Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreibung! Schaden!

Abtreibung! Schaden!

10. Mai 2018 um 10:13 Letzte Antwort: 16. Mai 2018 um 10:35

Hallo ihr lieben, hat vllt einer von euch erfahrung mit der Abtreibung? welche folgen hat eine abtreibung? kann man danach wieder schwanger werden? bin sehr verzweifelt 

Mehr lesen

10. Mai 2018 um 10:46

Wie alt bist du denn?

Wenn du jetzt schon an eine mögliche spätere Schwangerschaft denkst, solltest du dir überlegen, ob du das Kind jetzt wirklich nicht behalten willst.

Bei allen Eingriffen die Fortpflanzungsorgane betreffend gibt es ein gewisses Risiko, dass man danach unfruchtbar ist. Abtreibungen sind aber Routine-Eingriffe und da ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du keine Schäden davontragen wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 11:34
In Antwort auf lumusi_12929047

Wie alt bist du denn?

Wenn du jetzt schon an eine mögliche spätere Schwangerschaft denkst, solltest du dir überlegen, ob du das Kind jetzt wirklich nicht behalten willst.

Bei allen Eingriffen die Fortpflanzungsorgane betreffend gibt es ein gewisses Risiko, dass man danach unfruchtbar ist. Abtreibungen sind aber Routine-Eingriffe und da ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du keine Schäden davontragen wirst.

ich bin 24 und bin in der 5ssw und ja ich muss mir sehr gut überlegen. meine angst ist nur dass ich später nicht mehr schwanger werdeb kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 12:45

Ach, 24 ist doch ein super Alter, das war immer mein Wunschalter um schwanger zu werden

Wie gesagt, Eingriffe bergen immer ein gewisses Restrisiko - aber ich habe zum Beispiel noch nie in meinem Umfeld gehört, dass irgendwer davon unfruchtbar geworden ist. In deinem Alter sollte dir das ja eigentlich auch klar sein, dass das normalerweise ein ganz ungefährlicher Eingriff ist. Kann es eher sein, dass du Schuldgefühle bei dem Gedanken empfindest ein Kind abzutreiben, um später wieder schwanger zu werden? Dass das quasi nicht "erlaubt" sein dürfte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 13:37

ja genau ich werde es glaube ich nie los..ich finde generell abtreibungen falsch! aber ich bin noch unverheiratet deshalb muss ich abtreiben aber naja am ende muss ich die entscheidung treffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 13:40

Bist du aus einer anderen Kultur, dass es schlimm ist, dass du nicht verheiratet bist? Wenn das der einzige Grund ist warum du abtreibst und du das Kind eigentlich willst, wirst du mit dieser Entscheidung niemals glücklich sein.

Wie wäre es denn wenn ihr schnell noch heiratet?

Ansonsten würde ich jederzeit mein Kind bevorzugen anstatt Leute in meinem Umfeld, die mich für etwas so Dämliches wie meinen Heiratsstatus verurteilen. Man kann auch super zu zweit ein Kind aufziehen! Wenn die Familie ein Problem mit dem Kind hat, dann ist das deren Pech. Aber doch nicht das Pech des Kindes

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 13:49
In Antwort auf lumusi_12929047

Bist du aus einer anderen Kultur, dass es schlimm ist, dass du nicht verheiratet bist? Wenn das der einzige Grund ist warum du abtreibst und du das Kind eigentlich willst, wirst du mit dieser Entscheidung niemals glücklich sein.

Wie wäre es denn wenn ihr schnell noch heiratet?

Ansonsten würde ich jederzeit mein Kind bevorzugen anstatt Leute in meinem Umfeld, die mich für etwas so Dämliches wie meinen Heiratsstatus verurteilen. Man kann auch super zu zweit ein Kind aufziehen! Wenn die Familie ein Problem mit dem Kind hat, dann ist das deren Pech. Aber doch nicht das Pech des Kindes

genau denke ich es mir auch mein freund meint lass uns richtig heiraten lass uns planen ..nicht alles schnell und ohne plan machen..wir sind seit einem jahr zsm und ich habe seine familie immernoch nicht kennengelernt..die familie kommt aus türkei und ich komme aus dem iran! habe am dienstag einen arzttermin bin wirklich verzweifelt weiss nicht was ich tun soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 14:23

Wenn ihr beide das Kind wollt (und seine Aussagen klingen doch so als würde er sich eine tolle Zukunft mit dir vorstellen), dann würdet ihr doch nur unglücklich werden, wenn ihr jetzt abtreiben würdet.
Solange ihr beide zusammenhaltet und auch beide das Kind wollt - was braucht ihr denn da mehr?

Die Familie meines Mannes wohnt fast 2000km weit weg und zu meiner hab ich kaum Kontakt - trotzdem freuen wir uns total auf unser erstes Kind!
Eure Eltern und Verwandten müssen sich entscheiden, ob sie sich lieber über das Kind freuen oder so grantig und verbohrt sind, dass sie lieber nix mit euch zu tun haben. Das ist deren Problem und nicht eures!

Und wer weiß, vielleicht würden sie sich auch schon damit zufrieden geben, wenn ihr verlobt seid und einen Hochzeitstermin festsetzt? Wenn ihr sowieso heiraten wollt, wäre das doch zumindest etwas halbwegs Offizielles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 20:15

ich möchte das kind behalten aber meine familie ist mir wichtig..und irgendwie ist mein freund auch dafür abzutreiben was ich nicht korrekt finde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 20:17

ich hab jetzt schon das schuldgefühl wenn ich daram denke abzutreiben aber soll ich tun? irgendwie ist mein freund auch dafür abzutreiben er sagt es zwar nicht direkt aber ich merks schon von seinen aussagen.und ich möchte halt nicht dass seine familie oder meine familie über mich falsch denken am sonsten würde ich am liebsten das kind behalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 20:37

Das klingt alles so, als hättest du erst heute oder gestern herausgefunden, dass du schwanger bist und anscheinend auch noch gar nicht wirklich mit deinem Freund darüber gesprochen.
Ich glaube, ihr beide habt da noch sehr viel Redebedarf und du solltest dir auch überlegen, welche Prioritäten du genau setzen wollen würdest. Denk dir die möglichen Szenarien durch, vielleicht kannst du auch mit deiner Mutter oder einer Freundin vertraulich darüber reden.

Das ist eine sehr wichtige Entscheidung, die Zeit braucht - vorallem wenn du hin und hergerissen bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2018 um 21:33
In Antwort auf lumusi_12929047

Das klingt alles so, als hättest du erst heute oder gestern herausgefunden, dass du schwanger bist und anscheinend auch noch gar nicht wirklich mit deinem Freund darüber gesprochen.
Ich glaube, ihr beide habt da noch sehr viel Redebedarf und du solltest dir auch überlegen, welche Prioritäten du genau setzen wollen würdest. Denk dir die möglichen Szenarien durch, vielleicht kannst du auch mit deiner Mutter oder einer Freundin vertraulich darüber reden.

Das ist eine sehr wichtige Entscheidung, die Zeit braucht - vorallem wenn du hin und hergerissen bist.

danke für deine antwort ich weiss es seit 5 tagen und mit meinem freund habe ich schon geredet er war am anfang dafür aber jetzt irgendwie nicht mehr er will keinen stress haben mit seiner familie seiner meinung nach sollten wir erst heiraten und alles langsam machen und dann ein kind bekommen ach ich weiss nicht mehr..ich habe noch zeit bin erst inder 5ssw ich hoffe dass ich die richtige entscheidung treffe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2018 um 7:16

Du solltest dich fragen, ob du eine Abtreibung so sehr verarbeiten könntest, dassw du trotzdem noch mit deinem Freund zusammensein könntest. Gerade wenn es Uneinigkeiten bei dieser Frage gibt, bringt das oft eine schwere Krise in die Beziehung.

Es ist eben deine ganz persönliche Entscheidung. Wenn du dich irgendwann von deinem Freund trennen solltest - war es trotzdem die richtige Vorgehensweise abzutreiben? Oder würdest du es nur tun, damit er zufrieden ist und es wäre "für nichts" gewesen, wenn ihr euch einmal trennen würdet?

Welche Unterstützungen würdest du kriegen? Hättest du Leute in deinem Umfeld, die euch helfen würden?
Hast du Muttergefühle oder wünschst du dir eigentlich nur, dass "es" schnell wieder weg ist, weil du keinen Bezug dazu hast?

Du musst die Fragen hier nicht beantworten, das sind nur ein paar Anregungen, über die du nachdenken könntest.

Die Frauen, die gut mit einer Abtreibung umgehen können, haben kaum einen Bezug zu dem, was in ihnen heranwächst und wollen die Sache nur schnell erledigt haben, damit sie ihr Leben weiterleben können. Du scheinst aber das Kind eigentlich zu wollen und scheinst an den Umständen zu straucheln. Da ist es ganz wichtig, dass du dir das wirklich gut durchdenkst - sonst wirst du nach der Abtreibung immer wieder ins Grübeln kommen, ob es denn wirklich notwendig war und immer wieder Szenarien durchgehen, wie es vielleicht doch möglich gewesen wäre, das Kind zu behalten.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2018 um 11:25

Abtreiben weil ihr nicht verheiratet seid? Mach das nicht, du wirst es ewig bereuen. Ich bin zwar nicht unvertraut mit dieser Kultur, aber ich würde das nicht machen - eure Familien werden sich auch daran gewöhnen. Oder ihr heiratet jetzt noch schnell und holt die Feier nach. Für sein Glück muss man auch manchmal durch das Feuer gehen...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2018 um 15:15
In Antwort auf keoni_2817111

Abtreiben weil ihr nicht verheiratet seid? Mach das nicht, du wirst es ewig bereuen. Ich bin zwar nicht unvertraut mit dieser Kultur, aber ich würde das nicht machen - eure Familien werden sich auch daran gewöhnen. Oder ihr heiratet jetzt noch schnell und holt die Feier nach. Für sein Glück muss man auch manchmal durch das Feuer gehen...

ich werde heute nochmal mit meinem freund reden..er meint er will alles normal haben und nicht alles schnell..also erst verloben dann heiraten und dann ein kind aber ich meine es ist jetzt passiert man muss es einfach akzeptieren naja ich hoffe dass er seine  meinung ändert

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2018 um 15:30
In Antwort auf user32623

ich werde heute nochmal mit meinem freund reden..er meint er will alles normal haben und nicht alles schnell..also erst verloben dann heiraten und dann ein kind aber ich meine es ist jetzt passiert man muss es einfach akzeptieren naja ich hoffe dass er seine  meinung ändert

Ich glaub dein Freund versteht auch nicht so ganz, dass eine Abtreibung viel mehr für viele Frauen ist als mal eben zum Arzt zu gehen und da was wegzumachen (viele Männer können sich da einfach schwer reinversetzen).
Du solltest ihm vor allem von deinen Gefühlen erzählen, was du gerade empfindest und welche Zweifel du hast, wie gut du die Abtreibung verarbeiten könntest.

Wenn er dich liebt, dann wird er dir zuhören und ihr werdet das in Ruhe miteinander besprechen - ein Ergebnis muss heute noch nicht entschieden werden. Vielleicht braucht er mal das Wochenende, um sich an den Gedanken zu gewöhnen Vater zu werden. Die Zeit solltest du ihm definitiv geben nachdem ihr miteinander ein offenes und ehrliches Gespräch hattet. Und dann besprecht nächste Woche, was ihr nun machen wollt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2018 um 17:22
In Antwort auf user32623

ich werde heute nochmal mit meinem freund reden..er meint er will alles normal haben und nicht alles schnell..also erst verloben dann heiraten und dann ein kind aber ich meine es ist jetzt passiert man muss es einfach akzeptieren naja ich hoffe dass er seine  meinung ändert

Wenn er alles "normal" haben möchte - unnormal ist das bei euch aber auch nicht, dieses als Jungfrau in die Ehe gehen hat meistens nur noch Symbolcharakter - dann hätte er so auch nicht mit dir schlafen dürfen Aber scheinbar wars ihm da egal...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2018 um 7:47

War das nicht ein anderer "User...."?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2018 um 8:39

Bei mir steht da nichts o: wenn ich im Verzeichnis scrolle ist da der Thread: wer hibbelz noch? ES+8 von user5515 und neulich die spamthreads von user2121 o:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2018 um 9:00

Dann schaue ich nochmal vielen Dank für die Mühe ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2018 um 13:41

denkst du ich möchte abtreiben? weisst du wie es mir geht? bitte keine vorurteile wenn du nichts von der person weisst! mein freund hat sich sehr gefreut aber das problem ist unsere familien..mein freund sagt das ist am ende deine entscheidung ich kann dich erst nächstes jahr heiraten mit hochzeit unso allem aber meine familie würde es niemals akzeprieren mein vater wird mich umbringen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2018 um 20:27
In Antwort auf user32623

ich bin 24 und bin in der 5ssw und ja ich muss mir sehr gut überlegen. meine angst ist nur dass ich später nicht mehr schwanger werdeb kann

Du kannst davon ausgehen, dass du wieder schwanger werden wirst, wie wenn du nicht abgetrieben hättest. In Russland gab es Frauen, die bis 7x abgetrieben haben (ja, kein Tippfehler), da dort qualitative Verhütungsmittel nicht überall erhältlich waren und es auch an der Aufklärung happerte. Also keine Sorge. Alles Gute dir!
LG Susi
    

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2018 um 0:25

sry aber ich verstehe nicht wie du einfach mensche verurteilen kann wenn du deren geschichte nicht kennst..finde ich nicht in ordnung! wir haben verhütet es ist einfach passiert und wir haben uns beide gefreut aber wie gesagt wegen unserer kultur ist schwierig das kind zu behalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2018 um 0:28

also ein kind zu bekommen wars nicht geplant aber ich finde abtreibung einfach nur schrecklich hab aber leider kein andere möglichkeit 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2018 um 1:29
In Antwort auf user32623

danke für deine antwort ich weiss es seit 5 tagen und mit meinem freund habe ich schon geredet er war am anfang dafür aber jetzt irgendwie nicht mehr er will keinen stress haben mit seiner familie seiner meinung nach sollten wir erst heiraten und alles langsam machen und dann ein kind bekommen ach ich weiss nicht mehr..ich habe noch zeit bin erst inder 5ssw ich hoffe dass ich die richtige entscheidung treffe

Heiratet jetzt zusammen standesamtlich... 
Dann später, wann ihr wollt mit grosser Feier... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2018 um 23:05

Denk bitte nochmal drüber nach. Hör auf dein Herz. Soweit ich raus lesen kann, sagt deim Herz, dass es das Kind jetzt schon liebt. Eine Freundin von mir ist Albanerin und sie war auch mit einem türken zusammen. Das ende vom Lied war, sie wurde auch schwanger und hat das Kind aus den selben gründen wie du abgetrieben. Sie bereut es heute noch und leidet an extremen schuldgefühlen. Vorallem, weil sie dadurch mittleweile schon 4 fehlgeburten hatte. Als ihre Mutter erfahren hat, dass sie das erste Kind abgetrieben hat, war sie so sauer auf sie. Sie famd die Tatsache, dass sie abgetrieben hat viel schlimmer, als das sie unverheiratet schwanger geworden ist. Also wie du siehst ist das mich nicht die Lösung. Die Lösung ist, es zu akzeptieren und das beste draus zu machen. Vorallem wenn du es eigentlich willst. Du machst einen großen fehler, wenn du dich wegen deiner oder seiner Familie dagegen entscheidest.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 7:46

Hey liebe Te,
was wäre wenn ihr dieses Jahr wenigstens standesamtlich heiraten würdet. Sofern ihr daran festhalten es muss erst geheiratet werden. Und die kirchliche(?) Trauung nächstes Jahr nachholt?  Das wird zumindest in meinem Freundeskreis eigentlich nur praktiziert (trotz ohne kinder). Ich würde das jetzt für dich zindest auch als geeignete Lösung finden und nen Termin für die weitere Trauung würde ich dann an eurer stelle euren Familien an der standesamtlichen Hochzeit geben,damit sie auch sehen dass ihr es 'ernst' meint.

Wie ist den sonst so dein Verhältnis zu deinem Vater? Ich glaube  nämlich eher dass eure Beziehung also die zwischen dir und deinem paps durch die Abtreibung in die Brüche geht als wenn du das Kind austrägst, da du ihm das indirekt nie verzeihen würdest dass er so gesehen der Grund war wieso das kleine 'weg musste'.

Wohnen deine Eltern in deiner Nähe? Oder hast du neben deinem Freund wen der dich unterstützen würde wie freunde o.ä? Denn wenn deine Eltern nicht mal zugehen sind und du deshalb auf dein Glück als Mutter verzichten würdest wäre es doppelt sinnlos. Die Fragen die du dir jetzt eigentlich stellen solltest sind, ob du jetzt bereit bist schwanger zu sein und ob du es schaffen würdest ein Kind groß zuziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 8:51

Ganz ehrlich... Warum verhütet man dann nicht richtig? Ist das auch verboten und unehrenhaft? Das ist alles so unnötig und unfassbar... 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 10:33
In Antwort auf novemberregen80

Ganz ehrlich... Warum verhütet man dann nicht richtig? Ist das auch verboten und unehrenhaft? Das ist alles so unnötig und unfassbar... 

wir haben verhütet es ist trotzdem passiert ich kann nix dafür 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 10:35
In Antwort auf nyx444

Hey liebe Te,
was wäre wenn ihr dieses Jahr wenigstens standesamtlich heiraten würdet. Sofern ihr daran festhalten es muss erst geheiratet werden. Und die kirchliche(?) Trauung nächstes Jahr nachholt?  Das wird zumindest in meinem Freundeskreis eigentlich nur praktiziert (trotz ohne kinder). Ich würde das jetzt für dich zindest auch als geeignete Lösung finden und nen Termin für die weitere Trauung würde ich dann an eurer stelle euren Familien an der standesamtlichen Hochzeit geben,damit sie auch sehen dass ihr es 'ernst' meint.

Wie ist den sonst so dein Verhältnis zu deinem Vater? Ich glaube  nämlich eher dass eure Beziehung also die zwischen dir und deinem paps durch die Abtreibung in die Brüche geht als wenn du das Kind austrägst, da du ihm das indirekt nie verzeihen würdest dass er so gesehen der Grund war wieso das kleine 'weg musste'.

Wohnen deine Eltern in deiner Nähe? Oder hast du neben deinem Freund wen der dich unterstützen würde wie freunde o.ä? Denn wenn deine Eltern nicht mal zugehen sind und du deshalb auf dein Glück als Mutter verzichten würdest wäre es doppelt sinnlos. Die Fragen die du dir jetzt eigentlich stellen solltest sind, ob du jetzt bereit bist schwanger zu sein und ob du es schaffen würdest ein Kind groß zuziehen

der sagt ich kann dich jetzt nicht heiraten erst in einem jahr er ist dafür abzutreiben aber er meint auch das ist deine entscheidung ich werde für dich da sein wenn du das kind behältst und ich möchte mehr als alles das kind behalten aber ich muss dann meine familie vergessen..meine mutter weiss schon das ich schwanger bin sie sagt wenn du das kind willst dann muss er dich heiraten sofort am sonsten abtreiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 10:36
In Antwort auf muddipuddi1994

Denk bitte nochmal drüber nach. Hör auf dein Herz. Soweit ich raus lesen kann, sagt deim Herz, dass es das Kind jetzt schon liebt. Eine Freundin von mir ist Albanerin und sie war auch mit einem türken zusammen. Das ende vom Lied war, sie wurde auch schwanger und hat das Kind aus den selben gründen wie du abgetrieben. Sie bereut es heute noch und leidet an extremen schuldgefühlen. Vorallem, weil sie dadurch mittleweile schon 4 fehlgeburten hatte. Als ihre Mutter erfahren hat, dass sie das erste Kind abgetrieben hat, war sie so sauer auf sie. Sie famd die Tatsache, dass sie abgetrieben hat viel schlimmer, als das sie unverheiratet schwanger geworden ist. Also wie du siehst ist das mich nicht die Lösung. Die Lösung ist, es zu akzeptieren und das beste draus zu machen. Vorallem wenn du es eigentlich willst. Du machst einen großen fehler, wenn du dich wegen deiner oder seiner Familie dagegen entscheidest.

ja ich möchte es eig behalten..aber ich muss meine familie dafür vergessen also kontak abbrechen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 10:41

Dann ist es aber wirklich blöd von ihm, dass er so auf die ausgiebige Hochzeitsplanung besteht, wenn eine baldige Hochzeit eure Situation so dermaßen verbessern würde.
Ihr könntet ja dafür einen zukünftigen Hochzeitstag so richtig groß und geplant feiern - es muss ja nicht immer die Hochzeit an sich der absolute Höhepunkt sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 10:47
In Antwort auf lumusi_12929047

Dann ist es aber wirklich blöd von ihm, dass er so auf die ausgiebige Hochzeitsplanung besteht, wenn eine baldige Hochzeit eure Situation so dermaßen verbessern würde.
Ihr könntet ja dafür einen zukünftigen Hochzeitstag so richtig groß und geplant feiern - es muss ja nicht immer die Hochzeit an sich der absolute Höhepunkt sein.

ja finde ich auch aber er ist jetzt nicht in der lage mich direkt zu heiraten..aber er meint auch wenn ich das kind behalte wird er für mich da sein also zsm ziehen unso aber irgendwann heiraten..mittlerweile ist mir alles egal ich weiss eins ich möchte nicht abtreiben 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 11:30
In Antwort auf user32623

ja finde ich auch aber er ist jetzt nicht in der lage mich direkt zu heiraten..aber er meint auch wenn ich das kind behalte wird er für mich da sein also zsm ziehen unso aber irgendwann heiraten..mittlerweile ist mir alles egal ich weiss eins ich möchte nicht abtreiben 

Oh das ist ja schonmal viel wert, wenn ihr euch zu einer Entscheidung durchgerungen habt
ansosnten könntet ihr ja noch versuchen, die Gemüter ein bisschen durch eine größere Verlobungsfeier zu beruhigen? So richtig schön mit Verlobungsring und gegenseitigen Versprechungen - dann wirkt das vielleicht auch gefestigter auf eure Familien.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 11:38

Dann behalte den Krümel warst du denn schon beim FA und hast evtl auch schon das kleine gesehen bzw. ein Ultraschall Bild? Wenn nein ist spätestes das zumindest für mich der Zeitpunkt für das kleine Geschöpf zu kämpfen und es wird sich lohnen. Vllt können sich deine Eltern bis jetzt damit nicht abfinden aber gewiss schon eher wenn das kleine erstmal auf der Welt ist und sie ihren Enkel/in sehen. Da sind dann die meisten stolz wie Bolle drauf.

Du scheinst ja einen wirklich guten Freund zuhaben dann abzutreiben obwohl du es wirklich magst stelle ich mir als höllenqual vor und schlimmer als den Kontakt zu Menschen abzubrechen die so was von dir verlangen und dich scheinbar nicht so akzeptieren können wie du bist.
Lg und fühle dich gedrückt Nyx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 11:40
In Antwort auf lumusi_12929047

Oh das ist ja schonmal viel wert, wenn ihr euch zu einer Entscheidung durchgerungen habt
ansosnten könntet ihr ja noch versuchen, die Gemüter ein bisschen durch eine größere Verlobungsfeier zu beruhigen? So richtig schön mit Verlobungsring und gegenseitigen Versprechungen - dann wirkt das vielleicht auch gefestigter auf eure Familien.

nein er will nichts haben..ich hab das gefühl das er kb auf den stress hat..wie gesagt er ist dafür abzutreiben! aber er meint das ist deine entscheidung..trotzdem will er mich jetzt nicht heiraten keine verlobung nichts! finde ich sehr egoistisch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 11:44
In Antwort auf nyx444

Dann behalte den Krümel warst du denn schon beim FA und hast evtl auch schon das kleine gesehen bzw. ein Ultraschall Bild? Wenn nein ist spätestes das zumindest für mich der Zeitpunkt für das kleine Geschöpf zu kämpfen und es wird sich lohnen. Vllt können sich deine Eltern bis jetzt damit nicht abfinden aber gewiss schon eher wenn das kleine erstmal auf der Welt ist und sie ihren Enkel/in sehen. Da sind dann die meisten stolz wie Bolle drauf.

Du scheinst ja einen wirklich guten Freund zuhaben dann abzutreiben obwohl du es wirklich magst stelle ich mir als höllenqual vor und schlimmer als den Kontakt zu Menschen abzubrechen die so was von dir verlangen und dich scheinbar nicht so akzeptieren können wie du bist.
Lg und fühle dich gedrückt Nyx

nein hab erst morgen einen termin beim arzt der wird aufjedenfall ultraschall machen..gehe mit meinem freund..naja ich bin mir trotzdem noch nicht sicher wie er reagieren wird wenn ich doch das kind behalte! ich werde euch weiterhin berichten wie es beim arzt war 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2018 um 13:42

Oke dann hatte ich das falsch verstanden x:

Mal sehen ob sich vielleicht morgen seine Meinung ändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Mai 2018 um 10:35
In Antwort auf nyx444

Oke dann hatte ich das falsch verstanden x:

Mal sehen ob sich vielleicht morgen seine Meinung ändert

hey ich hab gestern ein ultraschall bild gemacht ,wenn du will kannst du bei meinem neuen beitrag seheb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest