Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreibung, ständige Angst.

Abtreibung, ständige Angst.

26. Juli 2010 um 0:07

Hallo, ich hatte mal einen Thread aufgemacht, wo ich Schwanger war und abtreiben wollte, was ich auch getan habe.
Ich weiß, es gibt unterschiedliche Meinungen.
Zu der Zeit war ich 15, hatte keinen Schulabschluss, ich wusste auch, dass ich nicht mit dem Kind klar kommen würde.
Inzwischen ist das ein halbes Jahr her, ich habe die Monate danach sehr gelitten, immer daran gedacht und geweint..
Es geht langsam, es kommen trotzdem immer wieder Phasen in denen mir die Sache wieder hoch kommt.

Jedenfalls nehme ich seit dem 'Unfall' regelmäßig meine Pille, ich achte da SEHR genau drauf, weil ich einfach viel zu viel Angst habe wieder Schwanger zu werden..

Naja und immer in der Zeit wo ich meine Pille nehme, glaube ich, bilde ich mir richtig ein wieder Schwanger zu sein..
Ich deute jedes kleinste Zeichen als Schwangerschaftsanzeichen, bin sogar letztens zum Frauenarzt gegangen, um checken zu lassen, ob ich Schwanger bin.. Und jetzt habe ich wieder dieses Gefühl..

Ist das normal?
Ich möchte nicht mein Leben lang mit dieser Angst leben..

Mehr lesen

26. Juli 2010 um 11:28

Das geht vorbei
wenn du die Pille nimmst gibts auch einige zeichen für eine SS, größeren Busen, regel ist weniger stark , gewichtszunahme...

das ist normal, dass du ständig Angst hast schwanger zu sein hat bei dir allerdings psychische gründe , ihr könntet um sicher zu gehen in der gefährlichen zeit zusätzlich mit Kondom verhüten , red deinen freund mal drauf an.

Je merh zeit verstreicht um so sicherer wirst du wieder im Umgang mit deinem Körper sein, der dich einmal *im Stich* gelassen hat.

Die Pille ist zu fast 100 % sicher , und nachdem du so genau bist, auch ein serh zuverlässiger Partner in der Verhütung.

glg

Gefällt mir

26. Juli 2010 um 11:31

Ich kenne das
und kann lea nur zustimmen. das ist eine psychische geschichte. ich hatte die angst auch 2 monate nach dem abbruch, trotz sterilisation.

liebe grüße
simone

Gefällt mir

26. Juli 2010 um 16:19

Hallo sidneyx
Mir geht es ähnlich wie Dir, wobei mein Abbruch erst vor 2 Monaten war....

Ich habe einen liebevollen Mann. Unser Sexleben war bis zu dem Zeitpunkt sehr aktiv und erfüllend....seitdem hatten wir keinen Sex mehr miteinander.

Die Pille möchte ich nicht mehr nehmen. Mein Mann und ich haben besprochen, das ich mir Anfang nächsten Jahres die Kupferspirale einsetzen lasse und in der Zwischenzeit wir mit Kondom verhüten. Richtig angewandt sollte es wohl ein guter Schutz sein....

Doch ich weigere mich strikt dagegen, Geschlechtsverkehr zu haben, weil die Angst einfach zu groß ist....und ein paar psychische Sachen kommen zusätzlich hinzu.
Ich habe keinen Bezug mehr auf seine "Geschlechtsorgane" und mich ekelt seitdem der Gedanke an seinen Erguß..... Ich hätte mir dies nie so vorgestellt, das es irgendwann so kommt, doch dem ist so und noch weiß ich nicht, wie ich damit umgehen soll.

Die Pille funktioniert ja so, liebe sidneyx, das dem Körper eine Schwangerschaft vorgetäuscht wird. Und wo der Körper schon schwanger ist ( was er ja nicht ist ) kann er nicht mehr schwanger werden....deswegen denke ich, daß Du auch diese "Schwangerschaftszeichen" auch als solche deutest.
Zusätzlich wird wohl bei Dir hinzu kommen, das Du auf Deinen Körper lauscht und sehr aufmerksam achtest, was er zu sagen hat.

Ich denke, wenn Du die Pille regelmäßig nimmst, bei Krankheit ( Antibiotika, Durchfall ) zusätzlich noch verhütest, bist Du FAST auf der ganz sicheren Seite. Und wenn es dann doch passiert, dann ist es wohl Dein Schicksal, das Du ein Kind bekommst....

Gefällt mir

26. Juli 2010 um 19:42

Sidneyx
Hallo Sidneyx,
es tut mir unendlich leid, dass Du immer wieder so in Angst leben mußt. Ich kann mir vorstellen, dass es für Dich hilfreich wäre die Abtreibung aufzuarbeiten. Denn es war eine Verlusterfahrung für Dich.Es gibt dazu verschiedene Hilfen. Du kannst unter Hilfe nach Abtreibung googeln, vielleicht ist da eine Selbsthilfegruppe in Deiner Nähe dabei. Denn allein geht man ein. Gerne darfst Du Dich auch an ausweg-pforzheim.de wenden. Die sind einfühlsam und fit.
LG Itemba

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen