Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Alles zu klein für 6. SSW???

Alles zu klein für 6. SSW???

4. Januar 2013 um 18:05 Letzte Antwort: 10. März 2013 um 0:39

Hallo,


ich hab ein Problem und ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Und zwar habe ich am 17.12. erstmals gaaaaaanz hauchzart positiv getestet (kaum sichtbar). Der ES müsste am 6. oder 7.12. gewesen sein. Am 21.12. war der Clearblue positiv, der zeigte 1-2 an.
Am 30.12. war ich wegen ... im KH, es wurde US gemacht und laut meiner Rechnung war ich da bei 5+3, jedoch sah die Ärztin nur eine Fruchthülle und meinte es sei nicht zeitgerecht. Der HCG Wert wurde bestimmt, das Ergebnis habe ich am Mittwoch bekommen, 5954. Ich habe ein progesteronhaltiges Präparat bekommen und die Blutungen sind seit Montag weg.
Gestern war ich zur Kontrolle bei der FÄ, sie hat ein sehr gutes US-Gerät und hat über den Bauch geschallt. Man sah eine Fruchthülle, Dottersack und einen Miniminipunkt, laut ihr alles zu klein für die Woche 6+0. Ich habe leider keine Größenangaben bekommen, jedoch konnte ich auf dem Bildschirm sehen, dass die Fruchthülle wohl bei 1,.. lag und der Embryo bei 0,57.
Sie sprach schon von Ausschabung, das kommt für mich jedoch keinesfalls in Frage!
HCG Wert wurde nochmals abgenommen, das Ergebnis bekomme ich am Montag und am Donnerstag soll ich wieder kommen.

Meine Fragen nun:

Kann es sein dass es sich einfach später eingenistet hat und deshalb etwas kleiner ist? (ist der so früh positive Test dann trotzdem möglich??)
Meine Temperaturkurve ist hier: https://www.mynfp.de/display/view/hmasb4umewnb/
Es kann wohl sein, wenn der ES am 7.12. war und es sich vllt einen Tag zu spät eingenistet hat, dass ich gestern erst bei 5+5 war.

Hat die FÄ den Dottersack & den winzigen Embryo nur gesehen, weil das Gerät besser war, oder fand von Sonntag auf Donnerstag wirklich eine Entwicklung statt?
Sind selbst in der Früh-SS Schwankungen nicht normal? Was heißt "zu klein"?

Warum sind die Blutungen mit dem Präparat verschwunden, echte Fehlgeburtsanzeichen verschwinden doch nicht durch das Hormonpräparat?

Hintergrundinfo:
Ich habe bereits drei Kinder *10/07, *04/09 und *02/12. Bei allen meinen Kindern war ich erstmals in der 5+1., 5+2 oder 5+3 SSW beim Arzt und man sah immer nur eine Fruchthülle.
Ebenso eine natürliche FG in der 6+1 SSW, hier fing es bereits eine Woche zuvor mit stärkeren Schmierblutungen an, es war wohl ein Windei.


Liebe Grüße, Katharina

Mehr lesen

10. März 2013 um 0:39

Hey
Hey würde dir dort gerne helfen, doch leider habe ich ein ähnliches Problem kannst ja mal bei mir nach lesen ...

http://www.gofeminin.de/blog/boom1992


Hoffe aber das bei dir alles gut gegangen ist, denn dein Eintrag ist ja schon etwas länger her... aber trotzdem herzlichen Glückwunsch.!

Gefällt mir