu bleiben.

Wunschkind
Hallo es hat endlich nach ein halbes jahr geklappt. bin jetzt in der 6 woche und überlege ob ich ambulant entbinde. Würde uch gerne eine pda machen lassen, spürt man da schmerzen oder wie ist das???
Aber man kann ja nach 6 st wieder nachhause trotz pda???
Weil ich mag krankenhäuser überhaup nicht deshalb will ich nachhause wiedergehen

würde mich freuen über ihre rückantwort

jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook