Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreibung Zwillinge

Abtreibung Zwillinge

30. Juli 2015 um 16:22

Hallo liebes Community ich bin neu hier und wollte fragen ob jemand schon eine Abtreibung mit Zwillingen gemacht hat. Und was ihr eher ratet vollnakose oder lokalbetäubung.
Bitte nur sachliche antworten von Frauen die das schon hinter sich gemacht haben. Ich selber bin bereits mutter und alleinerziehend (von einen auf den anderen tag) der erzeuger weiss bescheid und möchte mir beistehen wenn ich es abtreibe. FA Termin habe ich schon hinter mir und warte nur noch auf den beratungsschein.

Liebe grüße

Mehr lesen

30. Juli 2015 um 20:05

Er steht Dir bei, wenn Du abtreibst?
Glaubst Du ja selber nicht. Du bist alleinerziehend, weil er Dich sitzengelassen hat. Der wird sich einen Dreck kümmern, wenn Du abtreibst. Er hat dann nämlich, was er wollte, und nur darum säuselt er Dir vor, Dir beizustehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2015 um 20:41

Hallo
Ist nicht anders als bei einer normalen Abtreibung.
Kann man physisch gut ertragen. Psychisch ist es abhängig vom echten Wunsch danach. Will man es wirklich oder glaubt man es wollen zu müssen.

Ich wollte es, ich tat es, ich lebe super damit. Selber man, selber Beruf, selber Wohnort, selber Gemütszustand. Lediglich Ängste noch mal ungefragt Sowas erleiden zu müssen, die hab ich jedoch im griff. Hab es gehasst schwanger zu sein. Der Abbruch war erleichternd und dienschmerzen danach ähnlich einEr Menstruation. Ibu, buscopan, fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2015 um 21:04
In Antwort auf tegwen_12103548

Hallo
Ist nicht anders als bei einer normalen Abtreibung.
Kann man physisch gut ertragen. Psychisch ist es abhängig vom echten Wunsch danach. Will man es wirklich oder glaubt man es wollen zu müssen.

Ich wollte es, ich tat es, ich lebe super damit. Selber man, selber Beruf, selber Wohnort, selber Gemütszustand. Lediglich Ängste noch mal ungefragt Sowas erleiden zu müssen, die hab ich jedoch im griff. Hab es gehasst schwanger zu sein. Der Abbruch war erleichternd und dienschmerzen danach ähnlich einEr Menstruation. Ibu, buscopan, fertig.

Danke
Danke dir, das du sehr sachlich und neutral mir geantwortet hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2015 um 21:47

Vermutlich
weiß er gar nicht, was dieser Schritt für Dich bedeuten kann, und mit welch einer Wucht da eine Welle über Dich ergeht und wie lange die Folgen davon zu spüren sind. Wenn er dies alles mit Dir durchsteht kann und will, dann wäre es der perfekte Mann für dich.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2015 um 1:32
In Antwort auf tegwen_12103548

Hallo
Ist nicht anders als bei einer normalen Abtreibung.
Kann man physisch gut ertragen. Psychisch ist es abhängig vom echten Wunsch danach. Will man es wirklich oder glaubt man es wollen zu müssen.

Ich wollte es, ich tat es, ich lebe super damit. Selber man, selber Beruf, selber Wohnort, selber Gemütszustand. Lediglich Ängste noch mal ungefragt Sowas erleiden zu müssen, die hab ich jedoch im griff. Hab es gehasst schwanger zu sein. Der Abbruch war erleichternd und dienschmerzen danach ähnlich einEr Menstruation. Ibu, buscopan, fertig.

Ja
Er lässt mich komplett im Stich. Habe ihm meine Entscheidung vorhin mitgeteilt er wollte sich bei mir melden und nichts..... ich stehe alleine da. Er ist mit seinen Problemen überfordert und lässt uns im Stich. Ich muss es eingestehen das ich alleine da stehen werde. Ich ziehe es durch weil ich weiß das ich es nicht schaffen werde alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2015 um 6:17
In Antwort auf shai_12852432

Ja
Er lässt mich komplett im Stich. Habe ihm meine Entscheidung vorhin mitgeteilt er wollte sich bei mir melden und nichts..... ich stehe alleine da. Er ist mit seinen Problemen überfordert und lässt uns im Stich. Ich muss es eingestehen das ich alleine da stehen werde. Ich ziehe es durch weil ich weiß das ich es nicht schaffen werde alleine.

@pinkblossim
"Er ist mit seinen Problemen überfordert und lässt uns im Stich. Ich muss es eingestehen das ich alleine da stehen werde. Ich ziehe es durch weil ich weiß das ich es nicht schaffen werde alleine."

Fällt Abtreiben weil der Kindsvater vergessen hat erwachsen zu werden eher unter "Will man es wirklich" oder "glaubt man es wollen zu müssen"?

@stoffel91
Keine Unterstützung und Hilfe von anderen wie Freunde, Grosseltern, usw.?
Abgesehen davon, manche Kindsväter machen zu Anfang der Schwangerschaft ebenfalls eine "hin und her"-Phase durch und ringen sich dann doch zu einem "Ja" zu dem Kind durch, obwohl sie vorher scheinbar felsenfest ein "Nein" sagten; blöderweise passiert das erst gegen Mitte bis Ende der Schwangerschaft; hast du versucht, bei ihm nachzubohren, um ein Bauchgefühl dafür zu bekommen, ob sein "Nein" ein dauerhaftes oder nur ein vorübergehende ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2015 um 11:44
In Antwort auf esmi_12120735

Er steht Dir bei, wenn Du abtreibst?
Glaubst Du ja selber nicht. Du bist alleinerziehend, weil er Dich sitzengelassen hat. Der wird sich einen Dreck kümmern, wenn Du abtreibst. Er hat dann nämlich, was er wollte, und nur darum säuselt er Dir vor, Dir beizustehen.

Ich würde es eher so verstehen,
dass sie jetzt von ihrem Neuen schwanger ist und einst vom Vater ihres Kindes/ihrer Kinder verlassen wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2015 um 6:20
In Antwort auf shai_12852432

Ja
Er lässt mich komplett im Stich. Habe ihm meine Entscheidung vorhin mitgeteilt er wollte sich bei mir melden und nichts..... ich stehe alleine da. Er ist mit seinen Problemen überfordert und lässt uns im Stich. Ich muss es eingestehen das ich alleine da stehen werde. Ich ziehe es durch weil ich weiß das ich es nicht schaffen werde alleine.

Du bist nicht alleine
Melde Dich mal bei ProFemina oder Ausweg Pforzheim. Die bieten auch mal konkrete Hilfe an. Schaden tut's nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2015 um 11:19
In Antwort auf carn

@pinkblossim
"Er ist mit seinen Problemen überfordert und lässt uns im Stich. Ich muss es eingestehen das ich alleine da stehen werde. Ich ziehe es durch weil ich weiß das ich es nicht schaffen werde alleine."

Fällt Abtreiben weil der Kindsvater vergessen hat erwachsen zu werden eher unter "Will man es wirklich" oder "glaubt man es wollen zu müssen"?

@stoffel91
Keine Unterstützung und Hilfe von anderen wie Freunde, Grosseltern, usw.?
Abgesehen davon, manche Kindsväter machen zu Anfang der Schwangerschaft ebenfalls eine "hin und her"-Phase durch und ringen sich dann doch zu einem "Ja" zu dem Kind durch, obwohl sie vorher scheinbar felsenfest ein "Nein" sagten; blöderweise passiert das erst gegen Mitte bis Ende der Schwangerschaft; hast du versucht, bei ihm nachzubohren, um ein Bauchgefühl dafür zu bekommen, ob sein "Nein" ein dauerhaftes oder nur ein vorübergehende ist?

Moin
Das entscheide und beurteile nicht ich, sondern die te. Egal ob dir das in die Karten spielt oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2015 um 8:49

So wars bei mit
Also es ist nich anders als ein Normaler Abbruch.
Ich hatte zwei in örliche betäubung.
Es muss jeder selbst wissen . Aber der Arzt hat gesagt das örlich besser ist weil.

- es zum Verarbeiten Besser ist.
-weil derc Arzt sortmerkdt wenn was nicht stimmt
- weil Der Arzt den Muttermund langsamer auf macht , als wenn du nich wach bis
. hast keine Narkose Risikien
- kannst auch beine mit nehmen zum Eingriff
kannst Schnelle nach hause gehen
. örlich betäubung hält längern an . Nach Volnarkos hast du gleich schmerzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2015 um 15:04

Hallo stoffel
es tut mir leid dass du so allein bist und dich überfordert fühlst.
ich kann verstehen dass du dir das nicht zutraust und für dein kind/er nur das beste willst, ich hoffe du wirst es nicht bereuen.
würdest du auch abtreiben wenn du unterstützung hättest?
ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass dein (ex)partner dich hinterher tröstet und auffängt, sonst hätte er dich jetzt nicht hängen lassen, aber das ist meine meinung und ich würde es mir wirklich anders für dich wünschen.
ich war gott sei dank nie in dieser situation, kenne aber jemand die ohne es zu wissen schwanger war mit zwillingen.
es wurde allerdings nur eines entfernt.
das andere erst in einem weiteren eingriff.
es gab auch schon fälle wo eins der beiden überlebt hat.
aber wie es bei dir sein wird, kann dir keiner sagen.
überleg es dir auf jedenfall gut, denn es gibt auch einige frauen die diesen schritt bereuen.
es ist endgültig und nur du kannst es für dich entscheiden.
sei dir sicher und lass dir nichts einreden, es nützt niemanden wenn du es deinem ex zuliebe oder wegen jemand anderem machst.
ich wünsche dir von herzen alles gute und falls du nochmal beratung oder zuspruch brauchst melde dich doch mal bei pro femina. die gehen sehr individuell auf die frauen ein und suchen gemeinsam nach möglichen hilfen.
du musst das nicht alleine durchstehen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest