Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreibung München Stapf

Abtreibung München Stapf

20. September 2014 um 9:46

Hallo zusammen .
Ich haben erfahren , das die klink von Dr.Stapf , neue Räumen sucht, das nicht leicht . Ich weiß auch das einige Freuen .

Ich war 2 mal da hatte es in örtliche Betäubung , Wenn es die Praxis ist wird es sehr schwer im Raum Münschen mit örliche betäubung. Ich finde sehr schade wenn die Schließt .

Ich möchte was tun !

Ich bitte um Erfahrungs brichte an mich persönlich ,

ich denke ich gib viele die dankbar sind wie ich .
Ich arbeite in münchen in eine Stelle wo man einfluss hat .
Bitte um Hilfe

Anna.

Die andes seite tun schon sehr viel , um es zu verhindern .

Mehr lesen

20. September 2014 um 10:38

Von der guten Nachricht
"Ich haben erfahren , das die klink von Dr.Stapf , neue Räumen sucht, das nicht leicht . Ich weiß auch das einige Freuen ."
habe ich auch schon erfahren, er sucht neue Räume, da sein Mietvertrag nicht verlängert wurde, wohl weil einer der Hausbesitzer Probleme damit hat, dass dort täglich ca. 15-25 unschuldige und wehrlose Kinder getötet werden.

"Die andes seite tun schon sehr viel , um es zu verhindern ."
Ja, da gibts anscheinend ein paar fleißige. Aber was genau tun die? Meines Wissens nicht mehr als allen, bei denen Stapf auf neue Räume hofft, zu sagen, dass in den Räumen dann täglich 15-25 unschuldige und wehrlose Kinder getötet werden sollen.

Wundert mich nicht, wenn man dann andere Mietinteressenten präferiert. Sehe aber nichts verwerfliches daran, einen Vermieter klar zu machen, was ein potentieller Mieter in den Räumen machen würde.


"Ich arbeite in münchen in eine Stelle wo man einfluss hat ."
Finde ich angesichts des Schreibstils etwas überraschend. Aber doch hoffentlich nicht in Beamtenposition in München tätig?

Fände es nämlich irritierend, wenn eine zur Achtung des Grundgesetzs verpflichtete Beamtin ihren Einfluss inoffiziell nutzt, damit Stapf auch weiterhin rechtswidrig täglich 15-25 Grundrechtsträgern ihr Recht auf Leben nimmt, um damit Geld zu verdienen.

1 LikesGefällt mir

20. September 2014 um 11:33


Was willst denn mit Erfahrungsberichten anfangen, wenn arbeiten du in Stelle mit Einfluss?

Gefällt mir

20. September 2014 um 12:07

Keine Beamtin
Ich bin keine Beamtin und auch nicht bei der stadt .
Ich wünche mir das , es weiter diese Klinik gib.

Gefällt mir

28. Februar 2018 um 13:51

Hallo alle miteinander, ich weiß, dass dieser Beitrag bereits einige Jahre alt ist, aber aus  gegebenem Anlass, möchte ich hier meine Erfahrung mit der Stapf-Klinik München - Freiham mitteilen.

Es war Tag x im Februar 2018, heute sollte der Eingriff stattfinden. Das Vorgespräch hatte ich bereits in der Woche vorher. Meine Begleitung und ich meldeten uns bei der überspielt freundlichen Dame am Empfang an. Ich gab ihr die notwendigen Unterlagen. Ich wurde ins Wartezimmer gegeben. Außer mir war dort niemand anwesend. Ich setzte mich und wurde  nach einigen Minuten in den Vorbereitungsraum gebeten. Dort wartete ich auf die Anästhesistin, die mir alles zur Narkose usw. erklärte. Kurz darauf kam Dr. Stapf und gab mir zwei Tabletten, die ich in den Wangen zergehen lassen sollte. Währenddessen stellte er mir Fragen zu meiner Krankheitsgeschichte und erklärte mir mein Verhalten in den nächsten Wochen nach dem Eingriff. Irgendwann stellte er mir die Frage, wie ich denn absofort verhüten wolle. Ich antwortete ihm. Danach bat er mich, meine Beine übereinanderzuschlagen und sagte zu mir, dass, wenn ich in den nächsten Wochen bzw. Monaten in dieser Position sitzen bleibe, konne ich nicht schwanger werden und müsste nie wieder zu ihm kommen. Ich fühlte mich dabei unwohl und unangemessen behandelt.  Ich wurde zum Empfang geschickt um meine Rechnung zu bezahlen. Der Eingriff hatte noch nicht stattgefunden. Erst Geld und dann Leistung!!!

Nicht zu empfehlen!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen