Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Almased in der stillzeit,darf man es ohne dem kind zu schaden?

Almased in der stillzeit,darf man es ohne dem kind zu schaden?

14. Mai 2013 um 18:24

hallo ihr lieben,mein kleiner ist jetzt 2monate alt.ich hab leider noch 6kilo zuviel drauf,ich ernähre mich gesund aber trotzdem gehen sie nicht runter.Eine bekannte hat mir almased empfohlen.Ich möchte es aber nicht 3mal am tag nehmen nur morgens und abends und mittags natürlich normal essen,ich mache auch jeden abend auf den Heimtrainer 25min.Schadet almased meinem Baby,ich stille nur.

Mehr lesen

14. Mai 2013 um 18:50

Bei...
...einer Diät werden Giftstoffe ausgespült, mir wurde gesagt, dass dies auch in die Muttermilch geht u man daher auf keinen Fall während des Stillens Diät machen soll. Dein Körper brauchte auch länger, um zuzunehmen, gib ihm etwas Zeit sich wieder zurück zu bilden. Gesunde Ernährung u etwas Sport helfen langfristig auch besser als so Pulver etc.!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2013 um 18:55

Ist es nicht so,
dass man während der Stillzeit besonders auf eine ausgewogene, nahrhafte Ernährung achten sollte, da sonst nicht genügend Milch produziert wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2013 um 19:02

Nein
du darfst auf keinen Fall irgendwelche Mittelchen nehmen solange du stillst und auch von einer Diät ist in dieser Zeit abzuraten. Alle Nährstoffe die du in der Zeit zu dir nimmst gehen in die Milch über. Sie schaden und helfen deinem Kind gleichermaßen. Sprich, wenn du eine Hungerkur machst bekommt auch dein Kind zu wenig Nährstoffe. Wenn du dich gesund und ausgewogen ernährst hilfst du deinem Kind ab besten.

Eine grobe Faustregel nach der Schwangerschaft heißt...9 Monate kommt der Bauch, 9 Monate geht der Bauch. Du hast also ganz entspannte 7 Monate um die 6 Kilo wieder abzunehmen. Topmodels, die ihre Kinder nicht selbst stillen oder versorgen, 4 Nannys haben und 8 Stunden Sport machen können, die schaffen ihre Traummaße in 6-8 Wochen wieder Ottonormalverbraucherinnen wie wir dürfen und sollten sich der Gesundheit zuliebe ruhig ein paar Wochen länger Zeit lassen. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass mit normalem Essen, ein wenig Bewegung (Spazieren mit dem Kind) die Kilos ganz natürlich schmelzen. Bei mir hat sich die ersten 4 Monate auch nicht viel gatan und dann hat es pötzlich von heute auf morgen umgeschlagen. Der Körper braucht einfach auch ein bisschen Zeit um mit der neuen Situation dem Stillen umzugehen. Da das stillen sehr zehrt lagert der Körper die ersten Wochen noch wie bekloppt alle Nährstoffe ein weil er Panik vor einem Mangel hat, dann irgendwann merkt er "Moment, ich komm ja super klar mit dem was ich bekomme, trozt des erhöhten Kalorienumsatzes, ich brauch das gar nicht alles einlagern" und dann fängst du auch an abzunehmen.

Also tu dir und vorallem deinem Kind einen gefallen, iss normal (auf Süssigkeiten darf natürlich verzichtet werden) und dann geht das alles seinen normalen Weg

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2013 um 21:17

Entspann Dich mal!
Ich weiß das ist leichter gesagt als getan, gerade wenn man ein körperbewusster Mensch ist und sich vielleicht grad nicht ganz so wohl fühlt...
Ich kenne das.

Aber deine Maus ist 2 Monate alt, nicht 2 Jahre!!!
Man sagt ein Kind kommt 9 Mon und geht 9 Mon!

Du stillst voll, das ist bereits die beste Diät die man machen kann. Und bei Almased zb startet man ja auch mit einer Kur, sprich du nimmst mehrere Tage nix anderes mehr zu dir als diesen Drink. Ausgewogene Ernährung ist was anderes.
Mach das auf keinen Fall! Das wird sich sehr negativ auf die Muttermilch auswirken. Wie schon geschrieben, bei einem zu schnellen Abbau von Fettzellen werden Giftstoffe frei gesetzt die in die Muttermilch gelangen können.

Gib deinem Körper etwas Zeit. Bei mir waren nach 5 Monaten erst alle Kilos weg...

Viel Erfolg beim Abnehmen weiterhin

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 7:45

Hey,

also das einzige das du machen könntest wäre dein Abendessen durch einen hochwertigen (!!!!) (und das ist wichtig) Eiweißshake zu ersetzen. Oder Abends eben keine Kohlenhydrate mehr essen. Das hilft schon viel.
In der Stillzeit darf man nur 2 kg pro Monat abnehmen, sonst bilden sich Giftstoffe beim Fettabau , die in die Milch gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 8:36

Oh du Arme, wahrscheinlich hast du zuviel Stress? Und isst dann oft "nebenher"? 
Nach meinem 1. Kind hatte ich 7 kg zuviel - ich konnte sie erst nach 4 Jahren wieder loswerden - und prompt als ich mein Wunschgewicht hatte, wurde ich wieder schwanger 🙈.
Jetzt achte ich aber bewusst drauf, auch mal Ruhe und Erholung zu bekommen, kaufe (fast) nur Gesundes ein und esse weniger nebenher. Und mir fehlen nach 6 Monaten nur mehr 1,5 kg zum Vorgeburtsgewicht.
Vielleicht wäre das ein Tipp?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 9:14

Hallo ihr lieben, ich kann WeightWatchers sehr empfehlen. Bei den Punkten die man täglich hat wird das essen automatisch gesünder, weil man sonst nicht damit auskommt und man kann "stillend" eintragen, dann bekommt man automatisch viele Punkte mehr pro Tag um nicht unterversorgt zu sein. 
Ich selbst habe ohne ss letztes Jahr 12 kg in knapp 5 Monaten abgenommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2017 um 21:41

Hey lillyfee,
hast Du Deine Schilddrüse mal untersuchen lassen? Ich habe nach der Geburt meiner 2. Tochter Hashimoto entwickelt, habe trotzdem ich 2 Marathons gelaufen bin 18 kg zugenommen.
Und so etwas kann durch eine SS ausgelöst werden.
Wünsche Dir viel Glück und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club