Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / @all from Baldmama

@all from Baldmama

17. Juni 2003 um 23:35 Letzte Antwort: 24. Juni 2003 um 18:44

Hallo, ich weiß, ich bin euch Rechenschaft schuldig. Ich will ehrlich sein. Vor einem Jahr war ich wirklich schwanger. Ich sollte Zwillinge bekommen, aber ich verlor sie im 5. Monat. Wisst ihr, es ist schwer mit jemandem darüber zu reden, aber ich versuche es mal. Mein Freund, der wirklich Lopez mit Nachnamen heißt, verließ mich, als er erfuhr, dass ich schwanger bin. Ist es Wunschdenken, denkt ihr jetzt bestimmt. Ich kann euch sagen, ja. Ich will meine Kinder wieder haben. Und meinen Freund. Ich bin ganz alleine und ich dachte, wenn ihr lest, wie virtuell glücklich ich bin, dann wäre ich es auch. Es tut mir sehr Leid.


Anastasia

Mehr lesen

17. Juni 2003 um 23:50

Ich...
...habe es doch einfach nur so geschrieben. Richtig nachgerechnet habe ich nicht, ich bin übrigens in psychatrischer Behandlung. Es tut mir sehr sehr Leid.

Gefällt mir
18. Juni 2003 um 0:01

@baldmama...
sorry ich weiss nicht was ich nun davon halten soll.....wenn es wirklich war ist dann tut es mir echt leid für dich. Aber ich habe echt so meine zweifel das das nun die Wahrheit ist....denn erst nachdem ich eben geschrieben habe das du das alles mal erklären solltest kommst du damit raus. Das an dem was du da erzählt hast gezweifelt wird besteht aber schon länger und es kam nur zu bösen reaktionen von dir. Ich habe echt probleme dir zu glauben.Weil so wie du die sache durchgezogen hast ...sorry aber dazu gehört schon ne menge Abgebrühtheit. Erst bist du schwanger ...dann sind es zwillinge...dann suchst du namen für deine zwillinge.....dann bekommst du plötzlich deine kinder....als mann dir vorrechnet das da was mit der zwit nicht stimmen kann...kommst du plötzlich damit das sie zu früh geboren sind....dazwischen beteiligst du dich an gesprächen üner schwangerschaftsabbruch....aber das war dann ja dein mann der uns auch verkündet wie stolz er ist....dann dann als dir vorgehqlten wird das mit dem gewicht deiner angeblich zufrühgeborenen kinder was nicht stimmen kann...erzählst du nur ja das der arzt sich auch gewundert hat.
Ich frage dich...warum hast du immer weiter gemacht...und nicht ab dem zeitpunkt als man dir vorgehalten und anhand deiner eigenen aussagen bewiesen hat das du lügst ...warum hast du da nicht aufgehört und bist mit der Wahrheit rausgekommen.
Tut mir wirklich leid aber es fällt mir sehr schwer die das jetzt zu glauben denn da sind noch so viele fragen offen.
Ich habe irgenwie das gefühl das du und jetzt die nächste Storry auftischst und wenn dich alle bedauern was du arme doch durchgemacht hast ...freust du dich wieder über die in deinen augen naivität und dummheit derer die sich zeit für dich nehemen und dir helfen wollen. Es ist leicht an das mitleid anderer zu appelieren mir so einer Geschichte....wie gesagt wenn es stimmt tut es mir sehr leid für dich. Aber ich glaube dir nicht, ich denke du spielst in die enge getrieben dein böses spiel weiter.
So oder so in meinen Augen bist du krank und brauchst dringend Psychologische hilfe.

Grüsse Blondes1

Gefällt mir
18. Juni 2003 um 0:43
In Antwort auf oke_12864032

Ich...
...habe es doch einfach nur so geschrieben. Richtig nachgerechnet habe ich nicht, ich bin übrigens in psychatrischer Behandlung. Es tut mir sehr sehr Leid.

So so
also bist du schon in psychiatrischer Behandlung....hat du dann mit deinem Doc auch mal über das was du hier abgezogen hast gesprochen? Wenn nich dann tu es schleunigst...dann bekommt er wenigsten mit wie krank du wirklich bist.
Wie bereits gesagt ich glaube dir nicht das du jetzt die wahrheit schreibst aber sollte es so sein dann bist du mit deinen irren gedanken gefährlich denn wenn jemand so verzweifelt ist das er solche storrys hier erzählt....wer sagt dann das du nicht zu einer kurzschlussreaktion fähig bist und in deinen Wahn kinder aus krankenhäusern stiehlst oder ähnliches???
Und nochwas so perfekt wie du eigentlich deine storry durchgezogen hast....kannst jetzt leicht behaupten hast du mal so ohne mitzurechnen geschrieben.......
Ne ne meine Liebe ich denke du machst es dir echt zu einfach....jetzt einen auf die trännendrüsen drücken machen und schon hast du dein Ziel wieder erreicht...alle machen sich wieder ihre gedanken um die arme "baldmama" vergeuden ihre zeit an dich um dir liebgemeinte rtschläge wie du mit deiner trauer umgehn sollst ....usw. und du sitzt zuhause und freust dich über deine "Meisterleistung".
Sorry ich habe auch mein Kind verloren...aber ich käme nie auf die Idee ein Jahr später so ne storry zu erfinden damit ich glücklich werden kann weil sich andere für mich und meine erfundene Schwangerschaft freuen.
Auch wenn mich die anderen hier im Forum nun in der Luft zerreissen .....ich wer es überleben....aber du bist einfach zu kotzen. Und ich hoffe das keine hier mehr auf dich reinfällt und ihre zeit für dich opfert.
Wie geagt sprich mal mit deinem Psychiater drüber falls es den wirklich gibt....

Gefällt mir
18. Juni 2003 um 12:00

Liebe Anastasia....
....Gott sei Dank hast du es endlich geschafft uns die Wahrheit zu sagen, an dieser Wahrheit werden natürlich auch wieder sehr viele hier zweifeln, damit musst du nun leben.

Was ich am allerwenigsten verstehe, dass du eine E-Mailadresse angegeben hast und falls diese Adresse wirklich stimmen sollte, warum hast du da auf Mails nicht reagiert, vielleicht hättest du da jemanden gefunden, der dich verstanden hätte, mit dem du hättest wirklich vernünftig reden können.

Es ist schon gut, dass du dich jetzt endlich zu deiner erfundenen Geschichte bekannt hast, vielleicht hättest du es auch gleich tun sollen, bevor du einen Angriff startest, damit hast du noch mehr Menschen vor den Kopf gestossen, viele werden jetzt noch immer zweifeln, ja, auch ich weiß nicht ob diese Story jetzt stimmt, aber ich glaube dir trotzdem und wünsche dir wirklich von Herzen, dass du dies alles bald verarbeiten kannst.

Ich hab in einem anderen Forum schon ähnliches erlebt mit einer Frau, die den Tod eines Freundes nicht überwinden konnte und sich mit diesem toten Freund eine 6-köpfige Scheinfamilie im Forum aufgebaut hat und ihn dann unter dramatischen Umständen hat sterben lassen.

Das Schlimme an diesen Geschichten, die ihr euch da aufbaut, ist, dass überall auf der Welt nun Menschen sitzen, die mitgefiebert, mitgelitten, mitgetrauert haben, die an eure Ehrlichkeit geglaubt haben und euch vertraut haben.

Viele Menschen haben nicht nur Zeit (das wäre ja gar nicht so schlimm) sondern sehr viel Herz und Gefühle investiert, weil sie euch vertrauten, weil sie helfen wollten und weil sie mitleiden und mitfühlen.

Diese Menschen werden immer wieder enttäuscht, immer wieder belogen und wenn wirklich jemand ernsthaft Hilfe brauchen sollte, dann gibt es Zweifel, dann kann man nicht mehr trauen und Hilfe kann nicht mehr wirklich gegeben werden, und das ist traurig.

Schau, es gibt hier in der weiten Welt des Internet tausende von Foren, tausende von Selbsthilfegruppen. Für Eltern, die ihr Baby verloren haben, gibt es viele Foren, wo man reden kann, wo man Hilfe bekommt, wo man verstanden wird.

Dort hättest du nichts erfinden müssen, dort weiß man, was du fühlst, weil jeder dort das gleiche erlebt hat, den gleichen Schmerz, die gleichen Gefühle.

Versuch einfach, die richtige Plattform für deinen Sorgen und Nöte zu finden, egal ob hier in der anonymen Welt des Internet oder im realen Leben.

Ich wünsche dir viel Glück für dein weiteres Leben, vor allem wünsche ich dir, dass all denien Wünsche sich irgendwann erfüllen mögen, damit du dir keine Scheinwelt mwehr aufbauen musst.

Liebe Grüsse OPIANA

Gefällt mir
18. Juni 2003 um 12:10

Das Schlimme an dieser Geschichte ist,
dass wir nicht wissen, ob wir es hier mit einem Menschen zu tun haben, der wirklich Hilfe braucht, oder ob gerade dieser Mensch jetzt vor seinem PC hockt und sich daran erfreut, Mitleid für einen vielleicht wieder erlogene "Wahrheit" zu bekommen, oder noch schlimmer, sich daran erfreut, wie sich hier Menschen Sorgen um ihn machen und er oder sie lacht über uns .

Das ist eben die Schattenseite des Medium Internet, die Anonymität, dass nicht wissen, was ist wahr, was ist gelogen.

Traurige Grüsse Samanta

Gefällt mir
18. Juni 2003 um 13:06

An Anastasia!
Ich glaube Du solltest dieses Forum nicht mehr betreten. Das ist jetzt nicht böse aber ernst gemeint. Egal ob Deine Sorry jetzt nun Stimmt oder nicht.
Du hast hier keine Frunde mehr! Du hast gelogen und viele verärgert und verletzt!!!!
Du hast Unruhe gestiftet und VIEL kaputt gemacht!!!!
Von keinem hier hast Du noch etwas zu erwarten, und am wenigsten das man Dir glaub und Dich bedauert! Egal ob DAS jetzt die Wahrheit ist oder nicht.
Was mich so erschreckt ist das Du nicht mal eine Ausnahme bist!
Schau Dir den Beitrag über "Unser Sternenkind Lars" an. Da hat sich schon jemand ein Beispiel an Dir genommen!!!!
Lügen, Lügen und nochmal LÜgen!
Wenn Du hier jetzt noch weiter rumlungerst hat da keiner was von!
Lass uns in Ruhe.
Keine, der sowas wirklich wiederfahren ist wird sich in Zukunft noch trauen es hier zu schreiben weil alle mistrauisch geworden sind!
Danke, Du hast echt scheiße gebaut!
GEH UND KOMM NIIIEEEE WIEDER!!!!!!

Gefällt mir
18. Juni 2003 um 13:08

Eine frage hätte ich doch..
an Dich Anastasia, erst einmal glaube ich dir das oben geschriebene jetzt schon....und habe mal die Hoffnung daß du kein faker bist, der hier nur alle vera...will.
Es tut mir leid was dir passiert ist, ich habe mein 2.Kind im 3. Monat verloren, und das war auch sehr schlimm, kann es auch nachempfinden. Würde Dir, auch aufgrund deiner ganzen Geschichten hier echt raten, psychologische Hilfe aufzusuchen (du schriebst etwas von psychatrischer unterstützung...ist wohl dann mehr medikamentös?)um das ganze zu verarbeiten, da braucht man Hilfe wenn man damit nicht klar kommt, wie das bei dir offensichtlich der Fall ist.
Du scheinst sehr verzweifelt zu sein, und Dich nicht der Realität zu stellen um es richtig zu verarbeiten, denn du baust Dir ja Scheinwelten...
Eine Frage brennt mir aber noch auf der Zunge...bist du Svenja mit dem Sternenkind Lars...da dies sich schon viele gefragt haben, frage ich Dich jetzt direkt.....
Sianna...

Gefällt mir
23. Juni 2003 um 12:04

Natürlich darf niemand
sagen, geh und komm nie wieder. Niemand kann bestimmen, wer hier schreibt oder nicht.
Allerdings darf man schon sagen, dass man sauer und enttäuscht ist und sich verarscht fühlt. Ich war in dieser ganzen Baldmama-Geschichte nicht so drin, kann deshalb nicht sagen, dass ich sonderlich enttäuscht wäre, denn ich habe nicht mit ihr mitgezittert.
Aber ich kann gut verstehen, dass einige hier jetzt kein Mitleid und Verständnis aufbringen. Die Story, die sie aufgetischt hat, find ich auch nicht ok.
Und nein, ich gehöre auch nicht zu den Leuten, die sich gerne belügen lassen. Es mag Leute geben, die lieber belogen werden wollen, wie du schreibst, aber die meisten wollen das sicherlich nicht und reagieren dementsprechend sauer.

gruss
parfum

Gefällt mir
23. Juni 2003 um 12:20

Eine Anmerkung habe ich dazu,
liebe Nenja - wenn du gestattest . Auch wenn wir hier nicht einer Meinung sind...
Was macht dich so sicher, dass dieses "Geständnis" von Baldmama so stimmt? Woher willst du wissen, ob es sich dabei nicht auch um eine erfundene Geschichte handelt, um Mitleid zu erregen??? Ich kenne die Wahrheit nicht, bin aber trotzdem sehr misstraurisch. Und es ist gut möglich, dass Baldmama jetzt wieder vorm PC sitzt und sich eins grinst.
Wer mich einmal anlügt, dem glaub ich nie wieder was. Sorry, ist so...

parfum

Gefällt mir
23. Juni 2003 um 13:17

Na das gratulieren kannst dir sparen, gratulier dir mal selbst..
vieleicht zu deiner ach so tollen menschenkenntniss oder weil du so toll hellsehen kannst.
Ich glaube der guten baldmama noch immer kein einziges wot und ich bin immer noch davon überzeugt das das alles erlogen war und nix aber auch absolut nix wahres an ihrer storry dran ist. Ich bin davon überzeugt das sie vor ihrem Pc sitzt und es absolut super findet hier die leute zu verarschen und ein bischen Unruhe hier reinbringen kann. Ausserdem bin ich davon überzeugt das dieser Fake hier auch noch unter anderen Namen postet. Und das sprichwort wer ein mal lügt......ich bin ja bereit jemanden der einmal gelogen hat ne neue chance zu geben ...aber sie hat nicht nur einmal gelogen...das ist das problem dabei.....
Deswegen für mich ist keine arme frau die am boden liegt...sondern ein Fake.
Ja ich hing schon mehr als einmal in meinem leben richtig tief in der schei...und wenn ich auch viel verloren habe...meinen Charakter nicht....deswegen kam ich aus der schei..auch wieder ohne lügen und betrügen raus.lügen und verarschen. Tut mir leid ich muss dich auch enttäuschen mir hat nach meiner Fehlgeburt niemand geholfen ich musste damit ganz alleine klar kommen und das war bestimmt nicht einfach aber ich wäre nie auf die Idee gekommen mich hier in eine Scheinwelt zu flüchten..und hier über monate Leute zu verarschen.
Wünsche dir noch viel glück mit deiner grossen Menschenkenntniss. Zu einigen deiner angriffe will ich gar nicht erst was sagen. Hab nämlich keine Lust hier jetzt auch noch Stress zu haben und dem FAKE baldmama noch mehr öffentliches interesse zu geben. Freu mich schon auf ihre nächst Märchenstunde.

Grüsse Blondes1

Gefällt mir
23. Juni 2003 um 18:16

@ Nenja
Erstmal, welcome back und herzlichen Glückwunsch zum Doktorat

Diese Sache mit Baldmama habe ich immer wieder mitverfolgt und habe mich zurückgehalten, etwas dazu zu schreiben....
Ich habe mich für sie gefreut, teilweise hat es mich an meine eigene Geschichte erinnert, sie hat es alles so schön und wundervoll, in jedem Stadium beschrieben und geschrieben...
Nur die Daten passten nicht, darüber hatte ich mir nie Gedanken gemacht oder nachgerechnet.

Du kennst dieses Forum sicherlich länger als ich, daher weisst Du, dass viele sich sehr viel Zeit zum schreiben nehmen und zum lesen. Wenn so etwas rauskommt, kann ich es verstehen, dass einige sich vom Pferd getretet fühlen. Nachtragend sollte keiner sein, da gebe ich Dir vollkommen recht. Sicherlich hat Anastacia ihre Probleme, aber was für welche (An dieser Stelle Anastacia: Komm wieder auf die Füsse und ich wünsch Dir viel Kraft)!

Weisst Du Nenja, nun bekommt Anastacia Trost und Mut und nun sind diejenigen die Bösen, die im Kurzschlussreaktionen ihre Wut rausgelassen haben. Gut, wir helfen uns und unterstützen uns auf dieser Seite so gut wie es geht. Deshalb ist es einigen so nah gegangen, dass sie einfach nur ihre Zeit verschwendet haben...

Anastacia wollte Vorschläge für Namen für ihre Zwillinge hier von allen haben. Wieviele haben geschrieben....... Mir persönlich hat es sehr weh getan, weil ich allen gönne, Mütter zu sein. ich habe mich (und bereue es nicht) gegen mein Kind entschieden. Habe auch mein halbes Leben hier gepostet. Kritik kann ich sehr gut vertragen, aber was da zurück kam bei mir..... Ich bin froh, dass es mir heute gut geht, ich war vor kurzem nur noch ein "nervliches Wrack".. Muss man vollkommen austicken (wie baldmama) (sorry, ich weiss dass das Wort hart ist) um auf einmal jede Unterstützung zu bekommen und keine Sticheleien????

Nenja, es ist nicht Dir persönlich gerichtet, wirklich nicht, aber Baldmama wird von mir auch nix hören, ich kann nur diejenigen verstehen, die alles verfolgt haben und wenns raus kommt, war einfach nur die Zeit zu schade......

In diesem Sinne... Liebe Grüsse
Und dont worry, Sturmwarnung ist vorbei

Zornige

Gefällt mir
24. Juni 2003 um 18:44

Hallo, ic fnde...
...dass manche von euch recht haben. An Nenja will ich danke sagen, dass siezu mir hält. Ich habe mit meinem Psychater geredet und er war sehr verärgert mit mir, da er dachte, dass es mir besser gehen würde. Allerdings denke ich nicht, dass ich mich hier nicht mehr blicken lassen sollte.


Anastasia

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers