Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Allergietabletten in der Schwangerschaft?

18. März 2008 um 11:54 Letzte Antwort: 18. März 2008 um 15:23

Hallo ihr lieben!Ich habe Heuschnupfen und Hausstaubmilbenallergie.Seit ungefähr 3 Jahren mache ich Hyposensibilisierung.Seitdem ich weiß das ich schwanger bin musste ich damit aufhören, laut meinem Hautarzt.Ich bin in der 6SSW und habe seit Tagen wieder Probleme,bin die ganze Zeit am nießen und die Nase juckt ganz schlimm.Es ist soo nervig.In einem anderen Forum hat mir eine Ärztin geschrieben das man ruhig gut erprobte Medikamente dagegen nehmen darf.Jetzt wollte ich wissen ob noch jemand in meiner Situation ist und Erfahrung hat mit solchen Medikamenten in der Schwangerschaft.

Mehr lesen

18. März 2008 um 12:00

Also ich habe dasselbe problem wie du
ich habe ein leichtes cortison-nasenspray bekommen, das wohl nur lokal wirkt, aber mehr geht wohl nicht... wird ne harte zeit!!! wenn du was anderes rausbekommst, dann sag bitte bescheid.

Gefällt mir

18. März 2008 um 12:11
In Antwort auf

Also ich habe dasselbe problem wie du
ich habe ein leichtes cortison-nasenspray bekommen, das wohl nur lokal wirkt, aber mehr geht wohl nicht... wird ne harte zeit!!! wenn du was anderes rausbekommst, dann sag bitte bescheid.

Danke dir
ich werde dich aufjedenfall informieren, wenn ich was anderes rausbekomme.

Gefällt mir

18. März 2008 um 12:54

Sonst keiner?
???

Gefällt mir

18. März 2008 um 14:21

Hab das problem auch
mir will weder meine Fä was verschreiben noch bekomme ich etwas für mich in der Apotheke!! werde also so damit klar kommen müssen. ist ja auch nur ne bestimmte zeit

Gefällt mir

18. März 2008 um 14:44

Hallo
Ich habe auch Heuschnupfen und in meiner SS arg damit zu kämpfen.
Man darf Augentropfen und Nasenspray nehmen, da es nicht zu einer messbaren Konzentration im Blut kommt sagte meine FÄ.
Nach meiner Entbindung habe ich einen ganz schlimmen Ausschlag bekommen und wusste auch nicht was ich nehmen soll, ich stille.
War dann beim Allergologen, der hat mir Telfast (Fexofenadin) verschrieben, das kann man auch in der SS nehmen. Loratadin ist wohl auch o.k.
Allerdings sollte man im ersten Trimenon nichts nehmen. Und in keiner Packungsbeilage steht natürlich dass man es in der SS nehmen darf....

LG Saphena + Lukas 15 Wochen

Gefällt mir

18. März 2008 um 14:46
In Antwort auf

Hab das problem auch
mir will weder meine Fä was verschreiben noch bekomme ich etwas für mich in der Apotheke!! werde also so damit klar kommen müssen. ist ja auch nur ne bestimmte zeit

...
Loratadin ist glaube ich nicht verschreibungspflichtig.
https://www.sanicare.de/produkte/suche.html;jsessi-onid=2B8464F0E9E18AAA3607D01F926EFA69.web7

LG

Gefällt mir

18. März 2008 um 14:46

Hallo ihr Armen,
ich habe auch ziemlich schlimm Heuschnupfen, Hausstaub und Co. - mein Frauenarzt hat sich in der letzten SS extra mit dem Allergologen beraten, weil ich überhaupt keine Luft mehr durch die Nase bekommen habe. Ergebnis: Ich bekam Aquacort (ein Cortison-Nasenspray, wirkt lokal und außerdem steigt in der SS auch natürlicherweise der körpereigene Cortisonspiegel an, es schadet also nicht; Alternative ist Nasonex), das hat nach ein paar Tagen super geholfen. Zyrtec (also alle Cetirizin-Präparate) hätte ich notfalls auch nehmen dürfen, hab ich aber dann nicht mehr gebraucht.

Gute Besserung! Tiny

Gefällt mir

18. März 2008 um 15:23

Will dir Mut machen!
Bei mir haben sich alle Allergien mit Fortschreiten der SS in Luft aufgelöst, und ich brauchte nix mehr Das hat auch noch die Stillzeit über angehalten, aber kaum dass ich abstillte, fing es auch wieder an Naja, was ich damit sagen will: der Hormonhaushalt kann auch dazu beitragen, dass es mit Allergien besser wird!
Ansonsten ist ja auch einiges an Medis erlaubt, wurde ja hier schon genannt

Alles Gute weiterhin!

Klonie mit Luca (2 Jahre)

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers