Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Alkohol in der Stillzeit

Alkohol in der Stillzeit

27. April 2009 um 13:57

Hallo. Ich hab eigentlich eine total dumme Frage. Ich kanns kaum erwarten, dass meine Maus bald auf der Welt ist. Hab auch so langsam keine Lust mehr, ich denke die so weit sind wie ich, verstehen was ich meine. Ich möchte auf jeden Fall gerne stillen, wenns geht 6 Monate lang. Jetzt frag ich mich, wenn ich in der Stillzeit mal weg gehen sollte und was trinken sollte, ist das schlimm? Klar, vom Verstand her, geht der Alkohol auch in die Muttermilch über, aber kann man da nicht irgendwie vorher was abpumpen? So dass, wenn der Blutalkohol wieder unten ist weiter stillt? Oder kann man dann auch für einen Tag Milchpulver geben? Oder sollte man nicht zwischen Muttermilch und Milchpulver wechseln? Ich hoffe, ihr versteht was ich meine und denkt nicht, dass ich bescheuert bin. Es geht nur darum, dass meine Mädels nach der Schwangerschaft mal wieder mit mir feiern gehen wollen.

LG Gina mit Helena inside 36.SSW

Mehr lesen

27. April 2009 um 16:03


Finde ich nicht gut
Wenn du stillen willst dass verzichte auf den alkohol
Wenn du Alkohol willst dann verzichte auf das stillen
... ich mein wenn man abpump kann man sich auch gerne mal ein glas sekt trinken dann aber abpumpen und die milch weg schmeißen !

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 16:26

Interessantes thema...
mich interessiert das auch sehr... ich freue mich auch schon sehr auf ein paar sommer-drinks oder kaltes bier auf dem balkon.

ne milchpumpe hab ich mir schon zugelegt, aber wie das genau ablaufen soll, weiß ich auch nicht....

wie lange bleibt der alkohol in der milch? wie lange kann man abgepumpte milch aufbewahren udn füttern usw.???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 17:52

Jenny
Wieso sollte Deine Freundin stillen, obwohl sie raucht?

Ich habe gestern beim Grillen auch allen ganz neidisch auf ihre Zigaretten und das Radler geguckt

Wie ist das mit dem Rauchen, wenn man stillt? Eine Freundin von mir hat wieder angefangen zu rauchen, nachdem der Kleine anfing nachts durchzuschlafen. Sie hat ihn abends das letzte Mal gestillt und dann nur abends geraucht und meinte, das Nikotin hätte sich bis zum nächsten Morgen abgebaut....???

Ich finde es im Übrigen auch immer geil, wenn hier Leute mit erhobenen Zeigefinger so völlig am Thema vorbei schreiben. Immerhin hat Gina relativ klar und einleuchtend ihre Fragen formuliert.

Ich gehöre auch zu den werdenden Mamis, die sich morgens eine Tasse Kaffee gönnen und mittags, wenn der Kreislauf Schlapp macht, mal ein Glas Cola light. Ich habe mir sogar meine Strähnchen im 5. Monat erneuern lassen. Hoffentlich schickt mir jetzt keiner das Jugendamt vorbei...

LG
Sandra (28 SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 18:04

Mieze
*lol*... weniger Dellen am A... waren mir da an der Stelle irgendwie wichtiger
Selbige füttere ich nämlich schon recht regelmäßig mit Eis & Schokolade, irgendwo muss man ja Abstriche machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 22:10


Schon lustig, wenn man mal seinen Tread "arbeiten" lässt....

Cola ligh? Kaffee? upppss...da hab ich wohl nicht aufgepasst. hihi. Scherz bei Seite....ich trinke auch ab und zu mal Cola....Meine Güte....wollt ihr euer Kind später auch nicht im Sandkasten spielen lassen, weil da vielleicht Tierchen drin sind?

Danke an alle, die mir meine Frage beantwortet haben ohne direkt mit erhobenem Finger auf mich zu zeigen. Wahrscheinlich sind das die jenigen die niemals in der SS Kaffee getrunken haben, aber ihr kleines Kind dann hinterher mit 4 den ganzen Tag vor der Glotze hängen lassen....(kam das jetzt von mir?lol)

Ich werde das dann mit dem Abpumpen machen....ich werde mich schließlich auch nicht besaufen......naaa jaaa. Dann viel Spaß euch Mädels bei dem Bierchen im Biergarten...*träum*

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 22:35

Also ich
finde gut dass Gina sich darüber Gedanken macht! Es ist doch so viel besser wie wenn sie einfach trinken würde ohne sich darüber im Klaren zu sein was sie macht...Ts ts...
Zum Thema Rauchen, ich finde es auch nicht toll wenn jemand während der SS raucht, aber ich verachte da auch niemanden! Ich selber hatte das Glück dass ich als ich erfahren habe dass ich schwanger bin, sofort mit dem Rauchen aufhören konnte! Ohne Probleme, aber nicht jedem fällt es so leicht! Ich gebe auch zu dass ich als der Kleine auf der Welt war, mal auf Party zu ner Kippe gegriffen habe (bäh, die war richtig eklig). Trotzdem verspüre ich ab und an Lust auf eine Kippe! Obwohl ich es mittlerweile ekelig finde, wenn jemand neben mit in einem Raum raucht! Da ich schwanger bin, ist es für mich aber garkeine Frage wieder anzufangen...
Ach ja, als Brian ein paar Monate alt war, war habe ich sogar mal einen Cocktail getrunken!! Ich bin ganz schlimm, auf den Finger hau!! Ich war aber nimma am stillen, und trotzdem hatte ich ein schlechtes Gewissen dabei! Und dass kommt genau von solchen Leuten die meinen man(n) bzw Frau dürfte mit Kind nichts mehr!! Komischerweise wenn ein Papa trinkt, oder raucht da sagt niemand etwas!! Sobald dies eine Mutter macht, ist sie eine schlechte Mutter!! Naja, ich habe mir vorgenommen mir kein schlechtes Gewissen mehr einreden zu lassen! Ich darf auch mal alleine weg und auch alleine Spaß haben! Dafür bin ich dann wenn ich bei meinem Kind bin, wirklich bei meinem Kind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen