Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / "Alte Muttis"

"Alte Muttis"

17. Mai 2018 um 19:20

Was haltet ihr von älteren Müttern Ü35? ich selbst bin 38, mein Sohn ist frisch volljährig. Die ganzen Jahre über hatte ich keinen Kinderwunsch, geschweige denn ernsthafte Beziehungen. Ich hab mich auf meinen Sohn und mein Studium bzw meinen Beruf konzentriert, war schwer genug alleine mit Kind. Seit 1,5 Jahren bin ich aber wieder  sehr glücklich liiert und seit einiger Zeit spüren wir einen Kinderwunsch. Allerdings hab ich Bedenken wegen meines Alters... ich bin zwar sehr fit aber dennoch, man wird ja nicht jünger ... meine erste Schwangerschaft war schon kompliziert genug... sind hier Mit-Ende 30erinnen und wer hat es nochmal in dem Alter gewagt,w as waren eure Erfahrungen? Erstmal muss ich die Pille absetzen, ich denke nach knapp 17 Jahren Pille wird es auch ein wenig dauern..

LG Haba

Mehr lesen

17. Mai 2018 um 22:02

Hey,
also ich bin auch 36 und wir wollen ein zweites.
Wenn es klappen würde bin ich knapp 37.
Und ich fühle mich auch fit und "jung".

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2018 um 8:59
In Antwort auf habanera80

Was haltet ihr von älteren Müttern Ü35? ich selbst bin 38, mein Sohn ist frisch volljährig. Die ganzen Jahre über hatte ich keinen Kinderwunsch, geschweige denn ernsthafte Beziehungen. Ich hab mich auf meinen Sohn und mein Studium bzw meinen Beruf konzentriert, war schwer genug alleine mit Kind. Seit 1,5 Jahren bin ich aber wieder  sehr glücklich liiert und seit einiger Zeit spüren wir einen Kinderwunsch. Allerdings hab ich Bedenken wegen meines Alters... ich bin zwar sehr fit aber dennoch, man wird ja nicht jünger ... meine erste Schwangerschaft war schon kompliziert genug... sind hier Mit-Ende 30erinnen und wer hat es nochmal in dem Alter gewagt,w as waren eure Erfahrungen? Erstmal muss ich die Pille absetzen, ich denke nach knapp 17 Jahren Pille wird es auch ein wenig dauern..

LG Haba

In der heutigen Zeit bleibt einem ja fast nichts anderes übrig als "alt" Mama zu werden. Ich bin heute 29 und ich weiß heute schon, dass ich vor 35 ziemlich sicher nicht Mutter werde (aufgrund finanzieller Absicherung etc.). Ich finde aber auch 35-40 nicht alt eher im gegenteil. Warum auch? Natürlich wird es schwieriger schwanger zu werden aber wenn man sich ansonsten gut fühlt warum nicht?
Ich habe zwei Freundinnen die erst nach ihrem 35 Geburtstag Mama wurden und bei beiden funktoniert es wunderbar. Ich habe sogar den Eindruck, dass sie sich besser auf die "Mutterrolle" einlassen können als meine gleichaltrigen Freundinnen, da sie einfach vor den Kindern schon viel erreicht haben (Karriere, Urlaube, Zweisamkeit in der Partnerschaft etc.). Es muss aber jeder selber wissen wann der perfekte Zeitpunkt fürs Kind ist. Das Alter hat nichts damit zu tun ob jemand eine gute Mutter ist.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2018 um 9:21

Oh.. das kommt mir bekannt vor...unsicher wegen des alters...aber weißt du was? Es ist dein leben, deine Entscheidung! 

ich bin 37, hab 2 mädels (16+18), mein lebensgefährte(fast 4 jahre zusammen) is 36 hat 1 mädel (11)
und wir haben jetzt entschieden, dass wir noch ein gemeinsames kind haben wollen.

ich werde nicht aus rücksicht zu meinem umfeld auf mein glück verzichten.
meine 16jährige freut sich riesig, nachdem sie den ersten "schock" verdaut hab. Die große ist im november ausgezogen und es ist ihr nahezu egal. Das wird sich aber bestimmt auch noch ändern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2018 um 9:22

Oh.. das kommt mir bekannt vor...unsicher wegen des alters...aber weißt du was? Es ist dein leben, deine Entscheidung! 

ich bin 37, hab 2 mädels (16+18), mein lebensgefährte(fast 4 jahre zusammen) is 36 hat 1 mädel (11)
und wir haben jetzt entschieden, dass wir noch ein gemeinsames kind haben wollen.

ich werde nicht aus rücksicht zu meinem umfeld auf mein glück verzichten.
meine 16jährige freut sich riesig, nachdem sie den ersten "schock" verdaut hat. Die große ist im november ausgezogen und es ist ihr nahezu egal. Das wird sich aber bestimmt auch noch ändern. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2018 um 10:54
In Antwort auf habanera80

Was haltet ihr von älteren Müttern Ü35? ich selbst bin 38, mein Sohn ist frisch volljährig. Die ganzen Jahre über hatte ich keinen Kinderwunsch, geschweige denn ernsthafte Beziehungen. Ich hab mich auf meinen Sohn und mein Studium bzw meinen Beruf konzentriert, war schwer genug alleine mit Kind. Seit 1,5 Jahren bin ich aber wieder  sehr glücklich liiert und seit einiger Zeit spüren wir einen Kinderwunsch. Allerdings hab ich Bedenken wegen meines Alters... ich bin zwar sehr fit aber dennoch, man wird ja nicht jünger ... meine erste Schwangerschaft war schon kompliziert genug... sind hier Mit-Ende 30erinnen und wer hat es nochmal in dem Alter gewagt,w as waren eure Erfahrungen? Erstmal muss ich die Pille absetzen, ich denke nach knapp 17 Jahren Pille wird es auch ein wenig dauern..

LG Haba

huhu... nachdem meine Mama damals sehr jung das erste Mal Mutter wurde (mit 17, war in der DDR aber total normal) und mit 23 dann 3 Kinder hatte, war ihre Familienplanung eigentlich abgeschlossen. Irgendwann hatte sie einen neuen Lebensgefährten der noch keine Kinder hatte. Da ich und meine Brüder schon im Teenageralter waren, fehlte ihr letztenendes irgendwo die Aufgabe und sie wünschte sich ein weiteres Kind. Es dauerte eine Zeit lang bis sie schwanger wurde, und letztenendes bekam sie mit knapp 37, fast 38 nochmal ein Mädchen. Da war ich dann schon 16 und wir fanden es alle super. Es ist dein Leben und wenn ihr noch ein Baby wollt, dann auf auf! Und nur weil du so lang die Pille nimmst muss es nicht zwangsläufig lange dauern bis du schwanger wirst. viel glück!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2018 um 11:12

hey... ich hatte eigentlich beides... bin mit 22 zum ersten Mal mama geworden und jetzt vor 4 monaten mit 33 Jahren!!!! ich bin jetzt "lieber" mama als damals... viel bewusster erlebt alles....!!! damals war ich jung, die Beziehung nicht intakt und vom finanziellen will ich gar nicht reden!!! jetzt hab ich alles erreicht, guter job, gute beziehung, finanziell abgesichert... einfach alles besser und somit entspannter!!!! ich persönlich finde das ich jetzt eine "bessere" mama bin, weil ich keine sorgen mehr habe (nicht falsch verstehen) war meinen sohn auch eine gute mutter, aber damals hatte ich nebenbei viel mehr zu regeln... jetzt wo ich mir keine Sorgen um geld oder job machen muss, kann ich mich zu 100% nur auf meine kinder konzentrieren!!!! bei meinen 3. kind werde ich dann vermutlich 35 sein... was auch MEINE PERSÖNLICHE Grenze ist!!! alles liebe😊✌️

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2018 um 11:21

das alter muss jeder selbst entscheiden.... ob 20 oder 40....solange man schwanger werden kann... warum nicht??!! der Körper schaltet eh von selbst ab, wenn er ein alter erreicht hat!!! was ich persönlich nicht gut finde ist, wenn sich jemand künstlich befruchten lässt, wenn der Körper schon in der Menopause ist.... es hat ja einen grund, warums in diesen alter von alleine nicht mehr geht!! hab gestern im tv eine dame gesehn, die ist jetzt glaub ich 74 und hat noch vierlinge mit 68 bekommen!!! da tun mir halt dann die kinder leid.....!!! aber wie gesagt, das muss man alles selbst entscheiden.... und leute die dagegen sind, wirds immer geben.... 😉

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2018 um 12:52

Danke für eure lieben Beiträge <3 Wir haben die Sache gestern nochmal durchgesprochen und wir wagen es...  


Ich wollte auch wirklich viele Jahre keine Kinder mehr, war glücklich und zufrieden mit meinem Sohn. Es hat auch nie richtig reingepasst und die passenden Männer waren auch nicht da, man will sich ja auch nciht von irgendwem schwängern lassen
Aber wie schon geschrieben, seit ich meinen Mann kenne, ist das anders. Ich kann mir jetzt ganz viele Dinge vorstellen, auf die ich vorher keinen Gedanken verschwendet habe, ein gemeinsames Kind ist nur einer davon. Alt fühle ich mich körperlich und geistig nicht, wenn dann nur wenn ich sentimental werde - als mein Sohn 18 wurde war das ganz schlimm 

Ich freu mich auf jeden Fall schon und hoffe, dass es schnell was wird. Ich lerne so auchbeide Seiten kennen: junge Mutter und alte Mutter. Bin gespannt, wie es so wird Wenn es gut wird, können wir uns auch noch ein 2. gemeinsames Kind vorstellen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 14:16

Mein Sohn ist väterlicherseits schon 3facher Bruder und ich bin mir sicher, dass er sich tierisch freuen würde, wenn von mir noch was hinzukommen würde  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 17:07

Hallo, ich möchte auch etwas zum Thema alte Muttis erzählen ..Ich bin 38 ..Meine Tochter bekam ich mit 24 ..seit 2 Jahren habe ich einen neuen Partner und wir haben es gewagt noch mal schwanger zu werden ..Ich hatte bedenken das es überhaupt klappt,da ich überhaupt Jahre die Pille nahm. .Und wir waren überrascht das es gleich im ersten Zyklus geklappt hat . Ich machte und mache mir heute immer Gedanken das alles gut läuft. .Ich bin jetzt in der 13 Ssw und ich nehme die Schwangerschaft anders wahr als mit 24 ...eher bewusster. .Ich merke jedes ziehen jedes stechen jeden Druck usw ..mache mir viel mehr sorgen..obwohl laut Arzt alles gut zu seien scheint. ..Ich hoffe das alles gut läuft und der Krümel gesund ist ..Also ich wollte damit sagen . Das man mit 38 durchaus schnell schwanger werden kann... Und wenn man schwanger werden möchte , es wagen sollte 
LG 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 17:51

Vielen Dank 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 9:07

Test

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2018 um 23:29

Ich bin 38 und bekomme in 10 Tagen unser erstes Baby. Es hat nach über 23 jahren Pille sofort im zweiten Zyklus geklappt. Es ist ein Mitbringsel aus Zanzibar.  Wir sind sehr glücklich und ich bin sehr entspannt und ruhig. Klar ist man anders abgesichert. Unsere Haus ist schon gross abgezahlt und ich kann nach zwei Jahren problemlos wieder in meine  Job. Also für uns das richtige Alter. Haben aber ne Weile gebraucht für diese Entscheidung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 8:43

Hallo zusammen! 
Ich bin mit 40J. das erste mal ungewollt schwanger geworden. Es hat lange gedauert,  mich überhaupt an den Gedanken zu gewöhnen Mama zu werden. 
Leider hat sich der kleine Engel in der 30ssw verabschiedet! 
Jetzt bin ich 42 Jahre und erwarte im September mein kleines Mädchen!
Das erste!!! 
Na und? Klar sind viele geschockt und schütteln den Kopf! 
Aber ich werde doch jetzt nicht mehr anfangen Entscheidungen zu treffen, die ich später bereue! 
Scheiß was auf das Gelaber der Leute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 8:53

Guten Morgen,

Danke für eure ganzen Stories 😍

Wir warten jetzt noch ca 8 Wochen, weil im Juli mein Sohn für sein Studium umzieht und ich ihn dabei nocb unterstützen möchte, frisch schwanger kann ich das dann leider nicht so gut - aber die Pille habe ich schonmal abgesetzt, um meinen Zyklus wieder in Schwung zu bringen. Mal schauen, wie lange das dauert 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 11:05

Wir sind nicht alt!!!
Diese blöde 35 Jahre Grenze stammt doch noch aus Urzeiten! 
Wir sind doch heute fitter als manch 20ig jährige. 
Außerdem gehen wir das viel gelassener an, weil wir heute wissen wer wir sind und was wir wollen! 
Ich wünsche euch allen alles Glück, und lasst dieses zweifeln!!! Genießt es! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 11:47

Ich habe mein 1. Kind mit 31 und das 2. jetzt mit 39 gekriegt. Die 2. Schwagerschaft war schon viel anstrengender. Das kann am Alter liegen oder auch daran dass sie im Sommer war. Ich hab die Hitze leider gar nicht vertragen. Trotzdem war es für uns der richtige Schritt. Unser Sonnenschein bringt uns viel Freude und ich kann die Baby-Zeit viel mehr genießen als beim 1. Kind. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 17:18

Hallo,

ich finde auch, dass jeder selbst entscheiden kann und sollte, in welchem Alter man (noch) ein Kind bekommt.
Wenn man sich dafür bereit und fit fühlt,
warum nicht?! Wir leben nur einmal!

Ich selbst bin auch schon 39, habe 2 Kids 6+9 aus meiner Exbeziehung und wünsche mir nun mit meinem "neuen" Partner 38 (der noch kein Kind hat) ein gemeinsames Baby. Allerdings sind wir schon ne Weile am basteln und müssen nun leider Hilfe in Anspruch nehmen.... Wir hoffen, dass es trotz unseres "hohen" Alters noch klappen wird!

Also wenn ihr euch sicher seid und es euch beide wünscht, dann legt los!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 17:26
In Antwort auf habanera80

Guten Morgen,

Danke für eure ganzen Stories 😍

Wir warten jetzt noch ca 8 Wochen, weil im Juli mein Sohn für sein Studium umzieht und ich ihn dabei nocb unterstützen möchte, frisch schwanger kann ich das dann leider nicht so gut - aber die Pille habe ich schonmal abgesetzt, um meinen Zyklus wieder in Schwung zu bringen. Mal schauen, wie lange das dauert 😉

Oh, du hast die Pille schon vorsorglich abgesetzt, aber willst noch nicht ss werden? Keine gute Idee! Denn kurz nach absetzen der Pille klappt es meist ganz schnell (sehr fruchtbar, hat auch meine FA bestätigt), wenn du aber länger wartest kommt der Körper erst einmal durcheinander. Bei meiner Kollegin war es so, sie hattw auch abgesetzt und wollte das dwr Körper wieder in seinen natürlichen Rhythmus findet. Und dann hat es lange gedauert bis es endlich geklappt hat, als sie loslegten.
Ich hingegen bin 2 Mal gleich nach absetzen der Pille ss geworden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 17:39
In Antwort auf mamalaro

Oh, du hast die Pille schon vorsorglich abgesetzt, aber willst noch nicht ss werden? Keine gute Idee! Denn kurz nach absetzen der Pille klappt es meist ganz schnell (sehr fruchtbar, hat auch meine FA bestätigt), wenn du aber länger wartest kommt der Körper erst einmal durcheinander. Bei meiner Kollegin war es so, sie hattw auch abgesetzt und wollte das dwr Körper wieder in seinen natürlichen Rhythmus findet. Und dann hat es lange gedauert bis es endlich geklappt hat, als sie loslegten.
Ich hingegen bin 2 Mal gleich nach absetzen der Pille ss geworden!

Naja, gibt doch noch Kondome😄

Aber nach 17 Jahren durchgenommener Pille denke ich nicht, dass ich sofort total fruchtbar bin. Das muss ja erstmal alles wieder anlaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2018 um 18:47
In Antwort auf habanera80

Was haltet ihr von älteren Müttern Ü35? ich selbst bin 38, mein Sohn ist frisch volljährig. Die ganzen Jahre über hatte ich keinen Kinderwunsch, geschweige denn ernsthafte Beziehungen. Ich hab mich auf meinen Sohn und mein Studium bzw meinen Beruf konzentriert, war schwer genug alleine mit Kind. Seit 1,5 Jahren bin ich aber wieder  sehr glücklich liiert und seit einiger Zeit spüren wir einen Kinderwunsch. Allerdings hab ich Bedenken wegen meines Alters... ich bin zwar sehr fit aber dennoch, man wird ja nicht jünger ... meine erste Schwangerschaft war schon kompliziert genug... sind hier Mit-Ende 30erinnen und wer hat es nochmal in dem Alter gewagt,w as waren eure Erfahrungen? Erstmal muss ich die Pille absetzen, ich denke nach knapp 17 Jahren Pille wird es auch ein wenig dauern..

LG Haba

Hallo Gabanera,
Dass die Pille da ein Problem bedeuten könnte, glaube ich weniger. Ich habe eine Freundin, bei der hat es nach drei Monaten der Absetzung bereits eingeschlagen. Ich sehe eher ein Problem beim Alter. Eigentlich kann man leider in jedem Alter einen Fötus mit Gendefekten zeugen, aber ü35 ist das Risiko schon deutlich höher. Und wenn du meinst, dass es bei dir noch länger dauert wegen der Pille, dann bist du wirklich im kritischen Alter. Und abtreiben ist ja auch eine Belastung, wenn der Fötus schadhaft ist. Hast du schon an eine Adoption gedacht? Ich meine das wäre die richtige Wahl für dich und lasse dich jetzt sterilisieren, was sicherer ist als die Pille, pearl Index hin oder her.
            

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2018 um 0:19

Ja .. diese üblichen kommentare...sei froh, dass du wieder Leben kannst, da fängt man doch nicht nochmal bei null an.. weisste wie alt du bist, wenn das kind in die Schule kommt...boah ja mann.. ich kann rechnen und hab mir das gut überlegt...vor der Reaktion meiner chefin graut es mir ein wemig, wenn s denn endlich soweit is. Heut hatte sie eine Bewerberin und sagte mir honterher stolz, es sei ne alleinstehende frau, flexibel, ohne mann und ohne kinder...oooohne kinder...wie schön... -.-  *schluck* total klasse...wenn du wüsstest 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2018 um 9:34

Meine persönliche deadline lag mal bei 35. Eigentlich doof, denn jetzt ist man vermutlich reifer und gelassener. Ich (und viele andere hier ja auch) hab nun jede phase der kinder 2x miterlebt und weiß was auf mich zukommt. Besser kann es für das nächste kind ja gar nicht gehen. Und seien wir doch mal ehrlich: die menschen werden inzw immer älter und 40 is das neue 25 oder so...von daher sind wir ja noch gar nichtvso alt im Verhältnis gesehen. Früher wurden die menschen 60-80 und jetzt wird man 80-100. Also wenn sich das höchstalter verschiebt, warum dann nicht auch die Kinderplanung. 

ich erinnere mich noch sehr gut an diverse elternabende. Ich war immer die jüngste. Alle eltern waren zwischen 30 und 40. 
Nunja...dann gehöre ich eben dieses mal zum durchschnitt...so es denn irgendwann klappen sollte.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kann ich schwanger sein?
Von: hannah12.07
neu
28. Mai 2018 um 16:25
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen