Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ALG+ Elterngeld?

ALG+ Elterngeld?

7. März 2007 um 12:26 Letzte Antwort: 7. März 2007 um 17:13

hallo,

mir ist gerade bewußt geworden, das nach 6 monaten erhalt des elterngeldes mein arbeitsvertrag ausläuft (befristet)und ich damit arbeitslos bin.
ändert sich dann was für mich?

muß ich mich dann arbeitslos melden? oder kann ich ganz normal mein elterngeld was ich vorher bekommen habe weiterbeziehen.

hätte ich eher einen vorteil oder nachteil, wenn ich mich arbeitslos melde?
bekommtzu dem arbeitslosengeld das elterngeld dazu oder nur das elterngeld oder arbeitslosengeld?

mein elterngeld ist eigentlch ganz ok und krankenversichert könnte ich dann weiter über meinen mann sein.


vielleicht hat sich ja schon jemand damit beschäftigt und kann mir auskunft geben.


danke, libelle

Mehr lesen

7. März 2007 um 16:37

War heute bei ProFamilia...
und hab denen genau die gleichen Fragen gestellt. Also das ist so: Elterngeld bekommst du auch weiterhin,es ist ja ausschlaggebend was vor der Geburt war und nicht was danach.

Arbeitslos solltest du dich melden. Du kannst auch zusätzlich einen Antrag auf ALGII stellen,bin mir aber nicht sicher ob das bei dir was nützt,weil du ja verheiratet bist und dein Mann auch noch Geld verdient. Denke da habt ihr keinen Anspruch. Wohl erst dann wieder,wenn es kein Elterngeld mehr gibt und du weiter Zuhause bleiben möchtest. Ausser Kindergeld erhälst du ja keine Bezüge mehr.

Wenn du bei deinem Mann weiterversichert bist,dann ist das gut. Ansonsten musst du dich freiwillig versichern und auch Beiträge zahlen. Da kein Arbeitsverhälnis mehr besteht. Mit Arbeitsverhälnis wärst du Beitragsfrei für die Zeit der Elternzeit. So gesehen bist du ja nur 6 Mónate in Elternzeit und somit auch nur 6 Monate Beitragsfrei. Am besten bei der eigenen KK nachfragen!

Hoffe ich konnte dir helfen.

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2007 um 17:08
In Antwort auf yelena_12119032

War heute bei ProFamilia...
und hab denen genau die gleichen Fragen gestellt. Also das ist so: Elterngeld bekommst du auch weiterhin,es ist ja ausschlaggebend was vor der Geburt war und nicht was danach.

Arbeitslos solltest du dich melden. Du kannst auch zusätzlich einen Antrag auf ALGII stellen,bin mir aber nicht sicher ob das bei dir was nützt,weil du ja verheiratet bist und dein Mann auch noch Geld verdient. Denke da habt ihr keinen Anspruch. Wohl erst dann wieder,wenn es kein Elterngeld mehr gibt und du weiter Zuhause bleiben möchtest. Ausser Kindergeld erhälst du ja keine Bezüge mehr.

Wenn du bei deinem Mann weiterversichert bist,dann ist das gut. Ansonsten musst du dich freiwillig versichern und auch Beiträge zahlen. Da kein Arbeitsverhälnis mehr besteht. Mit Arbeitsverhälnis wärst du Beitragsfrei für die Zeit der Elternzeit. So gesehen bist du ja nur 6 Mónate in Elternzeit und somit auch nur 6 Monate Beitragsfrei. Am besten bei der eigenen KK nachfragen!

Hoffe ich konnte dir helfen.

lg
Evelyn

Danke...
....habe vorhin auch bei profamilia angerufen, die sagten mir das gleiche wie du.

werde mich dann nicht arbeitslos melden, da ich keinen vorteil für mich sehe.
und länger als das jahr erziehungszeit ( plus mindestens 2 monate für meinen mann), werde ich hoffentlich nicht brauchen, so das ich mir übergangslos einen neuen job suchen kann.
gott sei dank ist das bei mir nicht so schwer ( zumindest bisher, hoffe als mutter hat man da keinen nachteil).

danke nochmal, libelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2007 um 17:10
In Antwort auf suvi_11915250

Danke...
....habe vorhin auch bei profamilia angerufen, die sagten mir das gleiche wie du.

werde mich dann nicht arbeitslos melden, da ich keinen vorteil für mich sehe.
und länger als das jahr erziehungszeit ( plus mindestens 2 monate für meinen mann), werde ich hoffentlich nicht brauchen, so das ich mir übergangslos einen neuen job suchen kann.
gott sei dank ist das bei mir nicht so schwer ( zumindest bisher, hoffe als mutter hat man da keinen nachteil).

danke nochmal, libelle

Alles so kompliziert!!
mir wachsen noch graue haare deswegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2007 um 17:13
In Antwort auf yelena_12119032

Alles so kompliziert!!
mir wachsen noch graue haare deswegen

Glaube habe schon ein graues haar deswegen
....kann das vollkommen nachvollziehen. ist wirklich nervig.
zumal einem immer wieder neue fragen einfallen, die man dann auch sofort beantwortet haben will und durchdreht, wenn es keiner weiß))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram