Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Agnus Castus (Mönchspfeffer)

Agnus Castus (Mönchspfeffer)

14. Dezember 2010 um 7:57 Letzte Antwort: 16. Dezember 2010 um 13:29

Hallo ihr Lieben,

Ich habe Nov 2009 meine Pille abgesetzt und hatte dann im Aug 10 eine FG in der 5. SSW. Nun hat mir der Arzt agnus castus verschrieben um meinen Zyklus zu regulieren. Es ist aber so lang iwe immer (35 ZYklustage). Ich müsste also heut meine mens bekommen. Seit sa hab ch Schmierblutungen und bis heut hat sich die mens nicht durchgesetzt. Die temp ist seit Montag wieder ruter. Was bedeutet das jetzt für mich? Sollte ich lieber damit aufhören? Wer kennst sich damit aus oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht??


Vielen lieben Dnak für eure Antworten.

Mehr lesen

16. Dezember 2010 um 13:29

Weiß nicht, ob ich dir weiterhelfen kann.
ich kann dir nur von meinen Erfahrungen berichten. Vor ein paar Jahren habe ich die Pille abgesetzt und monatelang keine Mens bekommen. Statt Hormone habe ich dann Mönchspfeffer genommen und wurde schwanger bevor meine Tage kamen. Mich hat der Mönchspfeffer daher total überzeugt.
Nun habe ich vor wenigen Monaten wieder damit angefangen, weil mein Zyklus auch bei 35 Tagen lag. Mit Mönchspfeffer hatte ich auch immer eine Woche Schmierblutungen bevor die Mens kam. Keine Ahnung wieso. Mein Zyklus hatte sich mal auf 32 verkürzt, dann war er wieder länger. Ich habe ihn trotzdem weitergenommen und bin schnell schwanger geworden. Leider habe ich das baby in der 10.SSW verloren. Nach der FG habe ich Methergin genommen, damit sich die Gebärmutter wieder zusammenzieht und habe nach dem Methergin wieder mit Mönchspeffer angefangen, in der Hoffnung, dass sich mein Zyklus damit schneller wieder einpendelt. Das ist jetzt zwei Wochen her. Ich denke schaden kanns nicht.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen