Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ambulant entbinden

Ambulant entbinden

2. April 2009 um 15:47 Letzte Antwort: 2. April 2009 um 20:49

ich möchte gerne ambulant entbinden.den ich habe schon eine tochter und die war noch nie ohne mich und deswegen möchte ich so schnell wie es geht wieder nachhause.wer von euch hatte den eine ambulante entbindung.und kann mir davon erzählen.geht das den einfach so?
danke schon mal für eure antworten
lg natischje1 39+2ssw und leah-charline leider noch inside

Mehr lesen

2. April 2009 um 16:18

hey!!!!!!!!!!!
ichhabe am15 märz meine zweite tochter ambulant zur welt gebracht!!!!! ich habe auch eine tochter
sie war auch noch nie ohne mich!!!!!! das war auch der grund für eine ambulante geburt!! du muss dich
um eine hebamme kümmern die die nachsorge untersuchung macht !! dann musst du das im krankenhaus sagen und das war es auch schon !!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2009 um 20:07

Ja...
Ich hab auch ambulant entbunden. Ne Hebi brauchste vorher...für die Nachsorge.
Unsd sonst auch jemanden, der sich ums essen und den Haushalt kümmert. Zumindest 1-2 Wochen. Haushaltshilfe steht Dir von der Krankenkasse aus zu. Anrufen!!! Die kommt n paar Std am Tag. Muss aber vor Entbindung beantragt werden.
Is supi...gleich heim!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2009 um 20:49

Ich hatte eine
für mich war es allerdings die erste geburt und das beste was ich machen konnte! Im KH hab ich ja schon nach kurzer zeit keine lust mehr gehabt, da zu bleiben, weil die atmosphere einfach nichts für mich war. Das bett war zu kurz und meine bettnachbarin hatte ein kind was nur geschrieen hat.

Jetzt beim zweiten werde ich das auch so machen! Ich werd sofort wieder nach hause gehen! soweit mit dem baby alles in ordnung ist. Zu Hause hat mein mann mich etwas umsorgt und die hebamme war sofort zur stelle!

lg, nancy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook