Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreibungspille?!

Abtreibungspille?!

4. August 2009 um 13:12

Ich wollte mich über die Abtreibungspille informieren .. aber verstehe manches nicht so richtig . Auf manchen seiten steht dass sie seit 2008 bis zum 63. Tag eingenommen werden kann .. auf manchen steht bis zum 49. Tag .. was stimmt nun?
Und wie genau ist dass ? bis zum 49. Tag nach was? also bis zum 49. Tag nach ausbleiben der Regel oder bis zum 49. Tag nach der letzten Regel die man hatte?
DAnke

Mehr lesen

4. August 2009 um 15:00

Normal 12 Wochen nach Empfängis
Hi, leider musste ich mich mit dem Thema viel auseinander setzten.

Also normalerweise geht man von 12 Wochen Schwangerschaft plus 2 Wochen bis zur Empfängins aus.

Die meisten Ärzte würden dass dann aber nicht mehr mit einer Tablette machen. Jeder, der schonmal ein Baby bekommen hat, kann dir sagen, dass nach 12 Wochen schon nen bischen mehr als nur Blut ist. Normalerweise sollte man das dann lieber im Krankenhaus machen.

Die Dauer und Stärke der Blutungen nach der Tablettenabtreibung richten sich auch nach dem Fortschritt der Schwangerschaft,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2009 um 15:20

Dabei wird das
Baby verätzt im Mutter leib. Dabei hat es schreckliche Schmerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2009 um 15:27

Wen fragst du da?
hallo candy (darf ich dich einfach so nennen), gut, dass du dich hier rührst, um deine fragen loszuwerden. alllerdings hat jede frau wieder verschiedene auskünfte und erfahrungen. ich denke, eine zuverlässige beratungsstelle, die spezialisiert ist auf schwangerschaftskonflikte, kann dir da deutlich weiter helfen. vermutlich kommen noch mehr fragen auf dich zu!?! wende dich doch an proFemina.de. diese beratung ist mir als kompetent und zuverlässig bekannt. ich hoffe, du bekommst dort entsprechende hilfe!
liebe grüße von catie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2009 um 19:54

Madamecandy
Hallo Madamecandy,
es ist gut, daß Du Dich informierst, denn nur wenn man sich informiert, kann man nachher nicht da landen, wo man eigentlich gar nicht hinwollte.
Es sind unterschiedliche Zeitangaben, weil das Gesetz erst vor kurzem geändert wurde. Es sind 63. Tage nach der Befruchtung gemeint. Da wohnt das Kind bereits 9 Wochen in Dir.
Eine informative Seite kannst Du Dir ergoogeln unter Abtreibungspille Mifegyne, Lebensgeschichten.org, da findest Du auch Erlebnisberichte von anderen Frauen.
Vielleichtz treiben Dich noch mehr Fragen und Ängste um, dann kannst Du Dich gerne bei ausweg-pforzheim.de melden.
Ich persönlich kann Dir keine Abtreiung empfehlen, denn der Enddefekt ist bei jeder Abtreibungsmethode das selbe. Es kann sein, daß es für Dich zu einer Verlusterfahrung wird, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.
Bei der Abtreibung mti Mifegyne kann es zu Nebenwirkungen wie Erbrechen, Schwindel, Bauchkrämpfe, unkontrollierbaren Blutungen...kommen. Da die Mutter alles bei vollen Bewußtsein miterlebt und es ein langer Zeitraum ist, empfinden es Frauen häufig im Nachhinein als psychisch belastend.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest