Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreibung weil Alleinerziehend?

Abtreibung weil Alleinerziehend?

13. Dezember 2009 um 9:20

Hallo liebe Community,

ich lese schon länger hier mit, und nun muss ich selber mal was loswerden, da ich nicht mehr weiterweiss.
Ich bin Schwanger, in der 5. Woche, alles problemlos.
Am Anfang hab ich mich auch so gefreut darüber, ich blühte regelrecht auf. Mit der zeit kommen aber auch immer mehr Gedanken in mir hoch, die sagen, das es nicht einfach sein wird. Denn ich werde alleinerziehend sein.
Der Vater des Kindes ist total in mich verliebt, er meint es wirklich ernst, unterstützt mich wo es geht, eigentlich ein Traummann. Er hört zu, er muntert mich auf, er ist immer für mich da. Das Problem ist nur, ich liebe ihn nicht.
Für mich ist es eher ein guter Freund. Bitte verurteilt mich nicht! Er würde immer für mich sorgen, er verdient wirklich mehr als genug um mich und das Baby zu unterstützen.
Doch ich möchte und kann keine feste Bindung mit Ihm eingehen, einfach aus dem Grund, weil er vom Alter her mein Vater sein könnte. Meine Familie, meine Freunde, jeder wird fragen wer der Vater ist! Was soll ich dann sagen? Die werden entsetzt sein, wenn ich dann sage wer! Ich bin 24, er ist 48! Der Sex mit Ihm war schön, aber die Folgen? Ich möchte nicht egoistisch sein, dachte mir schon oft, ich geb einfach nix auf anderer Meinung. Aber so leicht ist es nicht! Ich schäme mich, in meinem Alter schwanger von einem viel älteren Mann.
Er möchte eine Beziehung, es wird ihm das Herz brechen, wenn ich sage nein, aber das Kind bekomme ich trotzdem.
Ich mein, ich werd ewig mit Ihm durch das Kind verbunden sein, er ist der Vater und bleibt es auch!
Ich mach mir soviele Sorgen, aber mein Innerstes sagt, Abtreibung ist auch blöd! Das Kind kann nix dafür für meine Dummheit! Irgendwie gehts immer weiter denk ich mir.
Aber was hab ich noch für eine Zukunft?
Ich bin im besten Alter, kann momentan sehr viel Geld verdienen, hab soviel noch vor. Mit Kind ist das Vergangenheit. Ich werde mich extrem einschränken müssen.
Dazu muss ich noch sagen, ich habe bereits ein Kind im Alter von 2 Jahren, das allerdings beim Vater lebt.
Ich kümmere mich auch um dieses und sehe ihn oft.
Aber ein zweites? Vor allem von einem Mann, mit dem es keine Zukunft gibt?
Er wäre mit Sicherheit ein absoluter Traummann, der immer zu einem hält, aber er ist mir einfach zu alt.
Mir ist es nicht egal, was die Öffentlichkeit denkt, alle werden glotzen, das macht mich verrückt.
Aber meine Aussicht das Kind allein großzuziehen ist nicht gerade schön! Alles wird viel schwieriger sein.
Mann, was soll ich nur tun??????????? Ich weiß einfach nicht mehr weiter!!!!!!!!!!!

Bitte entschuldigt den langen Text, aber ich musste es einfach mal loswerden.

Mehr lesen

13. Dezember 2009 um 9:54


hi, ich gehöre auch zu den menschen die die meinung anderer nicht egal ist, ich kann es auch nicht , zu sagen es ist mein leben mir wurscht wie andre denken. daher verstehe ich dich sehr gut, ich persönlich finde ihn auch zu alt für dich, 24 jahre Unterschied für ein paar schöne Stunden völlig irrelevant aber als partner fürs leben ?

Wenn du ihn jetzt total anziehend finden würdest, udn es knistert zwischen euch, wäre das was anders, aber du schreibst ja er ist nur ein guter freund verlässlich , nett udn das alles sind die kleinen Brüder von *sch***"

jedenfalls nichts wo man sich eine partnerschaft mit allen was dazu gehört vorstellen kann.

Wenn du das Kind bekommst wirst du immer mit ihm verbunden sein, noch dazu ist es der Typ der sich auch um das Kind kümmern wird (gott andre Frauen würden sich alle 10 Finger ablecken nach so einem Typ) aber dich wirds nerven.

das Kind bekommen und ihn außen vor lassen wäre auch total unfair. Schlimmer als ne Abtreibung.

ich rate dir mach das wozu dein herz dir rät, stell dir vor du hast dich entshcieden, dann hör in dich hinein, wenn du erleichtert bist , dann wars das Richtige.

glg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 10:36

Hallo lena,
also das mit dem Alter lass ich mal aussenvor, meiner Meinung nach darf man nicht aufs alter schauen das ist sowas von egal wenn zwei Menschen sich lieben.
Nun ist es aber so das du nur Zuneigung empfindest und keine liebe für diesen Mann.
Das ist schade, aber du sagst du freust dich trotzdem über dein Kind und blühst regelrecht auf, da gehen bei mir alle Alarm glocken an, ich denke nicht das eine Abtreibung der richtige Weg für dich wäre, wenn es dich grade richtig glücklich macht Schwanger zu sein. Wie war das bei deinem ersten Kind? Hattest du da auch Angst und Zweifel? Ist es nicht fast immer so? Übst du im moment einen Beruf aus? Dann kannst du doch nach einem Jahr weiter machen, es ist doch gut ztu wissen das der Vater des Kindes dich Unterstüzen kann.
Hast du schon mit ihm gesprochen? Was sagt er dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 11:09
In Antwort auf sofiya_11916295


hi, ich gehöre auch zu den menschen die die meinung anderer nicht egal ist, ich kann es auch nicht , zu sagen es ist mein leben mir wurscht wie andre denken. daher verstehe ich dich sehr gut, ich persönlich finde ihn auch zu alt für dich, 24 jahre Unterschied für ein paar schöne Stunden völlig irrelevant aber als partner fürs leben ?

Wenn du ihn jetzt total anziehend finden würdest, udn es knistert zwischen euch, wäre das was anders, aber du schreibst ja er ist nur ein guter freund verlässlich , nett udn das alles sind die kleinen Brüder von *sch***"

jedenfalls nichts wo man sich eine partnerschaft mit allen was dazu gehört vorstellen kann.

Wenn du das Kind bekommst wirst du immer mit ihm verbunden sein, noch dazu ist es der Typ der sich auch um das Kind kümmern wird (gott andre Frauen würden sich alle 10 Finger ablecken nach so einem Typ) aber dich wirds nerven.

das Kind bekommen und ihn außen vor lassen wäre auch total unfair. Schlimmer als ne Abtreibung.

ich rate dir mach das wozu dein herz dir rät, stell dir vor du hast dich entshcieden, dann hör in dich hinein, wenn du erleichtert bist , dann wars das Richtige.

glg

Ich denk genauso
mir ist es eben nicht egal was andere sagen.
Was sag ich denn meiner Familie? Man wird wissen wollen wer der Vater ist!!!!
Meine mutter ist genauso alt wie er!!!!!!!!!11
Alle werden entsetzt sein!!!!!!!!!!!
Selbst wenn ich es verheimliche irgendwann wird man dahinterkommen!!!!!! Ich schäme mich so, ich mein klar ist es falsch sich für sowas zu schämen. Aber als ich einmal mit ihm in der Öffentlichkeit war, war es mir wirklich unangenehm, die leute haben so geguckt!!!!!!
Was hab ich nur getan, ich fühl mich schrecklich,
aber ich liebe doch dieses ungeborene Kind, und habe auch ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen, weil ich so denke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 11:16

Problematik Altersunterschied
Ich hab mit ihm geredet, er wird mich unterstützen mit allem, ich weiß auch das er es wirklich so meint.
sogar zum Notar wollte er schon gehen, damit ich Sicherheit habe

Klar alle anderen Frauen würden sich nach so einem Partner die Finger lecken, aber mich belastet der wahnsinns altersunterschied.
Er macht schon Pläne, wie wir das zusammen machen, sagt er wird in der Nacht aufstehen, ich kann auch mal weggehen, mir wird es an nichts fehlen auch finanziell, da er sehr sehr gut verdient.
Aber ich liebe ihn nicht und das ist mein Problem!!!!!!!!!!!!
Und er ist mir zu alt!!!!!!!!!! Ich kann ihm meine Gefühle nicht vorspielen nur damit es mir finanziell gut geht.
Ich habe Angst vor den Reaktionen anderer, wegen dem hammer-Altersunterschied. Und im Gegenzug würde ich nie mit einer Abtreibung fertig werden.
Aber das Kind alleine bekommen und alles alleine machen ist auch nicht so toll. O mann was hab ich nur mist gebaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 11:45
In Antwort auf ilona_12762822

Ich denk genauso
mir ist es eben nicht egal was andere sagen.
Was sag ich denn meiner Familie? Man wird wissen wollen wer der Vater ist!!!!
Meine mutter ist genauso alt wie er!!!!!!!!!11
Alle werden entsetzt sein!!!!!!!!!!!
Selbst wenn ich es verheimliche irgendwann wird man dahinterkommen!!!!!! Ich schäme mich so, ich mein klar ist es falsch sich für sowas zu schämen. Aber als ich einmal mit ihm in der Öffentlichkeit war, war es mir wirklich unangenehm, die leute haben so geguckt!!!!!!
Was hab ich nur getan, ich fühl mich schrecklich,
aber ich liebe doch dieses ungeborene Kind, und habe auch ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen, weil ich so denke.

Ich sag dir eins
wenn du dich jetzt schon so unglücklich fühlst wird es ein Kind nicht besser machen. Der mann hat das geld aber Liebe kann man sich dafür nicht kaufen.

Wenn du ihn lieben würdest dann gingst du durchs Feuer für ihn, aber da du ihn nur in freundschaft verbunden bist zählen finazielle sicherheit und Geborgenheit nicht.

du bist 24 willst Abenteuer erleben udn die echte Liebe, aber keine lauwarme Suppe die dir zwar Sicherheit schenkt aber dich ewig hungrig zurücklässt.

Wenn du dich jetzt schon schämst stell dir vor wie es ist mit ihm den Kinderwagen zu schieben, udn ich hör die leute schon sagen : wie süß, Mutter , Kind und der Opa ist auch dabei:"

man kann das auch humorvoll nehmen udn sich nen pasenden Spruch parat halten, aber ich glaube dafür bist du nicht geschaffen

du musst kein schlechtes gewissen haben, er ist 48 hat doppelt soviel lebenserfahrung wie du, wenn er dich liebt gibt er dich frei, wenn er es nicht tut, weißt du was du die nächsten jahre zu erwarten hast. Er wird dich immer gängeln und dir überlegen sein, das ist einfcah so.

Überlegs dir gut, wenn du abtreibst bist du frei , ich will dir aber auch nicht dazu raten denn das ist alleine deine Entscheidung , versuche wirklich dir vorzustellen, wie es wäre.. und dann hör in dich hinein, ob du mit der Entscheidung leben kannst.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 12:31
In Antwort auf sofiya_11916295

Ich sag dir eins
wenn du dich jetzt schon so unglücklich fühlst wird es ein Kind nicht besser machen. Der mann hat das geld aber Liebe kann man sich dafür nicht kaufen.

Wenn du ihn lieben würdest dann gingst du durchs Feuer für ihn, aber da du ihn nur in freundschaft verbunden bist zählen finazielle sicherheit und Geborgenheit nicht.

du bist 24 willst Abenteuer erleben udn die echte Liebe, aber keine lauwarme Suppe die dir zwar Sicherheit schenkt aber dich ewig hungrig zurücklässt.

Wenn du dich jetzt schon schämst stell dir vor wie es ist mit ihm den Kinderwagen zu schieben, udn ich hör die leute schon sagen : wie süß, Mutter , Kind und der Opa ist auch dabei:"

man kann das auch humorvoll nehmen udn sich nen pasenden Spruch parat halten, aber ich glaube dafür bist du nicht geschaffen

du musst kein schlechtes gewissen haben, er ist 48 hat doppelt soviel lebenserfahrung wie du, wenn er dich liebt gibt er dich frei, wenn er es nicht tut, weißt du was du die nächsten jahre zu erwarten hast. Er wird dich immer gängeln und dir überlegen sein, das ist einfcah so.

Überlegs dir gut, wenn du abtreibst bist du frei , ich will dir aber auch nicht dazu raten denn das ist alleine deine Entscheidung , versuche wirklich dir vorzustellen, wie es wäre.. und dann hör in dich hinein, ob du mit der Entscheidung leben kannst.

glg

Ich verstehe dich nicht Lea
wie kannst du dich nur so sehr für eine Abtreibung ausprechen bei ihr? Und du räts ihr sehr wohl dazu!
Sie sagte doch sie liebt ihr Kind bereits jetzt schon, wie soll sie dann mit einer Abtreibung zurecht kommen, wissen wir doch beide das es so gut wie nie Psychisch gut geht, wenn die Frau es "eigentlich" behalten will und es schon liebt.
Das ist doch irgendwie sadistisch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 12:48
In Antwort auf sofiya_11916295

Ich sag dir eins
wenn du dich jetzt schon so unglücklich fühlst wird es ein Kind nicht besser machen. Der mann hat das geld aber Liebe kann man sich dafür nicht kaufen.

Wenn du ihn lieben würdest dann gingst du durchs Feuer für ihn, aber da du ihn nur in freundschaft verbunden bist zählen finazielle sicherheit und Geborgenheit nicht.

du bist 24 willst Abenteuer erleben udn die echte Liebe, aber keine lauwarme Suppe die dir zwar Sicherheit schenkt aber dich ewig hungrig zurücklässt.

Wenn du dich jetzt schon schämst stell dir vor wie es ist mit ihm den Kinderwagen zu schieben, udn ich hör die leute schon sagen : wie süß, Mutter , Kind und der Opa ist auch dabei:"

man kann das auch humorvoll nehmen udn sich nen pasenden Spruch parat halten, aber ich glaube dafür bist du nicht geschaffen

du musst kein schlechtes gewissen haben, er ist 48 hat doppelt soviel lebenserfahrung wie du, wenn er dich liebt gibt er dich frei, wenn er es nicht tut, weißt du was du die nächsten jahre zu erwarten hast. Er wird dich immer gängeln und dir überlegen sein, das ist einfcah so.

Überlegs dir gut, wenn du abtreibst bist du frei , ich will dir aber auch nicht dazu raten denn das ist alleine deine Entscheidung , versuche wirklich dir vorzustellen, wie es wäre.. und dann hör in dich hinein, ob du mit der Entscheidung leben kannst.

glg

Danke....
für deine Antwort, ich habe natürlich schon mit dem Gedanken einer Abtreibung mehrmals gespielt.

Aber seit ich Bilder von Abtreibungen gesehen hab, dreht es mir bei dem Gedanken den Magen um und zerreisst mir das herz.

Ich weiß, frei werde ich dann in einer Hinsicht sein.
Aber glücklich?
Ich möchte doch einen Mann haben, mit dem ich glücklich werde, den ich auch liebe.
Es gibt etliche für und wider.
Ich bin wirklich hin und hergerissen.

einzig und allein ist der Grund der hohe Altersunterschied.
Ich kann mit dem Gespött der anderen Leute nicht leben.

Der einzige Ausweg wäre für mich, es niemanden zu erzählen wer der Vater ist, und alles verheimlichen nach der Geburt.
Klar werd ich ihn mit einbinden was das Kind angeht, aber ich werd mich nie mit ihm in der Öffentlichkeit sehen lassen.

Ob das die richtige entscheidung ist? Ich weiss es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 15:13
In Antwort auf ilona_12762822

Danke....
für deine Antwort, ich habe natürlich schon mit dem Gedanken einer Abtreibung mehrmals gespielt.

Aber seit ich Bilder von Abtreibungen gesehen hab, dreht es mir bei dem Gedanken den Magen um und zerreisst mir das herz.

Ich weiß, frei werde ich dann in einer Hinsicht sein.
Aber glücklich?
Ich möchte doch einen Mann haben, mit dem ich glücklich werde, den ich auch liebe.
Es gibt etliche für und wider.
Ich bin wirklich hin und hergerissen.

einzig und allein ist der Grund der hohe Altersunterschied.
Ich kann mit dem Gespött der anderen Leute nicht leben.

Der einzige Ausweg wäre für mich, es niemanden zu erzählen wer der Vater ist, und alles verheimlichen nach der Geburt.
Klar werd ich ihn mit einbinden was das Kind angeht, aber ich werd mich nie mit ihm in der Öffentlichkeit sehen lassen.

Ob das die richtige entscheidung ist? Ich weiss es nicht.


hi meine Liebe,

dass du den vater komplett verschweigst dass das auf die dauer gut geht bezweifle ich, damit tust du ihm weh , dir und dem Kind, dass ein recht auf seinen vater hat, noch dazu einer der sich sicher gut um das Kind kümmern will und wird.

Sich Bilder von Abtreibungen anzusehen, tja nicht gerade die beste Idee, banal ausgedrückt ich schau auch nicht beim Schlachten zu, wenn ich danach das fleisch esse (sorry für den Vergleich) aber unser aller leben fußt auch in dem Verdrängen, so funktioniert vieles

Lena es tut mir leid dass du dich so quälst, aber ich glaube aus dem Dilemma kannst nur du den Ausweg suchen.

ich habe ja auch geschreiben ich kann dir zu nichts raten, Süße das musst du selbst. aber schlag dir eines aus dem Kopf, den vater auf Dauer verheimlichen zu wollen, das kann ich mir nicht vorstellen.

Vielleicht findest du in dir den Mut den du brauchst um zu Kind und Vater zu stehen, dann kannst du es packen.

Und wenn du dich gegen das Kind entscheidest lass dir doch bitte von niemanden ein schlechtes gewissen einreden, das hast du nicht notwendig.

fühl dich mal gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 20:56
In Antwort auf ilona_12762822

Ich denk genauso
mir ist es eben nicht egal was andere sagen.
Was sag ich denn meiner Familie? Man wird wissen wollen wer der Vater ist!!!!
Meine mutter ist genauso alt wie er!!!!!!!!!11
Alle werden entsetzt sein!!!!!!!!!!!
Selbst wenn ich es verheimliche irgendwann wird man dahinterkommen!!!!!! Ich schäme mich so, ich mein klar ist es falsch sich für sowas zu schämen. Aber als ich einmal mit ihm in der Öffentlichkeit war, war es mir wirklich unangenehm, die leute haben so geguckt!!!!!!
Was hab ich nur getan, ich fühl mich schrecklich,
aber ich liebe doch dieses ungeborene Kind, und habe auch ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen, weil ich so denke.

Lena2427
Hallo Lena2427,
dass sich bei Dir gerade die Gedanken jagen und Du keinen richtig zu Ende denken kannst ist logisch.
Aber der entscheidende Satz ist: ich liebe doch dieses ungeborene Kind. Diese Liebe wird Dich stark machen, das Gerede der anderen Leute zu ertragen, auch wenn es vielleicht einem Spießrutenlauf ähnelt. Wenn Du Dein Baby in den Armen hälst, dann weißt Du für wen Du dies alles erduldet hast.
Ich rate Dir auf Dein Gewissen zu hören, denn ein Gewissen ist eine sehr hohe Instanz mit der wir unser ganzes Leben zusammen sind.
Wenn jemand Dich schräg anschaut, dann lege Deine Hand auf den Bauch und sage:"Ich habe aber dieses Baby ganz doll lieb."
Denn den Wert eines Kindes macht nicht das Alter des Vaters aus, sondern dass es in Deinem Körper heranwächst.
Es geht nicht um die Leute, es geht um Dich und um Dein Kind. Und für Dich ist es Dein Kind. Es mag für Dich schwer sein diesen Weg zu gehen, aber es kann sein, dass eine Abtreibung für Dich körperlich und psychisch belastender auswirkt. (vor-abtreibung.de, Seite Risiken).
Vielleicht hilft es Dir mal mit jemand von Außerhalb zu reden, dann kannst Du Dich bei ausweg-pforzheim.de melden.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest