Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Alles andere wichtiger??

Alles andere wichtiger??

24. November 2008 um 13:41 Letzte Antwort: 24. November 2008 um 14:56

Hallo,

ich muss mich kurz bei Euch ausheulen..
Meine "beste Freundin" hat gleich zu Anfang meiner SS gesagt, dass sie Patentante werden möchte. Dem habe ich natürlich zugestimmt, da es auch mein/unserer Gedanke gewesen ist.

Entweder liegts an meinen Hormonen, oder ich sehe z.Zt. alles sehr kritisch, was dieses Thema "Patenschaft" angeht. Sie zeigt kein wirkliches Interesse an der SS bzw. an dem Baby. Fragt zwar ab und zu, übers Internet (!!) -wir wohnen 10Min voneinander entfernt- wie es uns geht. Mehr aber auch nicht. Sie hat vor einigen Wochen auch gesagt, dass wir uns unbedingt wiedersehen müssen, aber bislang ist nichts passiert. Aber das hat sie auch erst getan, nachdem ich ihr ein paar Takte erzählt hab...das ich enttäuscht bin u jeder andere Hans und Franz mehr Interesse zeigt. Aber aus dem Treffen ist wie gesagt nie etwas geworden. Lieber zieht sie mit anderen Leuten los und hat Spaß.
Ich möchte um Gottes Willen nicht, dass sie mich jeden Tag fragt, wie es mir geht oder ähnliches. Nein, darum geht es mir nicht. Aber ist es denn zuviel verlangt, wenn man mit der zukunftigen Patentante gern etwas Zeit verbringen möchte? Ich meine, ich bin jetzt in der 28.SSW und sie ist bis jetzt nicht auf den Gedanken gekommen, mit mir oder uns mal Babysachen einzukaufen, geschweige denn mal ein Kaffee trinken zu gehen oder so. Meinem Freund ist das auch schon aufgefallen u er findet es auch nicht wirklich berauschend.
Ehrlich gesagt, hab ich unter solchen Umständen keine Lust, dass sie die Patentante unseres Kindes wird.

Sehe ich das zu verbissen? Keine Ahnung...

Liebe Grüße,
Milka

Mehr lesen

24. November 2008 um 13:46

Jaaa...
das kenne ich... den paten den wir uns ausgesucht haben war am anfang ganz begestert, aber jetzt? nix mehr, er ht sich seit 3 wochen nicht mehr gemeldet....

Gefällt mir
24. November 2008 um 13:50

Manchmal...
...kann man das Handeln von anderen Menschn nicht verstehen, weil man evtl das eine oder andere Detail nicht kennt.

Vielleicht hat sie auch einen Kinderwunsch und kann sich dir nicht so einfach stellen?
Vielleicht denkt sie, dass du Ruhe brauchst?
oder oder oder

Die Hormone sind natürlich auch etwas am vrrückt spielen und oft steigert man sich da in was rein wenn man schwanger ist, das ist auch nicht nachvollziehbar.

Und manchmal ändern sich auch Häufigkeiten und Arten des Umgang miteinander, aber das bedeutet nicht, dass die Freundschaft darunter leiden muss.
Ich habe 7 Jahre keinenKontakt zu einer Freundin gehabt und sie vor 9 Moanten wieergefudnen und es war alles wie es immer war... die Zeit hat unsere Kinder wachsen lassen und unsere Hüften etwas breiter gemacht aber innerlich ist alles so als wären diese Jahre nie gewesen.

Gefällt mir
24. November 2008 um 13:50

Ich finde
nicht nur als angehende Patentante, sondern schlicht und einfach als deine Freundin sollte sie schon ab und zu mal was mit dir (euch) unternehmen. Auch mal zu dir auf nen Kaffee kommen, wenn du mal nicht unbedingt raus willst oder kannst, wäre doch eigentlich normal.
Ich habe z.b. 2 Freundinnen, die mich bei allem unterstützen, obwohl ja mein Mann auch noch da ist . Aber ich finde das irgendwie normal, dass man als Freunde füreinander da ist und natürlich besonders in der Schwangerschaft. An solchen Sachen merkt man aber eh erst, welche die wahren Freunde sind.

LG Oro

Gefällt mir
24. November 2008 um 14:39

Lol
"denn wenn Dir mal etwas passieren sollte, ist Sie diejenige die Dein Kind großziehen wird."

Das war früher so, heute ist ds nicht mehr so! Paten haben weder Pflichten noch REchte wenn den Eltern was passiert.

Gefällt mir
24. November 2008 um 14:56

Danke
für Eure Antworten.

Es ist so, dass ich ja schon mal mit ihr gesprochen habe, vor gut vier Wochen. Sie meinte, dass sie es wirklich schleifen lassen hat, das ganze. Aber geändert hat sich trotzdem nichts!!
Es ist eine Freundschaft, die nun quasi seit dem Kindergarten besteht, somit ist das Vertrauen da, sie als Patentante zu nehmen. Aber so bin ich doch echt am zweifeln.
Durch Zufall habe ich eben erfahren, dass sie am Wochenende durch die Gegend düsen kann u mit anderen was unternehmen kann.. oder sich ihre chicen Fingernägel machen lassen kann... Sorry, bin stinksauer!

Ich kann mich eben nicht mehr besaufen und Party machen ohne Ende - will ich auch nicht mehr. Aber heißt das automatisch, dass ich langweilig bin?? Denke nicht....

Boah! Vor allem, wie soll ich mit ihr reden, wenn ich sie eh nie sehe? Übers Internet?
Bin soo geladen gerade.. Klar, das die Hormone einiges schlimmer machen.. aber irgendwie find ich ihr Verhalten nicht korrekt.

Liebe Grüße,
Milka

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers