Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Achterbahn der Gefühle

Achterbahn der Gefühle

4. November 2014 um 10:43

Hallo,

Wir haben vor 3 Wochen den Befund des Spermiogramms bekommen, der lautet: Azoospermie
Wir versuchen seit 1 Jahr ein Kind zu bekommen und es klappt nicht.
Die Diagnose und die Aussichten waren wie ein Schlag ins Gesicht für uns, da wir 2 total gesunde Menschen sind, die nie krank sind.

In den folgenden 3 Wochen ist aber dazu auch noch folgendes passiert: Während ich damit beschäftigt war, einen Termin im Kinderwunschzentrum zu organisieren, Informationen über IVF zusammenzutragen, ist mich eine Übelkeit überkommen, die sich von Tag zu Tag gesteigert hat und irgendwie anders war. Es kam plötzlich so heftig, dass ich geglaubt habe, mich sofort und auf der Stelle übergeben zu müssen. Ich war wie in einer Seifenblase, irgendwie benommen, hatte immer so ein leichtes Ziehen/Stechen im Unterbauch, als würde meine periode kommen, was aber nicht so war. Dann war ich überfällig, was mich sehr verwundert hat, da ich es im am 27.-29.Tag bekomme. Ich habe nach 3 bzw.5 tagen überfällig sein 2 tests gemacht, die beide negativ waren. Gestern war mir so schlecht,dass ich geglaubt habe, ich kipp gleich um und hab mich sofort niedergelegt. Ich habe in meiner Panik, meine FÄ angerufen und sie hat mich drangenommen.Sie konnte nichts sehen und meint es wäre einfach mal ein längerer Zyklus gepaart mit einem Virus.
Heute in der Früh (35.Tag) habe ich bei Toilettengang beim Auswischen eine bräunliche Verfärbung und leichtes Ziehen, aber nicht so wie bei meiner Menstruation sonst.
Aber trotzdem bin ich verunsichert und hab das Gefühl irgendwas stimmt nicht mit mir und ist anders.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit all dem was ich da oben beschrieben habe oder mit einigen Punkten davon. Würde mich über jeglichen Erfahrungsaustausch freuen.

Lieben Dank schon im Voraus

Mehr lesen