Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht

Alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht

20. August 2017 um 12:24


Hallo,

Es kostet mich Überwindung darüber zu sprechen aber ich kann nicht mehr anders. Ich habe mich damals schnell von meinem Ex Freund getrennt, ich war mitten in der Ausbildung und wir haben uns damals darauf geeinigt das unser Kind beim vater bleibt. Durch meine Arbeitsverhältnisse (24h- Schichtdienst) ist es dabei geblieben. Ich arbeite 9 uhr früh bis nächsten Tag um 9 Uhr früh. Habe 3 Schichten in der Woche den Rest frei. Mein Ex Partner schiebt das Kind ständig zur Oma ab, denn ich hole mein kind mind. 3 mal die Woche wie es eben die Arbeit zulässt und jedes zweite Wochenende. Jeden Tag indem es dann heißt ich fahr dich zum Papa weigert er sich, weint und hält meine Hand und meint er möchte bei mir bleiben, wenn ich frage warum heißt es , beim Papa sei es langweilig. Er weint dann auch und mir zerbricht es das Herz. Wir haben beide das Aufenthalsbestimmungsrecht und Sorgerecht. Damals äußerte er sich das Papa ihn immer auf den Po schlägt, ich hab dies beobachtet und das Gespräch zum Vater gesucht. Dann bin ich zum Jugendamt die es klasse finden das ich das Problem so offen darlege, da ich nicht wusste wie ich damit umgehen soll. Daraufhin bekam er auch ein Gespräch und bestätigt dies, das er ihm auf den Po haut.. eben Überforderung. Seitdem war nichts mehr. Bin mit dem JA sehr gut, da sie merkt das es mir nicht darum geht das Kind wegzunehmen sondern um das Wohl des Kindes. Ich arbeite auch im sozialen. Letztens kam der Kindsvater als ich mein kind abholen wollte und wurf mir vor, warum ich ihn soviel abhole etc. Wollte mir dann auch verweigern das mein kind bei mir schläft.. ich meinte das er mir das nicht verbieten kann.. legte sich dann auch.. aufjedenfall stellt er sich als Superdad hin und sieht sein kind weniger wie ich. Denn wenn ich mein kind zu ihm am Abend bringen will, heißt es immer ich bin im Fitness bringe es bitte zur Oma. Fast nie der Fall das er sich verantwortlich fühlt zuhause zu sein. Ich hatte auch das Gespräch mit ihm was er von einem Wechselmodell hält, war sofort dagegen, denn als er merkte es gäbe keinen Unterhalt mehr machte er dicht, mit der Begründung das Kind sei zu jung. Die Frau vom JA mwinte auch das es jetzt das perfekte Alter habe. Ihr müsst euch vorstellen ich fahre von meiner Arbeit 20 min heim dann 20 min wieder zum Kind um es von der Kita abzuholen 20 min zu mir und 20 Min um ihn wieder nachhause zu bringen und 20 Min wieder nachhause.. das nehme ich in Kauf .. aber ich kann einfach nicht mehr wenn ich merke das es dem Kind dort nicht gut geht. Gestern rief mich der Vater an und erzählte mir das er gerade einen Brief vom JA geöffnet hat indem ihm vorgewurfen wurde Crytel Meth zu konsumieren, er verdächtigte natürlich mich und machte mich fertig .. ich hab geweint und ihm versucht zu erkären das ich sowas nicht machen würde.. er meinte das es doch passen würde ich will mein kind haben und ich würde ständig davon reden das er nie zu ihm will etc. Er meinte unser Kind würde das nur sagen weil er mich nur 2 mal die Woche sieht, was garnicht stimmt und denke ich auch nichts damit zu tun hat ich bin die Mama .. aufjdfl habe ich die Nacht auch dementsprechend geschlafen und die Frau vom JA angerufen, sie fande es toll das ich mich informiere und sie habe wohl gestern auch auf dem Anrufbeantworter eine nachricht gehabt wo er sehr wütend war und sie habe so etwas noch nie erlebt vorallem möchte sie sich nicht in so einem Niveau unterhalten. Ich habe ihr auch erzählt das er mich fertig gemacht hat und mir unterstellte das ich es war.. sie meinte das ich mich ruhig selbsbewusst dagegen währen kann. Aufjedenfall wurde er von einem mann gemeldet der auch nicht anonym bleiben möchte.
Es ist ziemlich viel los momentan aber die Frau vom JA ist voll auf meiner Seite, weil sie mich kennt. Ich bin ständig am überlegen das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht zu beantragen nur habe ich den Mut nicht weil ich angst vom Kindsvater habe.. nur er selber meinte er wüsste nicht wie er es im Schulalter machen solle da er schon 7 uhr anfangen muss.. da meinte ich das er zu uns muss und er machte sofort dicht.. er hat auch schon wieder eine neue Freundin und ständig lernt noah andere Frauen kennen ich finde das einfach zuviel.. er stellt sich hin als sei er der tollste vater iommt aber zu keinen kitaveranstalrungen und nimmt nie Arztteemine wahr verpasst Impfungen etc.. in der Kita wurde er auch schon mehrmals darauf angesprochen, das kind pünktlich bis 9 uhr zu bringen.. er bekommt es nicht auf die Reihe und versteht nicht warum dies so geregelt ist und er somit auch komplett durcheinander kommt im Tagesablauf der Kita ich muss von außerhalb alles tun und dann frage ich mich warum wohnt er dann beii ihm ? Denn da gwhört mehr dazu.. ich muss auch dazu sagen ich habe mich damals getrennt weil er in der schwangerschaft immer saufen war auch danach war ich immer mit dem kleinen alleine und jwtzt stellt er mich so hin das ich mich nach der trennung nicht um mein kind gekümmert hätte ich will einfach nur wissen ob ich gute chancen hätte den kleinen zu mir zu holen das er bei uns wohnt .. ich will doch nur das es ihm gut geht und mich macht das psychisch fertig .. das er mir vorwirft ich hätte mich all die Jahre nicht gekümmert.. er hatte mich damals nach der Trennung zurück haben wollen was ich verweigerte und auch nicht auf jedes Kinderbild reagierte, lediglich nur mich meldete wenn uch das Kind holte.. das hatte er damals nicht verkraftet und drehte es ins falsche Licht.. ich habe Angst den Schritt zu wagen, ich habe Angst von ihm fertig gemacht zu werden ..

Mehr lesen

20. August 2017 um 18:59

Jaa ich hab mich zu sehr winschüchtern lassen .. er setzt mich heute mit seiner Art noch unter Druck.. merkt auch das JA.. ich werde den Schritt gehen und es für mein Recht und vorallem für mein Kind tun !! 
Ich bin töglich Abends nur am weinen .. echt schlimm .. ich erkenne mich selbst nicht mehr .. was soll ich tun wenn meib kind nicht zum vater will und weint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2017 um 0:28

...... Also echt....
Du scheinst ein guter Engel zu sein.. sorry aber es ist echt zu viel...
Du hast dich von ihm getrennt, weil er in deiner SS - die ganze Zeit saufen war? 
Und dann hast du ihm dein Kind zum leben anvertraut, weil deine Arbeit dir so wichtig war??? 

......das Kind tut mir echt leid

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
ellaone - Periode nur 2 Tage
Von: katharinna
neu
20. August 2017 um 19:35
Diskussionen dieses Nutzers
Elterngeld Unterhalt
Von: sarahm89
neu
11. Januar 2017 um 8:44
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen