Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Alles falsch gemacht!!

Alles falsch gemacht!!

2. November 2011 um 17:06

Hallo alle zusammen,

ich bin neu hier und sehr sehr sehr verzweifelt!!!

Ich war vor kurzem Verlobt, habe mich währenddessen in einen (noch) verheirateten Mann verliebt.
3 Wochen lang bin ich 2gleisig gefahren und habe am Samstag beide verlassen da ich das mit mir nicht vereinbaren konnte.

Nun erfahre ich heute dass ich schwanger bin.

Was soll ich machen?!? Wenn mein ex verlobter dass hören würde, würde er mich auf der Stelle heiraten und wir wären eine glückliche Familie.
Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Kind von meiner Affäre/Freund ist. Dieser Mann weiss schon von meiner Schwangerschaft und ist nicht begeistert. Er hat schon 3 Kinder und befindet sich in der trennung und hat zudem einen haufen schulden.
Was mache ich nun??
Ich will das Kind behalten aber kann es nicht meinem Verlobten unterjubeln. Auf der anderen Seite ist der wirkliche Vater der es nicht haben will.
Meinen Eltern kann ich mich nicht anvertrauen da ich aus einem türkischen Elternhaus komme und so etwas nicht in Frage kommen würde.

Bitte verurteilt mich nicht für meine Fehler!
Ich brauche Hilfe und keine Standpauke.

Was würdet ihr in meiner Situation machen?

Mehr lesen

2. November 2011 um 17:33

Stimmt...
Ja das hört sich natürlich total richtig an und das wäre auch das, was ich machen würde.
Aber mein Herz sagt was anderes deswegen fällt es mir so schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 18:04

..
Da hast du ziemlich recht, es ist leider keine Liebe mehr.
Mit der Affäre könnte ich zusammen kommen, es war eine Trennung auf Zeit bis ich mir selber im klaren bin was ich will..
Er hat mir aber verdeutlicht dass er momentan kein 4. Kind haben möchte aber wenn das kind von ihm ist und ich es behalten möchte, er für mich da wäre, da es meine entscheidung ist.
Ich bin so verzweifelt.. Aber alle wege führen zu der Abtreibung. Wird wohl so enden müssen.. Bin ja noch jung und der richtige zeitpunkt wird für ein Kind auch noch kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 18:20

Ja da hast du
Ziemlich recht.. Ist zwar hart aber die Situation lässt keinen Spielraum übrig

Danke für deinen Rat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 21:04

...
Ja da hast du wohl recht.. Am ende werde ich wohl beide los, weil ich einen fehler gemacht habe..
Ob ich das Kind alleine aufziehen kann? Ich bezweifle es sehr, da ich nicht mal die Gelegenheit dazu haben werde.

Ich dachte das wird automatisch über die Krankenkasse abgerechnet? Ohne jeglichen Antrag etc`?

Kann man zu diesem BEratungstermin einfach so gehen oder brauch ich erstmal eine Bestätigung meines Arztes?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 21:25

DANKE
Vielen Dank,

ich weiss deinen Rat und netten Worte wirklich zu schätzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 0:07

Spiel mit offenen Karten.
Ich würde auf die Affaire erstmal getrost pfeiffen und mit meinem ex reden das es nicht sicher ist das das Kind von ihm ist. Vll akzeptiert er es ja, immerhin KÖNNTE es auch sein Kind sein, das weiß ja keiner.
Wenn er es akzeptiert ist doch alles super und wenn nicht, ja mei, so ein Kind kriegt man auch allein groß. Eine garantie hast du nie, auch nicht nach einer Hochzeit, das eine Beziehung mit Kind nicht in die Brüche gehen könnte. Wer Kinder bekommt hat IMMER das risiko sie allein großziehen zu müssen.

Ich selbst stand vor einem Jahr vor der Entscheidung für oder gegen das Kind. Es war das Kind von meinem Ehemann aber ich war noch in Ausbildung. Das Kind war also ein echter Karriereknick.
Ich habe mich dafür entschieden und bin heute heilfroh darüber. Man kann alle äußeren Umstände regeln und so ein kleiner Mensch, der zur Hälfte genauso ist wie du, ist es immer Wert. Für mich gibt es heute nichts schöneres mehr als den Moment morgens wenn ich mein Kind anschaue (das mich wie immer geweckt hat weils Hunger hat) und es schaut mich mit MEINEN Augen an und grinst weil Mami endlich wach ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 0:43

Pille seit 7 Jahren
Ich nehme seit 7 Jahren die Pille.. Noch nie ist etwas passiert..So wie Mutternatur es will, muste es ausgerechnet in so einer Situation passieren. Ist wohl die Strafe dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 0:49
In Antwort auf lela_12725663

Spiel mit offenen Karten.
Ich würde auf die Affaire erstmal getrost pfeiffen und mit meinem ex reden das es nicht sicher ist das das Kind von ihm ist. Vll akzeptiert er es ja, immerhin KÖNNTE es auch sein Kind sein, das weiß ja keiner.
Wenn er es akzeptiert ist doch alles super und wenn nicht, ja mei, so ein Kind kriegt man auch allein groß. Eine garantie hast du nie, auch nicht nach einer Hochzeit, das eine Beziehung mit Kind nicht in die Brüche gehen könnte. Wer Kinder bekommt hat IMMER das risiko sie allein großziehen zu müssen.

Ich selbst stand vor einem Jahr vor der Entscheidung für oder gegen das Kind. Es war das Kind von meinem Ehemann aber ich war noch in Ausbildung. Das Kind war also ein echter Karriereknick.
Ich habe mich dafür entschieden und bin heute heilfroh darüber. Man kann alle äußeren Umstände regeln und so ein kleiner Mensch, der zur Hälfte genauso ist wie du, ist es immer Wert. Für mich gibt es heute nichts schöneres mehr als den Moment morgens wenn ich mein Kind anschaue (das mich wie immer geweckt hat weils Hunger hat) und es schaut mich mit MEINEN Augen an und grinst weil Mami endlich wach ist

Viel zu kompliziert
Ja ich stehe kurz davor, meinen Verlobten darüber aufzuklären und ich weiss dass er mir leider nicht verzeihen würde.
Es könnte von meinem Verlobten sein, mit dem ich schon 1,5 Jahre zusammen bin und bisher noch nie was passiert ist.
Da kommt ein paar mal der Andere zum Zug und plötzlich passiert sowas trotz Pille..
Da ist die Wahrscheinlichkeit dass es die Affäre ist, schon groß. Mein gefühl sagt es mir auch.
Ich will aber kein ungewolltes Kind zur Welt bringen. Ich selber befinde mich zurzeit im Studium und kurz vor beendung.. Es wäre wie du schon meintest, ein Karriereknick wenn ich es jetzt zur Welt bringen würde.
Meine Eltern würden mich nicht unterstützen, weder finanziell noch andersartig.
ICh will meinem Kind doch eine warme herzliche Familie bieten.
Es fällt mir seehhrr schwer und das ist nicht das was ich will aber die Umstände lassen mir leider keinen Spielraum zu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2011 um 22:09

Tutu891
Hallo Tutu891,
eine Standpauke wirst Du von mir nicht zu hören bekommen, wüßte nicht worüber.
Sondern ich sehe dass Du gerade in eineer notvollen Situation steckst. Und das notvollste dürfte sein, dass Du damit ganz alleine dastehst. Gerne darfst Du Dich an ausweg-pforzheim.de wenden, die werden Dir die Hilfe geben, nach der Du Dich sehnst.
Könnest Du Dir den eine Ehe mit Deinem Ex-Verlobten noch vorstellen? Du mußt ihm das Kind ja nicht unterjubeln. Sondern mit offenen Karten spielen. Damit kommt man am Weitesten. Diese Affäre hat zu Eurer Beziehung dazugehört, und auf dieser Basis kann man neu miteinander durchstarten.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest