Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Alles geht kaputt... 2. Schangerschaft

Alles geht kaputt... 2. Schangerschaft

24. August 2014 um 19:38

Hi ihr Lieben,

nach der Geburt meiner kleinen Tochter letztes Jahr bekommen wir nun bald unser zweites Kind. Wir freuen uns total, auch wenn 14 Monate Abstand für mich heftig sind.
Eigentlich lief diese Schwangerschaft bis jetzt so viel besser und entspannter als die letzte. Nach der ersten (kurzen) Geburt fühlte sich mein Körper schon irgendwie zerschlagen an, aber jetzt fühle ich mich echt schrottreif!!!!!!

Mein Beckenboden tut ständig tierisch weh (klar, muss ja auch meine kleine Tochter herum tragen), ich habe zu meinem Nabelbruch noch beidseitig einen Leistenbruch bekommen. Ich bekomme keine Luft mehr, wenn ich auch nur irgendwie anders als auf der linken Seite liege. Ich habe Wasser in Händen und Beinen und fühle mich zu allem Überfluss wie eine Seekuh mit Breitarsch und Stützstrümpfen

Nun versuche ich also täglich mit dem Tempo der "Großen" mitzuhalten und werde immer träger, müder und will eigentlich nur auf die Couch (32. SSW).

Am schlimmsten ist echt der Beckenboden. Jedesmal, wenn ich auf Klo gehe, habe ich das Gefühl alles plumst raus. Es tut richtig weh, fühlt sich komisch an und ist glaube ich nicht mehr weit von einem Vorfall entfernt. Dass dabei das mit meinem Freund auch nicht mehr sehr gefühlsintensiv ist, brauche ich wohl kaum zu betonen. Und das fehlt mir echt! Ich will kein Scheunentor werden!

Hat jemand eine ähnliche Situation gehabt und kann mir berichten, wie es nach der Geburt ging? Habt ihr alle diese Beschwerden wieder in den Griff bekommen? Hab bei meiner Tochter ja nicht viel Rückbildungszeit gehabt vor der 2. Schangerschaft, daher weiß ich es nicht.

Mehr lesen

24. August 2014 um 21:37

Hallo
das hört sich fast so an wie in meiner 3. ss, hatte auch beim laufen das gefühl das das baby rausfällt, mein fa sagte mir das seien krampfadern in der scheide, es war sehr schmerzhaft und nach der geburt war der ganze spuck vorbei, leider hatte ich das mit den schmerzen auch in den folgeschwangerschaften aber bei weitem nicht so schlimm
es wird besser, viel glück weiterhin und noch ein bisschen kraft , gglg viki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 8:53

Und???
Würde mich wirklich interessieren, wie es dir inzwischen geht? Ist alles glatt gelaufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 8:58

Ratschlag?
Hi, danke für die Antwort, aber um einen Rat ging es mir gar nicht. Natürlich habe ich schon lange eine Hebamme und mache natürlich viel gegen die Beschwerden. Ich wollte eher wissen, ob das nach der Geburt bei anderen Frauen tatsächlich alles wieder normal geworden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 9:00
In Antwort auf viki250588

Hallo
das hört sich fast so an wie in meiner 3. ss, hatte auch beim laufen das gefühl das das baby rausfällt, mein fa sagte mir das seien krampfadern in der scheide, es war sehr schmerzhaft und nach der geburt war der ganze spuck vorbei, leider hatte ich das mit den schmerzen auch in den folgeschwangerschaften aber bei weitem nicht so schlimm
es wird besser, viel glück weiterhin und noch ein bisschen kraft , gglg viki

Hi
Vielen Dank für die Antwort. Also zwischen den Schwangerschaften hast du dann keine Probleme mehr gehabt? Wie lange hat es nach der Geburt gedauert, bis du dich wieder ganz normal gefühlt hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 18:59
In Antwort auf sisel_12107120

Hi
Vielen Dank für die Antwort. Also zwischen den Schwangerschaften hast du dann keine Probleme mehr gehabt? Wie lange hat es nach der Geburt gedauert, bis du dich wieder ganz normal gefühlt hast?

Hi,
ich hatte dazwischen absolut keine probleme und eigentlich war es gleich nach der geburt weg, da ich nach der 5. geburt sterilisiert wurde habe ich nie wieder diese probleme bekommen, nun hast du ja nicht mehr lange, halte durch, du bekommst die schönste belohnung dafür die es geben kann, gglg viki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 19:19

.
Wenn es ganz arg kommt, könntest Du Dich an Fachkliniken mit Schwerpunkt Beckenboden wenden, oder spezielle Beckenboden-Krankengymnastik verschrieben bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2014 um 9:05
In Antwort auf viki250588

Hi,
ich hatte dazwischen absolut keine probleme und eigentlich war es gleich nach der geburt weg, da ich nach der 5. geburt sterilisiert wurde habe ich nie wieder diese probleme bekommen, nun hast du ja nicht mehr lange, halte durch, du bekommst die schönste belohnung dafür die es geben kann, gglg viki

Danke
Das klingt ja gut. Dann bleibt ja Hoffnung. Vielleicht läuft es bei mir auch so. Und, ja. Das ist es natürlich wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2014 um 21:22
In Antwort auf sisel_12107120

Danke
Das klingt ja gut. Dann bleibt ja Hoffnung. Vielleicht läuft es bei mir auch so. Und, ja. Das ist es natürlich wert.

Freut mich
wenn ich ein bisschen mut machen konnte, schreibe mir bitte wenn du es hinter dir hast, bin ein babyjunky, wenn es gegangen wäre hätte ich besimmt 20 kinder gehabt , ich fand es toll ss zu sein und dann immer die babys alles alles gute viki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper