Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreibung = Unfruchtbar???

Abtreibung = Unfruchtbar???

30. August 2009 um 18:04 Letzte Antwort: 30. August 2009 um 22:47

Hallo
ich bräuchte eure Hilfe: Kann es sein dass man nach 2 abtreibungen keine 3 mehr machen darf in manchen fällen weil man sonst unfruchtbar wird?
Weil eine freundin erzählte sowas, aber das kann ich mir garnicht vorstellen...hat sie das nur erzählt um ihren freund zu halten??
Bitte helft mir wenn ihr es wisst!!
Lg

Mehr lesen

30. August 2009 um 20:26

Bin Op schwester
und hatten mal eine Patientin die ihre 7 Ausschabung bei uns hatte .........

Also man sieht sie is immer wieder S geworden!
Naja aber so gut ist es auch nicht wenn man ständig die schleinhaut auskratz!

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. August 2009 um 20:53

Ich
hatte leider auch schon 3 Ausschabungen.

Ist aber nie was passiert. Ich kenne mehrere Frauen die schon eine hatten, bei keiner ist was passiert.

Wie vor auch jedem anderen operativen Eingriff bekommt man ein Infoblatt ( zumindest in den Kliniken in denen ich bisher war) darauf stehen eben auch Risiken, wie auch bei jedem anderen Eingriff....

Es kann also defintiv was passieren.
Aber das man nach einer bestimmtem Anzahl automatisch unfruchtbar wird ist Schwachsinn...

Aber am Besten ist dennoch man muss nie eine haben, warum auch immer...

Für die Hyänen unter euch ich hatte 3 Ausschabungen nicht 3 Abtreibungen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. August 2009 um 22:47

Starshine902
Hallo Starshine902,
ich persönlich glaube, daß sich Deine Frage nicht mit einer so matematischen Formel beantworten läßt, wie Du sie in der Überschrift aufgestellt hast.
Eine Abtreibung kann körperliche Folgen haben, die auch bis zur Unfruchtbarkeit führen kann. Eine Info-Seite, die ich Dir dazu empfehlen kann ist vor-abtreibung.de, Seite Risiken.
Ganz unabhängig davon denke ich, daß eine Abtreibung für Deine Freundin auch zu einer Verlusterfahrung werden kann, die sie psychisch über Jahre hinweg belasten kann. Sei Deiner Freundin eine Freundin und weise sie auf ausweg-pforzheim.de hin, daß die dort gemeinsam mit ihr ein Leben mit Perspektive auch mit diesem Kind erarbeiten können. Es geht nicht darum, ob sie damit ihren Freund halten will oder nicht. Sondern es geht darum, daß sie und das Kind bereits eine unbeschreibliche Einheit sind.
LG Itemba

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram