Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Allgemeingültige Regel?

Allgemeingültige Regel?

22. November 2006 um 23:18

Liebe Schwangeren,

mich interessiert folgendes mal brennend:
Es ist so allgemeine Binsenweisheit (oder ein Gerücht?), dass frau nicht schwanger wird, wenn sie ständig übers Schwangerwerden nachdenkt, Sex nach Termin hat, usw...

Das hört sich erstmal logisch an, aber obwohl ich die Sache locker angegangen bin im Januar, bin ich noch nich schwanger.
Nun bin ich schon verkrampft, und meine lieben Mitmenschen wissen: Du wirst deshalb nicht schwanger, weil du dich selbst so unter Druck setzt.
Dann wiederum schimpft mich die FÄ, weil wir nicht am ES geübt haben...
also : WIe war das bei Euch?
Ist auch schon mal ne Frau "verkrampft" "unter selbstgemachtem Druck" undsoweiter schwanger geworden, oder stimmt diese Alltags-Weisheit tatsächlich?
Danke
und Euch eine wunderschöne SS
trullla

Mehr lesen

22. November 2006 um 23:43

Ein fünkchen wahrheit
also,ich denke schon,dass da ein fünkchen wahrheit dran ist,denn psychischer druck kann einiges bewirken.allerdings sollte man schon zum eisprung gv haben,sonst kann es auch nicht klappen.also ich habe ca. vier wochen gebraucht um schwanger zu werden.beim zweiten eisprung hat es gleich geklappt,obwohl ich es auch kaum erwarten konnte.wissen denn bekannte/verwandte,dass du schwanger werden willst?das setzt nämlich auch unter druck,die ständigen fragen "und,wie sieht's aus?" oder "bist du immer noch nicht schwanger?"wir haben es für uns behalten,vielleicht hat es deshalb so schnell geklappt.
ich wünsche dir noch viel erfolg und es klappt sicher bald...

LG jessife

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2006 um 11:34
In Antwort auf jessife

Ein fünkchen wahrheit
also,ich denke schon,dass da ein fünkchen wahrheit dran ist,denn psychischer druck kann einiges bewirken.allerdings sollte man schon zum eisprung gv haben,sonst kann es auch nicht klappen.also ich habe ca. vier wochen gebraucht um schwanger zu werden.beim zweiten eisprung hat es gleich geklappt,obwohl ich es auch kaum erwarten konnte.wissen denn bekannte/verwandte,dass du schwanger werden willst?das setzt nämlich auch unter druck,die ständigen fragen "und,wie sieht's aus?" oder "bist du immer noch nicht schwanger?"wir haben es für uns behalten,vielleicht hat es deshalb so schnell geklappt.
ich wünsche dir noch viel erfolg und es klappt sicher bald...

LG jessife

Liebe Trulla
ich denke schon, dass diese Weisheit stimmt.
Sie kommt ja nicht von Ungefähr, sondern stammt aus dem was viele Frauen selber erlebt haben.

Sobald man sich Stress macht und "hibbelt", wie es so schön heißt, wird es immer unwahrscheinlicher, dass man schwanger wird.
Ich kann dies bestätigen, ich bin zwar nach 1 1/2 Monaten schwanger geworden, aber dies in einem Zyklus in dem ich eigentlich gar nicht unbedingt schwanger werden wollte. (Da der Sommerurlaub vor der Tür stand )
Den Termin des ES habe ich zwar ausgerechnet, aber nicht um schwanger zu werden, sondern um meinen Mann in der "kritischen Zeit" von mir fern zu halten. Deshalb war ich auch bis zum Schluss der festen Überzeugung nicht schwanger sein zu können
Die Zeit davor habe ich es übrigens drauf angelegt schwanger zu werden... und da war natürlich nichts passiert
Ähnliches Beispiel meine Freundin: Übt ein ganzes Jahr ohne Erfolg. Irgendwann hat sie die Nase voll und schließt erstmal mit dem Thema ab "Klappt ja eh nicht...!", einen Monat später ist sie schwanger...
Noch ein Beispiel: Entfernte Bekannte von uns, hatten bereits mehrere Jahre des Übens hinter sich und schon einen Termin zur Besprechung im KiWu-Zentrum. Ein paar Wochen vor dem Termin hält sie einen positiven Test in der Hand...

Ich denke wirklich: Sobald Frau sich entspannt und abschaltet, vielleicht sogar ganz viele Dinge in der Zukunft plant, wo ein Kind eher hinderlich wäre, sich überhaupt nicht mit dem Gedanken an ein Kind beschäftigt oder dies eher derzeit nicht so passend fände... dann würde ich fast eine Wette eingehen, dass sie sehr schnell schwanger wird.

Ich weiß nicht, warum es so ist, aber ich finde, es wird einem sehr oft bestätigt.
Liebe Trulla, ich glaube auch nicht, dass Du ein Mensch bist, der sich sehr verrückt macht. Nachdem was ich so von Dir gelesen habe bist Du eher ein "vernünftiger" Typ. Ich würde gerne einen konstruktiven Tip geben, aber mehr als "entspann Dich, denk an was anderes, hab BLOß nicht Sex nach Termin, unternimm schöne Dinge und leb Dein Leben normal weiter, vergiss am besten den Kinderwunsch..." kann ich Dir leider nicht auf den Weg geben.

Ich wünsche Dir alles Liebe und, dass Du nicht mehr lange warten musst.
Ria (24.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2006 um 11:41

Ja, meistens schon....
Hallo, bei meinem ersten Kind hab ich fast ein Jahr gebraucht um schwanger zu werden und geklappt hat es erst, als ich es aufgegeben habe....
Beim zweiten war es mir egal, wir wollten es halt einfach drauf ankommen lassen und bereits nach 2 Monaten war ich schwanger.
Eine Freundin hat Zwillinge und geht regelmäßig zum Zwillings-Eltern-Treff, die meisten dort haben Zwillinge durch Künstliche-Befruchtung, da es auf natürlichem Weg nicht ging und jetzt sind 8 von 13 Mamas auf natürlichem Weg nochmal schwanger geworden. Sie haben nicht verhütet, da es ja medizinisch nicht möglich war SO schwanger zu werden *grins*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2006 um 22:55
In Antwort auf iloise_12040486

Liebe Trulla
ich denke schon, dass diese Weisheit stimmt.
Sie kommt ja nicht von Ungefähr, sondern stammt aus dem was viele Frauen selber erlebt haben.

Sobald man sich Stress macht und "hibbelt", wie es so schön heißt, wird es immer unwahrscheinlicher, dass man schwanger wird.
Ich kann dies bestätigen, ich bin zwar nach 1 1/2 Monaten schwanger geworden, aber dies in einem Zyklus in dem ich eigentlich gar nicht unbedingt schwanger werden wollte. (Da der Sommerurlaub vor der Tür stand )
Den Termin des ES habe ich zwar ausgerechnet, aber nicht um schwanger zu werden, sondern um meinen Mann in der "kritischen Zeit" von mir fern zu halten. Deshalb war ich auch bis zum Schluss der festen Überzeugung nicht schwanger sein zu können
Die Zeit davor habe ich es übrigens drauf angelegt schwanger zu werden... und da war natürlich nichts passiert
Ähnliches Beispiel meine Freundin: Übt ein ganzes Jahr ohne Erfolg. Irgendwann hat sie die Nase voll und schließt erstmal mit dem Thema ab "Klappt ja eh nicht...!", einen Monat später ist sie schwanger...
Noch ein Beispiel: Entfernte Bekannte von uns, hatten bereits mehrere Jahre des Übens hinter sich und schon einen Termin zur Besprechung im KiWu-Zentrum. Ein paar Wochen vor dem Termin hält sie einen positiven Test in der Hand...

Ich denke wirklich: Sobald Frau sich entspannt und abschaltet, vielleicht sogar ganz viele Dinge in der Zukunft plant, wo ein Kind eher hinderlich wäre, sich überhaupt nicht mit dem Gedanken an ein Kind beschäftigt oder dies eher derzeit nicht so passend fände... dann würde ich fast eine Wette eingehen, dass sie sehr schnell schwanger wird.

Ich weiß nicht, warum es so ist, aber ich finde, es wird einem sehr oft bestätigt.
Liebe Trulla, ich glaube auch nicht, dass Du ein Mensch bist, der sich sehr verrückt macht. Nachdem was ich so von Dir gelesen habe bist Du eher ein "vernünftiger" Typ. Ich würde gerne einen konstruktiven Tip geben, aber mehr als "entspann Dich, denk an was anderes, hab BLOß nicht Sex nach Termin, unternimm schöne Dinge und leb Dein Leben normal weiter, vergiss am besten den Kinderwunsch..." kann ich Dir leider nicht auf den Weg geben.

Ich wünsche Dir alles Liebe und, dass Du nicht mehr lange warten musst.
Ria (24.SSW)

Lieben Dank
für eure netten Antworten.
liebe Ria, du hast mir ja auch schon mal so lieb geantwortet (wg. neugieriger Nachfrage von Mitstudentin).
Wird schon werden.
wünsche Euch nochmal ne schöne SS'!
Trulla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2006 um 23:27
In Antwort auf sue_12337994

Lieben Dank
für eure netten Antworten.
liebe Ria, du hast mir ja auch schon mal so lieb geantwortet (wg. neugieriger Nachfrage von Mitstudentin).
Wird schon werden.
wünsche Euch nochmal ne schöne SS'!
Trulla

Also ...
ich finde es stimmt schon. Wir haben voriges Jahr mal 6 Monate lang viel!!! geübt, aber nix ist passiert.Und letzten September habe ich die Pille abgesetzt aus gesundheitlichen Gründen und ich wurde sofort in dem Monat nach Absetzen der Pille schwanger und es sollte jetzt eigentlich gar nicht sein. Man sagt nicht umsonst Kinder kommen wann sie wollen

LG Dani
8+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen