Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Abtreibung ????

Abtreibung ????

15. August um 15:21

Hallo,

ich weiß momentan nicht weiter ...

mein Partner und ich versuchen seit August 2017 schwanger zu werden. Im März hatte ich eine Fehlgeburt.
Im Juli hat es geklappt - ich bin jetzt in der 8. Woche. Mit der Schwangerschaft hat er sich getrennt .... für mich ganz plötzlich ..
hatten noch über Hochzeit, Kinder etc. gesprochen .. aber jetzt sind seine Gefühle weg ... war bei einer Psychologin.. sie vermutet eine Persönlichkeitsstörung ...
mein Problem ... ich überlege seit Tagen ob ich das Baby bekommen soll ..
Meine Eltern werden mich nicht groß unterstützen... sie möchten mit meinem ex nichts mehr zu tun haben ...
alleine weiß ich nicht wie ich das alles machen soll???!!!!

Mehr lesen

15. August um 21:20
In Antwort auf tina

Hallo,

ich weiß momentan nicht weiter ...

mein Partner und ich versuchen seit August 2017 schwanger zu werden. Im März hatte ich eine Fehlgeburt.
Im Juli hat es geklappt - ich bin jetzt in der 8. Woche. Mit der Schwangerschaft hat er sich getrennt .... für mich ganz plötzlich ..
hatten noch über Hochzeit, Kinder etc. gesprochen .. aber jetzt sind seine Gefühle weg ... war bei einer Psychologin.. sie vermutet eine Persönlichkeitsstörung ...
mein Problem ... ich überlege seit Tagen ob ich das Baby bekommen soll ..
Meine Eltern werden mich nicht groß unterstützen... sie möchten mit meinem ex nichts mehr zu tun haben ...
alleine weiß ich nicht wie ich das alles machen soll???!!!!

Das kind lieben ❤️

4 LikesGefällt mir

15. August um 21:33

Es ist dein Wunschkind. Was der exzyp für Störungen hat, ist jetzt nicht deine Baustelle. Lass mal den Wurm kommen. Bist du gesund, hast Arbeit und kommst sonst zurecht, gibt es keinen Grund, sich gegen ein Baby zu entscheiden. Vielleicht "entstört  dich dein ex wieder oder es ergibt sich andere Veränderungen. Eltern braucht man nicht zum Mama werden. Helfen sie ist es schon, tun sie es nicht, geht es auch. Bei uns würde es sogar besser fu ktionoerwn, sie wohnen aber alle im Umkreis.
Hab ein bisschen Mut. Du machst das sicherlich super

3 LikesGefällt mir

16. August um 9:44

Liebe Tina,
seit letztem Jahr hegst du deinen Kinderwunsch, musstest eine Fehlgeburt verkraften und nun bist du endlich mit deinem ersehnten Baby schwanger.
Erstmal herzlichen Glückwunsch dir!
Doch gerade jetzt hat dein Freund „heiße Füße“ bekommen und sich von dir getrennt. Ihr hattet sogar über Hochzeit und ein gemeinsames Leben gesprochen....und nun diese Reaktion. Hm...das ist sicher nur schwer zu Verdauen. Die Psychologin vermutet eine Persönlichkeitsstörung bei ihm, doch was hat sie denn vorgeschlagen, was würde ihm, oder besser gesagt euch beiden helfen?
 
Kann es nicht auch sein, dass er einfach nur  eine „Torschlusspanik“ bekommen und sich deshalb getrennt hat? Man kennt es ja doch öfters, auch von ganz gestandenen Männern. Und die beruhigen sich dann auch wieder....
 
Natürlich kann ich mir gut vorstellen, wie sehr es dich belastet, doch lass ihm erstmal Zeit.
Weiß denn inzwischen schon jemand aus deiner Familie von deinem Baby?

Von deinen Eltern erwartest du keine große Hilfe, doch wie werden sie reagieren, wenn sie erfahren, dass du auf dich gestellt bist? Wenn sie nichts mit ihm zutun haben wollen, dann wären sie vielleicht doch offen für ein Enkelkind?  Was denkst du?

Was würde dir jetzt helfen, dass du wieder neuen Mut fassen kannst? Hast du jemand zum reden?
Schreib gerne wieder liebe Tina,
viele Grüße von Linda
 
 

1 LikesGefällt mir

16. August um 10:15
In Antwort auf linda044

Liebe Tina,
seit letztem Jahr hegst du deinen Kinderwunsch, musstest eine Fehlgeburt verkraften und nun bist du endlich mit deinem ersehnten Baby schwanger.
Erstmal herzlichen Glückwunsch dir!
Doch gerade jetzt hat dein Freund „heiße Füße“ bekommen und sich von dir getrennt. Ihr hattet sogar über Hochzeit und ein gemeinsames Leben gesprochen....und nun diese Reaktion. Hm...das ist sicher nur schwer zu Verdauen. Die Psychologin vermutet eine Persönlichkeitsstörung bei ihm, doch was hat sie denn vorgeschlagen, was würde ihm, oder besser gesagt euch beiden helfen?
 
Kann es nicht auch sein, dass er einfach nur  eine „Torschlusspanik“ bekommen und sich deshalb getrennt hat? Man kennt es ja doch öfters, auch von ganz gestandenen Männern. Und die beruhigen sich dann auch wieder....
 
Natürlich kann ich mir gut vorstellen, wie sehr es dich belastet, doch lass ihm erstmal Zeit.
Weiß denn inzwischen schon jemand aus deiner Familie von deinem Baby?

Von deinen Eltern erwartest du keine große Hilfe, doch wie werden sie reagieren, wenn sie erfahren, dass du auf dich gestellt bist? Wenn sie nichts mit ihm zutun haben wollen, dann wären sie vielleicht doch offen für ein Enkelkind?  Was denkst du?

Was würde dir jetzt helfen, dass du wieder neuen Mut fassen kannst? Hast du jemand zum reden?
Schreib gerne wieder liebe Tina,
viele Grüße von Linda
 
 

Er müsste es selbst erkennen, dass er ein Problem hat ... ich kann ihm nicht weiterhelfen... ich wäre für ihn da, das hab ich ihm mehrmals klar gesagt ..

er hat auch mittlerweile eine Neue...
also an die Panik seinerseits glaube ich nicht mehr... er meldet sich auch nicht mehr ... und ich will ihn gar nicht mehr!

mit meinen Eltern hatte ich gestern Abend ein Gespräch ... sie würden mich zu 100% unterstützen...

ich weiß auch das ich alles alleine schaffe würde... aber die Frage für mich ist ob ich das überhaupt möchte ?!
klar die Situation ist jetzt so und niemand wünscht sich sowas...
aber ich befürchte, dass er mit mir keinen normalen Umgang hegen kann ... ich glaube schon, dass er sich um das Kind kümmern würde .. das würde ich auch zulassen und den bindungsaufbau unterstützen...
aber er wird nicht normal mit mir umgehen können ... es würde sich sehr wahrscheinlich auf dem Rücken des Kindes austragen ... das möchte ich nicht ...
ich weiß nicht was mir gerade helfen könnte ......

Gefällt mir

16. August um 10:26
In Antwort auf tina

Hallo,

ich weiß momentan nicht weiter ...

mein Partner und ich versuchen seit August 2017 schwanger zu werden. Im März hatte ich eine Fehlgeburt.
Im Juli hat es geklappt - ich bin jetzt in der 8. Woche. Mit der Schwangerschaft hat er sich getrennt .... für mich ganz plötzlich ..
hatten noch über Hochzeit, Kinder etc. gesprochen .. aber jetzt sind seine Gefühle weg ... war bei einer Psychologin.. sie vermutet eine Persönlichkeitsstörung ...
mein Problem ... ich überlege seit Tagen ob ich das Baby bekommen soll ..
Meine Eltern werden mich nicht groß unterstützen... sie möchten mit meinem ex nichts mehr zu tun haben ...
alleine weiß ich nicht wie ich das alles machen soll???!!!!

Deine Situation ist schlimm und die Voraussetzungen, wie du dein Kind aufziehen möchtest, haben sich verändert. Ja, das ist hart. Du bist aber nicht wirklich allein, in Deutschland werden junge, alleinerziehende Mütter unterstützt. Natürlich ist es auch dann hart und die Hauptbelastung und Verantwortung liegt bei dir. Aber Hey, wenn du abtreibst, bist du da nicht raus..... denn du wirst ein lebenlang mit der Belastung und Verantwortung leben, dass du ein kleines Wesen, das in Liebe gezeugt wurde, nicht auf die Welt gelassen hast.
Ja sicher, das war alles anders geplant. Das passiert noch öfter, du wirst nicht bei jedem Schicksalsschlag deine vorhandenen oder gezeugten Kinder weggeben können.
Deine Eltern wären eine der wenigen Grosseltern, die ihre Enkelkinder nicht lieben. Auch, die,  die erstmal reserviert reagieren, platzen vor Stolz.
Glaube nicht, dass eine Abtreibung die Lösung ist, sie öffnet neue Baustellen.
Niemand wird dich zwingen, dein Kind zu lieben. Lass es doch zur Welt kommen, gib ihm die Chance, dich zu lieben und von dir geliebt zu werden........ völlig unabhängig von der Liebe deines Ex. Wenn sich die Liebe zum Kind nicht einstellt,  kannst du immer noch über Adoption nachdenken........ dann hast du es aber leben lassen.

Gefällt mir

16. August um 10:46

Ich habe dir noch eine persönliche Nachricht geschickt

Gefällt mir

17. August um 12:26
In Antwort auf tina

Hallo,

ich weiß momentan nicht weiter ...

mein Partner und ich versuchen seit August 2017 schwanger zu werden. Im März hatte ich eine Fehlgeburt.
Im Juli hat es geklappt - ich bin jetzt in der 8. Woche. Mit der Schwangerschaft hat er sich getrennt .... für mich ganz plötzlich ..
hatten noch über Hochzeit, Kinder etc. gesprochen .. aber jetzt sind seine Gefühle weg ... war bei einer Psychologin.. sie vermutet eine Persönlichkeitsstörung ...
mein Problem ... ich überlege seit Tagen ob ich das Baby bekommen soll ..
Meine Eltern werden mich nicht groß unterstützen... sie möchten mit meinem ex nichts mehr zu tun haben ...
alleine weiß ich nicht wie ich das alles machen soll???!!!!

Hallo,
ich würde dir raten du machst das, was für DICH und deinen KÖRPER richtig wirkt. Mla ausgeschlossen der Situation, in der du gerade steckst mit deinem Freund, sonst hättest du dich ja auch über das Baby gefreut.
Irgendwie findet sich immer eine Lösung und wenn du meinst das deine Eltern dir auch helfen.

LG

Gefällt mir

17. August um 21:10
In Antwort auf tina

Hallo,

ich weiß momentan nicht weiter ...

mein Partner und ich versuchen seit August 2017 schwanger zu werden. Im März hatte ich eine Fehlgeburt.
Im Juli hat es geklappt - ich bin jetzt in der 8. Woche. Mit der Schwangerschaft hat er sich getrennt .... für mich ganz plötzlich ..
hatten noch über Hochzeit, Kinder etc. gesprochen .. aber jetzt sind seine Gefühle weg ... war bei einer Psychologin.. sie vermutet eine Persönlichkeitsstörung ...
mein Problem ... ich überlege seit Tagen ob ich das Baby bekommen soll ..
Meine Eltern werden mich nicht groß unterstützen... sie möchten mit meinem ex nichts mehr zu tun haben ...
alleine weiß ich nicht wie ich das alles machen soll???!!!!

hallo, 
Erstmal hoffe ich dass es noch nicht zu spät ist! Behalte dein Kind unbedingt!  Es kann nichts dafür, es ist unwissend und unschuldig und es liebt euch beide, bereits jetzt. Ich bin mir sicher, es wird euch auch wieder zusammen führen, denn liebe verbindet! 
Ich selbst hatte eine Abtreibung und das ist nie eine Lösung. Sie schafft nur Unmengen neue Probleme! Es war der schlimmste Fehler in meinem Leben! Ich weiß du schaffst es! Glaub an dich und dein Kind! Bitte! 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Risiko
Von: jas.min
neu
17. August um 17:29
Krebsabstrich PAP IV, CIN I
Von: sandy_1234
neu
17. August um 12:20

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen