Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Adoption, Samenbank oder doch Künstliche Befruchting Hat wer Erfahrung?

Adoption, Samenbank oder doch Künstliche Befruchting Hat wer Erfahrung?

10. November 2008 um 18:57 Letzte Antwort: 10. November 2008 um 20:24

Hallo.

Mal ganz kurz: Mein Mann undich wir wünschen uns schon lange ein Baby. Nur Leider wurden wirnicht mit dem Glück gesegnet. Seit zwei Jahren versuchenwir es nun schon, aber vergebens. Wir haben jetzt beide einen Fruchtbarkeitstest gemacht und da kam Raus, dass die Spermiendichte meines Mannes sehr sehr gering und auch qualitativ "schlecht" (zu langsam, oder überhaupt ohne Schwänzchen)
Die Ärzte haben uns aber von einer IV-Befruchtung abgeraten, da die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind, falls es sich überhaupt in meiner Gebärmutter einnisten wird, mit großer Wahrscheinlichkeit behindert ist.

Natürlich hab ich mir immer Kinder gewünscht, aber wenns das Schicksal nicht will, dann gehts eben nicht. Nur deswegen werde ich ihn sicher nicht verlassen. Aber mein Mann möchte selbst gerne Kinder und seit wir uns untersuchen haben lassen, ist er deprimiert und völlig niedergeschlagen und meint immer nur "Ich verstehe wenn du nicht mit mir zusammen sein willst" "Ich halte dich von deinem Glück ab" ...

Deswegen haben wir uns jetzt dazu entschieden, dass wir irgendwie anders ein Kind zeugen wollen/werden.

Also meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit Adoption oder mit einer Samenbank gemacht?

Ein Adoptievkind zu bekommen ist ja nicht so leicht, vor allem, wenn man ein Baby will. Es wäre mir eigentlich egal, ob weiß, gelb schwarz oder sonst wie, aber ich weiß von Bekannten, dass sie ewig versucht haben, eines zu adoptieren, aber es ihnen nicht gelang.

Eine Alternative wäre eine Samenbank. Nur weiß ich nicht,ob mein Mann das Baby dann auch als "sein Baby" akzeptieren wird. Oder ob er es immer nur als mein Kind sehen wird. Bei einem adoptierten Baby wäre es was anderes, da wäre unsere Stellung gleich. Er wäre Adoptievpapa, ich Adoptievmama...

Oder sollenwirdoch eine künstliche Befruchtung durch seine Spermien wagen??


Wir wären euch sehr dankbar, wenn ihr uns von euren Erfahrungen berichten könntet,
lg
Melanie

Mehr lesen

10. November 2008 um 19:28


keiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2008 um 20:24

Hi
wir haben einen Fruchtbarkeitstest machen lassen und anschließend, nach der Spermiendichtemessung meinte der Arzt, dass es an seinen Spermien liegt. Dann hat er die in ein Laborgeschickt, die einige Test machen ließen und es kam eben raus, dass er sozusagen unfruchtbar ist. Und deswegen wird die IV Befruchtung ziemlich wahrscheinlich auch nicht erfolgreich sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook