Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Alleinerziehend

Alleinerziehend

21. Februar 2009 um 23:21



Hallo ihr Lieben !

Im Moment bin ich in der 36 SSW.....
Die Tage bis zur Geburt werden immer kürzer,..obwohl sie mir eigentlich zu langsam vergehen....

Es ist mitlerweile so, das ich meinen kleinen allein erziehen werde.

Meine Frage:

Wisst ihr, welche Rechte Alleinerziehende Mamis in Deutschland haben, wenn der Kindsvater im Ausland lebt und keine Alimente zahlen kann ???

Das Thema beschäftigt mich schon ein wenig, denn ich habe angst, das er mir den kleinen wegnehmen will....

Ich möchte auch nich das er mit in der Geburtsurkunde des Kindes steht.
Der kleine wird auch meinen Nachnahmen tragen, und nicht den des Vaters.

Im Moment macht mich das alles so fertig, das ich vor lauter Angst mich nirgends mehgr sicher fühle... vielleicht hört sich das etwas übertrieben und bescheuert an...aber ich leide im Moment einfach sehr darunter und habe auch angst, das ich durch meine depriphase dem kleinen schon schaden tu...

Ich bin um einen Rat sehr dankbar.

Liebe Grüße, eure

Maki mit BabyBoy Ilija inside 36ssw

Mehr lesen

21. Februar 2009 um 23:32

Der Vater meines Sohnes
hat sich vor ein paar Jahren nach Nordamerika abgesetzt... wo er genau wohnt, weiß keiner so genau. Einmal im Jahr taucht er für 6 Wochen hier auf und geht dann wieder.

Vom Jugendamt bekomme ich Unterhaltsvorschuss. Das treiben die dann wieder bei ihm ein. Aber das Geld bekommt man nur 6 Jahre lang und danach nada.

LG Timea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 23:35

Hallo

danke für deine Antwort

naja, er meint der Junge wäre nicht in deutschland gut aufgehoben, was völliger schwachsinn ist !!!
Der hat sie nicht mehr alle !
Er sagt, er hat das recht das sein Sohn bei ihm aufwächst .
Bei denen ist das so, das die Mutter weniger Rechte hat, als der Kindsvater. totaler Quatsch !
Er kann keine Alimente zahlen, da er nicht arbeitet und auch keine abgeschlossene Ausbildung hat. Dabei ist er noch sehr unzuverlässig, faul und zudem noch sehr verantwortungslos !!! Ist meineserachtens überhaupt nicht reif genug um die Rolle eines vaters zu übernehmen.


ZU deiner Frage. ja klar kannst du fragen !

also....ich habe ihm im urlaub kennengelernt gehabt...und da ist es "passiert"



Freu mich trotzallem sehr auf mein erstes Kind und ich fühle mich trotz des Ausrutschers mit meinen fast 26 Jahren reif genug ein kind allein zu erziehen...

lg, maki+babyboy ilija inside 36ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 23:41

Danke ronja !


danke ronja für deinen Beitrag !

habe noch n Frage,...

Ist es überhaupt notwendig vom jugendamt Vorschuss zu beantragen, ich meine...muss man das automatisch, wenn der kindsvater diese nicht zahlen kann ??

Ich käme auch ohne Unterhalt zu recht,....auch wenn ich mehr arbeiten müsste..Das wäre mir auch so lieber, als das ich noch Kontakt zum Kindsvater durch die Alimente hätte.

lg, maki+babyboy ilija inside 36ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 23:55

@ ronja


ja, du hast schon Recht !
War vielleicht etwas naiv von mir so zu denken,..aber weist du, es ist wohl mehr die Angst die dahintersteckt.

Doch wie du bereits erwähnt hast,...muss ich mir ja dann doch keine Sorgen und keine Angst machen was den Kontakt zum Kindsvater angeht. Wie gut, das es dann doch nur übers Amt läuft.

Danke für deine Hilfe !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2009 um 0:03
In Antwort auf dania_12486845

Hallo

danke für deine Antwort

naja, er meint der Junge wäre nicht in deutschland gut aufgehoben, was völliger schwachsinn ist !!!
Der hat sie nicht mehr alle !
Er sagt, er hat das recht das sein Sohn bei ihm aufwächst .
Bei denen ist das so, das die Mutter weniger Rechte hat, als der Kindsvater. totaler Quatsch !
Er kann keine Alimente zahlen, da er nicht arbeitet und auch keine abgeschlossene Ausbildung hat. Dabei ist er noch sehr unzuverlässig, faul und zudem noch sehr verantwortungslos !!! Ist meineserachtens überhaupt nicht reif genug um die Rolle eines vaters zu übernehmen.


ZU deiner Frage. ja klar kannst du fragen !

also....ich habe ihm im urlaub kennengelernt gehabt...und da ist es "passiert"



Freu mich trotzallem sehr auf mein erstes Kind und ich fühle mich trotz des Ausrutschers mit meinen fast 26 Jahren reif genug ein kind allein zu erziehen...

lg, maki+babyboy ilija inside 36ssw

Hm...
oh je, klingt nach arabischer mentalität... musst du nicht kommentieren.

wenn der vater die vaterschaft nicht anerkennt weiß ich nicht, ob du unterhalt verlangen kannst... aber wenn du das auch gar nicht willst... geh doch einfach mal kurz zum jugendamt!! habe mit denen gute erfahrungen gemacht...

alles gute!!
lg,
sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2009 um 0:11

Klar
das geht! hatte sie nur so verstanden, dass sie es gar nicht möchte, weil er dann auch in der GU erscheint?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2009 um 0:22

Mir hat das JA
dies anders erklärt. unterhalt kann nur gefordert werden, wenn die vaterschaft anerkannt ist... macht ja auch sinn, irgendwie, sonst fehlt das argument, dass unterhalt gefordert werden darf.

würde mir das gut überlegen... auch wenn ich keine details kenne, aber leider gewisse mentalitäten.

ich denke, es kann schon genügend gründe geben, ein kind ohne vater grossziehen zu wollen. unser erzeuger hat sich leider so krass verändert... das kind hat ein recht auf seinen vater, ja, aber es gibt auch grenzen.. naja, egal...

gut nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2009 um 0:24

..
das JA hat mir gesagt, mit der Anerkennung hat er auch das Recht, sein Kind zu sehen.... ja..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram