Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch

Abtreibung bei einer Freundin

17. Juni 2006 um 2:42 Letzte Antwort: 25. Juni 2006 um 20:54

Hallo zusammen!
Ich hatte mich mit dem Thema noch nie so wirklich befasst, weil es für mich nie in Frage käme, ein Baby abtreiben zu lassen. Nun rief mich meine Freundin an und sagte mir, dass sie schwanger sei. Das Problem ist, dass sie nur eine Sexbeziehung mit dem Vater der Kindes hat und dass er das Kind definitiv nicht haben möchte. Erst zweifelte sie, eine Abtreibung vornehmen zu lassen. Nun hat sie sich mit dem Kindsvater unterhalten und scheinbar hat er etwas mit der Entscheidung zu tun, dass sie das Kind nicht will. Ich denke aber, dass dieser Wunsch nicht tief aus ihrem Herzen kommt. Sie hat halt Angst, dass sie dem Kind nicht gerecht wird, weil sie nicht zu Hause sitzen muss usw. Klar, der Gedanke, dass man dem Kind nicht gerecht werden kann, den hat wohl jede Mutter mal, aber sie nimmt das als Vorwand, dass sie das Kindchen nicht will, weil sie keine Lust hat, zu Hause zu sitzen, nicht mehr flexible ist, dass sie keinerlei Geduld hat... Nun frage ich mich, ob ich mich mal mit ihr unterhalten soll. Nur weiss ich nicht, wie ich mit dem Thema umgehen soll, denn ich finde es feige, das Kind "wegmachen" zu lassen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihr das so ins Gesicht sagen kann. Nur leider kann ich nicht anders, denn ich denke, wenn sie es geschafft hat, schwanger zu werden, dann schafft sie es auch, das Kind gross zu bekommen. Vielleicht sollte ich mich auch nicht einmischen, aber ich möchte nicht, dass sie das bereut! Und das wird sie sicher, ich kenne sie ja seit vielen Jahren schon! Sie wird daran zerbrechen, das weiss ich! Sollte ich sie darauf aufmerksam machen, dass ich das denke??? Was soll ich nur tun? Ich möchte nicht, dass hier jemand denkt, ich möchte einfach nur eine Diskussion auslösen, aber es geht hier um ein ungeborenes Leben! Sie ist in der 9ten Woche,d.h., sie hat nicht mehr viel Zeit und es kann passieren, dass sie vorschnell handelt! Bitte, gebt mir einen Rat, ich weiss echt nicht, was ich tun soll!!!
Liebe Grüsse

Mehr lesen

17. Juni 2006 um 15:24

Hallo,
wenn Du sagst,Deine Freundin hat nur eine Sexbeziehung zu dem Vater des Kindes,muß sie sich doch auch darüber im Klaren sein,dass jedes Verhütungsmittel mal den Geist aufgeben kann.In so einem Fall tragen wir Frauen doch dann immer die Konsequenzen!Meine Meinung:
nur weil er nicht zahlen und auch keine Verantwortung übernehmen will würde ich nicht hingehen und abtreiben und damit eine evtl. anschl. Unfruchtbarkeit in Kauf nehmen.Er hatte seinen Spaß,dann soll er auch dafür gerade stehn!
Zeig ihr doch mal Bilder von Kindern im Mutterleib und dann soll sie Dir bei der Betrachtung sagen,wie sie sich entscheiden will,ob sie das Leben wirklich auslöschen will und das alles nur für Sex.Vielleicht hat ja sogar ein Frauenarzt bei Euch in der Nähe Gläser mit Embryonen usw. in der Praxis stehen.Deine Meinung und Deine Haltung Deiner Freundin gegenüber find ich klasse.Sag ihr auch ruhig wieviel Angst Du um ihre Persönlichkeit hast,sollte sie dennoch abtreiben wollen.

Liebe Grüße

Christine1166

Gefällt mir

21. Juni 2006 um 14:40
In Antwort auf epona_12323348

Hallo,
wenn Du sagst,Deine Freundin hat nur eine Sexbeziehung zu dem Vater des Kindes,muß sie sich doch auch darüber im Klaren sein,dass jedes Verhütungsmittel mal den Geist aufgeben kann.In so einem Fall tragen wir Frauen doch dann immer die Konsequenzen!Meine Meinung:
nur weil er nicht zahlen und auch keine Verantwortung übernehmen will würde ich nicht hingehen und abtreiben und damit eine evtl. anschl. Unfruchtbarkeit in Kauf nehmen.Er hatte seinen Spaß,dann soll er auch dafür gerade stehn!
Zeig ihr doch mal Bilder von Kindern im Mutterleib und dann soll sie Dir bei der Betrachtung sagen,wie sie sich entscheiden will,ob sie das Leben wirklich auslöschen will und das alles nur für Sex.Vielleicht hat ja sogar ein Frauenarzt bei Euch in der Nähe Gläser mit Embryonen usw. in der Praxis stehen.Deine Meinung und Deine Haltung Deiner Freundin gegenüber find ich klasse.Sag ihr auch ruhig wieviel Angst Du um ihre Persönlichkeit hast,sollte sie dennoch abtreiben wollen.

Liebe Grüße

Christine1166

Hallo Christine!
Mich nimmt dieses Thema so sehr mit, dass ich nachts wirklich Albträume habe. Ich kann das alles nicht verstehen! Sie hat ja nichtmal verhütet! Bei einer Feigwarzen-OP hat man bei ihr einen Uterus duplex festgestellt, d.h., dass sie 2 Scheiden hat, 2 Muttermünder und dass der Uterus in 2 Teile geteilt ist. Somit hat sie eine geringe Chance schwanger zu werden. Deswegen haben die beiden nicht verhütet. Sie sagte mir, sie will das Kind nicht bekommen, weil sie eh nie Kinder haben wollte. Da konnte ich nicht mehr! Ich habe ihr gesagt, dass ihre Aussage feige sei! Sich so aus der Verantwortung zu stehlen! Sie hat ein Leben in ihrem Körper und will es auslöschen, weil sie nicht für ihre Fehler gerade stehen will! Schrecklich!!!! Ich träume von Kindern in Eimern, die wimmernd darauf warten, dass sie das zeitliche segnet!!!! Vielleicht sollte ich mich auch nicht so sehr darauf einlassen, denn im Endeffekt ist das ja nicht meine Sache. Aber ich habe halt ein Herz und wenn ich meinen Sohn so sehe und daran denke, dass ich auch nur einmal daran gezweifelt hätte, ihn das Leben zu schenken, kommen mir die Tränen!!! Danke, für die Hilfe!!!
Liebe Grüsse,Daniela

Gefällt mir

21. Juni 2006 um 15:31
In Antwort auf ishbel_11882145

Hallo Christine!
Mich nimmt dieses Thema so sehr mit, dass ich nachts wirklich Albträume habe. Ich kann das alles nicht verstehen! Sie hat ja nichtmal verhütet! Bei einer Feigwarzen-OP hat man bei ihr einen Uterus duplex festgestellt, d.h., dass sie 2 Scheiden hat, 2 Muttermünder und dass der Uterus in 2 Teile geteilt ist. Somit hat sie eine geringe Chance schwanger zu werden. Deswegen haben die beiden nicht verhütet. Sie sagte mir, sie will das Kind nicht bekommen, weil sie eh nie Kinder haben wollte. Da konnte ich nicht mehr! Ich habe ihr gesagt, dass ihre Aussage feige sei! Sich so aus der Verantwortung zu stehlen! Sie hat ein Leben in ihrem Körper und will es auslöschen, weil sie nicht für ihre Fehler gerade stehen will! Schrecklich!!!! Ich träume von Kindern in Eimern, die wimmernd darauf warten, dass sie das zeitliche segnet!!!! Vielleicht sollte ich mich auch nicht so sehr darauf einlassen, denn im Endeffekt ist das ja nicht meine Sache. Aber ich habe halt ein Herz und wenn ich meinen Sohn so sehe und daran denke, dass ich auch nur einmal daran gezweifelt hätte, ihn das Leben zu schenken, kommen mir die Tränen!!! Danke, für die Hilfe!!!
Liebe Grüsse,Daniela

Vielleicht
kannst Du Deine Freundin mit Hilfe der Internetseite www.proleben.de umstimmen.Da sind wunderbare Bilder drin wie ihr Kind zum jetzigen Zeitpunkt aussieht,aber auch Bilder wie die Kinder nach einer Abtreibung aussehen.Ich wünschte mir,jeder Arzt -der eine Abtreibung vornimmt- würde den Frauen sofort nach dem Eingriff zeigen,was sie da angerichtet haben.
Liebe Grüße

Christine1166

Gefällt mir

25. Juni 2006 um 20:54
In Antwort auf epona_12323348

Vielleicht
kannst Du Deine Freundin mit Hilfe der Internetseite www.proleben.de umstimmen.Da sind wunderbare Bilder drin wie ihr Kind zum jetzigen Zeitpunkt aussieht,aber auch Bilder wie die Kinder nach einer Abtreibung aussehen.Ich wünschte mir,jeder Arzt -der eine Abtreibung vornimmt- würde den Frauen sofort nach dem Eingriff zeigen,was sie da angerichtet haben.
Liebe Grüße

Christine1166

Juhu!!!
Ich hatte mich bei meiner Freundin nicht mehr so wirklich gemeldet, weil mich echt Albträume geplagt haben, von den ganzen Dingen, die ich im Net gesehen habe. Naja, gestern klingelte mein Telefon, sie war es. Ich sagte ihr, dass ich nichts hören will, dass ich nur wissen will, wie es ihr geht. Ich konnte mich echt nicht mehr halten und fing zu weinen an. Sie sagte mir, ich solle mich beruhigen, dass sie am Mittwoch aufgestanden ist und sich komplett anders gefühlt hat. In dem Moment, als sie wach wurde, war für sie klar, dass sie das Kindchen bekommen will. Natürlich hab ich mich riesig gefreut und noch mehr geweint. Sie setzte sich ins Auto, kam direkt zu mir, dann haben wir nach Babynamen geschaut usw.! Ich freu mich wirklich riesig und ich hoffe, irgendwer hier mit!!!
Liebe Grüsse

Gefällt mir